Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine krankhafte Eifersucht - was tun?

Meine krankhafte Eifersucht - was tun?

10. Dezember 2013 um 20:46

Hallo alle zusammen.
Zunächst entschuldige ich mich im Voraus, der Text wird leider ziemlich lang
Ich möchte eigentlich nur gerne wissen ob ich mich in psychologische Behandlung begeben muss oder ob es sonst eine Möglichkeit gibt wie ich mein Verhalten ändern kann.

Ich bin krankhaft eifersüchtig und weiß nicht was ich dagegen tun soll. Ich weiß selber dass meine Eifersucht völlig unbegründet ist und ich sage mir auch immer rational es ist alles völliger Quatsch was du dir da ausmalst und es ist völlig bescheuert so zu reagieren aber ich kann mein Verhalten nicht abstellen. Ich will euch ein paar Beispiele geben.

Zuvor ein paar Infos über unsere Beziehung: Ich bin 25 und er ist 30. Wir sind knapp 2 jahre zusammen und haben eine Fernbeziehung. Wir sehen uns aber ca 4-5 Nächte die Woche. Die anderen ca 2-3 Nächte schlafe ich in meiner alten WG in einer anderen Stadt (ich habe das Glück, dass ich nur 3 Tage die Woche studiere). Er ist sehr lieb, geht kaum allein mit Freunden auf Partys, ihm ist Treue sehr wichtig und ich bin mir ganz sicher dass er mich nicht betrügen würde. Ich habe nur Angst dass es zufällig passiert, dass er eine andere attraktiver oder netter oder sonstwas findet und dann lieber sie nimmt statt mich. Dazu muss ich noch sagen, dass mir genau das passiert ist. Vor 3 Jahren hat mein Ex mit dem ich 4 Jahre zusammen war betrogen und dann für seine Kollegin verlassen weil er sich in die verliebt hat (davor aber immer beteuerte dass es nur Freundschaft ist. Das hat mein Vertrauen zerstört. Ich war aber vorher auch schon sehr eifersüchtig).

Nun zu den Beispielen, in welchen Situationen ich eifersüchtig werde:
Wenn ein guter freund ihn fragt, ob sie in die Disco oder Kneipe wollen, dann haut es mich fast um. Das ist das schlimmste für mich. Ich weiß nicht wo sie hingehen und wie lange und wer alles da ist. Sie trinken immer ziemlich viel und ich habe einfcah angst dass da so vielen passieren kann. Obwohl er mir glaubhaft versichert hat dass er noch nie betrogen hat und sowas einfach nicht macht.
Ich bin eifersüchtig wenn er auf einer Weihnachtsfeier ist. Ich weiß nämlich nicht wer alles da ist, male mir dann aber aus da sind junge hübsche Frauen dann gibt es Alkohol und und und Ich bin eifersüchtig wenn wir fernsehen und im Film oder in der Serie kommt eine hübsche halb nackte Frau vor. Ich bin auch ein wenig eifersüchtig auf Pornos die er sich anschaut aber komischerweise stört mich das nicht allzu sehr wie die anderen Sachen. Da denke ich irgendwie das ist normal und ich weiß auch dass er mich sehr attraktiv findet. Dann frage ich mich aber wieso ich hibbelig werde wenn eine sexy halbnackte Frau im Tv zu sehen ist
Ich bin aber nicht nur auf Frauen eifersüchtig. Ich war zum beispiel letztes jahr eifersüchtig als er mit seinen 3 kumpels in den Angelurlaub gefahren ist. Angelurlaub. Die waren in einem kleinen Haus in der Pampa. Ich war eifersüchtig auf seine Freunde, da sie Zeit mit ihm verbringen konnten und einen Urlaub mit ihm verbringen können (ich wäre natürlich auch gern mit ihm in den Urlaub gefahren). Ich habe auch tierische verlustängste und kann den Gedanken nicht ertragen, dass er mehr Spaß mit jemand anderem hat und dass er in einem bestimmten Moment lieber mit einer anderen Person zusammen ist als mit mir wsie egoistisch!). Ich bin eifersüchtig wenn sein bester Kumpel zum Fußball kommt und die sich besaufen. Ich weiß nicht wieso. Die sitzen zuhause und es ist wirklich nichts los. Trotzdem geht es mir schlecht, ich gucke auf die uhr wann Fußball zuende ist und warte dann dass er anruft. Wenn er sich dann aber 2 Stunden nach Fußball nicht meldet drehe ich durch.
Ich kann nicht einschlafen wenn er auf Partys/ Konzerten/ irgendwo weg ist und mich nicht angerufen hat dass er wieder heil zuhause angekommen ist. Ich bin bis jetzt immer so lange wach geblieben bis er zuhause war.
Er sagt auch immer er möchte gerne mal einen oder zwei Abende die woche für sich allein was machen, dann denke ich immer sofort er liebt mich nicht so sehr wie ich ihn sonst würde er auch die ganze zeit mit mir verbringen wollen. Ich vermisse ihn immer tierisch wenn wir uns nicht sehen und sage ihm das dann auch dauernd, bin dann aber traurig weil es von ihm aus nie kommt (was es ja auch nicht kann, da ich es ständig sage). Er genießt es richtig wenn er mal einen abend seine Ruhe hat, ich denke aber die ganze zeit an ihn und was er wohl macht

Dass mein Verhalten völlig bescheuert ist weiß ich selber. Ich habe schon versucht es zu ändern aber es platzt immer einfach aus mir heraus obwohl ich rational gesehen genau weiß dass es normale Dinge sind die er macht und es gar keinen Grund gibt so ein Theater zu machen. Aber ich kann es einfach nicht lassen.
Meine Frage: Habt ihr eine Idee, wie ich mein Verhalten ändern kann? Sich einfach zu sagen: Ich höre jetzt damit auf! Klappt nämlich nicht. Ein Buch habe ich auch gelesen und es hat mir nicht geholfen. Meint ihr ich soll angesichts der Ausmaße meiner Eifersucht einen Therapeuten aufsuchen? Ich studiere ja noch und leider sind die Stunden sehr teuer.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Mehr lesen

10. Dezember 2013 um 21:04

Das kenne ich....
leider auch. Ich kann dein Verhalten sehr gut nachvollziehen, weil ich manchmal auch in solchen Phasen bin. Aber weißt du wann diese Denkspiralen aufhören? Wenn man mit sich selbst so beschäftigt ist, dass man wieder die Hauptrolle in seinem eigenen Leben einnimmt. Suche dir praktische Tipps wie du dein Selbstbewusstsein aufbauen kannst (nur ein Buch lesen hilft nichts, du musst die Tipps auch anwenden). Gehe raus, triff dich mit Freunden, suche dir ein Hobby etc. dann können solche Gedanken gar nicht groß auftreten, denn diese kommen, zumindest bei mir, meist wenn ich Abends alleine daheim sitze und mich langweile....dein Freund ist zwar eine wichtige Person in deinem Leben, aber du darfst ihn nicht zu deinem Lebensmittelpunkt machen! Sonst machst du automatisch deine Gefühlswelt und dein Glück von seinen Reaktionen und seinem Verhalten abhängig. Mache dir bewusst, dass alleine DU der Mittelpunkt DEINES Lebens bist und dann erst andere Menschen kommen. Wie gesagt: Suche dir Beschäftigung, etwas dass dich erfüllt, Menschen die dich mitreißen!! Falls du das nicht mehr alleine kannst und schon alles probiert hast, dann solltest du dir wirklich professionelle Hilfe suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 21:09
In Antwort auf vanillaskyv87

Das kenne ich....
leider auch. Ich kann dein Verhalten sehr gut nachvollziehen, weil ich manchmal auch in solchen Phasen bin. Aber weißt du wann diese Denkspiralen aufhören? Wenn man mit sich selbst so beschäftigt ist, dass man wieder die Hauptrolle in seinem eigenen Leben einnimmt. Suche dir praktische Tipps wie du dein Selbstbewusstsein aufbauen kannst (nur ein Buch lesen hilft nichts, du musst die Tipps auch anwenden). Gehe raus, triff dich mit Freunden, suche dir ein Hobby etc. dann können solche Gedanken gar nicht groß auftreten, denn diese kommen, zumindest bei mir, meist wenn ich Abends alleine daheim sitze und mich langweile....dein Freund ist zwar eine wichtige Person in deinem Leben, aber du darfst ihn nicht zu deinem Lebensmittelpunkt machen! Sonst machst du automatisch deine Gefühlswelt und dein Glück von seinen Reaktionen und seinem Verhalten abhängig. Mache dir bewusst, dass alleine DU der Mittelpunkt DEINES Lebens bist und dann erst andere Menschen kommen. Wie gesagt: Suche dir Beschäftigung, etwas dass dich erfüllt, Menschen die dich mitreißen!! Falls du das nicht mehr alleine kannst und schon alles probiert hast, dann solltest du dir wirklich professionelle Hilfe suchen.

Danke
für deine Worte.
Das habe ich mir auch schon überlegt. Ich habe auch viele Freundinnen, sehe sie aber viel zu selten da ich immer versuche die meiste Zeit mit meinem freund zu verbringen und an den 2-3 Abenden an denen ich in meiner WG bin alle meine Treffen mit freunden unterzubringen. Das führt auch dazu dass ich gar nicht mehr mit freundinnen weggehe und dauernd absage wenn sie mich fragen, ob ich am Wochenende tanzen gehen will. Der Grund ist dass ich dann denke: dann bin ich weg und mein freund hat nichts zu tun. Dann sucht er sich was und geht auch mit Kumpels tanzen und dann mache ich mir wieder den ganzen Abend sorgen und kann meinen Abend nicht richtig genießen. Meinst du wenn ich das jetzt trotzdem häufiger mache bin ich so abgelenkt und gewöhne mich daran? traue mich irgendwie nicht so richtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 21:27
In Antwort auf karyn_12299873

Danke
für deine Worte.
Das habe ich mir auch schon überlegt. Ich habe auch viele Freundinnen, sehe sie aber viel zu selten da ich immer versuche die meiste Zeit mit meinem freund zu verbringen und an den 2-3 Abenden an denen ich in meiner WG bin alle meine Treffen mit freunden unterzubringen. Das führt auch dazu dass ich gar nicht mehr mit freundinnen weggehe und dauernd absage wenn sie mich fragen, ob ich am Wochenende tanzen gehen will. Der Grund ist dass ich dann denke: dann bin ich weg und mein freund hat nichts zu tun. Dann sucht er sich was und geht auch mit Kumpels tanzen und dann mache ich mir wieder den ganzen Abend sorgen und kann meinen Abend nicht richtig genießen. Meinst du wenn ich das jetzt trotzdem häufiger mache bin ich so abgelenkt und gewöhne mich daran? traue mich irgendwie nicht so richtig...

Ein Versuch...
ist es alle mal wert. Es kann doch nicht sein, dass man sein komplettes Leben hinten an stellt, damit der Partner ja nicht mal einen Abend alleine sein muss. Er geht doch schließlich auch weg und führt sein eigenes Leben, was auch völlig ok und gesund ist.
Das habe ich mir schon fast gedacht, dass du dann Abend für Abend da sitzt und nichts mehr alleine unternimmst...das darf nicht sein, und ich kenne das nur zu gut, weil ich auch eine Zeit lang so gedacht habe. Aber ich habe auch gemerkt, wenn man sich aufrafft und selbst die Verantwortung für sein eigenes Glück und seine eigene Freude übernimmt, kann man dem Partner auch viel mehr zurückgeben. Er hat doch auch eine gewisse Last, wenn er merkt, dass er deine einzige Stütze im Leben ist oder? Nimm diese ihm deinetwegen ab. Mach einfach und baue dein eigenes Leben wieder auf!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen