Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Geschichte zu Tunesier - Deutsche

Meine Geschichte zu Tunesier - Deutsche

9. Februar 2013 um 16:57

Hallo liebe Leser,
nach all den Berichten, was ich hier gelesen habe, möchte ich auch was nach meinen Erfahrungen hier beitragen.
Ich habe vor einigen Jahren einen Tunesier kennengelernt, er sieht gut aus und war eigentlich auch ganz nett. Leider hatte ich mich dummerweise in ihn verliebt. Aber nach einer kurzen Zeit hat er sich so dermaßen verändert. Er hatte absolut null Respekt gegenüber mir und auch anderen Frauen wie ich im Nachhinein erfahren habe. Wir haben uns oft getroffen, ich weiß auch nicht warum ich mich immer wieder darauf eingelassen hatte. Manchmal war es schön und dann plötzlich von einer Minute zur anderen war er wieder so schlecht zu mir. Er hat mich immer wieder runtergemacht & andere Frauen seien besser und ich ganz schlecht etc. Aber hatte sich immer wieder bei mir gemeldet. Er hat mich ständig mit Anrufen und Sms bombardiert und jedes mal kamen Beleidigungen etc. So gesehen waren wir eigentlich nicht zusammen, aber er hat sich so aufgeführt als sei ich seine Frau. Er sagte immer, er wolle keine Beziehung, ist aber ständig ausgerastet ,nur weil einer von meinen Bekannten oder Arbeitskollegen mich gegrüßt hatte oder mir eine Sms geschrieben hatte, ist er total ausgerastet.Ich war schon so verzweifelt, ich wusste nicht mehr was ich tun sollte. Oder ein paar Male hatte er mich so dolle am Arm gekniffen, ich hatte richtige Blutergüsse, ich hatte ihm immer wieder gesagt, dass es mir weh tut und er es lassen soll. Oder wenn ich gehen wollte, er hat mich richtig festgehalten, dass es weh tat, von wegen ich soll jetzt da bleiben, weil er das so will!Er hat einfach weiter gemacht und gelacht. Wenn ich "Nein" gesagt habe, dass gibt's bei ihm nicht, es musste alles so laufen wie er es wollte. Wenn er sagte, ich soll jetzt zu ihm fahren, dann sollte ich das auch tun sonst meinte er immer, er ruft eine andere an etc.
Er hat mich richtig runtergemacht, ich war so fix und fertig. Natürlich habe ich mich auch gewehrt etc, aber es wurde einfach immer schlimmer. Er meinte sogar, ich sei gestört und soll eine Therapie machen, damit ich wieder normal werde Meine Freunde haben mich immer wieder von dem Kerl abgeraten und ich war immer so dumm und hab mich von ihm anquatschen lassen.. etc.

Also Mädels, ich finde, lasst euch nicht so runtermachen wie bei mir...es war schon schlimm genug all das was er mir angetan hatte. Bricht den Kontakt ab oder macht iwas anderes.

Heute habe ich keinen Kontakt mehr und mir geht's wesentlich viel besser, aber trotzdem kommen immer wieder diese Errinnerungen hoch und frage mich manchmal, warum er so schlecht zu mir war und anscheinend bei anderen doch besser zu denen ist. Wisst ihr was ich meine? Darüber denke ich heute leider immer noch nach und dieses Runtermachen von ihm macht mich manchmal auch noch fertig. Er sagte damals auch ich würde nie einen anderen Mann finden etc etc.

Naja, ich wollte euch einfach mal meine Geschichte erzählen, wie es bei mir war. Ich bin gespannt, was ihr dazu meint.

Liebe Grüße, eure Rose

Mehr lesen

9. Februar 2013 um 18:47


Es sind ja nicht alle so, aber meiner war jetzt leider ein A**** und natürlich werde ich in Zukunft besser aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2013 um 22:47

Sie es mal so
manche lassen sich einen auf einen Tunesier ein und andere lassen sich auf einen Mann ein, der Jahrzehnte älter ist.

Du tust ja so, als ob 100 der tunesischen Männer von 18 - 60 Jahren so scheiße wäre, wie die TE es erlebt hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2013 um 22:52

Liebe rose
es liegt nicht an dir, dass er so war, du hast es aber ein Stück weit zugelassen, du hättest ihm schon längst den Laufpass geben müssen, gerade weil ihr noch nicht in einer Beziehung wart. Ich glaube, du warst ein Stück weit hörig.

Und lass dich jetzt im Nachhinein nicht runterziehen, dieser Typ hat nur behauptet, dass du keinen anderen Mann bekomst, weil er dich damit verunsichern wollte. Das ist von solchen Männern nur eine Floskel, damit will er sich gleichzeitig aufwerten und dir damit weißmachen, dass du froh sein kannst, dass er dich nimmt. Aber das ist nur ein psychischer Trick, wenn du so schlimm gewesen wärst, dann er hätte dich nicht immer angerufen. Er den Frust an dir ausgelassen, weil er es bei dir konnte, weil er wusste, dass du ihn immer treffen wirst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 15:34
In Antwort auf stijn_11981246

Liebe rose
es liegt nicht an dir, dass er so war, du hast es aber ein Stück weit zugelassen, du hättest ihm schon längst den Laufpass geben müssen, gerade weil ihr noch nicht in einer Beziehung wart. Ich glaube, du warst ein Stück weit hörig.

Und lass dich jetzt im Nachhinein nicht runterziehen, dieser Typ hat nur behauptet, dass du keinen anderen Mann bekomst, weil er dich damit verunsichern wollte. Das ist von solchen Männern nur eine Floskel, damit will er sich gleichzeitig aufwerten und dir damit weißmachen, dass du froh sein kannst, dass er dich nimmt. Aber das ist nur ein psychischer Trick, wenn du so schlimm gewesen wärst, dann er hätte dich nicht immer angerufen. Er den Frust an dir ausgelassen, weil er es bei dir konnte, weil er wusste, dass du ihn immer treffen wirst.

Du
hast da vollkommen. Das war auch mein Fehler. Ich habe mich immer wieder von ihm voll quatschen lassen und statt am Telefon aufzulegen oder einfach gar nicht mehr mich auf irgendwelche Treffen einzulassen. Er wird auch nichts mehr von mir kriegen, da werde ich ganz stark sein müssen. Ich will zwar nichts mehr von ihm, aber trotzdem sobald ich ihn sehe dann wird mir wieder komisch und auch so kommen ständig wieder Errinnerungen hoch etc. Ich werde das schon irgendwie schaffen! Ich danke dir für dein Beitrag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 15:37

Das
tut mir leid, dass dein Ex-Mann genauso war. Wurdest du komplett von deiner Familie verstoßen? Vielleicht brauchen sie etwas Zeit um mit der Situation klarkommen. Ich wünsche Dir aufjedenfall viel Glück & auch mit deinem jetztigen Mann. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 15:41

Danke,
für den Tipp. Ich bin schon am Rumbasteln wie und was ich tun werde, um weiterhin mich wieder aufzubauen. Wenn diese Errinnerungen nicht immer wieder hochkommen würden. Ich werde das schon irgendwie hinkriegen
Und was die Männer betrifft, da werde ich jetzt natürlich vorsichtiger sein. So ein Mann will ich nie wieder!
Ich danke dir für deinen Beitrag! Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 14:54

Verheiratet mit einem Tunesier
Hallo zusammen, ich bin froh das ich diese Seite gefunden habe um mich mit anderen austauschen zu können. Kurz etwas zu meiner Geschichte: ich bin seit fast 2 Jahren jetzt mit einem Tunesier verheiratet und ich merke das es seit der Heirat manchmal schon fast unerträglich geworden ist. Es gibt fast jede Woche Streit, daraufhin schreit er rum und wenn man versucht mit ihm zu diskutieren hat man das Gefühl es kommt überhaupt nichts bei ihm an. Er hat sehr viel Stolz und Ehre und er will immer oben stehen, also nie verlieren. Daraufhin gibt er mir sehr oft die Schuld an Streitereien oder sagt wegen mir ist es ja jetzt so geworden, obwohl dies nicht wahr ist. Wenn ich versuche meinen Standpunkt zu erklären oder versuche mit ihm darüber zu diskutieren, eskaliert die Situation meistens und er verstrickt sich in seiner Meinung und steigert sich so richtig rein, weil er ja immer Recht haben muss.
Dazu kommt noch seine Eifersucht, wo er ständig auf Personen für die ich mich damals interessiert habe kommt die vor unserer Zeit gewesen sind und wo wir uns auch noch nicht gekannt hatten und anscheinend damit auch nicht abschließen kann, worauf ich ihm auch schon nahegelegt habe sich doch einmal deswegen in psychologische Behandlung zu begeben, woraufhin er meinte ich wäre ja krank und ich müsse ja in Therapie.
Manchmal habe ich das Gefühl ich unterhalte mich mit einem 15 jährigen obwohl er 28 Jahre alt ist.
Wir haben natürlich auch sehr schöne Momente, wo ich mir denke das es ja immer so schön bleiben könnte, aber dann im nächsten Moment gibt es wieder Streit wegen einer Kleinigkeit. Manchmal meint er dann:Komm lass uns das vergessen, aber wenn ich dann mal nicht möchte weil er mir zuviele schlimme Sachen an den Kopf geschmissen hat, dann ist er gleich total beleidigt und meint: das wirst du bereuen ich mach es jetzt noch viel schlimmer, wo ich mir denke: hallo? was soll das denn jetzt wie ein trotziges Kind.
So das war meine Geschichte und ich bin zurzeit echt unglücklich weil wir auch noch nicht mal ganz 2 Jahre verheiratet sind und ich ja auch versuchen möchte das es besser zwischen uns wird.

Liebe Grüsse

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 19:00

Es sind ja nicht alle Tunesier gleich
und schlechte Menschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 19:38


Dumm. Dümmer. Westliche Frau, die sich in einen muslimischen Macho verliebt.

*Kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 14:34
In Antwort auf ajax_12851338

Es sind ja nicht alle Tunesier gleich
und schlechte Menschen...

Jetzt
kommt das wieder ,nicht verallgemeinern,sag das denen die davon betroffen sind.mit orientalischen männer und dazu noch moslems ,kann eine frau nicht diskutieren.die wollen das nicht.sie sind sich gewohnt, das eine frau kuschen muss.die hat nichts zu sagen.sonst werden diese männer ungehalten.und weisen solche frauen in ihre schranken.das kann man nicht ändern.auch sind Sie sehr eifersüchtig auf die bildung,das freie leben ,das frauen bei uns führen können.die möchten eine frau die sich zuhause aufhält.und nur kontakt mit der verwantschaft hat.das ist einfach so. auch wenn man meint sie seien fortschrittlich,das ist nur nach aussen.leider sind allle so ,mit sehr wenigen ausnahmen.da spielt kultur,religion,erziehung eine sehr grosse rolle. die müssen sich in unserer welt verstellen,um arbeit,frauen in deutschland zu bekommen .anders hätten sie wohl keine chancen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 22:21
In Antwort auf jayde_12717623

Jetzt
kommt das wieder ,nicht verallgemeinern,sag das denen die davon betroffen sind.mit orientalischen männer und dazu noch moslems ,kann eine frau nicht diskutieren.die wollen das nicht.sie sind sich gewohnt, das eine frau kuschen muss.die hat nichts zu sagen.sonst werden diese männer ungehalten.und weisen solche frauen in ihre schranken.das kann man nicht ändern.auch sind Sie sehr eifersüchtig auf die bildung,das freie leben ,das frauen bei uns führen können.die möchten eine frau die sich zuhause aufhält.und nur kontakt mit der verwantschaft hat.das ist einfach so. auch wenn man meint sie seien fortschrittlich,das ist nur nach aussen.leider sind allle so ,mit sehr wenigen ausnahmen.da spielt kultur,religion,erziehung eine sehr grosse rolle. die müssen sich in unserer welt verstellen,um arbeit,frauen in deutschland zu bekommen .anders hätten sie wohl keine chancen.

Da
hast du auch mit recht, aber mein Mann und seine familie sind offen und haben mit Religion überhaupt nichts am Hut. Ich bin froh das es nicht so wie bei vielen moslems ist, aber was religion und islam angeht, hält er auch nichts von.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 22:26

Kennst
du dich mit ihnen aus? Das hilft auch keinem weiter deine "schlauen" Ratschläge. Es sind wohl nicht alle Tunesier gleich, es gibt auch viele andere Männer anderer Nationen die eine scheiß Art an sich haben, nicht immer alle über einen Kamm scheren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 10:15
In Antwort auf jayde_12717623

Jetzt
kommt das wieder ,nicht verallgemeinern,sag das denen die davon betroffen sind.mit orientalischen männer und dazu noch moslems ,kann eine frau nicht diskutieren.die wollen das nicht.sie sind sich gewohnt, das eine frau kuschen muss.die hat nichts zu sagen.sonst werden diese männer ungehalten.und weisen solche frauen in ihre schranken.das kann man nicht ändern.auch sind Sie sehr eifersüchtig auf die bildung,das freie leben ,das frauen bei uns führen können.die möchten eine frau die sich zuhause aufhält.und nur kontakt mit der verwantschaft hat.das ist einfach so. auch wenn man meint sie seien fortschrittlich,das ist nur nach aussen.leider sind allle so ,mit sehr wenigen ausnahmen.da spielt kultur,religion,erziehung eine sehr grosse rolle. die müssen sich in unserer welt verstellen,um arbeit,frauen in deutschland zu bekommen .anders hätten sie wohl keine chancen.

Ja,
da hast du wohl leider recht,unsere maenner denken meistens das sie recht haben ,ich sehe das bei meinem vater und meinen bruedern auch ,allerdings muss ich sagen ,das ich glueck habe ,was meinen mann angeht ,da bei unseren diskussionen meistens sogar er der ist ,der nachgibt^^und auch wenn er mal nen schlechten tag hat ,sich immer entschuldigt und mich im grossen und ganzen behandelt wie seine prinzessin ,also es scheint dochnoch ausnahmen zu geben ,allerdings muss man sagen,liegt es vermutlich daran,das sein vater ,die meiste zeit seiner kindheit geschaeftlich unterwegs war und er groesstenteils bei oma und mama mit seinen schwestern aufgewachsen ist und daher er so ein frauenverstehertyp ist und kein macho...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 21:17


hmm ,sogar mein mann als aegypter sagt ,dass ein grossteil der tunesier nicht unbedingt die besten maenner sind ,aber wie kannst du es auf alle beziehen?hast du sie alle ausprobiert ?.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 20:44
In Antwort auf quinn_12114180


hmm ,sogar mein mann als aegypter sagt ,dass ein grossteil der tunesier nicht unbedingt die besten maenner sind ,aber wie kannst du es auf alle beziehen?hast du sie alle ausprobiert ?.

Jeder
Mensch hat Fehler und schlechte Seiten aber ich finde es echt sehr übetrieben wie man alle über einen Kamm schert, wenn der Mann seine Frau wirklich liebt kann man an dem Verhalten arbeiten und er wird versuchen sich zu ändern, soviel zu meinem Teil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 20:06

Araber , tunesier, marokkaner usw. vorurteile
Hallo, also ich habe auch schon einige schlechte Beziehungen hinter mir, mit Deutschen, einem Italiener und einem Tunesier in der Vergangenheit. Ich wuerde nicht sagen, dass es nur die Mentalitaet ist, sondern es kommt auf den Charakter des Mannes an. Im Moment bin ich sehr gluecklich liiert mit einem Marokkaner, und was ich mir haette nie vorstellen koennen, mit einem tief glaeubigen Marokkaner. Auch ich hatte Angst und Vorurteile, die sich aber nicht bestaetigen, im Gegenteil. Lebt jemand den Koran wirklich nach den vorgegebenen Werten, ist er verpflichtet, die Frau gut zu behandeln. Die Frau ist im Islam wertvoller als der Mann und wird behuetet und beschuetzt. Ich kenne mich inzwischen so gut aus, dass ich jedem angeblichem Moslem auf den Kopf zusagen koennte, dass er kein Moslem ist....Ich werde geachtet und noch nie hat ein Mann soviel Ruecksicht und Verstaendnis fuer mich gehabt, wie mein Mann und ich liebe ihn von ganzem Herzen. Sie sind natuerlich selbstbewusster, was ich aber mag und es kommt immer und in jeder Beziehung auf die Toleranz und Reife eines Menschen an. Ein Egoist wird immer ein Egoist bleiben und dafuer Erklaerungen finden. Die deutschen Maenner , die ich kennenlernte, hatten keine wirklichen Werte, und beschuetzten mich nicht so, sondern luden mir alles auf den Buckel und letztendlich ist mir die Nationalitaet egal, solange ich gluecklich bin und mich verstanden fuehle. Ich kann nur jeder Frau sagen, hoer auf dein Herz und wenn man dich nicht achtet, dann verschwinde aus seinem Leben, denn dann verliert man nur wertvolle Zeit. Aber die ewigen Vorurteile gehen mir auf die Nerven. Viele merken gar nicht, wie sehr sie von Medien gepraegt werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 22:42

Er war muslim und du keine muslimin
das war das problem. eine muslim und eine muslimin passt nicht. fu hzst gemacht als frau was du wolltest und das hat ihm nicht gepasst. du hast dich nicht gefügt. ich bin mit einem muuslim verheiratet und wir haben kaum probleme, alles läuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2014 um 2:17
In Antwort auf zainabhabibitunesia

Er war muslim und du keine muslimin
das war das problem. eine muslim und eine muslimin passt nicht. fu hzst gemacht als frau was du wolltest und das hat ihm nicht gepasst. du hast dich nicht gefügt. ich bin mit einem muuslim verheiratet und wir haben kaum probleme, alles läuft

Richtig
sehe ich auch so. ein muslimischer mann kann eine nicht-muslimische Frau nicht verstehen und ihre Ansichten. Er wird sie auch weniger ernst nehmen und weniger respekt haben. Dinge die einem als nicht-muslim normal vorkommen,sind in muslimischer Welt nicht normal (männliche Freunde haben,Arbeitskollegen grüßen,abends weg gehen ohne den Mann,sich anziehen dass andere Männer einen toll finden bzw man aufreizend ist usw usw). du bist wahrscheinlich eher emanzipiert und siehst es als Kampf,deshalb hast du auch geschrieben dass du dich gewehrt hast.eine muslimische Frau erkennt den nutzen hinter den Dingen und macht es freiwillig,deshalb gibt es weniger Streitpunkte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 11:47

Deine
Argumente sind -sorry- aber ziemlich uneinleuchtend. inwiefern entnimmst du denn der Aussage "dann musst du denn fügen " dass sich jemand unterwirft?? stell dir einen deutschen mann mit landwirtschaftlichem Betrieb vor,der eine Partnerin gefunden hat. diese wird sich auch manchen Dingen "fügen müssen"( früh aufstehen,weit weg von der Stadt wohnen,mann viel beschäftigt auch abends,Urlaube nicht oft möglich usw). das ist doch ganz normal!! und wieso soll sie in ein muslimisches Land gehen,nur weil sie islamisch lebt? ich Deutschland gibt es religions Freiheit,schon mal gehört?? find ich ziemlich intolerant. und nur weil sie mit ihrem Mann kaum Probleme hat,soll sie sich unterdrücken lassen? ich sag dir mal wasieses Gerücht dass muslimische Männer ihre Frauen unterdrücken würden, kommt ganz sicher von irgendwelchen nicht-muslima,die von den jeweiligen Männern verarscht wurden. weil jede Muslima in einer Ehe weiss,dass das gar nicht so ist,dass der Mann alles entscheidet,im Gegenteil,zuhause hat die Frau eigentlich das sagen! also ich entscheide alles,auch was wir für Ausflüge unternehmen, was wir kaufen (grosse Anschaffungen,nicht Sachen bei Aldi haha),mein mann verlässt sich da gerne auf mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 15:52

Hahahaah
Nein,vermummen als zwang gibt's im Islam schon mal gar nicht und Frauen,besonders Mütter haben im Islam sowieso einen höheren Stellenwert als Männer sollte das irgend ein muslimischer mann machen oder behaupten,ist er auch kein gläubiger moslem,ganz einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 0:35

Mhhhh
150 Jahre zurück weil die Frau zuhause sitzt und kocht und wäscht und putzt?? also meine Mama ist deutsche,mein Papa auch. meine Mama ist Akademikerin, sie ist Psychologin und mein Papa ist Rechtsanwalt. als meine Schwester und ich klein waren,war meine Mama zuhause,bis ich 8j alt war und meine Schwester 6j. Achja,das war vor 20-28 Jahren und nicht vor 150 komisch. und meine Mama ist ganz sicher auch nicht unterdrückt oder sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2014 um 0:13

Haha
neee das hat mein Papa nicht gemacht mein mann ist Türke,ich habe auch in der Türkei gewohnt und ja,mag sicher solche geben aber mein mann ist nie im Cafe und shisha raucht er auch nicht. und selbst wenn er mal sowas machen würde mhhh,ja er ist ja nicht gefangen hier zuhause. solange er sich nicht mit Frauen trifft ist ja alles okay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen