Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine lange, komplizierte Liebesgeschichte (:

Meine lange, komplizierte Liebesgeschichte (:

30. März 2010 um 0:09

Also es gibt kleine nebengeschichten, die aber wichtig sind (: ich erzähle auch gerne kleinigkeiten und ist auch ziemlich lang die geschichte aber ich hoffe sie gefällt euch! (:

Ich weis es noch ganz genau.. es war der 14.Februar 2008 (Valentinstag) ich war 14 Jahre alt und habe grade mal im Internet gechatten und da hatte einer einen ganz lustigen Namen, den hab ich gleich angeschriebn. Haben kurz gechattet, ich wusste gerade mal dass er 16 Jahre alt ist Peter heißt und von wien ist, da fragte ich ihn ob er MSN hat. Wir tauschten unsre Addys aus und schrieben dort weiter.

Zu dieser Zeit wo wir uns im Internet kennengelernt haben, habe ich einen anderen Jungen, den Roman, ein "Liegesgeständnis" gemacht, was ich heute ja sowas von peinlich finde, weil ich den grade mal kurz live mal gesehn habe und wir sonst so 4 monate nur chattet haben, und ich mache ihm ein liebesgeständnis lol naja aber er mochte mich halt nicht SO sehr als wie ich ihn naja also..

Da Peter und ich haben bis Mitte Mai so gut wie jeden Tag mitteinander gechattet, da habe ich ihn schon sehr gemocht aber ihn nur als guten Kumpel gesehn den ich alles erzähle. Natürlich habe ich ihn auch die ganzen Sachen über en Roman erzählt und war zu dieser Zeit sehr traurig, weil da Roman mich nicht wollte, dann aber war es entgültig aus dass ich den Roman hinterhergelaufen bin, weil er dann gesagt hat dass er in nächster Zeit keine Freundin haben will... Ich war total unglücklich und ich denke dass ich mir dass mit dem Roman so sehr eingeredet hab dass ich überhaupt nicht gemerkt habe wie toll ich en Peter fand. Er hatte alles was ich an einem Jungen mochte, doch heute versteh ich noch immer nicht warum ich nicht gesehen habe, dass er für mich einfach der richtige war.

Naja dann habe ich ihn gesagt dass ich in SEHR mag (obwohl ich noch nicht mal wusste wie er aussah), dass gleiche sagte er auch zu mir und ob wir uns am nächsten Tag nochmal bei msn treffn. Haben wir uns eine Zeit ausgemacht, nur war er an diesem ganzen tag nicht da ): ich war verzweiflt und wusste nicht warum... am nächsten Tag wusste ich es.. er musste überlegen wie er es mir am besten sagen sollte. Eigentlich war er 23 Jahre alt, kam aus nähe Linz und hieß nicht Peter sondern Adi. Für mich war das so ein großer schock, ich dachte alles wäre vorbei. Ich mochte ihn so sehr und dann das. Aber er war noch immer genauso wie vorher, genauso lustig und nett und einfach ALLES. ich gab ihm eine 2. chance, ich finde die hat ein jeder verdient, auch wenn es nicht leicht für mich war dass er mich belogen hatte.
Am nächsten Tag war es so, dass ich wollte dass er die ... aufdreht, ich wollte endlich wissen wie er wirklich aussieht.. ich hab mir iwie eingredet dass er sicha ned so toll aussehn wird. Ich dachte mir einfach dass ich nie einen gerade im internet finden würde der total nett is unso und dann auch noch toll aussieht.. naja er drehte die ... auf und BAAAM da war er.. er sah total gut aus.. ich dachte ich spinne.. er sah so sympathisch und so attraktiv aus, er war genau mein typ (: an diesem tag haben wir den ganzen tag und ganze nacht gecamt, wir haben über so viele sachen geredet, wo wir dann letztendlich um 7 Uhr in da früh gemeinsam vor da ... einpennt sind (: <3 von da an wusste ich es.. ich wollte ihn unbedingt live sehen. Also machten wir uns aus wann wir uns treffen: am 28.06.
das sollte unser tag werden. Doch was sollte ich nur meinen Eltern sagen? Ich konnte ihnen doch nicht sagen dass ich mich mit einem 23jährigen treffe? Ich hab ihnen gesagt ich geh mit na Freundin ins Kino. Ok alles passt. (:

ABER: 25.06. Mittwoch.. 3 tage vor dem treffen. Ich war mit meiner Mutter essen.. ich schrieb mim Adi Sms und ging dann aber aufs WC und ließ das Handy aufn Tisch liegen, ZU diesem Zeitpunkt schreibt mir da Adi und meine Mutter sieht dass weil mein Handy so geleuchtet hat. Sie fragt mich wer da Adi ist. Ich hab gsagt der geht in meine Schule und ist 16 Jahre alt. Sie glaubte mir nicht... sie wusste ich würde ihr das sofort sagen wenn ich einen Freund hätte. Dann musste es raus.. sie konnte es nicht fassen, sie verbiet mir ihn zu sehen. Ich heulte die ganze Zeit.. bis wir daheim waren. Ich habe es en Adi erzählt, der war auch total traurig und konnte es nicht fassen, ich dachte dass jetzt alles vorbei ist, doch dann kam mein Stiefpapa und erlaubte es mir aber nur, wenn er an dem Tag wo ich en Adi sehe, mit ihm wo trinken hinfährt und einfach so mit ihm redet, einfach dass er checkt ob er ehh in Ordnung ist. Ist zwar etwas komisch aba nur so konnte ich ihn sehen und alle stimmten zu (: ich war überglücklich!! In 3 Tagen werd ich den Menschen sehen mit dem ich zuvor nur 4-5 Monate geschriebn habe!

28.06.08. es war 12:30 Uhr. Ich saß im Auto Richtung Bahnhof wo er ankommen wird. Er fuhr 1 1/2 Std mit dem Zug nur im mich zu sehen! Nur noch 1 Minute dann kam ich am Bhf an. Ich zitterte so nervös war ich. Ich hatte zuvor noch nie ein Date oder einen Freund. Was sollte ich nur sagen wenn ich ihn sehe? Wir kamen an.. es waren vielleicht nur noch wenige Meter die mich von ihm trennten. Ich sah ihn noch nicht. Dann ging ich durch die große Halle. Ich schaute nervös um mich. Dann stand da vorne wer, ich war mir nicht sicher ob er es ist aber dann war ich es. Er sah mich noch nicht und ich wusste nicht was ich tun sollte so nervös war ich. Dann sah er mich und erkannte mich, ich schrie: ADI. Rannte zu ihm und wir umarmten uns so fest wir nur konnten. Nun sah ich ihn vor mir, den Mensch der mir nach soo kurzer Zeit so unendlich wichtig wurde, keiner von uns beiden konnte es fassen. Doch nach dieser kurzen Begegnung musste er mit meinem Stiefpapa weg. Eine ganze Std war er weg... doch dann hatte ich ihn den ganzen Tag für mich alleine.
Wir gingen zum Maci essen, und kuschelten die meiste Zeit im Park und hörten Musik. Danach waren wir im Kino wo wir den schlechtesten Film gesehn hatten, aber trotzdem, wir konnten über den Film lachen. Einfach nichts konnte uns den Tag versauen, er war perfekt und doch war der Tag so schnell vorbei. Wir umarmten uns und er stieg in den Zug ein. Kuss gab es keinen aber es gab einfach keinen schöneren Tag als wie diesen. Uns beiden kamen die Tränen, ich wusste nicht ob ich ihn je wieder sehen durfte oder konnte.
Doch 2 Tage trafen wir uns wieder (: und alles nahm seinen lauf. beim 3. Date war dann unser 1. Kuss. Wir haben auf der Terrasse uns den Laptop hergerichtet, Decken und Polster auf den Boden geschmissn und haben die ganze Nacht Filme geschaut! Da war mein 1. Kuss (: in einer Sommernacht auf einer Terrasse mit hunderten von Decken. Ich hatte totale Angst es zu vermasseln aber alles hat toll geklappt und es war unbeschreiblich wunderschön.
Wir konnten uns nur 1x in der Woche sehen, am Samstag, das war unser Tag.
Später... einige Monate konnten wir uns aber trotzdem einiges von meinen Eltern anhören. Sie sagten er spielt nur mit mir und hat ehh eine andre in seiner Nähe. Meine Freunde unterstützten mich auch nicht wirklich und redeten mir schlechtes ein.. keiner unterstützte mich. Aber Adi und ich wollten auf jeden Fall das durchziehen, wir liebten uns zu sehr und wir wollten das alles nicht aufgeben, wir kämpften. Danach hat sich zum Glück alles zum guten gewendet, alle haben sich damit abgefunden dass er um einiges älter war als ich und lernten endlich ihn als Mensch zu schätzen und urteilten nicht mehr nur wegen seines Alters. Nach einem halben Jahr konnte er dann endlich von Freitag - Sonntag bei mir schlafen (:
Es gab dann noch einige Hindernisse zu überwinden die zu kompliziert wären um sie hier zu erklären, aber eines kann ich sagen, wir haben viel durchgemacht, sehr viel und ich glaube dass dies unsere Verbindung zueinander noch viel stärker gemacht hat als wie sie sonst schon wäre. Und ich denke es werden noch viele Hindernisse zu überwinden sein, aber das schaffen wir auch noch. Es war sehr schwer die Zeit aber ich bereue nichts.
Ich wollte schon immer dass ich mit meinem 1. Freund seeeehr lange zusammen sein werde und so ist es auch passiert (: Ich liebe ihn über alles und auch wenn ich mir früher gedacht habe es muss alles perfekt sein in der Liebe, das gibt es nicht, es war nicht alles perfekt, dafür waren viele kleine Momente perfekt und das macht vieles aus.
Zum Schluss möchte ich euch nur sagen dass ihr nicht alles in der Liebe planen könnt, lasst alles auf euch zukommen und geniest es und macht euch nicht zu große Hoffnungen, es kann nicht alles perfekt sein. und wenn ihr eure/n Freund/Freundin wirklich liebt, kämpft auch und gebt nicht sofort auf, es wird sich bestimmt lohnen!

Wir sind seit letzten Sonntag ganz genau 1 Jahr 9 Monate zusammen (: und ich könnte mir mein Leben nicht mehr ohne ihn vorstellen! Auch wenn es oft nicht leicht ist dass ich ihn nur am Wochenende sehen kann, bin ich froh solch einen Menschen überhaupt haben zu können (: Er gibt mir Kraft <3

L.G.

Mehr lesen

29. August 2012 um 6:02


seid ihr noch zusammen?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest