Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine große Liebe

Meine große Liebe

19. März 2009 um 3:46 Letzte Antwort: 20. März 2009 um 15:44

vor ... jahren lernte ich eine frau kennen.

Ich waren beide noch kinder, ich 16 sie kaum14, von nicht besonderer schönheit und noch ein ganzes kind
wir gingen beide auf die gleiche schule und waren in einem internat untergebracht.
sie suchte nähe zu mir, war sehr verliebt. ich wies sie damals zurück, kuckte reiferen mädchen hinterher und fand ihre anstrengungen viel zu kindisch.

nach ca 1 jahr blühte sie auf, bekam sehr verlockende kurven und ihr schönes lockiges haar kam bei ihr richtig zur geltung. ich
entwickelte langsam für sie gefühlte und wollte sie jetzt selber näher kennenlernen.
doch das blatt drehte sie sich um, sie mied mich und alle meine versuche sie zu erreichen, blieben ohne erfolg. meine gefühle für sie wuchsen
immer weiter. ich fühlte mich auch sehr mied, sie damals zurückgewiesen zu haben. von anderen leuten wußte ich, dass ich sie in mich noch sehr verliebt war.
ich wartete.
bis die bittere wahrheit kam, sie bekam ihren ersten freund.
meine welt brach damals zusammen. ihr freund verschwand irgendwann später wieder und sie war wieder single.
leider. ich wollte noch ein weiteres mal versuchen...


immer wenn etwas bei mir schief lief, dachte ich an sie. alle meine fehler und niederlagen, sie nahmen ihren anfang mit ihr.
ich denke häufig darüber nach, was ich alles dafür tun könnte, um den alten traum wiederzubeleben. alles was ich später gelebt habe,
all meine eerfahrungen, meine erfahrungen, meine fehler, ich wünsche mir, ich hätte sie mit ihr zusammen gemacht. auch wenn wir uns
für ohneeinander entschieden haben, lebte sie in mir, sie stand immer irgendwo im hintergrund als ob ich ihr alleine gehören würde wie
meine zweite hälfte. man kann im leben vieles durch neues ersetzen. man kann ein zweites mal oder drittes mal heiraten, kinder mit einer anderen
frau zeugen, ein neues auto kaufen, einen neuen job annehmen, in eine andere stadt umziehen, ich habe dabei nicht lange nachgedacht, dass
ich über das alte springe und was neues anfange.
ich konnte sie zu keinem zeitounkt durch etwas anderes ersetzen.

damals wußte ich nicht, dass große dinge nur einmal im leben geschehen und alles was später kommt sind nur seine wiederholungen.
ich habe mich in viele andere frauen verliebt, habe mich getrennt oder von diesen verlassen worden, doch ich habe keiner anderen frau so nachgetraurt wie bei ihr.
sie war die erste frau, die mich geliebt hat, ihre berührungen waren die ersten an meinem körper und ihre augen waren die ersten, die in mir versanken.
es ging damals nicht nur um die liebe, wir lernten damals voneinander wie man lebt. sie war damals der schlüssel ins mein leben und ich denke, sie wird
der letzte schlüssel sein, mit dem ich mein leben verschließe.

ich glaubenicht, dass vielemenschen solche dinge erfahren haben. manchen erleben ihre große lieber früher, andere viel später oder gar nicht.

könnte jemand vom ähnlichen berichten?
bitte keine stellungnahmen oder fragen zu meiner geschichte.
mich interessieren nur die gleichen gefühlsintensitäten und lebenswege.

Mehr lesen

19. März 2009 um 5:10

Aus einem Lied
Ein warmer Ort, aber die Straßen warten
auf Abdrücke von unseren Füßen.
Sternenbstaub - auf Stiefeln,
Weicher Sessel, ein kariertes Muster,
nicht rechtzeitig gedrückter Abzug.

Sonniger Tag - in schillernden Träumen.

Blut - an meinem Ärmel,
Meine Nummer - an meinem Ärmel.

Wünsch mir Glück im Kampf,
Wünsch mir...
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Wünsch mir Glück, Wünsch mir Glück.

Ich kanns tun, aber ich möchte nicht
den Sieg um jeden Preis.
Ich möchte niemand meinen Fuß
auf die Brust drücken.
Ich würd gern bei Dir bleiben,
Einfach bei Dir bleiben.
Aber ein Stern hoch am Himmel ruft mich auf den Weg.

Blut - an meinem Ärmel,
Meine Nummer - an meinem Ärmel.

Wünsch mir Glück im Kampf,
Wünsch mir...
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Wünsch mir Glück, Wünsch mir Glück.

(über einen Rekruten, übersetzt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2009 um 5:55
In Antwort auf an0N_1223930799z

Aus einem Lied
Ein warmer Ort, aber die Straßen warten
auf Abdrücke von unseren Füßen.
Sternenbstaub - auf Stiefeln,
Weicher Sessel, ein kariertes Muster,
nicht rechtzeitig gedrückter Abzug.

Sonniger Tag - in schillernden Träumen.

Blut - an meinem Ärmel,
Meine Nummer - an meinem Ärmel.

Wünsch mir Glück im Kampf,
Wünsch mir...
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Wünsch mir Glück, Wünsch mir Glück.

Ich kanns tun, aber ich möchte nicht
den Sieg um jeden Preis.
Ich möchte niemand meinen Fuß
auf die Brust drücken.
Ich würd gern bei Dir bleiben,
Einfach bei Dir bleiben.
Aber ein Stern hoch am Himmel ruft mich auf den Weg.

Blut - an meinem Ärmel,
Meine Nummer - an meinem Ärmel.

Wünsch mir Glück im Kampf,
Wünsch mir...
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Nicht zu bleiben auf dieser Wiese.
Wünsch mir Glück, Wünsch mir Glück.

(über einen Rekruten, übersetzt)

Das ist auch ziemlich geil
Wieder beginnt ein neuer Tag,
Wieder am Morgen schießt Rampenlicht ins Fenster,
Und das Telefon schweigt: getrennt ...
Wieder keine Sonne am Himmel,
Wieder Kampf, jeder für sich selbst,
Und ich glaube, Sonne ist
Nicht mehr als nur ein Traum.

Und auf dem Glas des Fensters,
Ein Märchen ohne unglückliches Ende.
Ein seltsames Märchen ...

Und es klopft der Regen,
Und auf den Straßen kommt der Herbst,
Und die Wolken wie eine Wand aus Ziegeln.
Und die Bäume erkrankten an Pest,
Noch im Frühling.
Blätter sinken zum Boden
Winken uns aus der Höhe.

Hinter dem Fenster findest Du
Das Märchen ohne Ende.
Ein seltsames Märchen ...

Und dann wird es kommen.
Es wird rufen, mach Dich bereit,
Lass uns gehen.
Gib Dich zurück.
Und fast hat es geschafft,
Ganz ohne Liebe.
Seltsam ...

Hinter dem Fenster findest Du
Das Märchen ohne Ende.
Ein seltsames Märchen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2009 um 15:44

Kenne Deine Gefühlslage sehr gut!Leider!
Hallöchen,

ja solche Liebesgeschichten gibt es!

Früher als Ich Teenager war so 14Jahre alt,
wollte ein Typ was von mir,Ich hatte kein Interesse!

Jahrelang war er verliebt,
Ich wollte Ihn nicht!

Dann war Ich verliebt,
er wußte es nicht ,hat geheiratet!

Er hat sich scheiden lassen,
wollte was von mir,
Ich war grad frisch in neuer Beziehung!

Ständiges hin & her!
Dann jahre keinen Kontakt!

Er meldete sich bei mir im Oktober letzten Jahres!
Haben jeden Tag gemailt, telefoniert ,uns gesehen!

Unsere Gefühle sind immer noch sehr stark!
Aber er ist in einer Beziehung & Ich habe mich zurück gezogen!

Trotzdem bin Ich der festen Überzeugung,
das wir irgendwann ein Paar werden!
Würde alles für Ihn & unsere Beziehung tun!
Und wär die glücklichste Frau der Welt!


Leider erstmal nur in meinen Träumen!
Dir alles Liebe & Gute
Lg
Pechmarie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper