Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Leidensgeschichte

Meine Leidensgeschichte

18. Dezember 2010 um 13:54

Liebes Forum!

Ich hoffe hier von euch ein paar tipps oder auch erfahrungen zu bekommen, wie ich meine geschichte besser verarbeiten kann.

Ich war jetzt zwei Jahre mit einem irakischen kurden zusammen. wir waren insgesamt 3x getrennt (einmal für ne woche, das zweite mal für nen monat, das dritte mal für drei monate). Das wir dann jedesmal zusammengekommen sind, war eigentliche immer meine initiative, also, dass ich "gekämpft" habe.

er ist sehr liberal, überhaupt nicht gläubig bzw. bekennt sich nicht zu seiner oder irgendeiner religion. seine familie würde ich schon als gläubige moslems bezeichnen. er zieht seinen sohn alleine auf, weil die mutter (keine kurdin) sehr früh gestorben ist.

am anfang unserer beziehung hat er mir schon sehr viele sachen verschwiegen oder auch "verdreht", die wichtig sind zu wissen, damit man überhaupt eine gesunde beziehung führen kann. daran hatte ich schon sehr zu nagen und hat dann auch zu dem beziehungsende geführt, als wir drei monate getrennt waren. das ende dort war wahrlich nicht schön, ich konnte nicht begreifen, warum er mich anlügt (hat behauptet er war nie verheiratet, doch dann hab ich beim umzug gesehen, dass er mal verheiratet war - islamisch).

nun gut, wir hatten von anfang an zu kämpfen damit, dass er sich nicht öffnet in der beziehung, also nicht spricht. ich hingegen bin jemand der gerne probleme ausdiskutiert, ein streit find ich auch nicht so schlimm, im gegenteil, man weiss dann halt mal auch was sache ist. er mags gern, dass man probleme ignoriert und "aushält" - es wird sich schon alles irgendwie von alleine klären und lösen und wenn nicht, dann hats halt nicht funktioniert.

ein weiteres problem war auch, dass er sich von einem ein korrektes verhalten erwartete. er selbst jedoch schon mal "nicht korrekt" sein durfte. wir hatten seine schwester zu besuch für ein paar tage und ich bin dann am zweiten tag nachdem ich aus der arbeit nachhause gekommen bin, ins schlafzimmer gegangen um mich a bissl auszuruhen und zu lernen. seine kleine nichte ist dann zu mir und hab ihr dann ein bild gemalt und hab noch wegen einem anderen stift gesucht. als, er dann in der tür stand und meinte, ich soll ihr das bild malen. ich meinte dann, mach ich ja eh, aber ich such noch den stift. da meinte er, dass ihm das scheißegal sei. daraufhin ich mir ist auch so einiges scheißegal.

er kam dann ins zimmer wieder zurück und meinte, was dieser ton solle. ich erklärte ihm ruhig, dass ja nix sei, dass ich nur den stift gesucht hätte und ihm nur so geantwortet habe, wie er mir. naja, da war er mal beleidigt, ist dann duschen gegangen. ich hinterher und gefragt, was den jetzt bitte los sei. er meinte dann: in so einem ton wird nicht mit ihm geredet, vorallem wenn besuch da ist. und jetzt diskutiert er nicht weiter.

seit diesem "streit" gings dann eigentlich nur noch bergab. eine woche lang schmollte er rum. redete nix, oder meinte, meine art sei aggressiv und hart, etc.. er stellte die beziehung in frage etc. dann gings wieder ein paar tage gut. dann fing ich zu nörgeln wegen kleinigkeiten, dann stritten wir wieder, dann wieder gut.

dann war seine mutter zu besuch und wir wollten sie wieder nachhause fahren. sie sprachen die ganze zeit kurdisch und merkte nur, dass wir jetzt gehen werden (vielleicht), weil sie sich umzog und er auch. ich hab dann gemeint: wär nett gewesen, wenn mir auch jemand bescheid gibt, damit ich mich umziehen kann. er meinte darauf "halt die klappe". nun gut, ich meinte dann nur, dass muss jetzt echt nicht sein. wir fuhren sie zurück, ich hatte auch noch was zu erledigen und fuhr, ohne ihn anzurufen, alleine heim. dachte mir, wenn ich die klappe halten soll, dann kann ich nicht anrufen. ich war dann schon zuhause, er kam zurück auch und beschwerte sich warum ich nicht angerufen hatte, dass wir gemeinsam fahren. ich erklärte es ihm, wir lachten drüber und dann war eh wieder alles gut.

die nächsten zwei tage war er so schlecht gelaunt, ich versuchte es zu ignorieren und wollte einfach normal sein. schließlich fragte ich ihn, was wir nun zu weihnachten machen werden. " er feiert weihnachten nicht, es ist ihm egal, wenn ich will, soll ich zu meinen eltern fahren, wenn ichs feiern will, dann soll ichs feiern, feiert er halt mit". alles in einem ton, wo ich wirklich dachte: nö, so mit mir nicht. dann ist er aufgestanden und ins bett. haben noch rumdiskutiert und gestritten.

am nächsten morgen bin ich dann explodiert. meine ganzen gefühle sind hochgekommen, hab ihm alles an den kopf geworfen.

er meinte dann halt, er ist so wie er ist, seine gefühle sind immer weniger geworden. hab dann gemeint, dass er das immer sage, wenn aus sei. er dann na gut, lass wir das mal. auf alle fälle sei ich zu hart, zu aggressiv. ich könne ihn nicht akzeptieren wie er sei. er will nicht reden. es sei aus.

tja, jetzt sitz ich hier versteh die welt wieder mal nicht. vier stunden später nachdem ich dann "ausgezogen" bin, er hat mich mit meinen sachen nachhause gefahren, schrieb er mir noch ein sms, dass ihm alles so schrecklich leid tue, dass es ohne mich hier leer sei, und dass ich nicht glauben soll, dass ich ihm egal sei.

im auto meinte er noch, er habe so ein schlechtes gewissen, weil er wisse, dass ich so viel für die beziehung getan habe.

so leute, mir blutet das herz!

Mehr lesen

18. Dezember 2010 um 17:40

Naja, das mit den
sachen hab ich ihm gesagt, dass er mich fahren soll. weil ich 1. keinen führerschein hab, 2. war es wirklich viel und ich wohn 2 autostunden entfernt. also, ich hätt allein mindestens 3 x hin und her fahren müssen. und momentan war weit und breit keiner der mir auf abruf hätte helfen können. 3. ist er wirklich was solche sachen betrifft einfach "selbstlos". hätt ich gesagt, ich bleib noch 4 tage da, hätt ers auch akzeptiert.

seine familie hat das gar nicht mitbekommen. die waren im wohnzimmer und wir im schlafzimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2010 um 14:19

Die Frage ist auch
würd er auch mal um "kämpfen" und ich mein hier nicht "liebesschwüre etc., sondern sich von selbst melden, mal selbst einen kontakt anbahnen.

die letzten 3x sind eigentlich wirklich immer von mir ausgegangen. ich hab ihm auch gesagt, dass ich irgendwie gewusst hab, dass das wieder nix wird, weil es muss ja auch der andere mal kommen. einfach mal zeigen, dass einem an dem anderen wirklich was liegt.

oder liegt das einfach nicht in seinem charakter so ne aktion?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 10:12

Danke für
deine richtigen und aufrichtigen worte. du hast hier vollkommen den nagel auf den kopf getroffen.

ja, ich bin im quasi zuvorgekommen. aber beim letzten mal sind drei (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) monate vergangen und wieder ich hab mich bei ihm gemeldet. ich glaub, er hätts nicht gemacht. wir hatten zwar kleinen kontakt über msn, aber nicht wirklich der rede wert.

ich hab ihm diesmal auch gesagt, dass ich gewusst hab, dass das diesmal wieder nix wird, weil, wie auch meine eltern sagten, wenn er nicht mal von selbst kommt, und zeigt was ihm an dir liegt, dann wirds nix.

aso, ich bin 30 und er ist 35. also, nix mit jungen jahren. ich bin auch explodiert, weil innerlich 10.000 gefühlte gefühle brodelten. mir tut das eh schon wieder wahnsinnig leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 10:15

Was soll ich tun?
nochmals drei monate warten und nix tun, oder noch länger.

diese drei monate waren wirklich sehr schlimm für mich. ihm ist es dort auch schlecht gegangen. er hat gemeint damals, dass es eh gut war, dass ich mich nicht gemeldet habe.

nur, diesmal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 11:58

Ich will nur mal kurz
schildern um es bildhafter zu machen, wo bei uns grundsätzlich der wurm drinnen war, oder wie, es geht da nicht mal so um das thema sex, aber gutes beispiel, weil mir das noch so hängen geblieben ist:

tja, da ist der haken drin, vorallem bei ihm. wir haben schon so viel gesprochen und geredet. aber sobald ein konflikt kam, was die beziehung betraff, blockte er komplett ab. seine aussagen waren auch zum thema sex: "ich weiss nicht", hab keine lust drüber zu sprechen. stattdessen fragte er mich, was ich glaube woran es liege, hab ich manchmal dann provokativ geantwortet, einfach um ihn rauszulocken: ich weiss es, aber ich will jetzt auch mal von dir was hören. weil es meist so war, dass ich dann geredet hab, wir haben dann über mich geredet und bis zum schluss hab ich nix von seiner meinung oder perspektive mitbekommen.

bis ich zu ihm mal sagte, dass ich jetzt gar nix mehr sagen werde, bis er mal was sagt. und das ich glaube zu wissen, dass er weiss an was es liegt, aber er entweder sich nicht traut zu reden, oder ......... keine ahnung, vielleicht peinlich. er konnt mir bei solchen gesprächen nicht mal in die augen gucken. ich habs mal lieb probiert, dann wieder mit mehr druck. dann gejammert, also, alles falsch gemacht, weil ich immer ungeduldiger wurde.


tja, so hats bei uns mit der kommunikation über probleme ausgeschaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:08


hat keiner einen ratschlag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:17

Ja
ich hab über deinen ratschlag nachgedacht.

nur wie komm ich jetzt ran an ihn. weil von selbst wird er nicht kommen, dass weiss ich.

leider konnt ichs nicht aushalten , und hab ihm mal eine "belanglose" sms gesendet mit wie gehts, etc. aber bisher keine antwort. wird wahrscheinlich nix kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 22:36


achje, er meldet sich nicht. ich glaub, er ist wirklich froh, dass es vorbei ist und hat nicht verstanden um was es mir geht. also, warum ich getobt habe.

dieses ständige mauern und zurückziehen und wegen einem furz nen elefanten zu machen -> er muss doch auch einsehen, dass der andere nicht immer mitspielen kann. das es auch mal reicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2011 um 23:20
In Antwort auf tessie_12971214

Naja, das mit den
sachen hab ich ihm gesagt, dass er mich fahren soll. weil ich 1. keinen führerschein hab, 2. war es wirklich viel und ich wohn 2 autostunden entfernt. also, ich hätt allein mindestens 3 x hin und her fahren müssen. und momentan war weit und breit keiner der mir auf abruf hätte helfen können. 3. ist er wirklich was solche sachen betrifft einfach "selbstlos". hätt ich gesagt, ich bleib noch 4 tage da, hätt ers auch akzeptiert.

seine familie hat das gar nicht mitbekommen. die waren im wohnzimmer und wir im schlafzimmer.

Willst du ....
.... ihn wirklich um jeden preis zurück? dann musst du ihm weiter hinterher laufen. auf dauer wird es dich unglücklich machen und dann kommst du hoffentlich zu der erkenntnis, dass das leben ohne ihn VIEL besser werden könnte. liegt an dir ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 16:58
In Antwort auf axelle_12139481

Willst du ....
.... ihn wirklich um jeden preis zurück? dann musst du ihm weiter hinterher laufen. auf dauer wird es dich unglücklich machen und dann kommst du hoffentlich zu der erkenntnis, dass das leben ohne ihn VIEL besser werden könnte. liegt an dir ....

Eben
nachlaufen will ich ihm nicht mehr. das mach ich auch nicht mehr. ich hab das 2x gemacht und es reicht. aber er muss doch mal auch zur einsicht kommen, dass er sich nicht benehmen kann wie er will und der andere nur schluckt und akzeptiert und dann noch lobt.

sondern der andere auch mal die nase voll hat, von ständigem schweigen und launenhaftigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 17:01

Naja
wenn die zeiten gut waren, hervorragend!! wenn dann solche sachen vorgefallen sind: keine kommunikation, was heißt: rückzug seinerseits, schmollen, nicht reden wollen, schuldzuschiebungen, etc..

dieses verhalten hat mich dann wiedermal den letzten nerv gekostet und bin dann explodiert, daraufhin hat er wieder mal schluss gemacht.

also, wir kommen immer nur zu dem punkt, dass ich nur was aus ihm rauslocken kann, wenn ich die wände hochgehe, aber gleichzeitig beendet er die beziehung dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 17:02

Ja
ich hoffe wirklich. es geht mir schon besser. ich leb mein leben und versuch grad aus zu schauen. aber das herz spielt halt nicht immer mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 18:26

Hajo
wo warst du denn so lange?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 18:33
In Antwort auf tessie_12971214

Eben
nachlaufen will ich ihm nicht mehr. das mach ich auch nicht mehr. ich hab das 2x gemacht und es reicht. aber er muss doch mal auch zur einsicht kommen, dass er sich nicht benehmen kann wie er will und der andere nur schluckt und akzeptiert und dann noch lobt.

sondern der andere auch mal die nase voll hat, von ständigem schweigen und launenhaftigkeit.

...
wenn er es selbst nicht begreift, kannst du es ihm acuh nicht begreiflich machen. wenn du ihm hiterher rennst, dann bestätigst du ihn nur. lass es bitte sein! das wird immer schlimmer. und hör auf zu warten. so hart es auch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 18:39


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2011 um 10:56

Kindergarten
liebe leute!

gestern schau ich in meinen mail account und hab von ihm eine einladung für facebook drinnen.

ich weiss, es ist kindisch überhaupt darüber zu schreiben.

nur hab ich noch zu wenig abstand zu dieser sache, und hänge mich an jeden noch so kleinen faden an.

was haltet ihr davon? hat nix zu bedeuten oder ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:47

Liebe Leute!
so, jetzt sind schon zwei monate vergangen - fast. ausser diesem facebookmist ist nix gekommen. darauf hab ich nicht reagiert. Weil ähm tja ....

nur wie krieg ich ihn aus meinem kopf hinaus? klar, ich konzentrier mich auf mich. mach für mich sachen etc. . aber gedanklich schwirrt er jede minute in meinem kopf und es geht nicht weg. vorallem hab ich schlafstörrungen - kann nicht einschlafen, bin in der Früh total kaputt. körperlich fühl ich mich, wie wenn mich jemand überfahren hätt.

ich bin eigentlich ein total positiver, optimistischer mensch und hab auch kein problem jetzt die nächsten 2 jahre single zu sein und mein ding zu machen.

nur diese gedanken - dieses denken an ihn.

bitte hilfe, ich werd irre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:54
In Antwort auf tessie_12971214

Liebe Leute!
so, jetzt sind schon zwei monate vergangen - fast. ausser diesem facebookmist ist nix gekommen. darauf hab ich nicht reagiert. Weil ähm tja ....

nur wie krieg ich ihn aus meinem kopf hinaus? klar, ich konzentrier mich auf mich. mach für mich sachen etc. . aber gedanklich schwirrt er jede minute in meinem kopf und es geht nicht weg. vorallem hab ich schlafstörrungen - kann nicht einschlafen, bin in der Früh total kaputt. körperlich fühl ich mich, wie wenn mich jemand überfahren hätt.

ich bin eigentlich ein total positiver, optimistischer mensch und hab auch kein problem jetzt die nächsten 2 jahre single zu sein und mein ding zu machen.

nur diese gedanken - dieses denken an ihn.

bitte hilfe, ich werd irre!

Das baucht viel zeit
.... 2 monate sind da eigentlich noch gar nichts....

versuch dich mal richtig auszupowern, köperlich, das hilft vielleicht, ansonst hört sich das nach ner art depression an, da solltest du dann auch nicht zögern professionelle hilfe in anspruch zu nehmen. vor medikamenten würd ich aber abraten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 11:09

Was
ich dazu nur sagen kann ist wie meine uroma immer sagt :shit wat drop du hast ja unten geschrieben dass seit 2 monaten nichts gekommen ist dann kann ich mir meine kommentare zu der oberen geschichten ja eigentlich schon sparen und dir nur sagen... lass ihn gehen und lenk dich ab du musst damit abschließen ,ich weißn es ist leichter gesagt als getan aber es ist das beste wenn du raus gehst und spaß hast vieeeeel unternehmen neue leuten kennenlernen und am besten solltest du noch ein paar freundinnen haben die dich aufmuntern ,dir sagen dass er eh ein arsch ist und du was besseres verdient hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 12:03
In Antwort auf rnblady88

Was
ich dazu nur sagen kann ist wie meine uroma immer sagt :shit wat drop du hast ja unten geschrieben dass seit 2 monaten nichts gekommen ist dann kann ich mir meine kommentare zu der oberen geschichten ja eigentlich schon sparen und dir nur sagen... lass ihn gehen und lenk dich ab du musst damit abschließen ,ich weißn es ist leichter gesagt als getan aber es ist das beste wenn du raus gehst und spaß hast vieeeeel unternehmen neue leuten kennenlernen und am besten solltest du noch ein paar freundinnen haben die dich aufmuntern ,dir sagen dass er eh ein arsch ist und du was besseres verdient hast

Tja,
jede antwort zu dem thema hilft mir, dass besser einzuordnen: also, los!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 12:30

Nagut
...als allererstes finde ich scheiße dass er dir nicht die wahrheit gesagt hat,er hätte direkt mit offenen karten spielen müssen,warum verheimlicht er sowas das finde ich scheiße.kann aber auch sein dass er das verleugnet weil seine frau früh gestorben ist und er darüber hinwegkommen will indem er das verdrängt das wäre ne möglichkeit.

''es wird sich schon alles irgendwie von alleine klären und lösen und wenn nicht, dann hats halt nicht funktioniert. ''

da hat er sich da ja mal ganz einfach gemacht in dem er sagt na dann hat halt nicht geklappt ,anstatt zu arbeiten daran gibt er einfach auf .oooh jaa sowas liebe ich ja wenn ein mann meint er müsste den harten chef zuhause spielen wenn andere leute da sind und dann auch noch beleidigt spielen wenn man da nicht mitspielt meine güte wer ist denn nun die frau du oder er als ob man nicht vernünftig mtieinander reden könnte...achsooo deine art sei agressiv und was ist er dann?das sanfte lamm? und überhaupt dieses schmollen und nichts sagen er sollte da in der sache erst mal erwachsen werden.dassn sie die ganze zeit auf ner anderen sprache gesprochen haben finde ich ne frecheheit und respektlos wenn eine person im raum ist die diese sprache nicht beherrscht sollte man schon der höflichkeit wegen ihre sprache sprechen damit man den menschen auch mit einbeziehen kann...wenn ich bei meinem freund bei seiner familie zu besuch war die haben ausschließlich deutsch gesprochen und wenn mal arabisch kam dann hat das sofort irgendeiner übersetzt und genau das hätte dein freund tun sollen wenn die schwiegermutter z.b kein deutsch kann weil so hätte er dich mit ins gespräch einbezogen.und der satz halt die klappe also bitte da würde ich mir nie den mund verbieten lassen von nem mann was soll der scheiß denn von dem .ganz ehrlich sei einfach froh dass du ihn los bist .was willst du denn mit nem typen mit den du garnicht reden kannst der immer abblockt der sich kalt verhält in meinen augen wie ein stein und kindisch noch dazu ..scheiß einfach drauf ,lass es als erfahrung stehen nicht mehr und nicht weniger.such dir nen anständigen netten mann ,der offen,erhlich,höflich ,herzlichen zu dir ist einen mit dem du über alles reden kannst.ich weiß es ist leichter gesagt als getan ich kenn es selber ,aber das ist nun mal das beste und ich sage dir aus erfahrung er wird sich nicht ändern und es wird nicht besser werden ,und schon garnicht wenn du ihm jetzt wieder hinterherrennst und wenn er dich lieben würde dann wäre er dir schon hinterhergerannt ,hätte vor deiner türe gestanden und dich angefleht zurückzukommen ,er war es der schluss gemacht hat,also muss er auch jetzt die konsequentzen ziehen ...du siehst j in den 2 monaten hat sich von seiner seite aus nichts getan außer dass er dir ne facebookanfrage geschickt hat,na toll die schick ich auch einem kollegen ...er wollte es so.ich kann mir vorstellen dass man da an die schönen momente denkt und man einfach nicht davon loskommt aber es ist besser so wie es ist sei froh dass es jetzt passiert ist und nicht wenn ihr z.b ein kind hättet ,sei echt froh so kannst du dein leben ganz von neuanfangen.und das beste daran ist das auch noch genau am jahresende besser kann garnicht sein ,neues jahr neues glück... mach dir da garkeinen kopf geh mit freundinnen raus JEDEN TAG und unternimm was dann vergisst du das schneller als du denken kannst und am besten jeden kontakt SOFORT abbrechen weil du sonst immer wieder daran errinnert wirs.wie man so schön sagt :ZEIT HEILT ALLE WUNDEN und so ist es auch aber wenn du kontakt mit ihm hast reissen die wunden immer wieder auf und alles kommt hoch und du machst dir hoffnungen dass er sich vielleicht doch noch ändern könnte oder vielleicht suchst du die fehler bei dir und sagst dir hätte ich doch mal so oder so gehanldet und genau das darfnicht passieren.lehn ihn am besten ab bei facebook ,ändere deine nummer und brich den kontakt ab und fang ein ganz neue leben an.liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 12:38
In Antwort auf rnblady88

Nagut
...als allererstes finde ich scheiße dass er dir nicht die wahrheit gesagt hat,er hätte direkt mit offenen karten spielen müssen,warum verheimlicht er sowas das finde ich scheiße.kann aber auch sein dass er das verleugnet weil seine frau früh gestorben ist und er darüber hinwegkommen will indem er das verdrängt das wäre ne möglichkeit.

''es wird sich schon alles irgendwie von alleine klären und lösen und wenn nicht, dann hats halt nicht funktioniert. ''

da hat er sich da ja mal ganz einfach gemacht in dem er sagt na dann hat halt nicht geklappt ,anstatt zu arbeiten daran gibt er einfach auf .oooh jaa sowas liebe ich ja wenn ein mann meint er müsste den harten chef zuhause spielen wenn andere leute da sind und dann auch noch beleidigt spielen wenn man da nicht mitspielt meine güte wer ist denn nun die frau du oder er als ob man nicht vernünftig mtieinander reden könnte...achsooo deine art sei agressiv und was ist er dann?das sanfte lamm? und überhaupt dieses schmollen und nichts sagen er sollte da in der sache erst mal erwachsen werden.dassn sie die ganze zeit auf ner anderen sprache gesprochen haben finde ich ne frecheheit und respektlos wenn eine person im raum ist die diese sprache nicht beherrscht sollte man schon der höflichkeit wegen ihre sprache sprechen damit man den menschen auch mit einbeziehen kann...wenn ich bei meinem freund bei seiner familie zu besuch war die haben ausschließlich deutsch gesprochen und wenn mal arabisch kam dann hat das sofort irgendeiner übersetzt und genau das hätte dein freund tun sollen wenn die schwiegermutter z.b kein deutsch kann weil so hätte er dich mit ins gespräch einbezogen.und der satz halt die klappe also bitte da würde ich mir nie den mund verbieten lassen von nem mann was soll der scheiß denn von dem .ganz ehrlich sei einfach froh dass du ihn los bist .was willst du denn mit nem typen mit den du garnicht reden kannst der immer abblockt der sich kalt verhält in meinen augen wie ein stein und kindisch noch dazu ..scheiß einfach drauf ,lass es als erfahrung stehen nicht mehr und nicht weniger.such dir nen anständigen netten mann ,der offen,erhlich,höflich ,herzlichen zu dir ist einen mit dem du über alles reden kannst.ich weiß es ist leichter gesagt als getan ich kenn es selber ,aber das ist nun mal das beste und ich sage dir aus erfahrung er wird sich nicht ändern und es wird nicht besser werden ,und schon garnicht wenn du ihm jetzt wieder hinterherrennst und wenn er dich lieben würde dann wäre er dir schon hinterhergerannt ,hätte vor deiner türe gestanden und dich angefleht zurückzukommen ,er war es der schluss gemacht hat,also muss er auch jetzt die konsequentzen ziehen ...du siehst j in den 2 monaten hat sich von seiner seite aus nichts getan außer dass er dir ne facebookanfrage geschickt hat,na toll die schick ich auch einem kollegen ...er wollte es so.ich kann mir vorstellen dass man da an die schönen momente denkt und man einfach nicht davon loskommt aber es ist besser so wie es ist sei froh dass es jetzt passiert ist und nicht wenn ihr z.b ein kind hättet ,sei echt froh so kannst du dein leben ganz von neuanfangen.und das beste daran ist das auch noch genau am jahresende besser kann garnicht sein ,neues jahr neues glück... mach dir da garkeinen kopf geh mit freundinnen raus JEDEN TAG und unternimm was dann vergisst du das schneller als du denken kannst und am besten jeden kontakt SOFORT abbrechen weil du sonst immer wieder daran errinnert wirs.wie man so schön sagt :ZEIT HEILT ALLE WUNDEN und so ist es auch aber wenn du kontakt mit ihm hast reissen die wunden immer wieder auf und alles kommt hoch und du machst dir hoffnungen dass er sich vielleicht doch noch ändern könnte oder vielleicht suchst du die fehler bei dir und sagst dir hätte ich doch mal so oder so gehanldet und genau das darfnicht passieren.lehn ihn am besten ab bei facebook ,ändere deine nummer und brich den kontakt ab und fang ein ganz neue leben an.liebe grüße


tja, so ne ansage brauchts einfach mal!!! den a****tritt.

und mit allem was du schreibst, hast du 100% recht. weil wie soll man sich in ne andere familie integrieren, wenn 3 sätze auf deutsch geredet werden und dann wieder kurdisch.

ich weiss das eh alles was du geschrieben hast, hab auch alles so gemacht, nur diese f****gedanken.

aber das wird schon bald besser!

Danke nochmals!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 17:58

Ich
muss mich hier jetzt nochmals ausheulen.

irgendwie versteh ich mich selbst nicht. ich hab schon ein paar beziehungen hinter mir, darunter eine 5 jährige. aber an dieser trennung knabber ich wirklich schwer herum. zum einen, weil es einfach so viele ungeklärte fragen gibt, für die ich schon während der beziehung keine antwort bekommen habe. naja, und jetzt natürlich erst recht nicht.

ich weiss, dass ich mich damit arrangieren muss und nicht zu viel herum grübeln, aber andererseits ist mir einfach unverständlich, dass er (auch durch seine vorgeschichten - ständig wechselnde beziehungen, keine hat länger gehalten als ein jahr; also, war ich die längste bis auf die beziehung mit der mutter seines sohnes und dort warens 3 jahre) trotz seines alters das ganze einfach mit seiner beziehungsunfähigkeit abhackt und meinte "ab jetzt hab ich halt keine beziehung mehr", anstatt sich mal mit sich selbst auseinander zu setzen.

ich weiss, ich muss loslassen. aber es fällt mir einfach schwer, weil er ánsonsten einfach so ein lieber, herzensguter, ruhiger mensch war mit dem lachen konnte, für einen da war.

und während ich das hier schreibe muss ich schon wieder heulen, weils mir so schlecht geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 2:20
In Antwort auf tessie_12971214

Ich
muss mich hier jetzt nochmals ausheulen.

irgendwie versteh ich mich selbst nicht. ich hab schon ein paar beziehungen hinter mir, darunter eine 5 jährige. aber an dieser trennung knabber ich wirklich schwer herum. zum einen, weil es einfach so viele ungeklärte fragen gibt, für die ich schon während der beziehung keine antwort bekommen habe. naja, und jetzt natürlich erst recht nicht.

ich weiss, dass ich mich damit arrangieren muss und nicht zu viel herum grübeln, aber andererseits ist mir einfach unverständlich, dass er (auch durch seine vorgeschichten - ständig wechselnde beziehungen, keine hat länger gehalten als ein jahr; also, war ich die längste bis auf die beziehung mit der mutter seines sohnes und dort warens 3 jahre) trotz seines alters das ganze einfach mit seiner beziehungsunfähigkeit abhackt und meinte "ab jetzt hab ich halt keine beziehung mehr", anstatt sich mal mit sich selbst auseinander zu setzen.

ich weiss, ich muss loslassen. aber es fällt mir einfach schwer, weil er ánsonsten einfach so ein lieber, herzensguter, ruhiger mensch war mit dem lachen konnte, für einen da war.

und während ich das hier schreibe muss ich schon wieder heulen, weils mir so schlecht geht.

Vielleicht liegt es auch an dir.
Dieser Mann hat eine andere Kultur. Wenn du ihm liebst wirst du versuchen dich an zu passen. Mit der Zeit komm es zu ein Kompromiss.
Es braucht dich doch gar nicht zu stören, dass die eine andere Sprache sprechen. Diese Sprache hat er mit seine Mutter schon als Kind gesprochen und dass kann man nicht einfach abschalten.
Wenn du ihm vermisst, dann suche ihm auf vor eine Andere ins spiel kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 23:42


der sohn hat mit dieser situation nichts zu tun. ausserdem werd ich in einem öffentlichen forum mich sicher nicht über ihn äussern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 23:44
In Antwort auf anneka_12500193

Vielleicht liegt es auch an dir.
Dieser Mann hat eine andere Kultur. Wenn du ihm liebst wirst du versuchen dich an zu passen. Mit der Zeit komm es zu ein Kompromiss.
Es braucht dich doch gar nicht zu stören, dass die eine andere Sprache sprechen. Diese Sprache hat er mit seine Mutter schon als Kind gesprochen und dass kann man nicht einfach abschalten.
Wenn du ihm vermisst, dann suche ihm auf vor eine Andere ins spiel kommt.

Wenn
du genau liest, wirst du sehen, dass die "andere" sprache nicht das problem war. das hab ich auch mit keinem wort erwähnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen