Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Mutter hat mir meinen Mann weggenommen!!!

Meine Mutter hat mir meinen Mann weggenommen!!!

12. Januar 2008 um 21:41

Gestern hat mir mein Mann mitgeteilt, dass er mich mit unseren beiden Kindern (3 und 6 Jahre) verlassen will wegen meiner Mutter!!! Sie haben bereits seit über 1 Jahr ein Verhältnis und ich hab nichts gemerkt.

Meine Mutter ist 50. Sie ist gertenschlank und sieht für ihr Alter verdammt gut aus. Man schätzt sie meist auf Ende 30 - Anfang 40, während ich wesentlich älter ausschaue und dick bin. Oft werden wir für Schwestern gehalten.

Wie kann meine Mutter, die Frau, die mir mein Leben geschenkt hat, so was antun? Sie hat nicht nur mir meinen Mann, sondern auch ihren Enkelkindern den Vater weggenommen. Wie kann man nur so pervers sein?

Mein Vater ist von meiner Mutter geschieden und genauso geschockt wie ich.

Was soll ich nur tun, wie soll ich mit der Situation fertig werden? Ich liebe meinen Mann und will ihn zurück. Hab ich eine Chance?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Mehr lesen

12. Januar 2008 um 21:49

Mach dir Gedanken...
Versuch mal deine Schock über deine Mutter kurz zu vergessen und überlege dir, was der ausschlaggebende Grund war, dass dein Mann sich überhaupt eine Geliebte gesucht hat. Wenn die Affäre über ein Jahr läuft, dann stimmt bei euch etwas nicht.

Mach dir deine eigenen Gedanken und versuch dich dann konstruktiv mit deinem Mann auseinander zu setzten.

Ich kann verstehen, dass du deinen Mann noch liebst, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie eine Beziehung zwischen dir und deinem Mann weiter gehen soll unter dem Gesichtspunkt, dass er seit einem Jahr mit deiner Mutter schläft.
Außerdem könntest du mit der Angst eventuell wieder betrogen zu werden leben?
Versuch dich besser damit abzufinden. Ich hoffe du hast Freunde die dich unterstützen.

Abschließend würde ich mal mit deiner Mutter sprechen, was sie zu einem solchen Schritt bewegt hat. Was auch immer es sein mag, ich hätte an diesem Kontakt kein Interesse mehr. Vielleicht kannst du ihr eines Tages verzeihen. Nicht wegen ihr, nur wegen dir. Hass kann dich kaputt machen.

Ich wünsch dir die Kraft und die Freunde, dass du diese Situation durchstehen kannst. Schau immer nach vorne und denk daran, jeden Tag tut es ein bisschen weniger weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2008 um 22:18
In Antwort auf sunny260

Mach dir Gedanken...
Versuch mal deine Schock über deine Mutter kurz zu vergessen und überlege dir, was der ausschlaggebende Grund war, dass dein Mann sich überhaupt eine Geliebte gesucht hat. Wenn die Affäre über ein Jahr läuft, dann stimmt bei euch etwas nicht.

Mach dir deine eigenen Gedanken und versuch dich dann konstruktiv mit deinem Mann auseinander zu setzten.

Ich kann verstehen, dass du deinen Mann noch liebst, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie eine Beziehung zwischen dir und deinem Mann weiter gehen soll unter dem Gesichtspunkt, dass er seit einem Jahr mit deiner Mutter schläft.
Außerdem könntest du mit der Angst eventuell wieder betrogen zu werden leben?
Versuch dich besser damit abzufinden. Ich hoffe du hast Freunde die dich unterstützen.

Abschließend würde ich mal mit deiner Mutter sprechen, was sie zu einem solchen Schritt bewegt hat. Was auch immer es sein mag, ich hätte an diesem Kontakt kein Interesse mehr. Vielleicht kannst du ihr eines Tages verzeihen. Nicht wegen ihr, nur wegen dir. Hass kann dich kaputt machen.

Ich wünsch dir die Kraft und die Freunde, dass du diese Situation durchstehen kannst. Schau immer nach vorne und denk daran, jeden Tag tut es ein bisschen weniger weh.

Danke
dass ist leichter gesagt als getan.

Ich hasse meine Mutter. Sie ist eine Schlampe. Ich will meinen Mann. Ich hab ein paar Kilo zugelegt, na und? Ist das ein Grund mit meinem "Brutkasten" zu schlafen?
Gut, ich bin 1,60 groß und wiege mittlerweile 87 Kilo, während mein "Brutkasten" 1,76 groß und 65 Kilo wiegt. Ich habe vor wenigen Jahren zwei Kinder auf die Welt gebracht. Bei ihr ist es schon ne Weile her.
Ich will meinen Mann wieder, ich liebe ihn über alles. Ich werde ihm verzeihen. Aber: Ihm ging es doch nur um Äußerlichkeiten. Weil ich nun nicht mehr attraktiv genug war, verstehst du? Wenn mein B. NEIN gesagt hätte, wäre das alles nicht passiert und wir wären noch eine glückliche Familie.

Unsere Kinder weinen, schreien nach ihren Papi. Was soll ich denen erzählen? Dass ihr Vater lieber mit ihrer Großmutter poppt?

Ich fühle einen Schmerz und es zerreißt mich innerlich.

Jetzt muß ich ins Kinderzimmer gehen. Die beiden kleinen Würmer heulen wie ein Schloßhund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2008 um 19:12

Vielleicht würde es dir helfen
wenn wir hier mal eine fake-rankinglist erstellen?
das gefühl,bei irgendwas der beste zu sein könnte dich in zukunft vor so peinlichen wichtigtuerischen aktionen bewahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 21:59
In Antwort auf marva_12174226

Danke
dass ist leichter gesagt als getan.

Ich hasse meine Mutter. Sie ist eine Schlampe. Ich will meinen Mann. Ich hab ein paar Kilo zugelegt, na und? Ist das ein Grund mit meinem "Brutkasten" zu schlafen?
Gut, ich bin 1,60 groß und wiege mittlerweile 87 Kilo, während mein "Brutkasten" 1,76 groß und 65 Kilo wiegt. Ich habe vor wenigen Jahren zwei Kinder auf die Welt gebracht. Bei ihr ist es schon ne Weile her.
Ich will meinen Mann wieder, ich liebe ihn über alles. Ich werde ihm verzeihen. Aber: Ihm ging es doch nur um Äußerlichkeiten. Weil ich nun nicht mehr attraktiv genug war, verstehst du? Wenn mein B. NEIN gesagt hätte, wäre das alles nicht passiert und wir wären noch eine glückliche Familie.

Unsere Kinder weinen, schreien nach ihren Papi. Was soll ich denen erzählen? Dass ihr Vater lieber mit ihrer Großmutter poppt?

Ich fühle einen Schmerz und es zerreißt mich innerlich.

Jetzt muß ich ins Kinderzimmer gehen. Die beiden kleinen Würmer heulen wie ein Schloßhund.

...
Du bist geschmacklos... mal abgesehen davon, dass ich am Wahrheitsgehalt der Geschichte meine Zweifel habe, aber Deine eigene Mutter als Brutkasten zu bezeichnen.. tut mir leid... sowas ist unterste Schublade... Dein Brutkasten hat Dich groß gezogen.. Solche verbalen Entgleisungen zeugen nicht gerade von großem Charakter und Geist.. Und nein, Deinen Kindern musst Du nicht sagen, dass Dein Vater mit ihrer Oma poppt. Ich denke es gibt einen kindgerechten Wortschatz, den man anstelle dessen verwenden könnte.. das solltest Du als Mutter auch mit Wut im Bauch wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 2:24

Also..-
also..wenn das wahr ist was sie hier schreibt ..dann ist brutkasten noch harmlos..
ich würde sie als alte ... und ein verdammtes miststück bezeichnen...oder sonst wie..
die eigene mutter? klar ist man enttäuscht und wütend..stellt euch doch in ihre situation ..mein gott wenn dass eure mutter machen würde.. der ist doch dei eigene tochter shit egal..die enkel kinder.. die gehen ihr doch so am arsch vorbei..
was schlampen nicht alles für einen fick aufgeben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 11:13
In Antwort auf shan_12711531

Also..-
also..wenn das wahr ist was sie hier schreibt ..dann ist brutkasten noch harmlos..
ich würde sie als alte ... und ein verdammtes miststück bezeichnen...oder sonst wie..
die eigene mutter? klar ist man enttäuscht und wütend..stellt euch doch in ihre situation ..mein gott wenn dass eure mutter machen würde.. der ist doch dei eigene tochter shit egal..die enkel kinder.. die gehen ihr doch so am arsch vorbei..
was schlampen nicht alles für einen fick aufgeben..

Und...
was ändert etwas an der Situation, wenn sie denn wahr sein sollte, was ich nicht glaube, wenn man hier mit sämtlichen Worten um sich schlägt, die auf eine "gute" Kinderstube schließen lassen??? Dient auch nicht gerade den Kindern als gutes Vorbild...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2008 um 6:10
In Antwort auf marva_12174226

Danke
dass ist leichter gesagt als getan.

Ich hasse meine Mutter. Sie ist eine Schlampe. Ich will meinen Mann. Ich hab ein paar Kilo zugelegt, na und? Ist das ein Grund mit meinem "Brutkasten" zu schlafen?
Gut, ich bin 1,60 groß und wiege mittlerweile 87 Kilo, während mein "Brutkasten" 1,76 groß und 65 Kilo wiegt. Ich habe vor wenigen Jahren zwei Kinder auf die Welt gebracht. Bei ihr ist es schon ne Weile her.
Ich will meinen Mann wieder, ich liebe ihn über alles. Ich werde ihm verzeihen. Aber: Ihm ging es doch nur um Äußerlichkeiten. Weil ich nun nicht mehr attraktiv genug war, verstehst du? Wenn mein B. NEIN gesagt hätte, wäre das alles nicht passiert und wir wären noch eine glückliche Familie.

Unsere Kinder weinen, schreien nach ihren Papi. Was soll ich denen erzählen? Dass ihr Vater lieber mit ihrer Großmutter poppt?

Ich fühle einen Schmerz und es zerreißt mich innerlich.

Jetzt muß ich ins Kinderzimmer gehen. Die beiden kleinen Würmer heulen wie ein Schloßhund.

Brutkasten!!!!!!!!!!!!!
hallo,

also die aussage ist ja wohl überhaupt nicht angebracht, oder nennen dich deine kinder auch so???
es scheint mir so als ob du nur deiner mutte die schuld gibst!!! sie alleine kann kein verhältnis anfangen!!!
es ist immer schlimm, wenn man so etwas erfährt und durchmachen muß und vermutlich noch schlimmer wenn die eigene mutter die andere frau ist. aber dein mann hat ja auch nicht nein gesagt!!!! er hat das ganz freiwillig gemacht!!! wenn eure beziehung in ordnung gewesen wäre, hätte er vielleicht zu dir gesagt "du, ich glaub deine mutter will was von mir, was bildet die sich denn ein" - und ihr hättet beide darüber gelacht....

stattdessen hat er sich auf die beziehung zu deiner mutter eingelassen und dich sogar für sie verlassen!!!!
er liebt dich nicht mehr!!! weshalb willst du ihn denn zurück? du schreibst deinem mann geht es nur um äußerlichkeiten - das glaube ich nicht, denn sonst hätte er sich ja auch ne andere suchen können und er hätte dich jetzt nicht verlassen!! da ist mehr!!!!

...wenn deine mutter nein gesagt hätte!!!! dein mann hat ja auch nicht nein gesagt!!!! warum willst du nicht einsehen, das er dich nicht mehr liebt...er hat sich bereits gegen dich entschieden....

deiner mutter scheint alles relativ egal zu sein - sie muß vielleicht noch das eine oder andere nachholen, das sie glaubt verpasst zu haben, oder sie braucht nochmal die bestättigung - ohne rücksicht auf verluste.

vergiß erst einmal beide, bis ein bischen zeit vergangen ist...und zu deinen kindern kannst du ganz einfach sagen, das ihr euch entliebt habt - was bei deinem mann ja stimmt....(lieber mit großmutter poppt!!!! darum geht es doch schon lange nicht nur!!!!)
bevor du deinen kinder etwas erklärst solltest du es erst selbst einmal verarbeitet haben.....

sei aber deinen kindern gegenüber neutral und mach weder deinen mann noch deine mutter schlecht - denn die trennung selbst ist schlimm genug für deine kinder. wenn du dann auch noch über die beiden "abkotzt" bringst du deine kinder in eine sehr unangenehme situation!!!!
dir wollen nicht das du traurig bist aber vermissen trotzdem ihren papa, den sie sehr lieben aber aufgrund deiner aussagen u. umständen vielleicht böse finden müssen, damit du nicht noch trauriger bist!!!!!

zieh deine kinder nicht mit deiner meinung runter!!!

und nochmals, einer alleine kann keine affäre anfangen - dein mann wollte aus auch !!!! er wollte es auch !!!! er hat nicht nein gesagt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2008 um 11:53

Ja
stimmt schon irgendwie.. nur wie eine Userin hier einen wahren Schwall an Schimpfwörtern los lässt, schafft man der Situation auch keine Abhilfe. Das zeugt eher von wenig Geist. Was nützen einem Beschimpfungen? Kann man die Situation damit rückgängig machen? Nein.. Im Gegenteil... Dann sollte man konsequent sein und mit beiden abschließen. Mann und Mutter.. aber so Worte, die unter die Gürtellinie gehen find ich abartig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2008 um 13:06

Kaninchen
Viellecith hättest Du Dich nicht soviel mit Deinem Kaninchen beschäftigen sollen....


Achja, das Leben ist ja sooo schwer...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 22:07

Zuerst mal aufhören zu jammern und dann weitersehen.
zunächst mal: wieso tut dir deine Mutter das an? Dein MANN tut dir das an, wenn überhaupt....
sie hat sich ihn sicher nicht geangelt um dich unglücklch zu machen. und er umgekehrt sicher ebenfalls nciht.
deine mutter scheint eine attraktive, jung gebliebene, selbstbewusste Frau zu sein, währen du zu einem dicken,langweligen Muttertier mutiert ist. Das ist nicht ungewöhnlich. Schmerzhaft sind sicher die Auswirkungen, aber anstatt auf deiner Mutter rumzuhacken und dich in die Opferhaltung zu begeben, solltest du das Zepter in die Hand nehmen und etwas für DICH tun.
selbst, wenn deine Mutter ihm den laufpass gbt, was hättest du davon? willst du einen Mann, der dich nciht mehr will? oder anders gefragt, darf ein Mann alles... dich nur ja nicht verlassen? das ist doch Selbstbetrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 13:08

Komische Familie...
die Tochter nennt ihre Mutter " Brutkasten" und die Mutter schappt sich den Typ... der Typ wiederum poppt die Oma siener Kinder...warte doch einfach ab bis du 50 bist. Vielleicht kommt er dann zu dir zurück.
Ties

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 8:51

Wer solche Mütter hat, braucht keine Feinde mehr
Sollte deine Mutter nochmal nen Freund haben, schnapp ihn dir, dreh ein Porno mit ihm und schick ihr das Video! Ich würde sie so gnadenlos fertig, innerlich, äußerlich, seelisch, mental, körperlich, dass sie verfault und nur noch am weinen ist

Danach könnte sie sich ein eigenes Grab im Garten schaufeln.

Sorry, für böse Menschen wie deine Mutter ist halt immer noch kein Kraut gewachsen.

Wenn sie alt ist, kick sie ins Altenheim und lass sie verrotten oder setz sie am Straßenstrich aus!
Das sollte eine Lehre und Vorwarnung für jede Drecksmutter da draußen sein, die sowas ähnliches mit ihrer Tochter im Sinn hat.

An Freunden und Männern der Tochter vergreift man sich nicht, sonst werden die Finger abgehakt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen