Forum / Liebe & Beziehung

Meine Mutter hat was mit einem Typen der jünger ist als ich

Letzte Nachricht: 15:26
03.09.21 um 10:03

Eine Bekannte von mir hat meine 53 jährige Mutter, mit einem jüngeren Typen quatschen sehen,und es mir erzählt.Ich habe mir dabei eigentlich nichts gedacht, weil ich zwischendurch beim Sport auch mit anderen Leuten rede. Kurze Zeit später stellte sich aber heraus, das er spät abends gemütlich in ihr Wohngebäude reinspaziert!Ich habe kein Problem damit das meine Mutter jemanden kennenlernt-aber der Typ ist zu jung,und sicherlich an nichts ernsten interessiert. Das ganze läuft jetzt schon, einige Wochen..und ich wollte mich eigentlich raushalten.Würdet ihr ein Gespräch suchen,oder euch ebenfalls raushalten?

Mehr lesen

03.09.21 um 10:06

Hallo Den,
es geht um deine Mutter...also ich denke, dass man in der Familie doch einigermaßen offen miteinander reden kann?

Gefällt mir

03.09.21 um 10:33

Natürlich darfst Du so etwas ansprechen. Aber wer sagt denn, dass Deine Mutter nicht auch einfach nur ein bisschen Spass sucht? Mit 53 ist Frau sexuell noch lange nicht tot und ein junger Mann tut ihr sicher auch mal gut.

Dann solltest Du ihr den Spass auch gönnen

2 -Gefällt mir

03.09.21 um 10:36

Hi,seid offen und sprecht darüber. Sag ihr, dass Du Dir unsicher warst, ob Du es überhaupt ansprechen solltest oder nicht.Aber setz auch mal folgende Brille auf: Ob er zu jung ist, entscheidet Deine Mutter. Aber Du darfst es natürlich merkwürdig finden. So oder so bleibt sie aber genauso Deine Mutter wie vorher auch.Hast Du Dich mal gefragt, ob sie vielleicht auch keine ernsthaften Interessen hat? Ist das ausschließlich jüngeren Männern vorbehalten? Die Antwort kennst Du.

Alles Gute.

2 -Gefällt mir

03.09.21 um 11:11

Was ist daran denn verwerflich? Ich kenne ein tolles Paar, da ist sie 26 Jahre älter als er, und das funktioniert seit 6 Jahren prima. Warum auch nicht? Wieso ist das eigentlich in der Gesellschaft so verpönt bzw. so etwas "Besonderes"? Eine Beziehung zwischen Gleichaltrigen kann auch schiefgehen, eine mit Altersunterschied dagegen ebenso gut. Das geht nur das entsprechende Paar etwas an, egal, ob sie es "ernst meinen" oder vielleicht nur "Spaß" haben möchten. 

Gefällt mir

03.09.21 um 11:19
In Antwort auf

Was ist daran denn verwerflich? Ich kenne ein tolles Paar, da ist sie 26 Jahre älter als er, und das funktioniert seit 6 Jahren prima. Warum auch nicht? Wieso ist das eigentlich in der Gesellschaft so verpönt bzw. so etwas "Besonderes"? Eine Beziehung zwischen Gleichaltrigen kann auch schiefgehen, eine mit Altersunterschied dagegen ebenso gut. Das geht nur das entsprechende Paar etwas an, egal, ob sie es "ernst meinen" oder vielleicht nur "Spaß" haben möchten. 

Stimme ich prinzipiell zu.
Ob es nun wirklich noch gesellschaftlich verpönt ist oder ob es einfach nur unüblich und damit besonders ist, sei mal dahingestellt. Wie immer gibt es da sicherlich solche und solche Ansichten.

In diesem Thread ging es aber ja konkret um die eigene Mutter, die einen Freund/Sexpartner hat, der jünger ist als der Sohn.
Und da kann ich aus Sicht des Sohnes ganz generell schon erstmal verstehen, wenn das merkwürig ist und einen erstmal irritiert.
Wie so oft im Leben braucht es ein wenig Zeit, wenn man mit neuen und vielleicht gedanklich unangenehmen Dingen oder Dingen, die das eigene Weltbild in Frage stellen, umgehen muss.

Gerade als jüngerer Mensch ist das doch an der Tagesordnung. Das nennt sich Lebenserfahrung, die man eben sammelt.

1 -Gefällt mir

03.09.21 um 11:35

Gegenfrage: Angenohmen... Du hättest etwas mit jemanden im Alter deiner Mutter. Sollte deine Mutter dir was sagen? 
 

Gefällt mir

03.09.21 um 11:51

Ja, wir können offen miteinander reden, aber bei dem Thema, finde ich es etwas unangenehm

Gefällt mir

03.09.21 um 11:56

Ich finde auch nicht, dass jemand in dem Alter sexuell tot ist,aber ich finde ihn zu jung.Er sollte nach Frauen,in seinem Alter Ausschau halten.Ich werde es akzeptieren,aber sicher nicht gratulieren.

Gefällt mir

03.09.21 um 12:10
In Antwort auf

Ich finde auch nicht, dass jemand in dem Alter sexuell tot ist,aber ich finde ihn zu jung.Er sollte nach Frauen,in seinem Alter Ausschau halten.Ich werde es akzeptieren,aber sicher nicht gratulieren.

Ich denke, es geht hier auch um die „Außendarstellung sozusagen. Immerhin wurdest du darauf angesprochen und sie scheint das Gerede entweder zu unterschätzen oder hält es nach dem Motto…ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert…oder irgendwas dazwischen. Selbst wenn das nur eine kurze Episode sein sollte, möchte vielleicht der nächste, ernstzunehmende Partner mit so einem Gerede auch nicht unbedingt konfrontiert werden. Ich finde, als nahestehendes Familienmitglied kann man deswegen schon Mal berechtigt nachfragen, was für ein Lebensmodell eigentlich so angedacht ist.
 

1 -Gefällt mir

03.09.21 um 13:02

Goenne doch Deiner Mama den Spaß. Es muss ja nicht unbedingt etwas ernstes sein, sondern nur lockere Affairen. 

Natürlich koenntest Du sagen, dass Du ein Problem damit haettest, wenn sie ihn heiraten wuerde. Aber soweit ist's ja nicht....

Gefällt mir

03.09.21 um 13:02

Hallo den,

ich würde sie in Ruhe lassen, es ist allein ihre Sache mit wem sie sich trifft.
Wenn du es ansprichst, dann frag sie erstmal, was genau da überhaupt ist, mit dem Hinweis dass du angesprochen wurdest.

Eventuell sind sie nur Freunde, sie gibt ihm Nachhilfe in der Schule, oder er ist der Sohn einer Freundin und plant für seine eigene Mutter etwas Besonderes (Geburtstag, 10. oder 20. Hochzeitstag der Eltern), eventuell hat er nur Liebeskummer und muss sich irgendwo auskotzen, vielleicht hilft er ihr auch im Haus oder in der Wohnung, oder oder oder.

Aus deinem Text entnehme ich keinerlei Anzeichen für eine sexuelle Beziehung oder ähnliches, auch wenn spätabendliche Besuch durchaus etwas in der Art vermuten lassen können.

Gefällt mir

03.09.21 um 13:16

Natürlich kannst du das Gespräch suchen. Letztendlich hast du aber keinen Einfluss auf die (Sex)Partnerwahl deiner Mutter. Wohnst du vielleicht noch bei ihr und hast die Befürchtung, dem Typen ständig über den Weg zu laufen?

Gefällt mir

03.09.21 um 13:30
In Antwort auf

Ja, wir können offen miteinander reden, aber bei dem Thema, finde ich es etwas unangenehm

Das verstehe ich. Die eigenen Eltern plötzlich als sexuell aktive Wesen wahrzunehmen, kann einen schon etwas mitnehmen.

Aber wie gesagt geht es Dich grundsätzlich nichts an, ob, wie was oder warum zwischen den beiden etwas läuft. Natürlich musst Du auch nicht Beifall klatschen, aber genau so wie Du von Deinen Eltern Toleranz gegenüber Deinen Entscheidungen im Leben oder zu Beziehungen erwartest, dürfen das auch Eltern erwarten.

1 -Gefällt mir

03.09.21 um 14:39

Ich finde, es geht dich gar nichts an. An deiner Stelle würde ich mich komplett raushalten und es auch nicht ansprechen.
Deine Mutter ist erwachsen und darf ja wohl eigene Entscheidungen treffen. Da zu kommentieren oder gar zu monieren, der Typ wäre zu jung, finde ich persönlich übergrifffig. Wenn deine Mutter dich diesbezüglich etwas wissen lassen möchte, wird sie es von sich aus tun.

Gefällt mir

03.09.21 um 16:33
In Antwort auf

Natürlich kannst du das Gespräch suchen. Letztendlich hast du aber keinen Einfluss auf die (Sex)Partnerwahl deiner Mutter. Wohnst du vielleicht noch bei ihr und hast die Befürchtung, dem Typen ständig über den Weg zu laufen?

Nein.Ich wohne schon seit längerer Zeit, mit meiner Freundin zusamme.

Gefällt mir

03.09.21 um 16:44
In Antwort auf

Goenne doch Deiner Mama den Spaß. Es muss ja nicht unbedingt etwas ernstes sein, sondern nur lockere Affairen. 

Natürlich koenntest Du sagen, dass Du ein Problem damit haettest, wenn sie ihn heiraten wuerde. Aber soweit ist's ja nicht....

Ich gönne ihr auch Spaß im leben!Aber die Alters-Konstellation ist nicht gerade toll.

Gefällt mir

03.09.21 um 16:54
In Antwort auf

Ich gönne ihr auch Spaß im leben!Aber die Alters-Konstellation ist nicht gerade toll.

Die Alterskonstellation beim Sex ist doch völlig unerheblich, solange sie ihm Rahmem des gesetzlich erlaubten ist.

Alles andere ist doch nur eine (veraltete?) Moralvorstellung.

1 -Gefällt mir

03.09.21 um 23:10
In Antwort auf

Ich finde, es geht dich gar nichts an. An deiner Stelle würde ich mich komplett raushalten und es auch nicht ansprechen.
Deine Mutter ist erwachsen und darf ja wohl eigene Entscheidungen treffen. Da zu kommentieren oder gar zu monieren, der Typ wäre zu jung, finde ich persönlich übergrifffig. Wenn deine Mutter dich diesbezüglich etwas wissen lassen möchte, wird sie es von sich aus tun.

Ich denke auch,das es das beste ist, sich da nicht einzumischen.Ich habe mein eigenes Leben, und bin auch  zufrieden.Man befasst sich aber automatisch, mit Leuten die eine Beziehung/Affäre- mit deinen Angehörigen haben.Was nicht heißt, das man sich aktiv einmischt. 

Gefällt mir

03.09.21 um 23:41

Na super!soll ich ihr jetzt vielleicht Gleitgel, und das Kamasutra schenken?oder eine gemeinsame Reise?Wir haben ein gutes Verhältnis, und ich akzeptiere ihr Privatleben. Mir ist natürlich bewusst, das immer zwei dazu gehören.Aber gratulieren werde ich bestimmt nicht.

Gefällt mir

04.09.21 um 6:14
In Antwort auf

Na super!soll ich ihr jetzt vielleicht Gleitgel, und das Kamasutra schenken?oder eine gemeinsame Reise?Wir haben ein gutes Verhältnis, und ich akzeptiere ihr Privatleben. Mir ist natürlich bewusst, das immer zwei dazu gehören.Aber gratulieren werde ich bestimmt nicht.

Ich wollte Dir nur aufzeigen, dass es weder abwegig noch verirrt ist. Diese Kombination ist sehr schön.

Zu Deiner Beruhigung: Sobald Deine Mutter die Menopause erreicht hat, laesst ihr Interesse an jungen Huepfern spuerbar nach.

Btw.: Oder ist's bei Dir die Urangst, von einer Frau in den 50ern verfuehrt zu werden und mit ihr im Bett zu landen? Wenn ja: Dann spiele es in Gedanken einfach komplett durch und die Angst ist weg.

Gefällt mir

04.09.21 um 17:49

Natürlich kannst und darfst Du das Gespräch mit deiner Mutter suchen.
Aber ob es eine gute oder schlechte Beziehung ist, daraus solltest Du dich raushalten. Deine Mutter hat Lebenserfahrung genug. Und wenn die Chemie zwischen den beiden stimmt, dann spielt das Alter keine Rolle.
Gönne deiner Mutter ihre Liebe und ihren Spaß!

3 -Gefällt mir

05.09.21 um 9:22
In Antwort auf

Ich wollte Dir nur aufzeigen, dass es weder abwegig noch verirrt ist. Diese Kombination ist sehr schön.

Zu Deiner Beruhigung: Sobald Deine Mutter die Menopause erreicht hat, laesst ihr Interesse an jungen Huepfern spuerbar nach.

Btw.: Oder ist's bei Dir die Urangst, von einer Frau in den 50ern verfuehrt zu werden und mit ihr im Bett zu landen? Wenn ja: Dann spiele es in Gedanken einfach komplett durch und die Angst ist weg.

Nein.Ich habe keine Urangst davor...aber über 20 jahre Altersunterschied,ist nicht meins. Mir ist natürlich schon bewusst,das dass heutzutage viele entspannter sehen als früher...

Gefällt mir

05.09.21 um 9:31
In Antwort auf

Natürlich kannst und darfst Du das Gespräch mit deiner Mutter suchen.
Aber ob es eine gute oder schlechte Beziehung ist, daraus solltest Du dich raushalten. Deine Mutter hat Lebenserfahrung genug. Und wenn die Chemie zwischen den beiden stimmt, dann spielt das Alter keine Rolle.
Gönne deiner Mutter ihre Liebe und ihren Spaß!

Du hast schon Recht.Sie muss selber entscheiden, was gerade das richtige für sie ist.

Gefällt mir

05.09.21 um 16:29
In Antwort auf

Du hast schon Recht.Sie muss selber entscheiden, was gerade das richtige für sie ist.

Vertraue dener Mutter. Sie ist in einem Alter wo sie weiß was sie tut.

Gefällt mir

05.09.21 um 17:33

So ein Verhältnis nicht sooo außergewöhnlich. Als ich noch auf der Schule war, haben meine Kameraden und ich viel für Frauen im Alter 35-45 geschwärmt. Mein Vater hat mir das sogar empfohlen. Ich schätze, er wusste, wovon er spricht.  Und ja, Frauen wie Männer in jedem  Alter suchen nicht immer ernsthafte Beziehungen. Mit mir wollte zuletzt eine etwas anfangen, die Anfang 60 war. Habe aber dankend abgelehnt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.09.21 um 14:23

Wäre ich du, würde ich meine Mutter darauf ansprechen. Allerdings ohne Vorurteile und ohne Wertung. Du weißt ja eigentlich auch noch gar nichts! Nur, dass sie mit ihm geredet hat und dass er bei ihr war. Erzähl ihr doch von deinen Beobachtungen und von dem was du gehört hast und fragt sie, was da dran ist. Und wenn er tatsächlich ihr Partner sein sollte, so what?! Gratulier ihr dazu. Wünsch ihr Glück. Du kannst ihr sicherlich auch sagen, dass du Bedenken hättest, dennoch bleibt es am Ende ihre Entscheidung und ihr Leben 

Gefällt mir

06.09.21 um 16:26

.. "aber der Typ ist zu jung,und sicherlich an nichts ernsten interessiert." ..

Ehm.. woher nimmst du dir das Recht, zu bestimmen was "zu jung" ist?? ^^

Und schon mal daran gedacht, dass deine Mutter auch nichts ernstes will..?

Sie ist alt genug und geniesst anscheinend ihr Leben. Da musst du dich nicht einmischen.. du darfst es zwar vorurteilsfrei ansprechen, wenn du mehr darüber wissen willst.

Aber sie hat ja anscheinend Spass. Da muss man ja nichts daran ändern.

Gefällt mir

06.09.21 um 16:34

Kann mich gut in die Lage deiner Mutter versetzen (bin in ähnlicher Situation) und kann dir nur raten, dich rauszuhalten bzw. nicht bohrende Fragen zu stellen. Selbstverständlich kannst du mal fragen, wie es denn so ausschaut, aber ansonsten lass deine Mutter machen, was sie möchte. Sie ist definitiv alt genug, um zu abzuchecken, was mit ihr und dem jungen Mann läuft. Es ist mir immer noch unverständlich, warum es in der Gesellschaft nicht gut angesehen ist, als ältere Frau einen jungen Mann zu daten, wohingegen es bei der Konstellation älterer Mann-junge Frau kaum abwertende Kommentare gibt, dies nur nebenbei. Du scheinst recht offen zu sein, deswegen gönne deiner Mutter den Spaß. Auch wenn KInder sich nicht vorstellen können, dass die Eltern sexuelle Wesen sind, die Spaß dran haben, so ist das einfach der Fall. Aber du willst ja auch nicht, dass sie dich ausfragt, was bei deinen Beziehungen läuft, also handele andersherum genauso. Lass sie ihr Leben leben und zeige Interesse, aber nicht zuviel und vor allen Dingen gibt keinen Rat, was sie machen soll. Deine Mutter ist ein großes Mädchen, sie schafft das alleine.

2 -Gefällt mir

06.09.21 um 22:02
In Antwort auf

.. "aber der Typ ist zu jung,und sicherlich an nichts ernsten interessiert." ..

Ehm.. woher nimmst du dir das Recht, zu bestimmen was "zu jung" ist?? ^^

Und schon mal daran gedacht, dass deine Mutter auch nichts ernstes will..?

Sie ist alt genug und geniesst anscheinend ihr Leben. Da musst du dich nicht einmischen.. du darfst es zwar vorurteilsfrei ansprechen, wenn du mehr darüber wissen willst.

Aber sie hat ja anscheinend Spass. Da muss man ja nichts daran ändern.

Warum sollte ich nicht das Recht haben,auf meine Meinung?Der Altersunterschied ist nun mal groß.Er könnte sich ja auch eine Frau, in seinem Alter suchen...
Natürlich wäre es auch besser,wenn sie sich einen Partner, in ihrem Alter sucht.Sollte ich ein Gespräch mit ihr darüber führen,wird es in jedem Fall vorurteilsfrei,weil es ihr Privatleben ist.

1 -Gefällt mir

06.09.21 um 22:21
In Antwort auf

Warum sollte ich nicht das Recht haben,auf meine Meinung?Der Altersunterschied ist nun mal groß.Er könnte sich ja auch eine Frau, in seinem Alter suchen...
Natürlich wäre es auch besser,wenn sie sich einen Partner, in ihrem Alter sucht.Sollte ich ein Gespräch mit ihr darüber führen,wird es in jedem Fall vorurteilsfrei,weil es ihr Privatleben ist.

Natürlich hast du ein Recht auf eine eigene Meinung. Aber da verwechselst du was. Du sagst er sei zu jung. Nein, ist er nicht. DU findest, der Altersunterschied sei zu gross. Aber du entscheidest nicht was für deine Mutter zu jung ist. Das tut nur sie. Klar könnte deine Mutter jemand in ihrem Alter suchen. Aber wofür? Sie hat ja das gefunden, was sie sucht. Zwei braucht sie wahrscheinlich nicht. ^^

3 -Gefällt mir

09.09.21 um 22:24

Ja und? Ist deine Mutter Single? Dann kann sie doch schlafen, mit wem sie will! Beide sind ja hoffentlich erwachsen, also werden sie schon wissen, was sie tun.

Ansprechen würde ich es nur, wenn deine Mutter mit dem jungen Mann fremdgeht. Sollte eine Beziehung daraus werden, kannst du es auch ansprechen, aber so lange sie den Mann nicht als deinen Stiefvater präsentiert, halt dich raus.

Gefällt mir

09.09.21 um 22:27
In Antwort auf

Na super!soll ich ihr jetzt vielleicht Gleitgel, und das Kamasutra schenken?oder eine gemeinsame Reise?Wir haben ein gutes Verhältnis, und ich akzeptiere ihr Privatleben. Mir ist natürlich bewusst, das immer zwei dazu gehören.Aber gratulieren werde ich bestimmt nicht.

Nachdem dir hier einige geraten haben, dich da rauszuhalten, impliziert das logischerweise auch, dass du ihr weder Gleitgel, Kamasutra, noch eine gemeinsame Reise schenkst.

Gefällt mir

10.09.21 um 20:01
In Antwort auf

Ja und? Ist deine Mutter Single? Dann kann sie doch schlafen, mit wem sie will! Beide sind ja hoffentlich erwachsen, also werden sie schon wissen, was sie tun.

Ansprechen würde ich es nur, wenn deine Mutter mit dem jungen Mann fremdgeht. Sollte eine Beziehung daraus werden, kannst du es auch ansprechen, aber so lange sie den Mann nicht als deinen Stiefvater präsentiert, halt dich raus.

Ja,sie ist Single.Aber ganz so mega locker sehe ich es trotzdem nicht! Also ich kann mir im Leben nicht vorstellen dass sie mir ihn als neuen Freund vorstellt, weil das gar nicht zu ihr passt,und sie sicherlich weiß dass ich nicht so begeistert wäre.

Gefällt mir

10.09.21 um 20:03
In Antwort auf

Nachdem dir hier einige geraten haben, dich da rauszuhalten, impliziert das logischerweise auch, dass du ihr weder Gleitgel, Kamasutra, noch eine gemeinsame Reise schenkst.

Ich denke du weißt schon wie ich das gemeint habe...nicht wortwörtlich!

Gefällt mir

10.09.21 um 21:54
In Antwort auf

Ja,sie ist Single.Aber ganz so mega locker sehe ich es trotzdem nicht! Also ich kann mir im Leben nicht vorstellen dass sie mir ihn als neuen Freund vorstellt, weil das gar nicht zu ihr passt,und sie sicherlich weiß dass ich nicht so begeistert wäre.

Was zum Teufel geht dich die Beziehungen deiner Mutter an? xD Sie ist ein eingeständiger Mensch. Es ist ziemlich egal, ob du begeistert bist oder nicht. Es ist ihre Beziehung bzw. Affäre.

1 -Gefällt mir

11.09.21 um 12:41

Ich finde es legitim, wenn Du Deine Mutter darauf ansprichst und ich bin nicht konform mit denen hier die meinen, es sei normal einen Sexpartner zu haben, der so alt oder jünger als das eigene Kind ist. Das gilt für Mann und Frau.
Das hat nichts mit alten Moralvorstellungen zu tun, aber es gibt Grenzen.
Ein Partner sollte nicht so jung sein, dass er/sie das Kind des anderen sein könnte, vor allem wenn eigene Kinder vorhanden sind. Das fühlt sich befremdlich an. Ich kann Dich voll und ganz verstehen.
Ich bin selbst 52 und so sexy junge Männer auch aussehen mögen, mich reizen sie sexuell gar nicht, es würde sich eher wie Missbrauch anfühlen.
Ich frage mich immer was so alte Leute meinen, davon zu haben, wenn sie sich viel zu junge Partner suchen.
Jünger werden sie davon gewiß nicht, sie sehen neben ihren jungen Partnern eher noch älter aus und wirken oft lächerlich.
Von Reife spricht das sicher nicht.

Gefällt mir

11.09.21 um 13:26
In Antwort auf

Was zum Teufel geht dich die Beziehungen deiner Mutter an? xD Sie ist ein eingeständiger Mensch. Es ist ziemlich egal, ob du begeistert bist oder nicht. Es ist ihre Beziehung bzw. Affäre.

Ich sehe das halt etwas anders als du!
Wie ich bereits erwähnt habe-denke ich dass sich die meisten mit den Beziehungen ihrer Angehörigen befassen. Vielleicht magst du diese Art von Beziehungen und siehst es deshalb total locker.

Gefällt mir

11.09.21 um 14:05

Na dann...
Geh zu deiner Mutter, sprich sie darauf an
Sag ihr, dass es dir peinlich ist, dass sie eine Affäre hat, dass andere dies mitbekommen und dich sogar darauf ansprechen
sag ihr, dass du es nicht normal findest, wie sie sich verhält, dass sie eine alte Frau ist und maximal das Recht auf einen ebenso alten Typen hat. Am besten hätte sie natürlich in dem Alter gar keinen Sex mehr, sondern sollte sich langsam auf Al.tenheim und Ableben vorbereiten.
Sag ihr, dass dich ihre Beziehung abstößt, du das Ganze eklig und widerlich findest.
dass sie sich lächerlich macht,
dass sie gefälligst Rücksicht auf deine Befindlichkeiten nehmen soll.
Sag ihr, dass du dich für sie schämst!

Denn um all diese Dinge scheint es dir doch eigentlich zu gehen.
Ich lese in deinen Postings sooft ich, ich ich...
Das Wohlergehen, das Glück deiner Mutter ist doch offensichtlich nachrangig in drinrt Argumentation.
 

1 -Gefällt mir

11.09.21 um 14:29
In Antwort auf

Ich finde es legitim, wenn Du Deine Mutter darauf ansprichst und ich bin nicht konform mit denen hier die meinen, es sei normal einen Sexpartner zu haben, der so alt oder jünger als das eigene Kind ist. Das gilt für Mann und Frau.
Das hat nichts mit alten Moralvorstellungen zu tun, aber es gibt Grenzen.
Ein Partner sollte nicht so jung sein, dass er/sie das Kind des anderen sein könnte, vor allem wenn eigene Kinder vorhanden sind. Das fühlt sich befremdlich an. Ich kann Dich voll und ganz verstehen.
Ich bin selbst 52 und so sexy junge Männer auch aussehen mögen, mich reizen sie sexuell gar nicht, es würde sich eher wie Missbrauch anfühlen.
Ich frage mich immer was so alte Leute meinen, davon zu haben, wenn sie sich viel zu junge Partner suchen.
Jünger werden sie davon gewiß nicht, sie sehen neben ihren jungen Partnern eher noch älter aus und wirken oft lächerlich.
Von Reife spricht das sicher nicht.

Ich möchte nicht ausschließen dass ich ein Gespräch suchen werde..aber momentan habe ich eigentlich eine Distanz zu der Sache aufgebaut,und irgendwie wäre mir das Gespräch auch mega unangenehm.Ich denke ihr wäre es ebenfalls unangenehm, weil offen damit umgehen tut sie bis jetzt auch nicht.Ich muss dazu sagen-das sie mir in der Vergangenheit nicht dafür bekannt war ständig ihre Partner zu wechseln oder jüngere Männer zu daten.Sie legt zwar Wert auf ihr Aussehen und kleidet sich auch wie jüngere Frauen, aber in der Öffentlichkeit hat sie sich niemals billig präsentiert oder ähnliches...
Sie hatte auch einen festen Partner nach der Trennung von meinem Vater,und ich kann mir nicht vorstellen dass es da parallel irgendwelche Affären gab.Auch unser Verhältnis war immer gut, ich kann definitiv nicht behaupten dass sie eine schlechte Mutter war/ist.Aber diese Beziehung finde ich auf jeden Fall befremdlich,und ich finde es gut dass es Leute gibt die das ähnlich sehen... Ich frage mich schon, was da in ihrem Kopf vorgeht, dass sie sich auf sowas einlässt.

Gefällt mir

12.09.21 um 9:46
In Antwort auf

Ich finde es legitim, wenn Du Deine Mutter darauf ansprichst und ich bin nicht konform mit denen hier die meinen, es sei normal einen Sexpartner zu haben, der so alt oder jünger als das eigene Kind ist. Das gilt für Mann und Frau.
Das hat nichts mit alten Moralvorstellungen zu tun, aber es gibt Grenzen.
Ein Partner sollte nicht so jung sein, dass er/sie das Kind des anderen sein könnte, vor allem wenn eigene Kinder vorhanden sind. Das fühlt sich befremdlich an. Ich kann Dich voll und ganz verstehen.
Ich bin selbst 52 und so sexy junge Männer auch aussehen mögen, mich reizen sie sexuell gar nicht, es würde sich eher wie Missbrauch anfühlen.
Ich frage mich immer was so alte Leute meinen, davon zu haben, wenn sie sich viel zu junge Partner suchen.
Jünger werden sie davon gewiß nicht, sie sehen neben ihren jungen Partnern eher noch älter aus und wirken oft lächerlich.
Von Reife spricht das sicher nicht.

Ehm... "aber es gibt Grenzen." .. NEIN. Ganz klar. ^^ DU machst dir diese Grenzen. Wenn die Grenzen für dich gelten, dann leb damit. Aber die sind nicht allgemeingültig, nur weil es nicht in deine Vorstellung passt.

"Ein Partner sollte nicht so jung sein, dass er/sie das Kind des anderen sein könnte, vor allem wenn eigene Kinder vorhanden sind. Das fühlt sich befremdlich an. " NEIN. FÜR DICH darf DEIN Partner nicht so jung sein. Hör auf zu verallgemeinern, was für dich gilt.

"es würde sich eher wie Missbrauch anfühlen."  Wie bitte?!?! Es sind alle Beteiligten schon lange Volljährig und erwachsen. Da von Missbrauch zu reden, finde ich abartig respektlos gegen Missbrauchs-Opfer..

3 -Gefällt mir

12.09.21 um 9:49
In Antwort auf

Ich sehe das halt etwas anders als du!
Wie ich bereits erwähnt habe-denke ich dass sich die meisten mit den Beziehungen ihrer Angehörigen befassen. Vielleicht magst du diese Art von Beziehungen und siehst es deshalb total locker.

Ja, damit befassen ist eins. Zu glauben das Recht zu haben darüber zu urteilen etwas ganz anderes.

Ich bin 27 und könnte mir nie eine Beziehung/Affäre vorstellen mit einem grösseren Alternunterschied als ca. 7 Jahren. Aber deshalb urteile ich nicht über die, die es mögen. Ich habe kein Recht zu entscheiden, wer mit wem eine Affäre hat, solange alle Volljährig sind und es freiwillig ist.

2 -Gefällt mir

12.09.21 um 23:22
In Antwort auf

Na dann...
Geh zu deiner Mutter, sprich sie darauf an
Sag ihr, dass es dir peinlich ist, dass sie eine Affäre hat, dass andere dies mitbekommen und dich sogar darauf ansprechen
sag ihr, dass du es nicht normal findest, wie sie sich verhält, dass sie eine alte Frau ist und maximal das Recht auf einen ebenso alten Typen hat. Am besten hätte sie natürlich in dem Alter gar keinen Sex mehr, sondern sollte sich langsam auf Al.tenheim und Ableben vorbereiten.
Sag ihr, dass dich ihre Beziehung abstößt, du das Ganze eklig und widerlich findest.
dass sie sich lächerlich macht,
dass sie gefälligst Rücksicht auf deine Befindlichkeiten nehmen soll.
Sag ihr, dass du dich für sie schämst!

Denn um all diese Dinge scheint es dir doch eigentlich zu gehen.
Ich lese in deinen Postings sooft ich, ich ich...
Das Wohlergehen, das Glück deiner Mutter ist doch offensichtlich nachrangig in drinrt Argumentation.
 

Da schätzt du mich aber falsch ein!
Sicherlich werde ich ihr auch nicht sagen, das sie keinen Sex mehr haben soll.Aber meines Wissens, lässt die Lust nach Sex mit dem alter nach und andere Dinge-die eine Beziehung ausmachen, werden immer wichtiger.

Gefällt mir

12.09.21 um 23:33
In Antwort auf

Ja, damit befassen ist eins. Zu glauben das Recht zu haben darüber zu urteilen etwas ganz anderes.

Ich bin 27 und könnte mir nie eine Beziehung/Affäre vorstellen mit einem grösseren Alternunterschied als ca. 7 Jahren. Aber deshalb urteile ich nicht über die, die es mögen. Ich habe kein Recht zu entscheiden, wer mit wem eine Affäre hat, solange alle Volljährig sind und es freiwillig ist.

Ich schreibe auch keinem etwas vor, sondern habe lediglich eine Meinung!Ich könnte mir ebenfalls keinen grossen Altersunterschied vorstellen,weil ich da keine gemeinsame Zukunft sehe.

Gefällt mir

12.09.21 um 23:55
In Antwort auf

Da schätzt du mich aber falsch ein!
Sicherlich werde ich ihr auch nicht sagen, das sie keinen Sex mehr haben soll.Aber meines Wissens, lässt die Lust nach Sex mit dem alter nach und andere Dinge-die eine Beziehung ausmachen, werden immer wichtiger.

Du kommst schon wieder mit deinen "ich, ich, ich".

Meines Wissens sind Menschen Individuen und kein uniformierter homogener Einheitsbrei.
Und meines Wissen gibt es nicht nur eine Art von Beziehung.

So unterschiedlich Menschen sind, so vielfältig sind Beziehungen.

Warum kannst du das nicht einfach akzeptieren?
Und die Entscheidung deiner Mutter, sowohl für ihre Affäre, als auch im Hinblick darauf, dass sie zumindest derzeit offenbar kein Interesse hat, selbige mit dir zu erörtern, respektieren?

 

Gefällt mir

13.09.21 um 18:27
In Antwort auf

Da schätzt du mich aber falsch ein!
Sicherlich werde ich ihr auch nicht sagen, das sie keinen Sex mehr haben soll.Aber meines Wissens, lässt die Lust nach Sex mit dem alter nach und andere Dinge-die eine Beziehung ausmachen, werden immer wichtiger.

Tja, dann bist du schlecht informiert. Die Libido kann auch bei ü50 noch sehr hoch sein.

Und ich verstehe nicht, wieso du immernoch von Beziehung redest. Vielleicht sucht deine Mutter ja keine Beziehung! Und hat einfach Bock auf guten Sex. Wer sagt denn, dass sie eine gemeinsame Zukunft mit der Affäre will? ^^

Ach Mensch...

1 -Gefällt mir

13.09.21 um 18:50
In Antwort auf

Da schätzt du mich aber falsch ein!
Sicherlich werde ich ihr auch nicht sagen, das sie keinen Sex mehr haben soll.Aber meines Wissens, lässt die Lust nach Sex mit dem alter nach und andere Dinge-die eine Beziehung ausmachen, werden immer wichtiger.

Das hättest du wohl gern. So kann es sein, muss es aber nicht. 

Ich lese aus diesem Satz nur heraus, dass es dir lieber wäre, wenn deine Mutter kein Sexualleben hätte, jedenfalls keines, von dem du etwas mitbekommst. 

Ich kann zwar einerseits schon verstehen, dass es dir nicht ganz egal ist, was deine Mutter so treibt, wäre es mir auch nicht bei meinen Eltern, aber warum du dich gerade so am Alter aufhängst, darüber solltest du einmal eine Runde nachdenken. 

Gefällt mir

14.09.21 um 6:08

Ob du dich raushältst oder nicht ist deine Sache.

Angenommen, du suchst das Gespräch: Deine Mutter sollte alt genug und charakterfest genug sein, damit klarzukommen wenn ihr das nicht passt.

Der erwachsene Sohn einer 53 Jahre alten Mutter sollte sich von der Mutter so weit emanzipiert haben, dass er
a) mit der Vorstellung klarkommt, dass Mutter und Sohn jeweils ihre eigenen Wege gehen und ihre eigenen Vorstellungen haben.
b) kein Problem damit hat, gegenüber der Mutter eigene Standpunkte zu vertreten, so er denn zu dem Schluss kommt, dass es sich um eine Sache handelt, bei der ihr Urteil über seinen Standpunkt für ihn relevant ist.

Anders ausgedrückt: Dir gefällt das nicht. Du hast durchaus das Recht, eine Meinung zu dem zu haben, was deine Mutter macht. Die Frage ist aber: Inwieweit ist es für dich wichtig, dass deine Mutter weiss, was du über das denkst, was sie macht? Ihr scheint vice versa gar nicht so wichtig zu sein, was du über das denkst, was sie macht, denn sonst hätte sie es dir mitgeteilt und dich um deine Meinung gefragt. Das hat sie aber nicht getan. Sie hat offenbar kein nenenswertes Bedürfnis, sich mit dir darüber auszutauschen und deinen Segen dazu zu erhalten. Ich kann mir vorstellen, dass unter dieser Voraussetzung für dich das Ergebnis von Versuchen, dich mit ihr darüber auszutauschen, frustrierend sein könnte. 

Mein Rat: Wenn du Deine Mutter nicht irgendwie in Gefahr siehst, dann emanzipiere dich im Guten von ihr.

1 -Gefällt mir

14.09.21 um 6:20
In Antwort auf

Na super!soll ich ihr jetzt vielleicht Gleitgel, und das Kamasutra schenken?oder eine gemeinsame Reise?Wir haben ein gutes Verhältnis, und ich akzeptiere ihr Privatleben. Mir ist natürlich bewusst, das immer zwei dazu gehören.Aber gratulieren werde ich bestimmt nicht.

Denke doch mal ein bisschen lebenspraktisch:

Der Typ ist jünger als du. Bestärke die beiden darin, zu heiraten und sich ein Leben lang zu binden. Dann ist es an ihm, dereinst die Altenpflege Deiner Mutter zu organisieren und Du hast das vom Hals und kannst dich diesbezüglich voll für deine Schwiegereltern aufreiben. 

2 -Gefällt mir

14.09.21 um 6:24
In Antwort auf

Vertraue dener Mutter. Sie ist in einem Alter wo sie weiß was sie tut.

Im Krankenhaus sehe ich haufenweise Leute allen Alters, die es offenbar nicht immer wissen. Vor allem Ärztinnen und Ärzte. 

1 -Gefällt mir