Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundinn und ich haben wenig Sex!

Meine Freundinn und ich haben wenig Sex!

31. August 2015 um 10:06

Halli Hallo und Guten Tag,

ich habe da so ein kleines Problem und würde gerne mal eure Meinung dazu wissen. Ich (M/25) bin seit nun ca. 2 Jahren mit meiner Freundin (25) zusammen. Nun ist es so, dass wir seit einem Jahr relativ wenig Sex haben und es immer mehr abnimmt. Klar weiß ich, dass man am Anfang einer Beziehung viel öfter Sex hat und es völlig normal ist, dass dieser abnimmt. Jedoch bin ich unzufrieden mit der aktuellen Situation. Vor ziemlich genau einem Jahr fing es an, dass wir höchstens noch einmal pro Woche Sex hatten. Nachdem wir umgezogen sind hat sich das schnell auf 1x alle zwei Wochen eingependelt und nun seit ca. 3 Monaten hat es nochmal abgenommen auf ca. alle 3-4 Wochen einmal Sex.

Ich habe mit Ihr schon darüber geredet und das Hauptproblem ist, dass Sie durch Ihr Studium sehr gestresst ist. Sie kann nach dem lernen nicht abschalten und in ihrem Kopf rattert es ständig weiter. Nach ihrer Aussage ist Lernen der absolute Lustkiller für Sie, und da Sie nicht abschalten kann, killt es ihre Lust im gesamten Semester. Wenn Semesterferien sind und Sie wirklich mal zwei Wochen richtig frei hat, dann merke ich sofort wie Ihre Lust wieder steigt und wir haben dann zum Teil auch mehrmals am Tag wieder Sex.

Problem ist aber, dass nur die Sommersemesterferien lang genung sind damit sie richtig abschalten kann. Heißt so eine Phase in der sie wirkich Lust hat kommt dann einmal im Jahr vor und sie möchte nach ihrem Studium ein Doktor machen, wo Sie durchgehend für mehrere Jahre keine richtigen Ferien mehr haben wird, oder eben auch nur einmal im Jahr. Was dann unweigerlich dazu führt, dass sie ständig gestresst sein wird und es gerade so weitergeht.

Problem ist ja nicht nur, dass sie kein Sex mehr will, sondern das jegliche Intimität in diesen Phasen verschwindet.

Ich liebe sie und nichts ist mir ferner als sie zu verlassen und ich versuche ihre Gefühle und ihre Situation zu berücksichtigen, aber es belastet mich und macht mir oft schlechte Laune. Ich teste immer an ob sie Sex will und wenn sie mir signalisiert das sie nicht will, dann gebe ich es auf und kuschel nur mit ihr, was sie aber oft auch nicht will. Ich dränge sie zu nichts und hab ihr schon mehrmals gesagt, dass ich es verstehe, da Stress sogar mich als Mann manchmal lustlos macht . Manchmal fragt sie mich ob wir zu wenig Sex haben und ich sage ja, sage ihr aber auch immer, dass zu Sex zwei gehören und ich kein Recht oder sonst was habe es einzufordern, was ich auch nicht wollen würde. Wenn Sie eben keine Lust hat, hat sie keine Lust.

Ich erwische mich aber immer wieder dabei, wie ich schlecht gelaunt oder genervt von ihr bin, was nicht der Fall ist wenn wir mehr Sex haben, und mich diese ganze Sache sehr belastet. Das Problem ist diese Stadt und ihr Studium. Sobald wir ein paar Tage wegfahren ist alles anders.

Ich weiß nicht was ich machen soll, weil ich an den Umständen nicht viel ändern kann. Sie ist gestresst vom Studium und kann nie abschalten und daran kann ich nichts ändern. Aber so wie es jetzt ist, ohne Aussicht auf Änderung in den nächsten Jahren ist es sehr frustrierend für mich.

Alsom was soll ich tun?

Mehr lesen

31. August 2015 um 13:57

..
Was studiert deine Freundin?

Gefällt mir

31. August 2015 um 15:54

Ich glaube,
das Hauptproblem liegt darin, wie deine Freundin mit Stress umgeht.
Offenbar liegt das Problem ja nicht in eurem Liebesleben, sondern es klingt so, als könnte sie tatsächlich nicht abschalten. Das ist nicht nur schlecht für euer Sexleben, sondern auch für ihre ganze Verfassung. Vielleicht kannst du mal mit ihr zusammen überlegen, was ihr helfen könnte, auch mal während des Semesters abzuschalten. Sport? Tanzen? Musik? Ein schöner Film? Sauna? Eine warme Badewanne und ein gutes Buch? Ein Ausflug am Wochenende?
Sie muss herausfinden, was sie abschalten lässt. Dann wird sich euer Sexproblem von selbst geben.

Gefällt mir

31. August 2015 um 16:44

Das wird sich nicht ändern
Nach dem Studium kommt der Stress bei der Arbeit.

Oder sie hat wirklich einen Lover an der Uni, den sie in den Ferien nicht trifft.

Gefällt mir

3. September 2015 um 10:35

Antwort
Ich bin auch der Meinung, dass es am Stress liegt. Ich sehe es auch so, dass sich das in absehbarer Zeit nicht ändern wird, da wie iziba80 schon sagt nach dem Unistress der Stress bei der Arbeit kommt.

Ich habe sie nochmals darauf angesprochen und ihre Antwort was ganz nüchtern, dass ich auf sie zukommen muss wenn ich Sex möchte.

Nun ist es aber so, dass jeder Versuch im Keim erstickt wird. Wenn ich sie anfange zu küssen, dreht sie sich weg. Immer wenn ich etwas versuche unterdrückt sie das sofort.

Auch wenn wir Sex haben ist es nicht schön. Oft will sie dann nur ein quickie oder gibt mir das Gefühl, dass sie eigentlich überhaupt keine Lust darauf hat, aber wir machen das jetzt damit sie dann zwei Wochen wieder ihre Ruhe hat.

Ich werde heut abend nochmal darüber reden und mögliche Konsequenzen in den Raum stellen, wenn sich nichts ändert.

Um hier Hasskommentaren gleich vorzugreifen:

Ich meine nicht das sie sich zu ändern hat und mir gefügig sein muss, sondern das wir zusammen das Problem angehen und versuchen es langfristig zu lösen.

Gefällt mir

3. September 2015 um 10:59
In Antwort auf schnibbi1

Antwort
Ich bin auch der Meinung, dass es am Stress liegt. Ich sehe es auch so, dass sich das in absehbarer Zeit nicht ändern wird, da wie iziba80 schon sagt nach dem Unistress der Stress bei der Arbeit kommt.

Ich habe sie nochmals darauf angesprochen und ihre Antwort was ganz nüchtern, dass ich auf sie zukommen muss wenn ich Sex möchte.

Nun ist es aber so, dass jeder Versuch im Keim erstickt wird. Wenn ich sie anfange zu küssen, dreht sie sich weg. Immer wenn ich etwas versuche unterdrückt sie das sofort.

Auch wenn wir Sex haben ist es nicht schön. Oft will sie dann nur ein quickie oder gibt mir das Gefühl, dass sie eigentlich überhaupt keine Lust darauf hat, aber wir machen das jetzt damit sie dann zwei Wochen wieder ihre Ruhe hat.

Ich werde heut abend nochmal darüber reden und mögliche Konsequenzen in den Raum stellen, wenn sich nichts ändert.

Um hier Hasskommentaren gleich vorzugreifen:

Ich meine nicht das sie sich zu ändern hat und mir gefügig sein muss, sondern das wir zusammen das Problem angehen und versuchen es langfristig zu lösen.

Ich finde deine Entscheidung richtig, schnibbi1.

Gefällt mir

3. September 2015 um 11:00

.... und in den Todesanzeige und auf den Grabstein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie schnapp ich ihn
Von: marlene24313
neu
3. September 2015 um 8:08
Hilfe, ich weiß nicht ob ich verliebt bin?!
Von: alibu94
neu
2. September 2015 um 20:09

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen