Forum / Liebe & Beziehung

Meine Geschichte

6. April um 10:51 Letzte Antwort: 6. April um 11:51

Ich bin mir noch nicht sicher, warum ich hier schreibe, aber vielleicht hilft es mir.

Mein Mann und ich sind seit 12 Jahren ein paar und seit einem Jahr verheiratet.
Wir leben in einem Eigenheim.

Vor unserer Hochzeit (2020) durchliefen wir einige schwierige Jahre.
Nachdem wir 2015 zusammen gezogen sind bzw. ich mich entschieden hatten ein Eigenheim zubauen und mein Mann mit eingezogen ist, wurde die Beziehung eigentlich eher schlechter als besser.
Ich fühlte mich nicht mehr richtig gesehen und beachtet. Fühlte mich wie ein Hotel.
Dann fand ich eine Datin App und auch Schriftverkehr mit anderen Frauen.
Ich schluckte und sagte nichts.
Dann lernte ich einen Kollegen besser kennen und es lief auch einige Monate mehr. Dieser Kollege verliebte sich in mich und wollte sich von seiner Partnerin kennen. Ich wollte aber keine Trennung von meinem Mann (damals noch Freund).
Das Techtelmächtel mit meinem Kollegen endete und die Beziehung zu meinem Freund ging einfach weiter.
Ich sprach ihn irgendwann auf die App und so weiter an, worauf angeblich die App gelöscht wurde.
Mein Freund und ich verbrachten nicht viel Zeit mit einander und lebten nebeneinander her. Wie in einem guten Hotel fühlte ich mich manchmal.

Ein weiterer Kollege tratt in mein Leben ("angeblich unglücklich" verheiratet; zwei Kinder).
Ein Tächtelmächtel von 8 Monaten fing an.
Dieser Kollege ging offen mit dieser Nebenbeziehung, holte sich angeblich ein Einverständnis seiner Frau und verlangte, dass ich meinem Freund auch etwas davon sage. Ich tat es nicht und belogen beide (keine super Art, weiß ich nun auch).
Ich wollte beide nicht verlieren. Den einen als "einen Freund" und den anderen als Partner. Mein Kollege wolte nur nie mit mir nur befreundet sein obwohl er immer das Gegenteil behauptet hat.

Das Tächtelmächtel flog auf. Mein Freund veranstaltete einen riesen Theater, aber auch mein Kollege ganz hoch im Kurs mit nochmal nachtreten und die beiden stachelten sich gegenseitig auf. Ich ertrug es und gab meinem Freund keinen Grund zu eifersucht mehr.

2020 wurde dann geheiretet und ich dachte die Welt wäre wieder in Ordnung.
Bis jetzt. Ich fand weitere Dating Apps und nun eine Schokolade von einem Mädel, welche mein Mann angeblich nur zwei Mal getroffen hat.
Auf der Schokolade stand ich liebe dich und noch mehr ekeliges Zeug.

Ich sprach ihn an. Er sagte, er hätte das beendet und er würde nicht mehr mit anderen Frauen schreiben und hätte selbst herausgefunden, dass es scheiße ist.
Er würde Sie auch nicht lieben. E hätte das Gefühl gehabt, ich würde nicht mehr mit ihm zusammen sein wollen. Die andere/n wären nicht so wie ich und er würde nur mich liebe und haben wollen.
Er würde mich lieben und möchte eine Familie mit mir.
Als ich gefragt habe, ob er 2020 mit anderen Frauen geschrieben hat, sagte er nein. Später kam heraus, dass er es doch getan hat. Er hat also gelogen.

Und nun? Ist guter Rat teuer?

Mehr lesen

6. April um 10:55

Ich weiß nicht, eigentlich ist eure Beziehung schon lange kaputt. Ihr belügt und betrügt euch gegenseitig, das wird mit ein wenig gutem Willen und Symbolik durch eine Hochzeit nicht besser werden. Hab den Hintern in der Hose und trenn dich, ansonsten bleibt das ein Schrecken ohne Ende.

1 -Gefällt mir

6. April um 11:00
In Antwort auf

Ich bin mir noch nicht sicher, warum ich hier schreibe, aber vielleicht hilft es mir.

Mein Mann und ich sind seit 12 Jahren ein paar und seit einem Jahr verheiratet.
Wir leben in einem Eigenheim.

Vor unserer Hochzeit (2020) durchliefen wir einige schwierige Jahre.
Nachdem wir 2015 zusammen gezogen sind bzw. ich mich entschieden hatten ein Eigenheim zubauen und mein Mann mit eingezogen ist, wurde die Beziehung eigentlich eher schlechter als besser.
Ich fühlte mich nicht mehr richtig gesehen und beachtet. Fühlte mich wie ein Hotel.
Dann fand ich eine Datin App und auch Schriftverkehr mit anderen Frauen.
Ich schluckte und sagte nichts.
Dann lernte ich einen Kollegen besser kennen und es lief auch einige Monate mehr. Dieser Kollege verliebte sich in mich und wollte sich von seiner Partnerin kennen. Ich wollte aber keine Trennung von meinem Mann (damals noch Freund).
Das Techtelmächtel mit meinem Kollegen endete und die Beziehung zu meinem Freund ging einfach weiter.
Ich sprach ihn irgendwann auf die App und so weiter an, worauf angeblich die App gelöscht wurde.
Mein Freund und ich verbrachten nicht viel Zeit mit einander und lebten nebeneinander her. Wie in einem guten Hotel fühlte ich mich manchmal.

Ein weiterer Kollege tratt in mein Leben ("angeblich unglücklich" verheiratet; zwei Kinder).
Ein Tächtelmächtel von 8 Monaten fing an.
Dieser Kollege ging offen mit dieser Nebenbeziehung, holte sich angeblich ein Einverständnis seiner Frau und verlangte, dass ich meinem Freund auch etwas davon sage. Ich tat es nicht und belogen beide (keine super Art, weiß ich nun auch).
Ich wollte beide nicht verlieren. Den einen als "einen Freund" und den anderen als Partner. Mein Kollege wolte nur nie mit mir nur befreundet sein obwohl er immer das Gegenteil behauptet hat.

Das Tächtelmächtel flog auf. Mein Freund veranstaltete einen riesen Theater, aber auch mein Kollege ganz hoch im Kurs mit nochmal nachtreten und die beiden stachelten sich gegenseitig auf. Ich ertrug es und gab meinem Freund keinen Grund zu eifersucht mehr.

2020 wurde dann geheiretet und ich dachte die Welt wäre wieder in Ordnung.
Bis jetzt. Ich fand weitere Dating Apps und nun eine Schokolade von einem Mädel, welche mein Mann angeblich nur zwei Mal getroffen hat.
Auf der Schokolade stand ich liebe dich und noch mehr ekeliges Zeug.

Ich sprach ihn an. Er sagte, er hätte das beendet und er würde nicht mehr mit anderen Frauen schreiben und hätte selbst herausgefunden, dass es scheiße ist.
Er würde Sie auch nicht lieben. E hätte das Gefühl gehabt, ich würde nicht mehr mit ihm zusammen sein wollen. Die andere/n wären nicht so wie ich und er würde nur mich liebe und haben wollen.
Er würde mich lieben und möchte eine Familie mit mir.
Als ich gefragt habe, ob er 2020 mit anderen Frauen geschrieben hat, sagte er nein. Später kam heraus, dass er es doch getan hat. Er hat also gelogen.

Und nun? Ist guter Rat teuer?

Wo ist das Problem? Du lügst, er lügt und ihr beide geht fremd?

Ihr passt eigentlich perfekt zusammen, wäre schade, wenn ihr euch trennen würdet.

1 -Gefällt mir

6. April um 11:03
In Antwort auf

Ich bin mir noch nicht sicher, warum ich hier schreibe, aber vielleicht hilft es mir.

Mein Mann und ich sind seit 12 Jahren ein paar und seit einem Jahr verheiratet.
Wir leben in einem Eigenheim.

Vor unserer Hochzeit (2020) durchliefen wir einige schwierige Jahre.
Nachdem wir 2015 zusammen gezogen sind bzw. ich mich entschieden hatten ein Eigenheim zubauen und mein Mann mit eingezogen ist, wurde die Beziehung eigentlich eher schlechter als besser.
Ich fühlte mich nicht mehr richtig gesehen und beachtet. Fühlte mich wie ein Hotel.
Dann fand ich eine Datin App und auch Schriftverkehr mit anderen Frauen.
Ich schluckte und sagte nichts.
Dann lernte ich einen Kollegen besser kennen und es lief auch einige Monate mehr. Dieser Kollege verliebte sich in mich und wollte sich von seiner Partnerin kennen. Ich wollte aber keine Trennung von meinem Mann (damals noch Freund).
Das Techtelmächtel mit meinem Kollegen endete und die Beziehung zu meinem Freund ging einfach weiter.
Ich sprach ihn irgendwann auf die App und so weiter an, worauf angeblich die App gelöscht wurde.
Mein Freund und ich verbrachten nicht viel Zeit mit einander und lebten nebeneinander her. Wie in einem guten Hotel fühlte ich mich manchmal.

Ein weiterer Kollege tratt in mein Leben ("angeblich unglücklich" verheiratet; zwei Kinder).
Ein Tächtelmächtel von 8 Monaten fing an.
Dieser Kollege ging offen mit dieser Nebenbeziehung, holte sich angeblich ein Einverständnis seiner Frau und verlangte, dass ich meinem Freund auch etwas davon sage. Ich tat es nicht und belogen beide (keine super Art, weiß ich nun auch).
Ich wollte beide nicht verlieren. Den einen als "einen Freund" und den anderen als Partner. Mein Kollege wolte nur nie mit mir nur befreundet sein obwohl er immer das Gegenteil behauptet hat.

Das Tächtelmächtel flog auf. Mein Freund veranstaltete einen riesen Theater, aber auch mein Kollege ganz hoch im Kurs mit nochmal nachtreten und die beiden stachelten sich gegenseitig auf. Ich ertrug es und gab meinem Freund keinen Grund zu eifersucht mehr.

2020 wurde dann geheiretet und ich dachte die Welt wäre wieder in Ordnung.
Bis jetzt. Ich fand weitere Dating Apps und nun eine Schokolade von einem Mädel, welche mein Mann angeblich nur zwei Mal getroffen hat.
Auf der Schokolade stand ich liebe dich und noch mehr ekeliges Zeug.

Ich sprach ihn an. Er sagte, er hätte das beendet und er würde nicht mehr mit anderen Frauen schreiben und hätte selbst herausgefunden, dass es scheiße ist.
Er würde Sie auch nicht lieben. E hätte das Gefühl gehabt, ich würde nicht mehr mit ihm zusammen sein wollen. Die andere/n wären nicht so wie ich und er würde nur mich liebe und haben wollen.
Er würde mich lieben und möchte eine Familie mit mir.
Als ich gefragt habe, ob er 2020 mit anderen Frauen geschrieben hat, sagte er nein. Später kam heraus, dass er es doch getan hat. Er hat also gelogen.

Und nun? Ist guter Rat teuer?

du betrügst ihn gleich 2 mal und drehst jetzt durch, weil er mit anderen frauen SCHREIBT?

das nenn ich doppelmoral vom feinsten.

1 -Gefällt mir

6. April um 11:22

Ich werde nie verstehen wie und wieso es jemand fertig bringen kann wenn die Beziehung schlecht läuft dann auch noch zu Heiraten... Naja ihr gebt euch ja beide nichts also ihr habt euch gefunden, ihr habt euch verdient und bitte zieht keine unschuldigen Menschen mehr mit hinein also bleibt am besten zusammen, damit ihr nicht noch jemanden wehtut...

Gefällt mir

6. April um 11:28

Und zack, gelöscht. Ich frag mich manchmal, was die Leute so erwarten, hier zu hören? "Klasse gemacht" "10/10, mach weiter so"???

1 -Gefällt mir

6. April um 11:31
In Antwort auf

Und zack, gelöscht. Ich frag mich manchmal, was die Leute so erwarten, hier zu hören? "Klasse gemacht" "10/10, mach weiter so"???

Wieso ist doch gut, also das mit 10/10 kommt irgendwie ja hin, ok ich würd eher sagen 6/10 aber hey das ist subjektiv, die geben sich doch nichts und es ist alle mal besser als wenn sie jemanden damit reinziehen der von so einem verhalten wirklich verletzt werden kann...

Gefällt mir

6. April um 11:51
In Antwort auf

Ich bin mir noch nicht sicher, warum ich hier schreibe, aber vielleicht hilft es mir.

Mein Mann und ich sind seit 12 Jahren ein paar und seit einem Jahr verheiratet.
Wir leben in einem Eigenheim.

Vor unserer Hochzeit (2020) durchliefen wir einige schwierige Jahre.
Nachdem wir 2015 zusammen gezogen sind bzw. ich mich entschieden hatten ein Eigenheim zubauen und mein Mann mit eingezogen ist, wurde die Beziehung eigentlich eher schlechter als besser.
Ich fühlte mich nicht mehr richtig gesehen und beachtet. Fühlte mich wie ein Hotel.
Dann fand ich eine Datin App und auch Schriftverkehr mit anderen Frauen.
Ich schluckte und sagte nichts.
Dann lernte ich einen Kollegen besser kennen und es lief auch einige Monate mehr. Dieser Kollege verliebte sich in mich und wollte sich von seiner Partnerin kennen. Ich wollte aber keine Trennung von meinem Mann (damals noch Freund).
Das Techtelmächtel mit meinem Kollegen endete und die Beziehung zu meinem Freund ging einfach weiter.
Ich sprach ihn irgendwann auf die App und so weiter an, worauf angeblich die App gelöscht wurde.
Mein Freund und ich verbrachten nicht viel Zeit mit einander und lebten nebeneinander her. Wie in einem guten Hotel fühlte ich mich manchmal.

Ein weiterer Kollege tratt in mein Leben ("angeblich unglücklich" verheiratet; zwei Kinder).
Ein Tächtelmächtel von 8 Monaten fing an.
Dieser Kollege ging offen mit dieser Nebenbeziehung, holte sich angeblich ein Einverständnis seiner Frau und verlangte, dass ich meinem Freund auch etwas davon sage. Ich tat es nicht und belogen beide (keine super Art, weiß ich nun auch).
Ich wollte beide nicht verlieren. Den einen als "einen Freund" und den anderen als Partner. Mein Kollege wolte nur nie mit mir nur befreundet sein obwohl er immer das Gegenteil behauptet hat.

Das Tächtelmächtel flog auf. Mein Freund veranstaltete einen riesen Theater, aber auch mein Kollege ganz hoch im Kurs mit nochmal nachtreten und die beiden stachelten sich gegenseitig auf. Ich ertrug es und gab meinem Freund keinen Grund zu eifersucht mehr.

2020 wurde dann geheiretet und ich dachte die Welt wäre wieder in Ordnung.
Bis jetzt. Ich fand weitere Dating Apps und nun eine Schokolade von einem Mädel, welche mein Mann angeblich nur zwei Mal getroffen hat.
Auf der Schokolade stand ich liebe dich und noch mehr ekeliges Zeug.

Ich sprach ihn an. Er sagte, er hätte das beendet und er würde nicht mehr mit anderen Frauen schreiben und hätte selbst herausgefunden, dass es scheiße ist.
Er würde Sie auch nicht lieben. E hätte das Gefühl gehabt, ich würde nicht mehr mit ihm zusammen sein wollen. Die andere/n wären nicht so wie ich und er würde nur mich liebe und haben wollen.
Er würde mich lieben und möchte eine Familie mit mir.
Als ich gefragt habe, ob er 2020 mit anderen Frauen geschrieben hat, sagte er nein. Später kam heraus, dass er es doch getan hat. Er hat also gelogen.

Und nun? Ist guter Rat teuer?

Nein, guter Rat ist ganz einfach.

Hört auf euch beide gegenseitig die Taschen voll zu lügen, seid erwachsen und beendet das ganze.
Ihr lebt beide in einer totalen Scheinwelt.
Und höre bitte auf deinen Mann schlecht zu machen, du bist selbst kein Stück besser!!!!

Gefällt mir