Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Geschichte

Meine Geschichte

26. November 2007 um 23:24 Letzte Antwort: 4. Dezember 2007 um 1:01

Angefangen hat alles Ende Juni, mein MAnn und ich lernten eine Familie im Internet kennen, wir besuchten sie und merkten das wir uns alle gut verstehen. Mein mann textete dann nächte weise mit der frau, und als ich ihm sagte das es mich stört hörte er auch damit auf. dann anfang oktober kamen sie für eine woche zu uns auf urlaub, ich wurde Krank und die frau hat dann angeboten hier zu bleiben um mich zu unterstützen ( Tochter in Kiga bringen, Haushalt usw.)ich wurde gesund und ihr mann wollte sie dann holen kommen . er war hier und sie sagte zu ihrem mann das sie sich von ihm trennt und mit dem gemeinsamen sohn hier bleiben wird. ihr mann fuhr wieder ohne seine frau und kind zurück. ich half ihr dann bei den Ämtergängen usw. eines tages fing mein mann dann an das es wohl das beste wäre wenn er erstmal auf dem sofa schliefe weil er nicht mehr genau wisse was er empfindet. er tat das dann auch, dann kam der 23.10. wir saßen auf der couch mein mann nahm mich in den arm und sagte das wir uns wieder annähern und das alles wieder gut wird. am nächsten morgen sagte ich zu ihm das ich das alles nicht mehr kann und das die frau gehen solle damit wir uns wieder um uns kümmern können. er sagte darauf nur das ich das ja nicht machen kann sie vor die tür zu setzen und wenn es mich stört das sie da ist kann ich ja gehen. das tat ich dann auch, ich packte meine tochter und ging. am abend habe ich ihn dann angerufen und ihn gefragt wer ihm denn wichtiger sei ich oder sie und er antwortete sie, dann sagte ich er solle auch gehen. er ging dann mit ihr und ihrem sohn zu seiner mutter, hat seine arbeitsstelle hier aufgegeben und war weg. ich fragte ihn mehrmals ob zwischen ihm und der frau was läuft und er sagte nein ist nur freundschaft mehr nicht. aber warum ließ er dann seine familie im stich?nun hat er seine sachen am samstag geholt und hat dann geweint und gesagt das er hofft das wir bald wieder zu dritt sind. ich frage mich warum er dann nicht zurück kommt wenn er es wirklich will?
Ich komm einfach nicht mehr klar damit. er ruft mich auch mehrmals am tag an und fragt wie es mir geht, und wenn ich dann sage das ich ihn liebe und wir ihn ja brauchen sagt er immer das es für ihn und mich keine chance mehr gibt. er konnte nach 3 tagen trennung sagen das er mich nicht mehr liebt, aber mit der anderen frau ist nichts sagt er. ich bin doch nicht blöd. er wiederspricht sich total, auch am telefon.
Was soll ich machen? ich liebe ihn doch?
Wir haben doch erst am 22.12.06 geheiratet.

Mehr lesen

3. Dezember 2007 um 20:11

V....
Versuch ihn zu vergessen. Was soll denn dieses Theater was er da abzieht? Selbstverständlich läuft da was mit der Frau und er sollte ehrlich sein. Ich weiss das es schwer ist aber du wirst es schon schaffen.Wünsche dir viel Kraft.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 1:01
In Antwort auf an0N_1266097799z

V....
Versuch ihn zu vergessen. Was soll denn dieses Theater was er da abzieht? Selbstverständlich läuft da was mit der Frau und er sollte ehrlich sein. Ich weiss das es schwer ist aber du wirst es schon schaffen.Wünsche dir viel Kraft.
LG

Also
ohne meckern zu wollen aber manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr.
Wie kannst Du eigentlich so einen Besuch tolerieren nachdem sich Dein Mann schon nächtelang mit der Anderen schreibt?
Glaubst Du allen Ernstes da läuft nix?
Tut mir leid aber so blind kann man doch nicht sein.
Ich weiß ja aber auch nicht wie eure Ehe vorher war aber wenn Du Dir Deinen Beitrag noch mal in Ruhe selbst durchliest, wo ist da die Frage zu finden?
Sonnenklar der Fall.
Der hat Dich nicht verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Die Materialbessenheit der MÄnner
Von: sanda_12911230
neu
|
3. Dezember 2007 um 22:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest