Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine komplizierte Freundin...

Meine komplizierte Freundin...

30. September 2010 um 21:31

.... ich bin mit meiner Freundin seit 3 Monaten zusammen.
Sie ist wie mir alle ihre Freundinnen bereits bestätigt haben, sehr unzuverlässig und individuell, heißt:

* ewige Dauer bis sie sich auf Sms zurückmeldet
* vertröstet einen bzgl. Telefonat oder Treffen häufig
* braucht ihren Freund nicht häufig sehen
* wird nicht konkret
* lebt ihr eigenes Ding, ist nicht teamfähig
* nicht kritikfähig
* egozentrisch, unempathisch
* nimmt die Probleme anderer nicht ernst, wenn es sie betrifft

Ja, das ist meine Situation.
Dennoch sie bestätigt mir immer, dass ich ihr wichtig bin via Sms:

* klar bist Du mir wichtig, unglaublich sogar
* nennt mich Schatz, Liebling
* sagt, dass sie mich vermisst, mich küsst, umarmt
* das sie sich so gern in meinen Armen befinden würde

... dennoch handeln tut sie demnachnur sehr sporadisch.

Ihr Verhalten ist vergleichbar, mit dem, wie sich Menschen verhalten, wenn Bez. kurz vor dem Aus stehen.

Dennoch.... SIE IST SEHR SPEZIELL und war es schon immer.
Ich bin ihr erster richtiger Freund, andere hat sie alle ignoriert, und dass sie Schatz mich nennt, ist in ihrem Leben ein absolutes Novum...

Was soll ich machen????????
Ich möchte aber nicht den Rat haben, TRENN DICH, weil das habe ich rational auch schon bemerkt.
Ich würde gern ein paar Ratschläge hören, wie man

1.) mit solchen Individualisten umgehen muss, dass sie sich öffnen und verlässlicher werden

2.) ihnen zeigen kann, wie wichtig sie mir ist.
Schreiben und handeln tue ich bereits in diesem Sinne, aber sie geht auf Distanz, brauch mich nur alle 5-7 Tage sehen, und dann halt meistens in Gesellschaft Anderer.

Ich will sie nicht verlieren, denn ich empfinde, das, was ich seit Jahren nicht mehr empfunden habe, wenn ich in ihrer Nähe merke ich, wie wohl und glücklich ich mich fühle, auch wenn ich sie selbst in diesen Momenten vermisse.

Helft mir mal ein wenig weiter...

Mehr lesen

30. September 2010 um 22:04

Meine beste Freundin zählt auch zu diesen Individualisten.
Und hat ihre Exfreunde auch so behandelt, wie deine Freundin dich behandelt. Ihn selten sehen wollen, selbstständig und unabhängig sein, selbst die Termine legen wie sie passen.

Bis sie das erste Mal richtig verliebt war. In dieser Beziehung war sie wie jeder andere Verliebte. Tut mir Leid, ich glaube, wenn man verliebt ist, lässt der Individualismus zumindest ein Stück nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2010 um 22:42

Sie liebt dich nicht genug
So ist das. Würde sie richtig in dich verliebt sein, würde sie dich öfter sehen wollen. Ich glaube gar nicht, dass sie sooooo individuel ist. Fast jeder Mensch verhält sich einigermaßen gleich wenn er richtig verliebt ist. Wenn du das so weiter mitmachen möchtest... ok. Aber aus meiner Sicht würde ich sagen, du bist für sie mal eben ihr freund, wie eine Beschäftigung wenn mal nix zu tun ist.
Ein Rat in so einer Situation, ohne zu trennen... mach eben so weiter. Vllt etwas zurückziehen, oder sie darauf ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2010 um 13:53

Hm...
schwierige Situation...
Aber ich denke, ich muss mich leider, den anderen anschließen... Wäre sie so richtig in dich verliebt, würde sie dich öfter sehen wollen.

Auf längere Sicht ist es glaub ich für dich am Besten dich von ihr zu trennen. Ich weiß, das willst du nicht hören, aber so wirst du doch nur immer und immer wieder verletzt...
Du könntest auch einfach mit ihr darüber reden, mal klarstellen, was sie sich unter einer Beziehung vorstellt, bzw wie diese ablaufen soll und wie du dir das alles vorstellst.
Ob das was abringt ist dann aber eine andere Frage.

Oder du versuchst eben damit zu leben, dass sie so ist und wirst ein Stück weit auch so, dass du eben viel ohne sie machst und jeder sein eigenes Ding durchzieht...
Wärst du damit glücklich? Vielleicht könnt ihr euch irgendwo in der Mitte treffen....
Ich weiß es nicht. Ich denk am besten hilft reden, reden, reden!!! Und nicht per SMS, sondern von Angesicht zu Angesicht.

Liebe Grüße
Gina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 18:29

Dank Euch
Ich danke Euch für Eure Antworten.

Aber ganz so leicht ist es nicht, sie ist nicht taktil, oder berechnend, nicht zickig-egoistisch... Kanns nichtmal in Worte fassen. Sie ist halt so unbedarft, unerfahren und unabhängig.
Das ist bei ihrer Familie und bei den Freunden ja genau das Gleiche. Jeder kennt die Problematik und das ist schon immer so gewesen.
Ich bin auch der erste, den sie so nah an sich ranlässt. Alle anderen haben sie gar nicht interessiert. Es ist schon für ihre Verhältnisse etwas Besonderes, dass sie jemanden so nah an sich ranlässt, der bei ihr schläft, den sie Schatz nennt, bei dem sie sich täglich meldet.
Sie ist halt ganz speziell, das ist ja auch das, was ich an ihr mag. Aber mehr Gemeinsinn und Wir-Gefühl möchte ich bei ihr wecken, weiss aber, dass ich ja über ihre charakterliche Veranlagung nicht diskutieren kann, zumal sie nicht sehr viel wert auf Komplikationen legt - spricht sie zieht sich zurück.

Schwer, schwer, schwer...

Bei ihr ist alles anders, als bei anderen Frauen....

Wo man mit Aufmerksamkeiten, kleinen Geschenken, Kommunikation, Empathie und Euphorie bei anderen als bester Partner der Welt gilt (das sehen auch meine Exs so), wird ihr das leicht zu viel - zu viel Verbindlichkeit, vermeintliche Verpflichtung, zu viel Abhängigkeit....

Alles komisch, im Eigentlichen ist sie ein Mensch, der gar keinen Partner braucht, aber brauche sie und will sie.
Eine gemeinsame Freundin hatte mir die Tage gesagt.... Du bist der erste, den sie als den Richtigen für eine Beziehung ansieht. Echt schwieirg, ich bin halt viel leidenschaftlicher und Teamplayer....

Hab ihr evt. noch ein paar Ideen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 13:25

Tja...
also ich seh mich in einigen punkten wieder und ich würd sagen, es muss nicht unbedingt heißen, dass sie nicht in dich verliebt ist.
ich bin auch jemand, der den eigenen freund nicht jeden tag sehen muss, weil es einfach auch andere dinge und menschen in meinem leben gibt, die ich gerne habe und das ist auch gut so. denn so wird euer zusammenleben nicht zu schnell zur routine und ihr habt immer neuen gesprächsstoff und themen.
aber genau darum gehts "uns" eigentlich auch: wir können unser leben und haben unser leben auch gut ohne jeden mann an unserer seite meistern. wir gehören nicht zu denjenigen, die sich nicht als ganzes fühlen, wenn sie nicht in einer beziehung stecken. wir können unser leben so gestalten, dass es uns spaß macht und uns nicht langweilig wird. und genau das wollen wir auch beibehalten, wenn wir einen freund haben. alles, was spaß macht, was unser leben erheitert/bereichert/etc. das wollen wir, und das machen wir auch gerne.
du bist interessant, sonst würde sie dir nicht solche sms, etc. schicken, aber vielleicht nicht interessant genug, sie muss sich nicht bemühen, sie weiß, dass sie dich hat und du wartest eh, und hast zeit, wann sie zeit hat und mal wieder vorbeischauen will....
fordere sie ein wenig heraus! sie wird dir nicht weglaufen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bin verzeifelt....
Von: caden_11950798
neu
3. August 2010 um 14:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest