Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Geschichte TRArig aber wahr

Meine Geschichte TRArig aber wahr

9. Dezember 2004 um 11:42

Ich würde hier gerne meine Geschichte erzählen möchte ich habe vor 3 1/2 Jahren einen wirklich tollen Mann kennengelernt. Er gefiel mir sofort und ich ihm natürlichmauch. Er sagte mir schon nach ein paar Sätzen das er eine feste Beziehung hätte was ihn aber trotzdem nicht davon abgehalten hatte in der ersten Nacht schon mit mir zu schlafen und der Sex war wirklich toll. So haben wir uns immer wieder getroffen nur zum Sex das war für uns beide ganz klar. Nun bis sich nach drei Monaten Geühle eingestellt haben bei beiden sogar ABER er sagte mir immer wieder er würde an ihr hängen und an mir und möchte niemandem weh tun. Nun nach sechs Monaten sagte ich ihm eines Tages das ich meine Sachen gepackt hätte und zu meinen Eltern nach Italien fahren würde. Er solle mich bitte nicht anmailen und mich nicht anrufen den wenn "du dich bis heute nicht entschieden hast wirst du es auch niemals tun und ich will und kann für dich nicht die zweite Geige spielen". Meine Worte. Ich habe es auch getan natürlich hat er sich nicht daran gehalten ich bekam jede menge SMS und Anrufe die ich NIE beantwortet habe und keinen Anruf beantwortet habe. Er wusste ja wsnn ich zurück komme. Kaum war ich bei mir zu Hause kam auch ein Anruf von ihm und er sagte mir das er mit deiner Freundin Schluß gemacht hatte. Ich war am Ziel meiner Träume und glücklich. Wir waren sehr glücklich und das sogar obwohl wor über 200 KM auseinander wohnten. Endlich konnt ich auch zu ihm den es war ganz offiziel. Nun nachdem wir über zwei Jahre sehr sehr glücklich zusammen waren merkte ich das ich schwanger war. Tja er hat sich auch gefreut und er wolte das ich zu ihm ziehe meine ganze Existenz, meine Familie meine Freunde aufgeben schließlich würden wir ja bald eine Familie sein. Ich habe sehr sehr lange und gründlich darüber nachgedacht und dachte wirklich er hat ja so recht. Gesagt getan.
Leider hab ich dieses Baby im sechsten Monat verloren es hat ihn genauso schwer getroffen wie mich. Nach drei Monaten endlich wieder schwanger und alles lief so toll. Nun ja im sechsten Monat verlor ich dieses Baby auch.
Dann nach weiteren vier Monaten fing mein Freund sich zu vrändern. Eines Abends packte er seine Sachen und sagte mir das er nicht mehr mit mir leben könne..einfach so ohne Grund. Er ging nicht am Freitag, er blieb am Samstag und am Sonntag ich hatte das Haus kurz verlassen war er weg.
Ich wusste nicht warum. Ich wollte den Grund wissen aber er redete nicht mit mir und beantwortete meine Anrufe und SMS nicht. Ich habe nicht mehr geschlafen, nichts mehr gegessen. Eine Woche später bekam ich Abends eine SMS von ihm das er mich unbedingt sehen müsse um mit mir zu reden. Seine Nachrichten klangen alle so als wüsste er das er einen Fehler gemacht hatte und nur nach Hause wollte. Ich glaube für mich klagen sie so den von ihm waren sie nicht so gemeint.
Also bin ich in diese Kneipe und er sagte mir das er ein Verhältnis hätte und SIE von ihm schwanger wäre und er müsse dafür die Verantwortung übernehmen. Ich fragte ihn nur wie weit sie wäre und er sagte 10. Woche. Ich habe mir sofort ausrechnen können das es gerade mal drei Wochen her gewesen sein muss als ich das Baby verloren habe und sie schwanger geworden ist. Ich habe meine Jacke genommen und bin gegeangen. Wieviele Tränen ich geweint habe kann ich nicht sagen. Mein Kopfkissen ist bis heute nicht trocken geworden.
Am nächsten Morgen dann klingelte mein Telefon und SIE war dran. Ich habe sogar mit ihr geredet. Ich habe drei Stunden kein einziges Wort gesagt den ich habe nur zugehört.
Er hat zwei Jahre lang ein Doppelleben geführt. Während ich schon über eine Woche lang im Krankenhaus lag hat er sich zu ihr ins Bett gelegt und so getan als ob nichts wäre, während ich hier Kartons geschleppt habe schwanger war er bei ihr und hat Komoden aufgebaut ich habe hier fast alles alleine gemacht schwanger. Während ich geblutet habe und geweint habe weil ich Angst hatte das Baby zu verlieren und auf ihn gewartet habe hat er sich noch die zeit genommen um IHR Geburtsagsgeschenk zu kaufen um es ihr zu schicken das er ja wegen mir nicht zu ihrem Geburtstag gehen konnte. Er hat zu ihr genau die selben Kosenamen gesagt wie mir, er ging sogar soweit das er ihr während er mit mir in Urlaub war ihr Postkarten zu schreiben und ich habe sie womöglich noch in den Briefkasten geworfen. Das sind nur ein paar kleine Dinge was dieser Mann mir angetan hat. Hier wird sich jeder Frage wie ich nichts merken konnte. Es war ihm nichts anzumerken. Es war einfach alles schön und ich habe ihm 100% vertraut. Vertrauen können so war sein Benehmen zu mir.
Aber wenn man denkt das es im Leben nicht schlimmer kommen kann dann wird man eines besseren belehrt. Ich selber bin nämlich in der 5. Woche schwanger. Er weiß es und sagt das er mich finaziell unterstützen würde da bräuchte ich keine Angst haben und auch keine Sorge.
Übrigens die andere will ihn auch nicht mer und wird das Kind bekommen.
Was ich damit sagen will...es bringt nichts eine Beziehung zu beenden um sofort in die nächste zu gehen das geht niemals gut.
Dies war vielleicht nur im Ansatz von mir der Versuch mir mal alles von der Seele zu reden.
Danke


Mehr lesen

9. Dezember 2004 um 11:45

Hallo Pummelchen
ich als erstes möchte nur sagen, dass ich es gut finde, dass Du jetzt einen eigenen Thread aufgemacht hast. Ich glaube Zuspruch von so vielen tollen Frauen hier wird Dir gut tun.
Ich hoffe, das Leben geht weiter für Dich.
Denk an Dich
Liebe Grüße
*amidala*

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 11:57

Hallo pummelchen,
ich wollte Dir an dieser stelle sagen, dass Du eine tolle frau bist und die situation total gut gemeistert hast! ich weiß nicht, ob ich das alles geschafft hätte und nicht daran kaputt gegangen wäre!
sei auch in zukunft stark und zieh Dein ding durch! wir werden Dir hier so gut es geht beistehen und Dir helfen, wo wir können!
fühl Dich gedrückt
LG maus

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:03

WENN Deine Story wahr ist
dann tut es mir leid.

Allerdings: Ich glaube es nicht. Seit Monaten tauchen hier alle paar Wochen Geschichtchen auf, bei deren Erzählstil Rosi Pilcher blass vor Neid werden würde. Und die Länge ist auch fast immer gleich.

Also wie gesagt, wenn es stimmt - dann tut mir das ganze leid. Andererseits: Wäre es nicht ehrlicher den Leuten hier mitzuteilen, daß Du nur Dein Autorentalent hier unter Beweis stellen willst?

Ulli

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:16

Hallo Pummelchen,...
da darfst jetzt nicht aufgeben und dich nicht von ihm zerbrechen lassen. Ich habe in meinem kurzen Leben auch schon Schlimmes durchgemacht. Du mußt dir einfach denken, irgendwann muß es ja mal wieder aufwärts gehen. Ich hoffe, dass wird bei dir sehr bald sein. Du tust mir wirklich leid. Manche Männer sind einfach richtige Arschlöcher. Kenne auch so eins. In den hab ich mich auf verliebt. Aber Gott sei Dank war ich misstrauisch genug. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft und dass du das alles gut überstehst. Kopf hoch, irgendwann wendet sich auch die schlimmste Phase wieder zum Besseren.

Gruß Amica

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:35
In Antwort auf ulli29

WENN Deine Story wahr ist
dann tut es mir leid.

Allerdings: Ich glaube es nicht. Seit Monaten tauchen hier alle paar Wochen Geschichtchen auf, bei deren Erzählstil Rosi Pilcher blass vor Neid werden würde. Und die Länge ist auch fast immer gleich.

Also wie gesagt, wenn es stimmt - dann tut mir das ganze leid. Andererseits: Wäre es nicht ehrlicher den Leuten hier mitzuteilen, daß Du nur Dein Autorentalent hier unter Beweis stellen willst?

Ulli

Hallo@
..natürlich habe ich mir schon gedacht das es hier den eienen oder anderen geben wird der DAS nicht glauben wird. Aber leider ist diese Geschichte wahr.
Es ist gerade mal drei Wochen her das dies alles passiert ist und ich habe wirklich das Gefühl das ich daran zerbreche ABER ich trage die Verantwortung nicht für mich alleine und glaubt mir dadurch das ich "erst" in der 5. Woche bin habe ich im Moment nur einen einzigen Gedanken ob es nicht doch besser wäre mich gegen das Kind zu entscheiden den so wollte ich es nicht. Ich wollte meinem Kind immer eine Familie geben mit Vater und Mutter.
Den was wird dieses Kind den für einen Vater haben? Der Tag für Tag hart arbeiten muss weil er zwei Kinder unterhalten muss und einmal die Woche ein paar Stunden vorbei kommt um dem Kind über den Kopf zu streichen und es schläft weil es schon spät ist wenn er Zeit findet um es sich anzuschauen??? Ich kömpfe wirklich hart mit mir was richtig oder falsch ist. Aber denke ich da nicht zu egoistisch???
Ich weiß es nicht, ich weiß gerade eigentlich gar nichts und das macht mich fertig. Am schlimmsten ist aber und das ist das was mir am meisten weh macht das ich mich auf das Kind nicht freue kein wenig undich habe Angst cor diesem Gefühl das ich vielleicht im unterbewusstsein das Kind ablehne auch wenn es auf keinen fall beabichtigt und gewollt von mir ist. Was soll ich nur tun?? Vor allen Dingen wie soll ich diesem Mann gegenüber tretten?
Übrigens er weiß es habe ihm Beweise bringen müssen damit ich von ihm nicht den Stempel auf die Stirn gedrückt bekomme ich wäre eine Lügnerin.

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:38
In Antwort auf amidala0815

Hallo Pummelchen
ich als erstes möchte nur sagen, dass ich es gut finde, dass Du jetzt einen eigenen Thread aufgemacht hast. Ich glaube Zuspruch von so vielen tollen Frauen hier wird Dir gut tun.
Ich hoffe, das Leben geht weiter für Dich.
Denk an Dich
Liebe Grüße
*amidala*

Liebe Amidala
ich wollt den Versuch starten meine Ängst und Zweifel jemandem mitzuteilen um vielleicht einiges besser verstehen zu können oder zu wollen. Schlimm finde ich allerdings das wenn esjemandem wirklich so schlechtgeht und man im Ansatz versuchen will ein wenig Verständis zu bekommen man hingestellt wird als würde man sich nur wichtig machen wollen.
Das ist sehr traurig und schade den zu allem Leid den hier sehr viele auch haben denke ich ist dies doch der falsche Weg dieser Leute dem ganzen noch eines drauf zu setzten.
Und allen anderen die mir sagen das ie mir helfen möchten DANKE

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:47

Ich hatte auch einen
...typen mal, der genauso ein doppelleben geführt hat.

ist echt der hammer, dass es wohl noch mehr menschen gibt, die das tun.

ich hatte ihn übers internet kennengelernt. die andere hatte er gerade eine woche vorher kennengelernt. ich wohnte in der nähe von ihm und die andere bei seinem arbeitsplatz. ihr könnt euch denken, wo er seine "überstunden" verbracht hat. sie hatte zwei kinder und war deshalb weniger flexibel und ich alleine. seine reise mit ihr in die türkei, war für mich eine geschäftreise zu einem lieferranten. die wochenenden, die er bei mir oder bei verbracht hat, waren besuche bei der oma.

dann war er mit mir im urlaub und hat sogar einen liebesbrief an sie auf meinem block geschrieben. habe ich zu hause, nachdem alles aufgeflogen ist, erst gesehen, da es durchgedrückt hat.

er hat sogar seine ganze wohnung immer "umdekoriert", je nach dem wer zu besuch kam: bilder ausgetauscht, stofftiere im bett, kostmetika im bad, usw.

ich habe auch dieselben sms bekommen wie sie!

das habe ich natürlich auch alles er hinterher erfahren. nach meinem urlaub mit ihm, hat mich die andere angerufen. sie hatte über eine freundin, die in einem reisebüro gearbeitet hat, heraus gefunden, dass er ein doppelzimmer mit mir hatte und mich dann angerufen. ich habe ihn sofort rausgeschmissen und das war es dann auch!!!

ich hatte schon ab und zu meine zweifel, weil mir einiges spanisch vorkam, aber er hatte es immer wieder geschafft mich zu beruhingen!

es tut mir echt leid für dich, weil dein fall noch mal krasser war/ist!

ich wünsche dir viel viel glück für die zukunft!

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 12:50
In Antwort auf pummelchen7

Liebe Amidala
ich wollt den Versuch starten meine Ängst und Zweifel jemandem mitzuteilen um vielleicht einiges besser verstehen zu können oder zu wollen. Schlimm finde ich allerdings das wenn esjemandem wirklich so schlechtgeht und man im Ansatz versuchen will ein wenig Verständis zu bekommen man hingestellt wird als würde man sich nur wichtig machen wollen.
Das ist sehr traurig und schade den zu allem Leid den hier sehr viele auch haben denke ich ist dies doch der falsche Weg dieser Leute dem ganzen noch eines drauf zu setzten.
Und allen anderen die mir sagen das ie mir helfen möchten DANKE

Liebes Pummelchen
Kopf nicht hängen lassen, Du musst stark sein. Eigentlich wollte ich auch deswegen als erste schreiben, da ich Deine Geschichte ja schon seit gestern kenne. Ich kann daran nichts unwahres erkennen. Um ehrlich zu sein, habe ich überhaupt keine Zweifel. Jemand der eine andere Beziehung wegen einer Affäre beendet, der macht es auch ein 2tes und ein 3tes Mal. Was kann einem so ein Mann schon für eine Zukunft bieten? Ich hätte permanente Angst gehabt, dass er mich auch wegen einer anderen sitzen lässt, nur bei Dir war es schlimmer er hat ein Doppelleben geführt. Die Konsequenzen muss und soll er jetzt tragen.
Unterhalt für beide Kinder! Weswegen sollte das Dich bekümmern, das ist ja noch die geringste Strafe, für das was er Dir angetan hat!

Stark sein und bleiben lautet für Dich die Devise der nächsten Wochen. Versuch Dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und gehe nicht zu Bruch.

Viel Kraft
Liebe Grüße
*amidala*

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 13:31

Leider
gibt es solche leute. wer eine beziehung nicht beendet und sich schon gleich ins nächste abenteuer stürzt wird immer so sein.
diese menschen haben kein richtige liebe! alle partner sind austauschbar, sie haben kein verantwortungsgefühl, sie sind richtige egos. nur sie und alle anderen sollen leiden! hauptsache sie sind immer unter der haube, hauptsache sie sind nie alleine. diese menschen können kein schmerz fühlen diese menschen tragen keine liebe in sich und diese menschen müssen nie was verarbeiten weil sie sich gleich ins nächste abeteuer stürtzen!

trotzdem haben sie immer frauen oder männer aber wer ehrlich nachdenkt weiss das er/ sie auf genau diese weise auch verlassen wird wie er den partner bekommen hat!

gruss lin

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 13:37
In Antwort auf pummelchen7

Hallo@
..natürlich habe ich mir schon gedacht das es hier den eienen oder anderen geben wird der DAS nicht glauben wird. Aber leider ist diese Geschichte wahr.
Es ist gerade mal drei Wochen her das dies alles passiert ist und ich habe wirklich das Gefühl das ich daran zerbreche ABER ich trage die Verantwortung nicht für mich alleine und glaubt mir dadurch das ich "erst" in der 5. Woche bin habe ich im Moment nur einen einzigen Gedanken ob es nicht doch besser wäre mich gegen das Kind zu entscheiden den so wollte ich es nicht. Ich wollte meinem Kind immer eine Familie geben mit Vater und Mutter.
Den was wird dieses Kind den für einen Vater haben? Der Tag für Tag hart arbeiten muss weil er zwei Kinder unterhalten muss und einmal die Woche ein paar Stunden vorbei kommt um dem Kind über den Kopf zu streichen und es schläft weil es schon spät ist wenn er Zeit findet um es sich anzuschauen??? Ich kömpfe wirklich hart mit mir was richtig oder falsch ist. Aber denke ich da nicht zu egoistisch???
Ich weiß es nicht, ich weiß gerade eigentlich gar nichts und das macht mich fertig. Am schlimmsten ist aber und das ist das was mir am meisten weh macht das ich mich auf das Kind nicht freue kein wenig undich habe Angst cor diesem Gefühl das ich vielleicht im unterbewusstsein das Kind ablehne auch wenn es auf keinen fall beabichtigt und gewollt von mir ist. Was soll ich nur tun?? Vor allen Dingen wie soll ich diesem Mann gegenüber tretten?
Übrigens er weiß es habe ihm Beweise bringen müssen damit ich von ihm nicht den Stempel auf die Stirn gedrückt bekomme ich wäre eine Lügnerin.

Denn so wollte ich es nicht
hallo pummelchen,

Sicher, wer "möchte" denn schon unter solch bescheidenen Umständen ein Kind auf die Welt bringen. Frage ist: WAS ist DIR denn wichtiger. Was mich noch interessiert: Wie alt bist Du? Auch wenn einige es nicht verstehen - das Alter ist für mich auf jeden Fall ein Grund um sich für / gegen ein Kind zu entscheiden.

Falls Du dich für das Kind entscheidest, pfeiff auf den Vater und zieh Dein Ding durch.

Ulli

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 13:57

Es ist vielleicht krass ausgedrückt
aber ich denke, dass war der ausgleich. denn du hattest auch was mit ihm als er mit einer anderen person zusammen war. aber einen entschuldigung ist das auch nicht natürlich.

na ja.. es kann für wirklich nur noch besser kommen. ich hoffe dass du dieses kind erhältst und dir ein schönes leben machen kannst. ich wünsche dir in der zukunft alles gute.

pass auf dich auf

lg
ESMA

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 14:04
In Antwort auf ulli29

Denn so wollte ich es nicht
hallo pummelchen,

Sicher, wer "möchte" denn schon unter solch bescheidenen Umständen ein Kind auf die Welt bringen. Frage ist: WAS ist DIR denn wichtiger. Was mich noch interessiert: Wie alt bist Du? Auch wenn einige es nicht verstehen - das Alter ist für mich auf jeden Fall ein Grund um sich für / gegen ein Kind zu entscheiden.

Falls Du dich für das Kind entscheidest, pfeiff auf den Vater und zieh Dein Ding durch.

Ulli

Hallo Ulli29
..mir ist dieses Kind sehr wichtig ich habe nur Angst davor das ich ihm nicht das geben kann wonach ich mich gesehnt hatte nämlich Vater und Mutter zu haben. So wie wir es bei den anderen geplant hatten und wie wir es beide immer auch haben wollten.
Ich habe schon zwei Babys in im 6. Monat verloren Umstände waren nicht mein Alter es ist passiert und keiner kann mir sagen warum. Beide Babys waren vollkommen gesund. Ich bin jetzt 37 Jahre alt. Aber es gibt Frauen die mit über 40 noch ihr erstes Kind bekommen ist heute kein Problem.
Ich habe Angst das ich irgendwann gegen diesen Mann Hass aufbaue und ich diesn Hass auf mein Kind übertrage. Den ich hasse diesen Mann gar nicht meine Gefühle für ihn kann ich einfach so nicht abstellen sie sind einfach da ABER es gäbe niemals mehr ein zurück da ich ihm niemals mehr vertrauen könnte.
Ich weiß nicht wie ich mich am besten entscheiden soll und denke egal wie ich mich entscheide Panik ist da egal wie die Entscheidung wäre falsch.

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 14:10
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Ulli29
..mir ist dieses Kind sehr wichtig ich habe nur Angst davor das ich ihm nicht das geben kann wonach ich mich gesehnt hatte nämlich Vater und Mutter zu haben. So wie wir es bei den anderen geplant hatten und wie wir es beide immer auch haben wollten.
Ich habe schon zwei Babys in im 6. Monat verloren Umstände waren nicht mein Alter es ist passiert und keiner kann mir sagen warum. Beide Babys waren vollkommen gesund. Ich bin jetzt 37 Jahre alt. Aber es gibt Frauen die mit über 40 noch ihr erstes Kind bekommen ist heute kein Problem.
Ich habe Angst das ich irgendwann gegen diesen Mann Hass aufbaue und ich diesn Hass auf mein Kind übertrage. Den ich hasse diesen Mann gar nicht meine Gefühle für ihn kann ich einfach so nicht abstellen sie sind einfach da ABER es gäbe niemals mehr ein zurück da ich ihm niemals mehr vertrauen könnte.
Ich weiß nicht wie ich mich am besten entscheiden soll und denke egal wie ich mich entscheide Panik ist da egal wie die Entscheidung wäre falsch.

Ich finde...
das kind hat ein recht auf sein leben, auch ohne dad. ich kenne viele alleinerziehende mütter, die ihrem kind trotzdem bieten konnten, was sie brauchten. klar wird ihm der vater fehlen und es wird schwer sein, aber es gibt immer einen weg.
Du warst schon so stark, ich glaube Du wirst dies hier auch ganz tough meistern.
egal wie Du Dich entscheidest, wir stehen Dir bei!
fühl Dich gedrückt
maus

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 14:27
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Ulli29
..mir ist dieses Kind sehr wichtig ich habe nur Angst davor das ich ihm nicht das geben kann wonach ich mich gesehnt hatte nämlich Vater und Mutter zu haben. So wie wir es bei den anderen geplant hatten und wie wir es beide immer auch haben wollten.
Ich habe schon zwei Babys in im 6. Monat verloren Umstände waren nicht mein Alter es ist passiert und keiner kann mir sagen warum. Beide Babys waren vollkommen gesund. Ich bin jetzt 37 Jahre alt. Aber es gibt Frauen die mit über 40 noch ihr erstes Kind bekommen ist heute kein Problem.
Ich habe Angst das ich irgendwann gegen diesen Mann Hass aufbaue und ich diesn Hass auf mein Kind übertrage. Den ich hasse diesen Mann gar nicht meine Gefühle für ihn kann ich einfach so nicht abstellen sie sind einfach da ABER es gäbe niemals mehr ein zurück da ich ihm niemals mehr vertrauen könnte.
Ich weiß nicht wie ich mich am besten entscheiden soll und denke egal wie ich mich entscheide Panik ist da egal wie die Entscheidung wäre falsch.

Hallo pummelchen
hm, den Hass auf das Kind übertragen - traust Du dir sowas zu? Immerhin ist es zu 50 % von Dir.

Also, mit 37 würde ich nicht mehr abtreiben, wenn ich noch Kinder haben möchte. Sicher bekommen andere mit 40 die ersten Kinder. In meinem Umfeld sind momentan 3 Frauen das erste mal Schwanger (35 - 39). Sicher alles kein Problem, 2 waren aber auch im letzten Drittel der Schwangerschaft verstärkt mit Problemen im Krankenhaus. Hab das auch bei anderen schon gehört. Du darfst auch die 2 Fehlgeburten nicht außer acht lassen.

Ich denke, daß Du in Deinem Alter mit beiden Beinen im Leben stehst und daß du auf solch einen Hannebambel verzichten kannst.

Du solltest auch die andere Seite sehen: Was ist, wenn du jetzt abtreibst, in 2 Jahren DEN Mann gefunden hast und dann klappt es nicht mehr?

Ulli

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 19:32
In Antwort auf maus008

Hallo pummelchen,
ich wollte Dir an dieser stelle sagen, dass Du eine tolle frau bist und die situation total gut gemeistert hast! ich weiß nicht, ob ich das alles geschafft hätte und nicht daran kaputt gegangen wäre!
sei auch in zukunft stark und zieh Dein ding durch! wir werden Dir hier so gut es geht beistehen und Dir helfen, wo wir können!
fühl Dich gedrückt
LG maus

Liebe Maus und alle anderen
...ich weine gerade über eure lieben Worte und bin gerührt das für mich fremde Menschen versuchen mir sehr viel Mut zu machen...die sich dafür interessieren wie es mir geht..mich besser versteht als der Mensch der fümich mal sehr sehr wichtig war.
Das Kind hat ein Recht auf Leben das weiß ich. Ich versuche wirklich mit jedem Tag zu versuchen mich über dieses Baby zu freuen. Klar zu 50% ist es von mir und die anderen 50% von einem Menschen von dem ich dachte das ich ihn kenne doch es ist einfach nur ein Fremder für mich.
Schlimm ist das ich Tag für Tag damit konfronziert werde da diese Geschichte natürlich Kreise zieht. Ich von seiner Familie angerufen werde und von Freunden.
Schlimm und noch schlimmer ist die Tatsache das ich einfach so ausgetauscht worden bin.
Danke an alle ihr seid lieb wirklich.

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 22:24
In Antwort auf esma85

Es ist vielleicht krass ausgedrückt
aber ich denke, dass war der ausgleich. denn du hattest auch was mit ihm als er mit einer anderen person zusammen war. aber einen entschuldigung ist das auch nicht natürlich.

na ja.. es kann für wirklich nur noch besser kommen. ich hoffe dass du dieses kind erhältst und dir ein schönes leben machen kannst. ich wünsche dir in der zukunft alles gute.

pass auf dich auf

lg
ESMA

Liebes Pummelchen
was da passiert ist ist wirklich hart. Vielleicht hat er ja aus dieseer Geschichte gelernt und er findet den Weg zu dir zurück um mit dir zusammen euer Kind gross zu ziehen. Ich denke doch das jeder Mensch vielleicht eine zweite Chance verdient hat. Versuche es doch einfach mal mit einem Neuanfang und lernt euch neu kennen. Wenn das mal dein Wunsch war dann lasse ihn doch wieder in dein Herz.
Vielleicht wusste der liebe Gott aber auch warum er dir deine beiden Kinder genommen hat...weil er besser als ihr beide wusste das ihr diesen Kindern keine Familie hättet geben können.
Wünsche dir ganz ganz viel Kraft und denke darüber nach handle nicht unüberlegt und behalte dein Kind. Ich wünsche mir das du die Kraft zu dieser Entscheidung findest.
Wir drücken dich hier glaube ich alle und debken an dich

Gefällt mir

10. Dezember 2004 um 17:53

Sehr traurig,
ich kann das richtig mitfühlen. aber wenn du ehrlich bist, wusstest du, auf was für eine art mann du dich einlässt. ich will nicht über dich richten - ich bin ja selber auf so einen reingefallen. wenn ich vorher nicht so blind vor liebe gewesen wäre, dann hätte mein verstand mir abgeraten. er hat mich mit einer anderen betrogen, als ich gerade unser zweites kind geboren hatte.

solche kerle werde das immer wieder tun. er hat frauen wie dich nicht verdient. aber irgentwann steht er dann alleine da - davon bin ich überzeugt.

das kind kann nichts dafür. es ist zwar nicht einfach ein kind alleine groß zu ziehen, aber es geht besser, als du denkst. kopf hoch - du wolltest doch ein kind. laß dir das jetzt nicht nehmen. ich hoffe, du kannst es austragen. ein kind gibt so viel zurück, das lohnt jede mühe.

außerdem gibt es auch noch ehrliche männer auf dieser welt.

lg regi

Gefällt mir

11. Dezember 2004 um 22:05
In Antwort auf reginacoronata

Sehr traurig,
ich kann das richtig mitfühlen. aber wenn du ehrlich bist, wusstest du, auf was für eine art mann du dich einlässt. ich will nicht über dich richten - ich bin ja selber auf so einen reingefallen. wenn ich vorher nicht so blind vor liebe gewesen wäre, dann hätte mein verstand mir abgeraten. er hat mich mit einer anderen betrogen, als ich gerade unser zweites kind geboren hatte.

solche kerle werde das immer wieder tun. er hat frauen wie dich nicht verdient. aber irgentwann steht er dann alleine da - davon bin ich überzeugt.

das kind kann nichts dafür. es ist zwar nicht einfach ein kind alleine groß zu ziehen, aber es geht besser, als du denkst. kopf hoch - du wolltest doch ein kind. laß dir das jetzt nicht nehmen. ich hoffe, du kannst es austragen. ein kind gibt so viel zurück, das lohnt jede mühe.

außerdem gibt es auch noch ehrliche männer auf dieser welt.

lg regi

Liebe Regina
danke auch dir für deine lieben Worte an mich. Leider hat sich mein Drama etwas weiter ausgeweitet. Obwohl ich ihm ein Ultraschallbild habe zukommen lassen...habe es eingescannt und via E Mail verschickt behauptet er ich hätte es manipuliert...dann habe ich in zu mir nach Hause bestellt und habe vor ihm einen Schwabgerschftstest gemacht..nun drückt er mir immer noch den Stempel auf die Stirn ich wäre eine Lügnerin. Nun ja jetzt will er unbedingt immer mit zum Arzt und soagr wenn sich dort beweist das ich wirklich schwanger bin wenn das Baby erst mal da ist auch einen Vaterschaftstest.
Ich bin echt am Ende. Er ist doch der Lügner und Berüger und ich stehe jetzt auch als solche da den das was ich ihm an Beweise gegeben habe haben ihm nicht gereicht. Habt ihr da einen Rat für mich?
Ich möchte mich vor ihm nicht weiter erniedrigen lassen.
Er hat sogar zu mir gesagt er wäre sich fast sicher das ich wenn ich schwanger bin dieses Kind bestimmt bald unter der Dusche verliere...gerade weil er es mir nicht glaubt.
Soll ich auf seinen Vorschlag eingehen und in wirklich mit zum Arzt nehmen oder einfach alles ruhen lassen einfach auf nichts mehr reagieren und im das Baby im August präsentoeren?
Bitte helft mir.

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 1:08
In Antwort auf amidala0815

Liebes Pummelchen
Kopf nicht hängen lassen, Du musst stark sein. Eigentlich wollte ich auch deswegen als erste schreiben, da ich Deine Geschichte ja schon seit gestern kenne. Ich kann daran nichts unwahres erkennen. Um ehrlich zu sein, habe ich überhaupt keine Zweifel. Jemand der eine andere Beziehung wegen einer Affäre beendet, der macht es auch ein 2tes und ein 3tes Mal. Was kann einem so ein Mann schon für eine Zukunft bieten? Ich hätte permanente Angst gehabt, dass er mich auch wegen einer anderen sitzen lässt, nur bei Dir war es schlimmer er hat ein Doppelleben geführt. Die Konsequenzen muss und soll er jetzt tragen.
Unterhalt für beide Kinder! Weswegen sollte das Dich bekümmern, das ist ja noch die geringste Strafe, für das was er Dir angetan hat!

Stark sein und bleiben lautet für Dich die Devise der nächsten Wochen. Versuch Dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und gehe nicht zu Bruch.

Viel Kraft
Liebe Grüße
*amidala*

Hallo pummelchen
Es tut mir sehr sehr leid für dich. Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation. Ich bin seit 16 Jahren mit einem Mann zusammen und bin gerade im 8. Monat schwanger. Er ist der 2. Mann in meinem Leben und ich habe ihn nie betrogen. Er hat eine Frau im chat kennengelernt, 2 Monate lang gechattet, telefoniert und sie dann schließlich besucht. Ich habe vor 3 Wochen davon erfahren, angeblich ist jetzt Schluss mit ihr. Ich bin ziemlich am Ende und der Geburtstermin naht, das macht mir sehr große Angst. Er ist allerdings noch bei mir ... aber geht es mir dadurch besser?
Ich drücke dir (uns) die Daumen. Auf deine obige Frage, ich an deiner Stelle würde ihn nicht mitnehmen zu den Untersuchungen. Soll er doch einen Vaterschaftstest machen lassen, hauptsache du weisst von wem dein Kind kommt.
Wenn du weiter mit mir schreiben möchtest dann habe ich ein offenes Ohr und ich hoffe du auch für mich.
Stern289

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 10:04
In Antwort auf stern289

Hallo pummelchen
Es tut mir sehr sehr leid für dich. Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation. Ich bin seit 16 Jahren mit einem Mann zusammen und bin gerade im 8. Monat schwanger. Er ist der 2. Mann in meinem Leben und ich habe ihn nie betrogen. Er hat eine Frau im chat kennengelernt, 2 Monate lang gechattet, telefoniert und sie dann schließlich besucht. Ich habe vor 3 Wochen davon erfahren, angeblich ist jetzt Schluss mit ihr. Ich bin ziemlich am Ende und der Geburtstermin naht, das macht mir sehr große Angst. Er ist allerdings noch bei mir ... aber geht es mir dadurch besser?
Ich drücke dir (uns) die Daumen. Auf deine obige Frage, ich an deiner Stelle würde ihn nicht mitnehmen zu den Untersuchungen. Soll er doch einen Vaterschaftstest machen lassen, hauptsache du weisst von wem dein Kind kommt.
Wenn du weiter mit mir schreiben möchtest dann habe ich ein offenes Ohr und ich hoffe du auch für mich.
Stern289

Hallo Stern
sehr sehr gerne würde ichmich mit dir austauschen. Hast du eine Mail Adresse unter der ich dich anschreiben kann?
Wenn du magst kannst du mir Mail an
andreina_valenti@web.de
schreiben. Würde mich freuen von dir zu lesen und wie es weiter geht bei dir. Ich bin ja noch am Anfang.

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 10:12

Hallo Temptress
du hast recht. ICH muss ihm gar nichts beweisen. ICH weiß von wem dieses Kind ist und wenn es ihm so nicht reicht muss er halt einen Vaterschaftstest anstreben und bezahlen.
Ist aber schon erstaunlich wie jemand der zwei Jahre lang betrogen und belogen hat das gleiche von anderen annimmt dabei weiß er ganz genau das ich NIEMALS betrogen habe in dieser Beziehung. Ihr habt alle recht dieser Mann ist es nicht wert. Mir tut nur das andere Mädel leid. Ich muss euch sagen das ich Kontakt zu ihr habe und sollte ich irgendwie was mitekommen dann würde ich es ihr nicht sagen können was dieser Mann doch für einer ist und rein gar nichts daraus gelernt hat. Ich würde nicht wollen das es ihr so schlecht geht wie mir.
Ist zwar schlimm aber ich würde mich nicht trauen. Was würdet ihr tun? Den ab und wann sehe ich ihn ja und meistens nicht alleine.

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 19:28
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Temptress
du hast recht. ICH muss ihm gar nichts beweisen. ICH weiß von wem dieses Kind ist und wenn es ihm so nicht reicht muss er halt einen Vaterschaftstest anstreben und bezahlen.
Ist aber schon erstaunlich wie jemand der zwei Jahre lang betrogen und belogen hat das gleiche von anderen annimmt dabei weiß er ganz genau das ich NIEMALS betrogen habe in dieser Beziehung. Ihr habt alle recht dieser Mann ist es nicht wert. Mir tut nur das andere Mädel leid. Ich muss euch sagen das ich Kontakt zu ihr habe und sollte ich irgendwie was mitekommen dann würde ich es ihr nicht sagen können was dieser Mann doch für einer ist und rein gar nichts daraus gelernt hat. Ich würde nicht wollen das es ihr so schlecht geht wie mir.
Ist zwar schlimm aber ich würde mich nicht trauen. Was würdet ihr tun? Den ab und wann sehe ich ihn ja und meistens nicht alleine.

Ja,
temptress hat völlig recht und dir dabei auch noch ein paar nützliche ratschäge verpasst in bezug auf unterhalt und sorgerecht!

werde mal ein wenig egoistischer! du bist jetzt wichtig. es ist ja sehr lieb, dass du dich auch noch um die andere kümmern willst, aber: vergiss es!!!!!
eine schwangerschaft erfordert viel kraft und in deinem fall besonders, also habe bloß kein schlechtes gewissen, wenn du auch siehst, was mit der anderen passiert. schließlich weiß sie über dich und deinen ex bescheid und muss wissen, worauf sie sich einlässt. außerdem: wenn du ihn schlecht machst, wird sie nur glauben, dass du dich rächen willst. so what?

du bist jetzt wichtig und dein kind genauso. vergiss allen anderen scheiss.
das schwächt deine kraft nur. investiere sie lieber in deine schwangerschaft. sieh zu, dass es DIR gut geht! lass dich verwöhnen und wenn niemand da ist, der das tut, dann tu es selbst. geh zur massage, ins kino, zu geburtsvorbereitungskursen, such dir ne hebamme, geh bummeln, spazieren, lies schöne bücher, schau schöne filme an....kurz: mach dir selber ein bisschen sonne ins herz.
das letzte mit dem du dich bewschäftigen solltest ist, ob dein ex dir glaubt oder nicht! er kann dir ja gar nicht glauben, weil er nicht versteht, was das heisst ehrlich zu sein. für ihn ist lügen und betrügen ganz normal. deshalb geht es wahrscheinlich nicht in seinen kopf, dass du anders bist, also bemüh dich erst gar nicht und gib ihm seinen vaterschaftstest, sobald das baby da ist. lass dich bitte nicht auf einen test während der schwangerschaft ein. viel zu gefährlich für das baby und völlig überflüssig.
lg regi

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 20:10
In Antwort auf reginacoronata

Ja,
temptress hat völlig recht und dir dabei auch noch ein paar nützliche ratschäge verpasst in bezug auf unterhalt und sorgerecht!

werde mal ein wenig egoistischer! du bist jetzt wichtig. es ist ja sehr lieb, dass du dich auch noch um die andere kümmern willst, aber: vergiss es!!!!!
eine schwangerschaft erfordert viel kraft und in deinem fall besonders, also habe bloß kein schlechtes gewissen, wenn du auch siehst, was mit der anderen passiert. schließlich weiß sie über dich und deinen ex bescheid und muss wissen, worauf sie sich einlässt. außerdem: wenn du ihn schlecht machst, wird sie nur glauben, dass du dich rächen willst. so what?

du bist jetzt wichtig und dein kind genauso. vergiss allen anderen scheiss.
das schwächt deine kraft nur. investiere sie lieber in deine schwangerschaft. sieh zu, dass es DIR gut geht! lass dich verwöhnen und wenn niemand da ist, der das tut, dann tu es selbst. geh zur massage, ins kino, zu geburtsvorbereitungskursen, such dir ne hebamme, geh bummeln, spazieren, lies schöne bücher, schau schöne filme an....kurz: mach dir selber ein bisschen sonne ins herz.
das letzte mit dem du dich bewschäftigen solltest ist, ob dein ex dir glaubt oder nicht! er kann dir ja gar nicht glauben, weil er nicht versteht, was das heisst ehrlich zu sein. für ihn ist lügen und betrügen ganz normal. deshalb geht es wahrscheinlich nicht in seinen kopf, dass du anders bist, also bemüh dich erst gar nicht und gib ihm seinen vaterschaftstest, sobald das baby da ist. lass dich bitte nicht auf einen test während der schwangerschaft ein. viel zu gefährlich für das baby und völlig überflüssig.
lg regi

Hallo Regi
danke auch dir für deine Worte und ich weiß ja auch das ihr alle rechthabt. Nun ist es so das ich mich gegen dieses Kind entscheiden will. Ich weiß das ein Baby auch ohne Vater groß wird und ein recht auf Leben hat. Ich kämpfe seit Tagen mit mir..ich glaube ich möchte kein Kimd mit einem Mann haben der so ist und dem ich ewig wegen diesem Kind gebunden wäre. Sie hat alles bekommen was ich mir mit diesem Mann gewünscht habe.
Ich rede mit ihr nicht über ihn und mache ihn auch nirgends schlecht auch wenn es mir zustehen würde ich tue es nicht. Wozu auch???
Es ist eh alles verloren. Er will zu ihr wegen dem Baby weil er Verantwortung übernehmen muss..wie er sagt. Er hätte auch Gefühle für sie auch wenn ICH für ihn sehr wichtog bin...(was immer das bedeuten mag) Wie soll ich später mal den beiden gegenüber tretten schließlich sind es halbgeschwister und es würde mir immer und immer wieder vor Augen führen was er mir angetan hat. So gerne ich würde..ich kann einfach nict.
Es ist auch so das ich mich schon schäme das zu sagen aber ich wünchte SIE würde ihr Kind verlieren. Ich wünschte SIE würde das durchmachen was ich durchgemacht habe, ich wünsche mir das er mit ihr genau dasselbe tut was er mit mir gemacht hat und sie hat es zwei Jahre lang gewusst. Sie wusste von meinen schweren Schwangerschaften..von den Fehlgeburten...sie kennt alles aus meinem Leben. Aber so schlimm es klingt und es ist auch für mich schlimm aber ich wünsche ihr wirklich all diese Dinge und ich kann es nicht abstellen.
Es ist schlimm und belastet mich. Ob das normal ist und ob das in Erfüllung geht???

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 22:31

?????
...was mache ICH so alles falsch???? Kannst du mir das mal näher erklären bitte???

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 14:06

Neuer Stand
also er glaubt mir nicht das ich schwanger bin. Also habe ich ihm heute mit der Post per Einschreiben ein Attest gechickt den ich kann diese Äusserungen von ihm nicht mehr ertragen. Das ich ihn anlügen würde um ihn zu erpressen. Seine Anschuldigungen und beleidigungen gehen schon unter die Gürtellinie und ich bin mittlerwele ein nervliches Wrack. Was nun??? Was kann ich tun um endlich meinen Frieden zu bekommen??? Bitte gebt mir eine Rat

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 14:49

Schließe mich Temptress an...
mensch Pummelchen, dieser Mann hat Dir ganz schlimm weh getan. Brich den Kontakt ab.
Glaubst Du wirklich, dass ein Mann, der Frauen so behandelt es verdient Vater Deines Kindes zu sein? Nein sag ich. Vielleicht später mal, wenn es Dir besser geht, aber im Moment verdient er nichts anderes.
Kopf hoch Kleines, es wird besser.
Fühl Dich gedrückt
*amidala*

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 16:29
In Antwort auf amidala0815

Schließe mich Temptress an...
mensch Pummelchen, dieser Mann hat Dir ganz schlimm weh getan. Brich den Kontakt ab.
Glaubst Du wirklich, dass ein Mann, der Frauen so behandelt es verdient Vater Deines Kindes zu sein? Nein sag ich. Vielleicht später mal, wenn es Dir besser geht, aber im Moment verdient er nichts anderes.
Kopf hoch Kleines, es wird besser.
Fühl Dich gedrückt
*amidala*

Hallo Amidala, Hallo Temptress
ihr könnt stolz auf mich sein. Habe heute schon ein Telefongespräch nicht angenommen...kurz danach kam einer ohne Nummer habe ich auch nicht angenommen. Dann eine SMS...kann ich bitte zur nächsten Untersuchung mit? Sag mir wann. Hab eich gelöscht und nicht beantwortet die anderen beiden SMS erst gar nicht geöffnet und gleich gelöscht. Ab Dienstag Morgen bin ich weg bis zum 7. Januar. Da habeich das Handy dann eh aus weils sonst zu teuer wird da ich im Ausland bin. Will dann ganz für mich sein und meinen Frieden haben. Danke an uch alle ihr seid wirklich sehr lieb zu mir und eine grosse Hulfe und Stütze

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 16:43
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Amidala, Hallo Temptress
ihr könnt stolz auf mich sein. Habe heute schon ein Telefongespräch nicht angenommen...kurz danach kam einer ohne Nummer habe ich auch nicht angenommen. Dann eine SMS...kann ich bitte zur nächsten Untersuchung mit? Sag mir wann. Hab eich gelöscht und nicht beantwortet die anderen beiden SMS erst gar nicht geöffnet und gleich gelöscht. Ab Dienstag Morgen bin ich weg bis zum 7. Januar. Da habeich das Handy dann eh aus weils sonst zu teuer wird da ich im Ausland bin. Will dann ganz für mich sein und meinen Frieden haben. Danke an uch alle ihr seid wirklich sehr lieb zu mir und eine grosse Hulfe und Stütze

Na also,
geht doch. Du wirst sehen, ich bin mir sicher, dass Du Dich mit der Zeit ihm überlegener und stärker fühlen wirst. Mach weiter so.
Freu Dich über Deinen Urlaub. Wenn mir in meinem Leben etwas wirklich schlimmes passiert, nehm ich mein Tagebuch einen Stift und ab gehts. Mich befreit das häufig.
Probiere es doch einfach mal.
Liebe Grüße
*amidala*

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 16:43
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Regi
danke auch dir für deine Worte und ich weiß ja auch das ihr alle rechthabt. Nun ist es so das ich mich gegen dieses Kind entscheiden will. Ich weiß das ein Baby auch ohne Vater groß wird und ein recht auf Leben hat. Ich kämpfe seit Tagen mit mir..ich glaube ich möchte kein Kimd mit einem Mann haben der so ist und dem ich ewig wegen diesem Kind gebunden wäre. Sie hat alles bekommen was ich mir mit diesem Mann gewünscht habe.
Ich rede mit ihr nicht über ihn und mache ihn auch nirgends schlecht auch wenn es mir zustehen würde ich tue es nicht. Wozu auch???
Es ist eh alles verloren. Er will zu ihr wegen dem Baby weil er Verantwortung übernehmen muss..wie er sagt. Er hätte auch Gefühle für sie auch wenn ICH für ihn sehr wichtog bin...(was immer das bedeuten mag) Wie soll ich später mal den beiden gegenüber tretten schließlich sind es halbgeschwister und es würde mir immer und immer wieder vor Augen führen was er mir angetan hat. So gerne ich würde..ich kann einfach nict.
Es ist auch so das ich mich schon schäme das zu sagen aber ich wünchte SIE würde ihr Kind verlieren. Ich wünschte SIE würde das durchmachen was ich durchgemacht habe, ich wünsche mir das er mit ihr genau dasselbe tut was er mit mir gemacht hat und sie hat es zwei Jahre lang gewusst. Sie wusste von meinen schweren Schwangerschaften..von den Fehlgeburten...sie kennt alles aus meinem Leben. Aber so schlimm es klingt und es ist auch für mich schlimm aber ich wünsche ihr wirklich all diese Dinge und ich kann es nicht abstellen.
Es ist schlimm und belastet mich. Ob das normal ist und ob das in Erfüllung geht???

Hallo pummelchen!
ich finde deine geschichte ganz schön hart, ABER ich denke was auch geschehen ist, ich denke man darf nie etwas schlimmes für einen menschen hoffen! es ist nicht schön für einen menschen so was zu hoffen. du hast es ja erlebt wie das einen menschen verletzen kann wenn man das kind verliert. aber hoffe es nicht für sie! auch wenn sie dir vieles angetan hat! glaube mir, diese 2 werden auch nicht lange zusammen bleiben! ich denke nicht dass ein solcher mann fähig ist einen VATER "zu spielen".

ich wünsche dir alles gute und hoffe dass du einen "super" mann kennenlernen wirst, der dir und deinem kind viel liebe schenkt!

lg
ESMA

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 17:12

Meine Erfahrung...
Hallo pummelchen7,

das was ich dir jetzt sagen werde, ist wahrscheinlich in deinen Augen verdammt hart oder du denkst die hat nen Knall, aber ich spreche da aus eigener Erfahrung: Das war nur die Retourkutsche für das was du und er der Frau vor dir angetan hast. Du musst dir des Einen bewußt werden: Alles kommt auf dich zurück!

Ich musst diese Erfahrung auch machen und das war verdammt hart.
Was ich dir noch raten möchte ist, wenn er sagt das er dich finanziell unterstützt, lass dir das bitte schriftlich geben, denn wenn er jetzt zwei Kinder hat, wird das ganz schön kostenaufwendig.

Ich drück dir die Daumen, und lass den Kopf nicht hängen das Leben geht trotzdem weiter und du hast Freunde die dir helfen und für dich da sind wenn es dir schlecht geht.

angel115

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 11:17
In Antwort auf Angel115

Meine Erfahrung...
Hallo pummelchen7,

das was ich dir jetzt sagen werde, ist wahrscheinlich in deinen Augen verdammt hart oder du denkst die hat nen Knall, aber ich spreche da aus eigener Erfahrung: Das war nur die Retourkutsche für das was du und er der Frau vor dir angetan hast. Du musst dir des Einen bewußt werden: Alles kommt auf dich zurück!

Ich musst diese Erfahrung auch machen und das war verdammt hart.
Was ich dir noch raten möchte ist, wenn er sagt das er dich finanziell unterstützt, lass dir das bitte schriftlich geben, denn wenn er jetzt zwei Kinder hat, wird das ganz schön kostenaufwendig.

Ich drück dir die Daumen, und lass den Kopf nicht hängen das Leben geht trotzdem weiter und du hast Freunde die dir helfen und für dich da sind wenn es dir schlecht geht.

angel115

Hallo Angel
ich habe der anderen Fau gar nichts angetan den er sagte mir von Anfang an das SIE IHN mit seinem besten Freund betrogen hatte und das einige male und er sih von ihr getrennt hatte und nach drei Monaten weil sie so geweint und gebettelt hatte zu ihm zurück wollte. Er wollte es versuhen aber es war nie mehr wie es mal war. Deswegen konnte er sich dann auch trennen als ich ihn vor die Wahl getellt habe.
Aber du hast trotz allen recht. Es war unrecht von mir mit jemandem zusammen sein zu wollen der schon in einer Beziehung war. Sie hat davon iemals erfahren den ich habe sie niemals angerufen oder irgendwer davon erzählt. Das kann ich mir nicht vorwerfen. Aber du hast recht es war nicht richtig ich hätte lieber geduldig warten sollen bis alles zu Ende gewesen wäre.
Denkst du nun auch das die andere auch so enden wird wie ich??? Das wäre auch hart

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 11:23
In Antwort auf esma85

Hallo pummelchen!
ich finde deine geschichte ganz schön hart, ABER ich denke was auch geschehen ist, ich denke man darf nie etwas schlimmes für einen menschen hoffen! es ist nicht schön für einen menschen so was zu hoffen. du hast es ja erlebt wie das einen menschen verletzen kann wenn man das kind verliert. aber hoffe es nicht für sie! auch wenn sie dir vieles angetan hat! glaube mir, diese 2 werden auch nicht lange zusammen bleiben! ich denke nicht dass ein solcher mann fähig ist einen VATER "zu spielen".

ich wünsche dir alles gute und hoffe dass du einen "super" mann kennenlernen wirst, der dir und deinem kind viel liebe schenkt!

lg
ESMA

Liebe ESMA
ich weiß das du recht hast und ich schäme mich für meine Gedanken ABER sie haben mir alle meine Träume und Wünsche gestohlen. Sie hat in den ganzen zwei Jahren von mir gewusst und auch von meinen Schwangerscchaften und sie hat nun alles was mir mal gehört hat. Ich schäme mich wirklich für meine Gedanken aber sie sind da und ich kann nichts dagegen tun. So leid es mir trotz allem tut.

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 11:46
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Angel
ich habe der anderen Fau gar nichts angetan den er sagte mir von Anfang an das SIE IHN mit seinem besten Freund betrogen hatte und das einige male und er sih von ihr getrennt hatte und nach drei Monaten weil sie so geweint und gebettelt hatte zu ihm zurück wollte. Er wollte es versuhen aber es war nie mehr wie es mal war. Deswegen konnte er sich dann auch trennen als ich ihn vor die Wahl getellt habe.
Aber du hast trotz allen recht. Es war unrecht von mir mit jemandem zusammen sein zu wollen der schon in einer Beziehung war. Sie hat davon iemals erfahren den ich habe sie niemals angerufen oder irgendwer davon erzählt. Das kann ich mir nicht vorwerfen. Aber du hast recht es war nicht richtig ich hätte lieber geduldig warten sollen bis alles zu Ende gewesen wäre.
Denkst du nun auch das die andere auch so enden wird wie ich??? Das wäre auch hart

Liebes pummelchen
ich denke dass seine jetzige auch so enden wird. mein gefühl sagt dass diese zwei nicht lange zusammenbleiben werden..
das habe ich ja auch schon mal erwähnt!

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 11:49

Hallo Pummelchen
...oh man. Dagegen ist ja meine Geschichte ein Witz. So ein ... Tschuldigung...
Ich würde auch sagen, bring dein Baby zur Welt und halte ihn aus deinen Leben raus. Wie? Kann dir da mom. keinen guten Rat, geben. Häng mom. auch in den Seilen wegen einen Mann.

Deine Eltern wohnen in Italien? Schön. Dann kannst du bestimmt auch gut italienisch sprechen.

Kommst du gut mit deinen Freunden in Deutschland zurecht? Ja? Arbeit alles ok? Tutto posto?
Wenn nicht, nach so einem Fall würde ich erst einmal einen Tapettenwechsel vertragen. Falls deine Eltern in einer Gegend wohnen wo es nette Leute gibt, dann würd ich mir überlegen mal für eine Zeit lang dort hin zu gehen. Bella Italia, si lo so non é faccile, peró perche no!! Wenn du neue Leute kennenlernst lenkt dich das vieleicht etwas ab. Und pass auf, der nächste Schlingel (Brutto uomo) wartet an der nächsten Ecke! Lass ihn (den neuen Zukünftigen Mann) warten und finde heraus ob es der richtige ist.

Per il momento ti saluto e stami bene.

Blossom

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 13:13
In Antwort auf blossom2

Hallo Pummelchen
...oh man. Dagegen ist ja meine Geschichte ein Witz. So ein ... Tschuldigung...
Ich würde auch sagen, bring dein Baby zur Welt und halte ihn aus deinen Leben raus. Wie? Kann dir da mom. keinen guten Rat, geben. Häng mom. auch in den Seilen wegen einen Mann.

Deine Eltern wohnen in Italien? Schön. Dann kannst du bestimmt auch gut italienisch sprechen.

Kommst du gut mit deinen Freunden in Deutschland zurecht? Ja? Arbeit alles ok? Tutto posto?
Wenn nicht, nach so einem Fall würde ich erst einmal einen Tapettenwechsel vertragen. Falls deine Eltern in einer Gegend wohnen wo es nette Leute gibt, dann würd ich mir überlegen mal für eine Zeit lang dort hin zu gehen. Bella Italia, si lo so non é faccile, peró perche no!! Wenn du neue Leute kennenlernst lenkt dich das vieleicht etwas ab. Und pass auf, der nächste Schlingel (Brutto uomo) wartet an der nächsten Ecke! Lass ihn (den neuen Zukünftigen Mann) warten und finde heraus ob es der richtige ist.

Per il momento ti saluto e stami bene.

Blossom

Liebe Blossom
Ich komme mit meinen Freunden hier gut aus. Italienisch kann ich auch genauso gut/schlecht wie deutsch. Arbeit...nun ich habe ja wegen diesem Mann damals meien Existenz aufgegeben auch weil ich zu dem Zeitpunkt schwanger war...dann ein zweites mal schwanger weil wir es uns ja beide gewünscht haben und dann diese Geschichte. Ich mache mich gerade Selbstständig mit einem Nagelstudio. Ich habe noch ein grosses Zimmer bei mir zu Hause frei da richte ich es mir ein. Gute Freunde machenmir kostenlos die Werbung in verschiedenen Tageszeitunen da komme ich auf die Füsse wegen Arbeit. Eine Zeitlang von hier weg zu meinen Eltern geht nur in den Schulferien da ich eine Tochter zu Hause habe.
Der nächste Mann hat es bestimmt verdammt schwer den da Vertrauen aufzu bauen denke ich ist erst einmal sehr schwer. Der wird ganz schön Geduld aben müssen denke ich. Ich habe jeglichen Kontakt abgebrochen und nehme keine Anrufe entgegegen. Es ist so das er auch schon einfach vorbei gekommen ist und geklingelt hat nachdem er erst versucht hat mit dem Schlüssel den er mir nicht zurück gegeben hat versucht hat die Tür zu öffnen...nun das Schloss hatte ich natürlich schon auswechseln lassen.
Ich habe nicht geöfnet..lag ja schon im Bett und alles war dunkel.
Ich hoffe ich habe endich mal meinen Frieden.
Zumindest bis August mal.
Denke aber immer noch darüber nach ob ich dieses Kind wirklich behalten soll. Ich will auch nicht ein Schatten sein in seinem Leben nur weil ich ein Kind von ihm habe und uns das ewig wohl verbinden wird.

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 16:06
In Antwort auf amidala0815

Na also,
geht doch. Du wirst sehen, ich bin mir sicher, dass Du Dich mit der Zeit ihm überlegener und stärker fühlen wirst. Mach weiter so.
Freu Dich über Deinen Urlaub. Wenn mir in meinem Leben etwas wirklich schlimmes passiert, nehm ich mein Tagebuch einen Stift und ab gehts. Mich befreit das häufig.
Probiere es doch einfach mal.
Liebe Grüße
*amidala*

Hallo Amidala
habe angefangen meine Geschichte zu schreiben. Mal schauen wenn sie richtig gut wird dann schicke ich sie sogar ein.
Habe heute wieder keine SMS gelesen und nicht telefoniert. Hat dann an der Tür geklingelt und ich habe nicht geöffnet.
Bleibe da echt hart und auch wenn ichmanchmal einen Durchhänger habe bei solchen Momenten geht es mir gerade mal gut.

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 19:13
In Antwort auf esma85

Liebes pummelchen
ich denke dass seine jetzige auch so enden wird. mein gefühl sagt dass diese zwei nicht lange zusammenbleiben werden..
das habe ich ja auch schon mal erwähnt!

Hallo Esma
Würdest du mir das näher erklären? Wieso hast du dieses Gefühl? Er sagte zu mir das ihm das elles sehr leid tun würde das er mich so lange belogen und betrogen hat ABER nun endlich froh ist das er nicht mehr lügen muss und das er daraus bestimmt gelernt hätte und das nie wieder tun würde. Und die beiden bauen ihr Glück nun auf meinem Unglück auf oder sehe ich das falsch??? Was meinst du dazu?

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 20:04
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Esma
Würdest du mir das näher erklären? Wieso hast du dieses Gefühl? Er sagte zu mir das ihm das elles sehr leid tun würde das er mich so lange belogen und betrogen hat ABER nun endlich froh ist das er nicht mehr lügen muss und das er daraus bestimmt gelernt hätte und das nie wieder tun würde. Und die beiden bauen ihr Glück nun auf meinem Unglück auf oder sehe ich das falsch??? Was meinst du dazu?

Ich schildere dir jetzt meine gefühle
so er hat eine andere verlassen, weil er dich kennengelernt hat, dann verlässt er dich weil er ne andere kennengelernt hat. bei der nächste wird es wieder gleich sein. wie ein teufelskreis verstehst du? wenn er dich oder die "neue" WIRKLICH geliebt hätte, WIRKLICHE liebe ist ganz was besonders, nicht einfach lieb haben, dann hätte er dies schon längst zugegeben, denn er hatte viel gelegenheit dazu. er hat es also nicht gemacht und hat mit deinen und auch mit der gefühle des "anderen" gespielt.

ich weiss die "neue" wusste von allem und war mit allem einverstanden. aber, bei dir war es ja genau so? du warst auch mit ihm zusammen als er mit seiner EX noch zusammen war? du sagst, dass seine EX ihn auch belogen und betrogen hat, woher weiss du dass das stimmt? vielleich hat er seiner neuen freundin auch gesagt dass du dies und jenes getan hast und sie so um den finger gewickelt? verstehst du was ich meine?

dieser kerl nimmt keine absicht auf die gefühle des menschen. er lügt einfach wie gedruckt.. aus diesem grund denke ich dass er dies wieder und wieder tun wird. bis es nicht mehr geht.. ech finde das echt krank..

ich an deiner stelle würde so viel wie möglich abstand von ihm halten. von wegen "mitkommen an den untersuchungen" NEIN auf keinen fall soll der mitkommen... du schreibst was von den ferien, das finde ich das beste was du in dieser moment tun könntest. ganz gut *klatsch*

liebes pummelchen, ich wünsche dir nun wirklich alles gute, pass auf dich auf. und sei nicht so traurig denn das ist nicht gut fürs BABY du musst jetzt für euch beide handeln, für dich und für dein baby.

ich weiss ich habe noch nicht so viel lebenserfahrung mit meinen 20 jahren aber ich hoffe konnte dir trotzdem behilflich sein..

liebes grüsschen
ESMA aus der schweiz

Gefällt mir

15. Dezember 2004 um 22:16
In Antwort auf esma85

Ich schildere dir jetzt meine gefühle
so er hat eine andere verlassen, weil er dich kennengelernt hat, dann verlässt er dich weil er ne andere kennengelernt hat. bei der nächste wird es wieder gleich sein. wie ein teufelskreis verstehst du? wenn er dich oder die "neue" WIRKLICH geliebt hätte, WIRKLICHE liebe ist ganz was besonders, nicht einfach lieb haben, dann hätte er dies schon längst zugegeben, denn er hatte viel gelegenheit dazu. er hat es also nicht gemacht und hat mit deinen und auch mit der gefühle des "anderen" gespielt.

ich weiss die "neue" wusste von allem und war mit allem einverstanden. aber, bei dir war es ja genau so? du warst auch mit ihm zusammen als er mit seiner EX noch zusammen war? du sagst, dass seine EX ihn auch belogen und betrogen hat, woher weiss du dass das stimmt? vielleich hat er seiner neuen freundin auch gesagt dass du dies und jenes getan hast und sie so um den finger gewickelt? verstehst du was ich meine?

dieser kerl nimmt keine absicht auf die gefühle des menschen. er lügt einfach wie gedruckt.. aus diesem grund denke ich dass er dies wieder und wieder tun wird. bis es nicht mehr geht.. ech finde das echt krank..

ich an deiner stelle würde so viel wie möglich abstand von ihm halten. von wegen "mitkommen an den untersuchungen" NEIN auf keinen fall soll der mitkommen... du schreibst was von den ferien, das finde ich das beste was du in dieser moment tun könntest. ganz gut *klatsch*

liebes pummelchen, ich wünsche dir nun wirklich alles gute, pass auf dich auf. und sei nicht so traurig denn das ist nicht gut fürs BABY du musst jetzt für euch beide handeln, für dich und für dein baby.

ich weiss ich habe noch nicht so viel lebenserfahrung mit meinen 20 jahren aber ich hoffe konnte dir trotzdem behilflich sein..

liebes grüsschen
ESMA aus der schweiz

Liebe ESMA
Danke für deine Erklärungen. Ds SIE ihn mit senem besten Freund betrogenhat das weiß ich genau...das war mal keine Lüge von ihm. Das weiß ich auch von gemeinsammen Freunden von uns die sich für ihn ja so gefreut haben endlich mal eine Frau zu haben die ihm echt treu ist...aber egal.
Er hat gesagt diese ganze Geschichte wäre so schrecklich und er ist froh nicht mehr lügen zu müssen das er endlich gelernt hätte monogam zu leben. Es würde ihm aber leid tun das ich diejenige wäre die zu leiden hätte das er endlich daraus gelernt hätte.
Ich grüsse dich ganz lieb aus Freiburg!!!
Sag mal hättest du Lust E Mail zu tauschen??? Mein steht ja unten dann kann ich dich auch so auf dem laufendem halten. Du hast mir echt geholfen.

Gefällt mir

16. Dezember 2004 um 10:03
In Antwort auf pummelchen7

Liebe ESMA
Danke für deine Erklärungen. Ds SIE ihn mit senem besten Freund betrogenhat das weiß ich genau...das war mal keine Lüge von ihm. Das weiß ich auch von gemeinsammen Freunden von uns die sich für ihn ja so gefreut haben endlich mal eine Frau zu haben die ihm echt treu ist...aber egal.
Er hat gesagt diese ganze Geschichte wäre so schrecklich und er ist froh nicht mehr lügen zu müssen das er endlich gelernt hätte monogam zu leben. Es würde ihm aber leid tun das ich diejenige wäre die zu leiden hätte das er endlich daraus gelernt hätte.
Ich grüsse dich ganz lieb aus Freiburg!!!
Sag mal hättest du Lust E Mail zu tauschen??? Mein steht ja unten dann kann ich dich auch so auf dem laufendem halten. Du hast mir echt geholfen.

Kannst
du mir nicht deine adresse nochmals schreiben, habe sie nicht gefunden

Gefällt mir

16. Dezember 2004 um 10:52
In Antwort auf esma85

Kannst
du mir nicht deine adresse nochmals schreiben, habe sie nicht gefunden

HALLO Esma
Hier meine Mail Adresse
andreina_valenti@web.de
Würde mich freuen von dir zu hören

Gefällt mir

16. Dezember 2004 um 10:57
In Antwort auf pummelchen7

Hallo Amidala
habe angefangen meine Geschichte zu schreiben. Mal schauen wenn sie richtig gut wird dann schicke ich sie sogar ein.
Habe heute wieder keine SMS gelesen und nicht telefoniert. Hat dann an der Tür geklingelt und ich habe nicht geöffnet.
Bleibe da echt hart und auch wenn ichmanchmal einen Durchhänger habe bei solchen Momenten geht es mir gerade mal gut.

Hallo liebes Pummelchen,
wollt mal wieder von mir hören lassen, ich lese hier eifrig mit, denk einfach daran, dass Du ja alles andere als allein bist. Find ich mutig von Dir ihm nicht mal mehr die Tür zu öffnen, schätze, dass er so weit unten ist, wie Du warst bevor Du angefangen hast Deine Geschichte zu posten. Ich finde, dass Du stolz auf Deine Kraft sein kannst. Muss ehrlich sagen, dass ich Dich sogar bewundere, wie stark Du bist. Bin nämlich der Meinung, dass wenn einem im Leben wirklich so was böses passiert, dass von irgendwo der Körper all die Stärke nimmt und sich zusammenreisst. Du schaffst das.
Mein Freund ist übrigens halber Sizilianer , mal so am Rande.
Drück Dich virtuell.
Liebe Grüße
*Amidala*

Gefällt mir

16. Dezember 2004 um 11:49
In Antwort auf amidala0815

Hallo liebes Pummelchen,
wollt mal wieder von mir hören lassen, ich lese hier eifrig mit, denk einfach daran, dass Du ja alles andere als allein bist. Find ich mutig von Dir ihm nicht mal mehr die Tür zu öffnen, schätze, dass er so weit unten ist, wie Du warst bevor Du angefangen hast Deine Geschichte zu posten. Ich finde, dass Du stolz auf Deine Kraft sein kannst. Muss ehrlich sagen, dass ich Dich sogar bewundere, wie stark Du bist. Bin nämlich der Meinung, dass wenn einem im Leben wirklich so was böses passiert, dass von irgendwo der Körper all die Stärke nimmt und sich zusammenreisst. Du schaffst das.
Mein Freund ist übrigens halber Sizilianer , mal so am Rande.
Drück Dich virtuell.
Liebe Grüße
*Amidala*

Hallo Amidala
...danke für deine Nachricht. Ich muss dir leider sagen das ich dies alles tue weil ich einfach keine Kraft mehr habe. Und der ist bestimmt nicht ganz unten den er sagt ja wie glcklich er wäre und das diese andere seine Freundin ist und sie freuen sich sehr auf das Baby. Und ich weiß das er sein Ohr an ihrem Bauch halten wird um dem Kind in ihrem Bauch zu sagen "Schatzi hier ist der Papi". So wie er es bei mir immer getan hat. Das tut dann immer sehr sehr weh weil ich so einsam bin. Ich fühle mich alleine und so schlimm das klingt hier für alle auch wenn das Baby nichts dafür kann so lehne ich es ab. Ich möchte es nicht haben. Ich werde immer an ihn gebunden sein und ein Schatten sein in dieser Beziehung. Wie soll ich einem Kind später mal erklären das es eine Schwester/Bruder hat das nur ein paar Wochen älter ist als es selber? Wie soll ich einem Kind später mal erklären warum es so leben muss? Und was soll ich diesem Kind sagen wenn es mich nach einem Vater fragt? Soll ich soweit gehen das dieses Kind irgendwann vor seiner Tür steht uns sagt "Ich glaube du bist mein Vater"? Ich bin ziemlich am Ende gerade und wünscht es würde jemand kommen und mir die Entscheidung abnehemen oder mir was an Gefühlen für dieses Baby abgeben.

Gefällt mir

16. Dezember 2004 um 14:40

Hallo@
es tut mir leid und ichhabe ganz ganz lange darüber nachgedacht und das auch sehr intensiv. Ich kann dieses Kind nicht behalten. Diese Entscheidung kam nicht über Nacht oder plötzlich. Seit Tagen denke ich darüber nach....es geht nicht ich kann es nicht zur Welt bringen. Ich lehne es ab und das macht mich extrem unglücklich.
Bitte verurteilt mich nicht es geht einfach nicht. Es ist soviel in mir gestorben das ich am liebsten selber tot wäre. Bitte verurteilt mich nicht.

Gefällt mir

19. Dezember 2004 um 12:05

Liebe ESMA
habe dir geschreiben aber leider keine Antwort bekommen. Schade hätte mich echt gefreut.
Liebe Grüsse

Gefällt mir

19. Dezember 2004 um 12:52

Interessante Geschichte
Das ist schon bitter, was du da erlebt hast. Wobei man dir auch ein wenig naivität vorwerfen muss: wenn er am anfang eine Affäre mit dir gehabt hat, dann gemeint hat "beziehung und so", fehlt ihm wieder eine Affäre, die er sich dann wohl auch gesucht hat! Einmal untreu immer untreu.

Aber sowas kann man ja nicht ahnen, er war wohl einfach ein "guter" Schauspieler.

Wird nur spaßig wenn er für 2 Kinder unterhalt zahlen darf...und bitte wer als Frau will eine ernsthafte Beziehung doer gar Hochzeit mit jemanden der zwei Kinder "am Hals hat"

Gefällt mir

20. Dezember 2004 um 14:13
In Antwort auf slat3r

Interessante Geschichte
Das ist schon bitter, was du da erlebt hast. Wobei man dir auch ein wenig naivität vorwerfen muss: wenn er am anfang eine Affäre mit dir gehabt hat, dann gemeint hat "beziehung und so", fehlt ihm wieder eine Affäre, die er sich dann wohl auch gesucht hat! Einmal untreu immer untreu.

Aber sowas kann man ja nicht ahnen, er war wohl einfach ein "guter" Schauspieler.

Wird nur spaßig wenn er für 2 Kinder unterhalt zahlen darf...und bitte wer als Frau will eine ernsthafte Beziehung doer gar Hochzeit mit jemanden der zwei Kinder "am Hals hat"

Hallo Slat3r
...ich weiß das ist ganz schön bitter aber mittlerweile ist er mit der anderen die ja auch ein Kid von ihm bekommt zusammen und die beiden scheinen glücklich zu sein...noch bitterer. Ich und dieses Kind sind völlig uninteressant und egal das ich auch schwanger bin...das einzige was er tun will ist Unterhalt bezahlen. Ich spiele mit dem Gedanken einfach keinen Vater anzugeben...bin nun doch dabei das Kind behalten zu wollen deswegen lasse ich soviel Zeit vergehen damit mir diese Entscheidunh so abgenommen wird.
Ich denke ich werde trotz allem eine gute Mutter für dieses Baby sein auch ohne Vater und besser gar keinen Vater als so einen schlechten Vater.

Gefällt mir

20. Dezember 2004 um 14:19

Hallo@
ich habe jeglichen Kontakt abgebrochen zu diesem Mann und gebe auf nichts mehr antwort. Morgen sitze ich im Flieger und bin weg für drei Wochen. Das Türschloß habe ich auswechsekln lassen da er noch einen Hausschlüssel hat den ich bis heute nicht bekommen habe von ihm. Ich schmettere alles ab. Punkt. Das Baby will ich nun doch behalten. Ich weiß das mit dieser Entscheidung noch einige Probleme und Diskussionen mit diesem Mann auf mich zukommen werden. Abe egal ich packe das. Er weiß nicht wohin ich fliege und wenn er es ahnt dann werde ich einfach verleugnet. Das Auto ist in der Garage abgeschlossen und dafür hat er keinen Schlüssel so das er noch nicht einmal weiß ob ich nun da bin oder nicht. Ich habe keine Lust mehr auf diese endlosen Dikusionen u nd dieses ewige "Es tut mir ja so leid was ich dir angetan hae". Ich kann und will es nicht mehr hören. Das einzige was mir von diesen beiden Menschen übrig geblieben ist ist eine Menge Verachtung und Abscheu. Sie ist nicht besser als er und ich wünsche wirklich das beide ihre gerechte Strafe bekommen. So hart und gemein das von mir klingt und ich weiß man wünscht niemandem was schlechtes aber sie verdienen es.

Gefällt mir

20. Dezember 2004 um 14:40

Brauche schnelle Hilft!!!
Hallo an alle die versuchen mir hier die ganze Zeit zu helfen. Ich habe von diesem Mann eine SMS bekommen in der steht "Ich will keinen Streit. Ich will normal mit dir reden können. Wirklich. Du bist immer noch für mich wichtig. Auch wenn wir nicht zusammen sind. Ich will wirklich frieden, ich habe genug fehler gemacht, du auch, ich will einfach nur frieden.Bitte akzeptiere das".

Ich habe zurück geschreiben "Ich abe vor langer Zeit um Frieden gebeten aber das wollt ihr nicht akzeptieren. Ihr scheißt zu Dreck noch mehr Dreck." Daraufhin bekam ich von ihm "Lass uns normal reden."

Was soll das nun? Und was soll dieser Spruch. Du bist immer noch für mich wichtig????
Was will dieser Kerl mir dait sagen????
Hoffnungrn machen die ich ihm niemals erfüllen werde???
Bitte gebt mir doch eure Meinug dazu wäre wichtig für mich um weiter reagieren zu können bei dem Typ.
DANKE!!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen