Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine (kurdische) Liebe....

Meine (kurdische) Liebe....

1. August 2010 um 21:54

Ich habe folgendes Problem:
habe im März einen wunderhübschen kurdischen Mann kennengelernt (wir sind beide 20), wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und uns verband sehr vieles.
So kam es, dass er nicht zögerte mich seinen Eltern vorzustellen und auch umgekehrt, er sagte bald er sei verliebt in mich und dass er gerne mit mir zusammen sein möchte.
Ich habe ihn hingehalten; wir haben uns zwar fast täglich getroffen, uns geküsst und viel gemeinsam unternommen, jedoch wollte ich mir Zeit lassen (da ich von der letzten langjährigen Beziehung noch nicht ganz geheilt war).
Er gab sich solche Mühe, war so wundervoll zu mir, bekochte mich. half mir beim Umzug etc...
doch ich blockte jedes Mal ab wenn es um das Thema Beziehung ging. irgendwann führten wir um dieses Thema ein Streitgespräch am Telefon, er sagte er habe "keine Lust mehr", dass er auch nur ein Mensch sei und ich mich nicht für ihn entscheiden könne.Es sei wohl keine Liebe zwischen uns, und dass er deswegen keinen Kontakt mehr mit mir möchte.
Nach diesem Telefonat habe ich das erste Mal richtig um ihn geweint. Es tat mir so weh, ich war mir einfach seiner Aufmerksamkeit zu sicher gewesen.
Nun ist er weg.
Man muss dazu sagen dass ich ihn noch öfter zufällig sehe da er noch in einer Aufnahmestelle für Asylbewerber wohnt und ich dort viele Freunde habe.Ich vermisse ihn und weiß jetzt, dass ich ihn zu 100% will. er sagt er habe keine Gefühle mehr für mich.
In aller Deutlichkeit.

Was soll ich tun, um mich wieder "interessant" für ihn zu machen? Melden oder nicht? Vlt können mir ja auch ein paar kurdische Jungs oder Mädels ein paar Tipps oder Besonderheiten erklären...
ich habe schon gemerkt dass es da ein paar Unterschiede zum Verhaltenskodex der Deutschen gibt.
Hat es nicht normalerweise viel zu bedeuten, wenn er mich schon seinen Eltern vorstellt (als potentielle Freundin) und ich mit ihm zusammen bei seiner Schwester zum Essen eingeladen bin?
Wie kann ich ihm beweisen, wie wichtig er mir ist? Ich fürchte, er glaubt mir nichts mehr, er hält mich für unreif.

Ich danke euch von Herzen.

Mehr lesen

9. August 2010 um 15:13


Hallo erstmal. Also ich bin auch eine Kurden.... Soo zu der Dame die vor mir geantwortet ha, er würde sie niemals seinen Eltern vorstellen, auch wenn er eine deutsche Staatsbürgerschaft haben wollen würde und wenn er sie auch noch seiner Schwester vorstellt dann hatte er ernste Absichten und war oder ist verliebt. Mein Onkel ist seit nunmehr als 7 Jahren mit einer tollen deutschen Frau glücklich verheiratet und hatte vorher schon die deutsche Staatsangehörigkeit. Hört auf alle Ausländer über einen Kamm zu scheren meine lieben!!! Ich gebe dir einen Rat,renne ihm nicht nach, dass macht dich nur noch uninteressanter und erkläre ihm deine Gefühle dann wirst du sehen wie er reagiert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 21:12


Dann gab ich wohl was übersehen reagiere dich vorher ab und dann gebe nützliche Tipps sonst bist du hier fehl am Platz mit deiner aggressiven verbalen Ausbrüchen. Übrigens kann ich sehr wohl lesen und schreiben, sonst würde ich nicht bald eine hervorragende Orthopäedin werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 23:07
In Antwort auf ena_12314829


Hallo erstmal. Also ich bin auch eine Kurden.... Soo zu der Dame die vor mir geantwortet ha, er würde sie niemals seinen Eltern vorstellen, auch wenn er eine deutsche Staatsbürgerschaft haben wollen würde und wenn er sie auch noch seiner Schwester vorstellt dann hatte er ernste Absichten und war oder ist verliebt. Mein Onkel ist seit nunmehr als 7 Jahren mit einer tollen deutschen Frau glücklich verheiratet und hatte vorher schon die deutsche Staatsangehörigkeit. Hört auf alle Ausländer über einen Kamm zu scheren meine lieben!!! Ich gebe dir einen Rat,renne ihm nicht nach, dass macht dich nur noch uninteressanter und erkläre ihm deine Gefühle dann wirst du sehen wie er reagiert!!!

....
Hallo zusammen,

hinterher rennen würde ich auch nicht nach dem er dir mitgeteilt hat das er keine gefühle mehr für dich hat.

wenn du bischen ehrlich zu dir selbst bist, denke ich das du evtl. mit gewissen "vorurteilen" an die Sache rangegangen bist was ich aber nicht verurteilen möchte eher im gegenteil ( nicht negativ gemeint beider seiten gegenüber)

Denke lass ihn ziehen und mach dir keine vorwürfe. Wenn der besagte "Man" nach kurzer Zeit dir die Pistole an die Brust gesetzt hat und eine Entscheidung haben will obwohl ihm bekannt ist das solche Entscheidungen recht überlegt werden müssen,...... dann war und schein er ein ( vorsicht ausgedrückt) ein Egoistischer Mensch.

Lass ihn ziehen und glaube mir dir wird schon ein anderer Hübscher Mann den Hof machen.

Bis dann


Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook