Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Geliebte bekommt das Baby,

Meine Geliebte bekommt das Baby,

27. Dezember 2008 um 9:32

das ich mir so sehr mit meiner Frau wünsche.

Meine Frau und ich versuchen seit Jahren ein Baby zu bekommen - ohne Erfolg. Wir waren beim Arzt. Bei uns beiden ist alles o.k.. Die Ärzte meinen, wir sind nur so angespannt.

Das hat zu sehr viel Frust geführt. Irgendwann landete ich mit meiner Kollegin im Bett. Die Affäre ging nur ein paar Monate. Jetzt ist sie schwanger. Ich liebe sie aber nicht und hätte das Kind so gerne mit meiner Frau gehabt.

Ich will meine liebe Frau auf gar keinen Fall verlieren, möchte aber auf keinen Fall kinderlos sterben.

Kann ich beides haben? Kind und Ehefrau? Wie ist die Rechtslage? Kann ich vertuschen, dass ich ein Kind habe? Ich werde natürlich nicht nur der Zahlemann sein. Da ich viel beruflich unterwegs bin, ist es kein Problem es häufig zu sehen. Aber meine Frau darf davon nichts erfahren. Kann ich mir ein Konto einrichten, von dem meine Frau nichts weiß, von wo aus ich den Unterhalt überweisen kann? Kann ich das Jugendamt bitten, mir sämtlichen Briefwechsel entweder per E-Mail oder auf ein Postfachbriefkasten zu schicken?

Wenn ich so an den kleinen Wurm denke, wird mir richtig warm ums Herz. Meine Kollegin möchte das Kind behalten. Sie liebt mich auch nicht und wäre damit einverstanden.

Mehr lesen

27. Dezember 2008 um 11:46

Wunderbar!
Na wunderbar! Das Kind wird ein tolles Leben führen! Wie stellst du dir das denn vor? Darf das Kind dich in der Öffentlichkeit nicht Papa nennen, oder sich gar nicht erst mit dir in der Öffentlichkeit sehen lassen?! Darf das Kind niemandem erzählen wer sein Papa ist? Man wie egoistisch muss man sein um so über die Zukunft eines Kindes zu entscheiden! Wenn du Deine Frau liebst, wirklich liebst, dann sagst du die Wahrheit und führst kein Doppelleben!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 14:21
In Antwort auf haukea_12529109

Wunderbar!
Na wunderbar! Das Kind wird ein tolles Leben führen! Wie stellst du dir das denn vor? Darf das Kind dich in der Öffentlichkeit nicht Papa nennen, oder sich gar nicht erst mit dir in der Öffentlichkeit sehen lassen?! Darf das Kind niemandem erzählen wer sein Papa ist? Man wie egoistisch muss man sein um so über die Zukunft eines Kindes zu entscheiden! Wenn du Deine Frau liebst, wirklich liebst, dann sagst du die Wahrheit und führst kein Doppelleben!!!

Ja, hast ja Recht
dass Du mich beschimpfst. Bin auch nicht stolz auf das, was ich getan hab.

Ja klar, darf der kleine Wurm Papi zu mir sagen. Nein, er darf es nicht nur sagen, er oder sie MUSS!!!

Ich stehe zu meinem Kind. Abgesehen davon, dass meine Geliebte ca. 80 km von mir entfernt wohnt und es da eh keine Berührungspunkte geben wird.

Nein, ich kann es meiner Frau nicht sagen, denn es würde ihr das Herz zerbrechen. Eine Andere bekommt das Baby von mir, dass sie sich seit Jahren wünscht.

Ich möchte ja mehr einen rechtlichen Rat. Kann ich das meiner geliebten Frau vertuschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 14:30
In Antwort auf kenny_12478800

Ja, hast ja Recht
dass Du mich beschimpfst. Bin auch nicht stolz auf das, was ich getan hab.

Ja klar, darf der kleine Wurm Papi zu mir sagen. Nein, er darf es nicht nur sagen, er oder sie MUSS!!!

Ich stehe zu meinem Kind. Abgesehen davon, dass meine Geliebte ca. 80 km von mir entfernt wohnt und es da eh keine Berührungspunkte geben wird.

Nein, ich kann es meiner Frau nicht sagen, denn es würde ihr das Herz zerbrechen. Eine Andere bekommt das Baby von mir, dass sie sich seit Jahren wünscht.

Ich möchte ja mehr einen rechtlichen Rat. Kann ich das meiner geliebten Frau vertuschen?

Das hättest du dir vorher...
...überlegen sollen- bevor du deine Frau hintergehst. Man kann übrigens nicht nur ein Kind zeugen, wenn man ohne Kondom mit einem Menschen schläft- sondern es gibt eine Menge Krankheiten. Diese hättest du dann auch deiner Frau "geschenkt". Schon mal daran gedacht?
Deine Frau hat ein Recht zu erfahren, dass du sie betrogen hast und daraus nun ein Kind entstanden ist. Es kommt so oder so irgendwann raus. Jahre später wird es für deine Frau viel schlimmer sein. Dann erfährt sie von einem Zweitleben ihres Mannes. Klar wirst du ihr das Herz brechen- aber das wusstest du doch von Anfang an. Nun steh wenigstens dazu. Vielleicht hast du Glück und deine Frau verzeiht dir.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 14:57

Deine
frau wirt es so wie so erfahren wen nich heute oder morgen irgenwann sowieso.
Ich weiss zu 100% wen mann jemanden liebt den geht man nicht fremd.Ich stelle mir grade vor wie ich mich fühlen würde wen mein mann mit eine andere ein kind bekommt und bei uns würde es nicht klappen.Den würde ich mich so fort trennen.Mir tut deine frau leid und ich hoffe für sie das sie das erfährt.wen man liebt hinter geht mann keinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 14:58

ICh glaubs nicht
Na rechtlich gesehen kannst du dich vielleicht mit der Mutter des Kindes einigen! Wenn sie dich nicht als Vater angibt, kann dir keiner was! Aber ob sie sich darauf einlässt ist halt die andere frage! Aber ich frag mich trotzdem wie du das anstellen willst! Das Kind bleibt nicht ewig ein Baby! Was ist denn wenn die Zeit kommt und es fragt ob es auch mal ein Wochenende bei dir verbringen will? Willst du dir dann ne Zweitwohung zulegen oder was? Denk doch mal bitte an das Kind und nicht an dich, das kann ja wohl nicht wahr sein!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 16:14
In Antwort auf haukea_12529109

ICh glaubs nicht
Na rechtlich gesehen kannst du dich vielleicht mit der Mutter des Kindes einigen! Wenn sie dich nicht als Vater angibt, kann dir keiner was! Aber ob sie sich darauf einlässt ist halt die andere frage! Aber ich frag mich trotzdem wie du das anstellen willst! Das Kind bleibt nicht ewig ein Baby! Was ist denn wenn die Zeit kommt und es fragt ob es auch mal ein Wochenende bei dir verbringen will? Willst du dir dann ne Zweitwohung zulegen oder was? Denk doch mal bitte an das Kind und nicht an dich, das kann ja wohl nicht wahr sein!

Nun,
ich erwähnte bereits, dass ich geschäftlich viel unterwegs bin, auch am Wochenende. Da kann ich bei meiner Geliebten übernachten (oder besser gesagt Ex-Geliebte). Sie hat ein großes Haus, das sie von ihren Eltern geerbt hat. Ab und zu kann ich mit dem Kind auch verreisen. Ich habe mich bereits so mit der Mutter des Kindes geeinigt. Wir werden es auch nicht "klassisch" machen mit dem Umgangsrecht (jedes 2. WE), sondern ich werde mal unter der Woche kommen und mal am Wochenende. Auf jeden Fall so, dass ich den Kleinen bzw. die Kleine 2 - 3 Mal pro Woche sehe. Und das ist häufiger als das Umgangsrecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 17:58
In Antwort auf kenny_12478800

Nun,
ich erwähnte bereits, dass ich geschäftlich viel unterwegs bin, auch am Wochenende. Da kann ich bei meiner Geliebten übernachten (oder besser gesagt Ex-Geliebte). Sie hat ein großes Haus, das sie von ihren Eltern geerbt hat. Ab und zu kann ich mit dem Kind auch verreisen. Ich habe mich bereits so mit der Mutter des Kindes geeinigt. Wir werden es auch nicht "klassisch" machen mit dem Umgangsrecht (jedes 2. WE), sondern ich werde mal unter der Woche kommen und mal am Wochenende. Auf jeden Fall so, dass ich den Kleinen bzw. die Kleine 2 - 3 Mal pro Woche sehe. Und das ist häufiger als das Umgangsrecht.

Das Kind bleibt nicht Kind
Ja aber das Kind bleibt nicht Kind! Ich mit 12 13 14 hätte wissen wollen warum ich denn nie mit zu Papa kann sondern er immer nur zu uns, was mit der Familie (Oma, Opa, Tante, Onkel) ist, warum die nicht zu Weihnachten oder zu Geburtstagen kommen! So wie du dir das vorstellst klappt das vielleicht 10 Jahre und dann?
Was meinst du was Deine Frau macht, wenn sie erfährt das du über 10 Jahre ein Doppelleben geführt hast?
Wenn es eine Chance auf Verzeihen gibt, dann jetzt, mit der gesamten Wahrheit!
Nur dann stehst du zu deinem Kind, das bedeutet nämlich nicht nur, ab und an mal da zu sein...
Dein Verhalten und Denken ist egoistisch und feige und dabei denke ich weder an deine Frau noch an die Geliebte sondern nur an das Kind! Überleg dir mal wie du dich als Kind gefühlt hättest! Du bereust das du Deine Frau betrogen hast und schreibst einen Beitrag später das du bei deiner Geliebten übernachten könntest! Das bedeutet doch das du bereitbist aus reiner Feigheit, das hat nichts mit Liebe zu tun, deine Frau weiter zu betrügen! Und wenn ich Deine Frau wäre, würde ich dir vielleicht eine Affäre verzeihen auch wenn dabei ein Kind entstanden ist, aber auf keinen Fall würde ich dir ein Doppelleben verzeihen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 18:09

Hallo Markus1970
aus Erfahrung kann ich Dir sagen: Es wird herauskommen. Die Ex-Geliebte meines Mannes hat auch ein Kind bekommen und bis jetzt ist noch jede Heimlichkeit meines Mannes herausgekommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie Du den erheblichen Schwund Deines Gehaltes erklären möchtest.

Harlekin11

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 23:43
In Antwort auf kenny_12478800

Nun,
ich erwähnte bereits, dass ich geschäftlich viel unterwegs bin, auch am Wochenende. Da kann ich bei meiner Geliebten übernachten (oder besser gesagt Ex-Geliebte). Sie hat ein großes Haus, das sie von ihren Eltern geerbt hat. Ab und zu kann ich mit dem Kind auch verreisen. Ich habe mich bereits so mit der Mutter des Kindes geeinigt. Wir werden es auch nicht "klassisch" machen mit dem Umgangsrecht (jedes 2. WE), sondern ich werde mal unter der Woche kommen und mal am Wochenende. Auf jeden Fall so, dass ich den Kleinen bzw. die Kleine 2 - 3 Mal pro Woche sehe. Und das ist häufiger als das Umgangsrecht.

Noch kein Vater
Man merkt, dass du noch nicht Vater bist. Deine Welt wird sich um 180 Grad drehen, wenn das Kind da ist. Dann wird alles, was du dir jetzt vielleicht so schön zu"recht" bastelst, nicht oder nicht so funktionieren.
Das Kind tut mir jetzt schon leid, in eine solche Situation reingeboren zu werden.
Wer sagt dir eigentlich, dass deine "Ex-Geliebte" allein bleiben wird? Vielleicht taucht da ein Vater auf, der täglich am Leben deines Kindes teilnimmt. Meinst du, dass du dann noch einen Platz auf der Couch haben wirst? Du Ahnungsloser, was nutzen dir dann deine Rechte?!
Eine Affäre kann passieren, und auch Kinder "passieren" dabei (wie man ja sieht...). Aber ich denke,du wirst nur eine Chance auf Glück mit deiner Frau auch in Zukunft haben, wenn du ehrlich bist. Das bist du vor allem deinem Kind schuldig.
Die Würfel hast du geworfen - anhalten kannst du sie nicht mehr. Mit dem Ergebnis wirst du leben müssen - und deine Frau auch.
Aber vielleicht - ich bin kein Prophet - findet die Wahrheit einen Weg für alle Beteiligten...

LG Papillon

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 15:31

Hoffentlich....
....verlässt Dich deine Frau

Esperanza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 16:28

Versuch es mit Ehrlichkeit
Hallo Markus
Ich will dir keine Moralpredigt halten aber mein Ratschlag wäre:
Versuch die Karten auf den Tisch zu legen.Deine Frau hat auch das Recht.Schlimmer ist es doch wenn sie es erst Jahre später erfährt. !!!!
Wünsche dir das du das richtige machst.(2009)Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 17:38

Frage
würde du deine frau die chance geben mit ein anderen mann glücklich zu werden den treue noch was bedeutet und liebe??Du nimmst ihr die chance in dem du ihr die warheit verschweigst sie hast auch verdiennt glücklich zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 18:23

OK
Keiner versteht mich. Für Euch bin ich das Schwein, das fremdgegangen ist.

Was soll ich tun? Das Kind abtreiben lassen, nur weil es die "falsche" Mutter hat? Die Mutter mit dem Kind allein lassen? Einen anderen Menschen das Herz zerreißen?

Ich möchte niemanden weh tun und haben, dass es allen drei Personen (Ex-Geliebte, Ehefrau und Baby) gutgeht und ich werde hier nur beschimpft.

Also, ich werde mich am Jugendamt erkundigen, vielleicht ist man da konstruktiver und nicht so emotional.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 20:11
In Antwort auf kenny_12478800

OK
Keiner versteht mich. Für Euch bin ich das Schwein, das fremdgegangen ist.

Was soll ich tun? Das Kind abtreiben lassen, nur weil es die "falsche" Mutter hat? Die Mutter mit dem Kind allein lassen? Einen anderen Menschen das Herz zerreißen?

Ich möchte niemanden weh tun und haben, dass es allen drei Personen (Ex-Geliebte, Ehefrau und Baby) gutgeht und ich werde hier nur beschimpft.

Also, ich werde mich am Jugendamt erkundigen, vielleicht ist man da konstruktiver und nicht so emotional.

Hallo Markus1970
Diesen Schuh mit dem "Schwein" darfst Du Dir nur nicht anziehen.

Du hast einen Fehler gemacht, das ist nur menschlich. Es gibt wohl niemanden der keine Fehler macht, aber Du solltest zusehen das Du ehrlich aus dieser Lebenslage rauskommst so das Du Dir noch jeden Morgen im Spiegel ins Gesicht sehen kannst.

Es wird nicht leicht werden in diesem Fall niemanden zu verletzen, den einzigsten Ratschlag den ich Dir geben kann ist: Ehrlichkeit und wenn Sie Dir noch so schwer fallen mag. Wenn man einen Fehler gemacht hat sollte man dafür einstehen, egal was für Konsequenzen es für einen selber haben mag. Ich kann Dir nur aus eigenem Erlebten sagen das mir die Heimlichkeiten (mit denen mich mein Mann eigentlich schützen wollte) mehr weh getan haben als es mir weh getan hätte wenn er mir die Wahrheit (egal wie schlimm sie gewesen wäre) gesagt hätte.

Die Idee mit dem Jugendamt finde ich persönlich nicht die schlechteste.

Wünsche Dir alles Gute Harlekin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 23:00
In Antwort auf kenny_12478800

OK
Keiner versteht mich. Für Euch bin ich das Schwein, das fremdgegangen ist.

Was soll ich tun? Das Kind abtreiben lassen, nur weil es die "falsche" Mutter hat? Die Mutter mit dem Kind allein lassen? Einen anderen Menschen das Herz zerreißen?

Ich möchte niemanden weh tun und haben, dass es allen drei Personen (Ex-Geliebte, Ehefrau und Baby) gutgeht und ich werde hier nur beschimpft.

Also, ich werde mich am Jugendamt erkundigen, vielleicht ist man da konstruktiver und nicht so emotional.

Nun mal langsam...
...wieso Schwein?

Ich versteh nur nicht, wo alle deine Fragen waren, als du fremd gingst.
Wo war da der Wunsch, niemanden zu verletzen?
Das Problem hier ist, dass du versuchst zu schummeln. Die Verantwortung für das Kind zu tragen, ist das eine.
Die Verantwortung für dein Tun bleibt auf der Strecke. Diese Rechnung geht nicht auf.

In dem Moment, als du fremdgingst, hast du deine Frau verletzt.
Nicht dann, wenn du es ihr sagst.

Und wenn du hier sprichst, musst du mit Emotionen rechnen, denn Menschen sind emotional!

Nochmal auch von mir: Mit Ehrlichkeit gehst du einen steinigen Weg, aber nur so kann es für alle gut werden!

Mach das beste daraus! Für alle!

LG
papillon

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 22:09

Grrrrrrrr
wenn ich sowas lese könnte ich die wand hoch gehen. du denkst nur an dich. weder an deiner frau noch an das baby. es geht nur um dich. also wenn ich deine frau wäre und es raus bekäme. ich würde dich echt killen. du bist ein rücksichtlosdes und vor allem verantwortungsloses schwein in meinen augen,das nur noch an sich dabei denkt. angefangen bei der spass sache weil es mit deiner frau nicht so lief. reden leute #man kann reden. oder meinst du sie hat sich auch nen anderen gesucht wegen dem ganzen frust?

echt klassikker mann. zu ko....l.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2008 um 11:18

Mit
den Lügen wirst du garantiert alles verlieren.

Du glaubst nicht wirklich das du es für immer geheim halten kannst oder?

Es wird ganz bestimmt rauskommen.

Ob eine Frau das verzeihen kann

Ich denke grössere Chancen das sie dir verzeiht hast du wenn du jetzt ehrlich bist.

Was meinst du auch wie sich dein kind fühlen wird wenn es älter wird?

Ob ein Kind dir das verzeiht?

Willst du später weder Frau noch Kind haben, denke nicht.

Wenn du sie wirklich so liebst wie du es hier schilderst, dann lüge nicht.

Ich denke für jede Frau ist es noch schlimmer, es nach Jahren zu erfahren, dann hast du sie nicht nur betrogen sondern auch ein Doppelleben geführt, damit machst du sie doch ganz kaputt.

Schau, Harlekin hat sowas erlebt und hat dir auch den Ratschlag gegeben ehrlich zu sein und sie spricht doch wirklich aus Erfahrung...

Mich macht es auch ehrlich gesagt wütend und betroffen sowas zu lesen, aber Vorwürfe helfen jetzt niemanden.

Mach wenigstens jetzt alles richtig, noch hast du die Chance...

Hoffe du entscheidest dich richtig...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2008 um 16:20
In Antwort auf kenny_12478800

Ja, hast ja Recht
dass Du mich beschimpfst. Bin auch nicht stolz auf das, was ich getan hab.

Ja klar, darf der kleine Wurm Papi zu mir sagen. Nein, er darf es nicht nur sagen, er oder sie MUSS!!!

Ich stehe zu meinem Kind. Abgesehen davon, dass meine Geliebte ca. 80 km von mir entfernt wohnt und es da eh keine Berührungspunkte geben wird.

Nein, ich kann es meiner Frau nicht sagen, denn es würde ihr das Herz zerbrechen. Eine Andere bekommt das Baby von mir, dass sie sich seit Jahren wünscht.

Ich möchte ja mehr einen rechtlichen Rat. Kann ich das meiner geliebten Frau vertuschen?

Klingt irgendwie wie der blanke Hohn....
meine geliebte Frau. Beim Problemen war sie dann ja doch nicht so Deine geliebte Frau sonst wärst Du ja nicht mit Deiner Kollegin im Bett gelandet. Tut mir leid markus1970 - ich (als betrogene Ehefrau) kann Dich nicht verstehen. Egal, DU hast es zugelassen, DU bist fremdgegangen, DU hast ein Kind gezeugt. Einen rechtlichen Rat im Forum Untreue zu erwarten, kann ich ebenfalls nicht so ganz nachvollziehen. Es dürfte klar sein, daß Du hier Meinungen und Ansichten hörst, die Dir nicht zusagen. Das ist meiner Meinung nach ziemlich schwach von Dir, Du stehst nämlich in keinster Weise zu dem was Du gemacht hast. Das wäre mal ein guter Anfang. Du weißt es natürlich - willst aber in keinster Weise darauf hingewiesen werden. Kopf schön in den Sand...... Natürlich geht es dir nicht gut, verstehe ich vollkommen - Du mußt damit rechnen, dass Du die Quittung für Deine Liason bekommst. Das allerdings sollte man VORHER bedenken. Ich verstehe Euch Männer nicht, wieso geht ihr immer den Weg des - Eurer Meinung nach - geringsten Widerstandes???? Bei Problemen, suchen wir uns schnell mal eine andere zur Selbstbestätigung, während dessen geht die Lügerei schon los und das wird dann zwangsläufig ausgebaut. Du willst Deine Ehe fortführen - aufbauend auf Lügen, Lügen und nochmals Lügen. Das hat Deine Frau sicher nicht verdient. In Deiner Haut möchte ich jetzt nicht stecken.

Zum rechtlichen Aspekt - laß Dich von einem Anwalt beraten oder wie Du schon sagtest das Jugendamt. Ob das allerdings alles so klappt wie Du Dir das hier zurechtdenkst wage ich zu bezweifeln.

Na dann

gutes neues Jahr.

nana5893

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2008 um 3:12

Allein die Frage...
...ob und wie du es deiner Frau verschweigen kannst, ist so unglaublich unfair und FEIGE. Du hast Schei*e gebaut - steh dafür gerade wie ein Mann!
Und nur, weil du diesen Kinderwunsch hast, rechtfertigt das noch lange nicht all die Lügen, die du dir bereits ausdenkst. Geheime Konten, Briefwechsel per E-Mail... Unglaublich, echt unglaublich.

Hätte ich so einen Mann, würde ich mir wünschen, dass er mich einfach verlässt. Deine Frau hat was besseres verdient.

cadi88

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 13:57

Abwarten
Ich habe Ähnliches erlebt und auch so wie Deine ehemalige Geliebte gefühlt. Wenn das Kind allerdings schließlich auf der Welt ist, fühlt man sich dann doch sehr mit dem Vater verbunden. Wenn Du an dem Kind Interesse hast, solltest Du auf alle Fälle versuchen, die Kindsmutter in der sensiblen Zeit der Schwangerschaft nicht zu sehr vor den Kopf zu stoßen. Sonst verbaust Du Dir etwas, was Ihr Euch beide eventuell später wünscht, wenn Ihr Euren Nachwuchs bei Euch habt. Auch wenn das nicht eintritt, möchte man doch gerne den Respekt gewahrt haben. Aber Deiner Frau wirst Du es sagen müssen, und welche Ehefrau würde schon wünschen, dass der Vater Kontakt zum Kind aus einer Affäre hat, vor allem, da sie selbst sich zu sehr stresst, um ein Kind zu bekommen und sich dadurch wohl wie eine Versagerin und keine richtige Frau fühlen wird.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir, dass Du mit Deiner Entscheidung gut leben kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2009 um 23:15

Oh je
das wird deine Frau sehr, sehr verletzen... Erstes dein Verhalten an sich, kann glaube ich kein Mensch verzeihen. Zweitens kriegt DIE ANDERE das Kind, was sich deine Frau mit dir wünscht. Deine Frau wird ausrasten. Aber schlimmer wird sie ausrasten, wenn du es ihr verheimlichst. Deine Pläne sind echt krass! Überleg dir mal, ob du deine Frau wirklich so sehr liebst!!!!
Und schonmal von Verhütung gehört, wenn du mit ihr eigentlich kein Kind geplant hast. Naja es ist wie immer, wenn Männer ein Flittchen haben, mit der sie Sex haben können, dann fangen sie an zu sabbern. Vergessen die FRAU währenddessen und das Gummi....

Oh mann wie armselig. Ich wünsche deiner Frau echt alles Gute und komm endlich raus mit der Wahrheit. Sie wird es eh rauskriegen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 11:03

Nützt ja nun alles nix...
Das Kind wächst im Mutterleib heran. Ja die Frage, der nicht korrekt durchgeführten Verhütung steht im Raum, nur jetzt nützt es nichts mehr das auseinanderzulegen.

Fakt ist, dass Du Markus Farbe bekennen musst.
Es läuft nicht immer alles nach Plan im Leben. Aber als Erwachsener muss man sich in jedem Falle den Konsequenzen seines Handels bewusst werden. Man muss auch zu Fehlern stehen können. Das macht den Charakter eines Menschen aus. Und nicht, dass man anderen Menschen noch lebenslänglich etwas vorlügt, nur um sich selbst in Sicherheit zu wiegen, oder meinen, den Schein des Guten damit zu wahren.
Das Gute war dahin, als Du Dich auf eine andere Frau eingelassen hast. Auch wenn Du sagst, Du liebst sie nicht, sondern Du liebst Deine Frau.
Und gerade weil Du sagst, Du liebst Deine Frau, solltest Du ehrlich mit ihr umgehen. Dass Euer gemeinsamer Kinderwunsch bis dato unerfüllt blieb, tut mir leid. Dass es gerade mit einer anderen Frau geklappt hat, ist nicht günstig für Eure familiäre Situation.

Aber wie fühlst Du Dich als Mensch, wenn Du Deine Frau ein Leben lang anlügen willst? Gesetz dem Fall, sie bekommt es raus, was nicht unwahrscheinlich ist, dann ist die Demütigung um einiges größer, als wenn Du den Mut gehabt hättest, es ihr zu gestehen. Vielleicht ist sie dann sauer. Nein, sie wird sogar sicher sauer sein und Dich womöglich vor die Tür setzen. Aber das ist die Konsequenz, derer Du Dir hättest im Vorfeld bewusst werden müssen. Auch wenn es nicht geplant war. Deswegen kannst Du Dich jetzt nicht aus der Affaire ziehen.
Dein Kind braucht einen Vater. Es ist löblich, dass Du so oft es geht, das Kind besuchen möchtest. Aber es ist keine Heldentat, sondern in Deiner Position als Vater sollte das selbstverständlich sein. Du wirst Dein Kind lieben und an ihm hängen. Wie stellst Du Dir im weiteren die Entwicklung Eurer Ehe vor? Du wirst mit dem Kopf beim Kind sein, wenn es krank ist, wenn es seinen ersten Zahn bekommt. Du wirst seine Entwicklung mit verfolgen wollen, der Umstand der komplizierten Situation macht es aber nicht (immer) möglich. Du steckst in einer gewaltigen Zwickmühle.

Sei dem Baby ein guter Vater. Erkenne es offiziell an. Damit Du in seiner Geburtsurkunde stehst, damit ein Unterhaltstitel erwirkt wird und Du für das Kind Unterhalt zahlst. Wie man die Situation dem Kind irgendwann mal erklären könnte, finde ich steht momentan nicht zur Debatte. Du solltest in erster Linie Deiner Frau die offenen Karten darlegen. Wenn Ihr eine Chance habt, mit Kind, dann hat das Kleine auch einen festen sozialen Rückhalt. Als würde es immer versteckt werden und verheimlicht. Das hat auch Dein Kind nicht verdient.
Es darf nicht sein, dass Dein Kind damit Deinen Fehltritt ausbaden muss.
Und spätestens, es mag sich hart anhören, spätestens nach Deinem Ableben, wird Deine Frau erfahren, dass es noch ein Kind gibt, denn jenes wird auf dem Standesamt in Deine Abstammungsunterlagen eingetragen. Da gehts um Erbberechtigung. Willst Du dann dem Kind überlassen, dass es sich allein rechtfertigen muss?

Markus, es ist blöd, was gerade los ist, Du sollst aber wissen, dass Du es in der Hand hast, das beste draus zu machen und das geht nur mit Ehrlichkeit. Gerade wenn Du Deinem Kind, Deiner Frau und Dir noch in die Augen schauen willst. Und Dein Kind würdest Du sicherlich auch zur Ehrlichkeit erziehen? Kinder lernen von denen, was die Eltern ihnen vorleben. Sie sind ein Spiegel von uns.

Alles Gute für Dich
sfogliatelle

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 16:23



1. Wie definierst du "Liebe"?

2. Kann es sein, dass du Liebe mit Sympathie und Empathie verwechselst?

3. Kann es sein, dass "Liebe" ist mehr als nur das "ich liebe"-Gefühl?

4. Kann es sein, dass etwas mit dich nicht "richtig" ist, und dass die Leute, die dir hier antworten haben recht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 10:38
In Antwort auf kenny_12478800

OK
Keiner versteht mich. Für Euch bin ich das Schwein, das fremdgegangen ist.

Was soll ich tun? Das Kind abtreiben lassen, nur weil es die "falsche" Mutter hat? Die Mutter mit dem Kind allein lassen? Einen anderen Menschen das Herz zerreißen?

Ich möchte niemanden weh tun und haben, dass es allen drei Personen (Ex-Geliebte, Ehefrau und Baby) gutgeht und ich werde hier nur beschimpft.

Also, ich werde mich am Jugendamt erkundigen, vielleicht ist man da konstruktiver und nicht so emotional.

Na klar!
Ja...geh zum Jugendamt.... Die werden dich bestimmt decken und dir helfen ein zweites "Ich" zu erschaffen... In was für einer Welt lebst du?

Ich fass es einfach nicht, geh mal vom umgekehrten Fall aus. Wie würde dir das denn gefallen??? Deine ach so geliebte Frau die du so aufrichtig liebst hat eine Affäre, weil du ja geschäftlich völlig eingespannt bist und du keine Zeit hast. Sie wird Schwanger und schiebt dir das Kind unter, zu dem du richtig intensive Vatergefühle entwickelst.
Da geht mir echt die Galle hoch... "...du willst niemanden verletzen...".
Ich denk du bist ein erwachsener Mann. Steh zu dem was du getan hast und sei kein Feigling. Lass den Dingen Ihren Lauf und sag deiner Frau was für einen erbärmlichen Mann sie geheiratet hat.
Ich hoffe und wünsche mir in diesem Fall, dass das Kind und deine Frau mit der Situation in der du sie gebracht hast irgendwann am Besten damit klar kommen. Denn deine Kollegenschlampe und du haben es nicht verdient glücklich zu werden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 9:48
In Antwort auf polli82

Na klar!
Ja...geh zum Jugendamt.... Die werden dich bestimmt decken und dir helfen ein zweites "Ich" zu erschaffen... In was für einer Welt lebst du?

Ich fass es einfach nicht, geh mal vom umgekehrten Fall aus. Wie würde dir das denn gefallen??? Deine ach so geliebte Frau die du so aufrichtig liebst hat eine Affäre, weil du ja geschäftlich völlig eingespannt bist und du keine Zeit hast. Sie wird Schwanger und schiebt dir das Kind unter, zu dem du richtig intensive Vatergefühle entwickelst.
Da geht mir echt die Galle hoch... "...du willst niemanden verletzen...".
Ich denk du bist ein erwachsener Mann. Steh zu dem was du getan hast und sei kein Feigling. Lass den Dingen Ihren Lauf und sag deiner Frau was für einen erbärmlichen Mann sie geheiratet hat.
Ich hoffe und wünsche mir in diesem Fall, dass das Kind und deine Frau mit der Situation in der du sie gebracht hast irgendwann am Besten damit klar kommen. Denn deine Kollegenschlampe und du haben es nicht verdient glücklich zu werden!

Hey
Polli, es ist alles schön und gut. Habe auch geschrieben, dass er Farbe bekennen sollte, im Interesse aller.
Aber es ist passiert, daran kann man nichts mehr ändern.
Aber dennoch sollte man hier, gerade als erwachsener Mensch nicht mit Gossensprache anfangen. Die Anonymität des Forums erleichtert es offensichtlich ungemein. Jedoch der Ton macht die Musik.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Misslungenes date?!
Von: raakel_11893774
neu
14. Januar 2009 um 7:38
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen