Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meine Herzlosigkeit überwinden.

Letzte Nachricht: 25. August 2012 um 11:23
S
sky_12702776
25.08.12 um 11:13

Hallo,

Ich habe ein wirklich schlimmes Problem, dass Ich unbedingt loswerden möchte.
Ich bin seit 2 Jahren in einer Beziehung, Ich kenne meinen Partner aber schon 8 Jahre, wir zwei sind wie Pech und Schwefel, wir haben uns früher als wir jünger waren schon immer geliebt. (Wir sind 19 Jahre alt)
Wir sind total unzertrennlich, er kümmert sich immer um mich, zeigt immer wie sehr er mich liebt. Seit einem knappen Jahr lebt er auch bei mir und meiner Familie (problemlos).
Nur gibt es da etwas, dass das perfekte Glück stört, nämlich Ich.
Ich hatte dasselbe schon in meiner vorherigen Beziehung, aber sagen wir mal etwas anders. Ich bin von Grund aus ein Mensch, dessen erste Priorität die Liebe ist und bin auch ein sehr liebevoller Mensch, besonder zu den Menschen, die Ich am meisten mag. Ich weiß, dass Ich viele defizite habe, Ich war 2 Jahre in Therapie wegen Persönlichkeitsproblemen. Aber Ich will einfach nicht was Ich tue. So lieb und perfekt mein Partner doch ist, Ich bin sehr oft total herzlos. So richtig. Ich weise ihn ohne Grund ab. Ich zeige oft keine Zuneigung. Will ihn oft mit Ignoranz quälen. Ich bin oft grundlos genervt und fange an ihn wegzustoßen. Aber all das, ohne, dass Ich das will! Dieses Verhalten passt absolut nicht zu meiner Mentalität und trotzdem tue Ich sowas.

Bitte Bitte sagt mir nicht so Sachen wie "Ihr sitzt ja die ganze Zeit aufeinander, man brauch eine gesunde Distanz" etc. NEIN. Es ist nicht so, also bitte nicht darauf eingehen. Und Ich weiß, dass er eigentlich genauso zu mir sein sollte, weil Ich's verdiene, aber Ich möchte einfach Ratschläge, was ICH an MIR ändern kann.


Danke.

Mehr lesen

D
dai_12507219
25.08.12 um 11:18


Kann es sein, dass du ihn damit unterbewusst ausbremsen willst, weil du Angst hast, ihm emotional nicht gerecht zu werden?

Soll heißen:
Hast du Angst davor, nicht mit seinen Gefühlen mithalten zu können?

1 -Gefällt mir

N
neo_12745416
25.08.12 um 11:20

Ich vermute
Defizite von deinem Selbstbewusstsein.

So klingt es für mich.

Dadurch, dass er immer so lieb ist zu dir, und du dich selber nicht magst, fühlst du dich automatisch genervt. Denn du kannst unterbewusst nicht nachvollziehen, warum er es zu dir ist.

Also, tu etwas für den Selbstbewusstsein. (Ich weiß, dass ich leicht dahergeredet!) Notfalls erneut mit einem Therapeuten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dai_12507219
25.08.12 um 11:22
In Antwort auf neo_12745416

Ich vermute
Defizite von deinem Selbstbewusstsein.

So klingt es für mich.

Dadurch, dass er immer so lieb ist zu dir, und du dich selber nicht magst, fühlst du dich automatisch genervt. Denn du kannst unterbewusst nicht nachvollziehen, warum er es zu dir ist.

Also, tu etwas für den Selbstbewusstsein. (Ich weiß, dass ich leicht dahergeredet!) Notfalls erneut mit einem Therapeuten.


Top!

Gefällt mir

Anzeige
J
jilly_12761592
25.08.12 um 11:23

Frag Dich...
... doch mal ganz einfach, welchen Zweck Dein Verhalten ihm gegenüber hat (nicht welchen Grund!). Was bewirkst Du damit? Vielleicht wirst Du ja dann ein bisschen schlauer...

Gefällt mir

Anzeige