Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin weiß nicht mehr was sie will

Meine Freundin weiß nicht mehr was sie will

28. März 2018 um 13:17 Letzte Antwort: 13. April 2018 um 18:49

Hallo liebes Forum

​Vielleicht gab es diese Frage bzw. dieses Problem/Thema schon einmal, nur konnte ich es nicht finden, weshalb ich mit meinem Anliegen jetzt komme.

​Ich bin mit meiner Freundin mittlerweile 3 Jahre zusammen. Seit einem Jahr läuft irgendwie alles nicht mehr so recht rund. Ich mache laut ihr nichts falsch und versuche echt alles, doch irgendwas stimmt mit ihr nicht meinte sie.
​Sie meinte sie hätte folgendes problem. Sie liebt mich, aber manchmal bin ich ihr irgendwie egal/ sie empfindet nichts. Ich weiß, dass es höhen unt tiefen in einer Beziehung gibt, aber irgendwie macht  mich das stutzig.
​Sie meinte sie braucht Zeit zum nachdenken, wie das mit uns weiter gehen soll.
​Ich habe laut ihr nichts falsch gemacht, aber was ist dann los?
​Intim läuft es schon länger nicht mehr so wie es laufen sollte. Sie meinte in einem Gespräch, dass ihr das intime nicht viel bedeutet. Es ist schön, aber mehr ist es auch nicht.
​Ich bin erschüttert. Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich ihr Zeit zum nachdenken geben oder um sie kämpfen?
​Falls ich um sie kämpfen soll, wie soll ich das so recht anstellen? Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich tu echt alles für sie. Kann es sein, dass das aufregende in der Beziehung weg ist? Falls ja, wie kann ich dieses Kitzeln,diese Aufregung wieder zum aufblühen bringen?

​Danke schon einmal für euere Tipps.

​Markus

Mehr lesen

28. März 2018 um 13:24

Hallo Markus,

nach deinen Informationen würde ich leider sagen, dass sie sich entliebt hat und momentan wirklich nicht weiß, ob eine gemeinsame Zukunft in ihren Augen noch Sinn macht.

Das Problem ist, dass nicht du alles für sie machen solltest. Sie muss stattdessen herausfinden, was ihr konkret fehlt. D.h. die Bewegung muss von ihr aus kommen, ansonsten bleibst du leider auf der Strecke.

Wie alt seid ihr beiden denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2018 um 14:21
In Antwort auf Markus199720

Hallo liebes Forum

​Vielleicht gab es diese Frage bzw. dieses Problem/Thema schon einmal, nur konnte ich es nicht finden, weshalb ich mit meinem Anliegen jetzt komme.

​Ich bin mit meiner Freundin mittlerweile 3 Jahre zusammen. Seit einem Jahr läuft irgendwie alles nicht mehr so recht rund. Ich mache laut ihr nichts falsch und versuche echt alles, doch irgendwas stimmt mit ihr nicht meinte sie.
​Sie meinte sie hätte folgendes problem. Sie liebt mich, aber manchmal bin ich ihr irgendwie egal/ sie empfindet nichts. Ich weiß, dass es höhen unt tiefen in einer Beziehung gibt, aber irgendwie macht  mich das stutzig.
​Sie meinte sie braucht Zeit zum nachdenken, wie das mit uns weiter gehen soll.
​Ich habe laut ihr nichts falsch gemacht, aber was ist dann los?
​Intim läuft es schon länger nicht mehr so wie es laufen sollte. Sie meinte in einem Gespräch, dass ihr das intime nicht viel bedeutet. Es ist schön, aber mehr ist es auch nicht.
​Ich bin erschüttert. Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich ihr Zeit zum nachdenken geben oder um sie kämpfen?
​Falls ich um sie kämpfen soll, wie soll ich das so recht anstellen? Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich tu echt alles für sie. Kann es sein, dass das aufregende in der Beziehung weg ist? Falls ja, wie kann ich dieses Kitzeln,diese Aufregung wieder zum aufblühen bringen?

​Danke schon einmal für euere Tipps.

​Markus

Hallo Markus,

meine Vermutung wäre, dass eure Beziehung sich zu einer Art "Geschwister"-Liebe entwickelt hat. Ihr seid aneinander gewöhnt und am Ende ist es dann nicht mehr mehr von ihrer Seite aus.

Das Gefühl kenne ich selbst aus meiner früheren Beziehung. Man mag sich und man empfindet auch etwas, aber das ist nicht die Liebe, die ausreicht für immer.

Also macht das ganze meiner Meinung nach nicht viel Sinn.

LG
MISSLM

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2018 um 21:14

Es ist schon möglich, dass du mit viel Anstrengung die Beziehung wieder so halbwegs hinkriegst. Das kannst du dann Jahre lang, Jahrzehnte lang so machen: Mit viel Anstrengung die Beziehung so halbwegs am Laufen halten. Stellst du dir so dein zukünftiges Leben vor?

Suche dir jemanden, mit der du zusammen passt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 10:08

Sie ist für mich jederzeit da, unterstützt mich und hilft mir. Zudem überrascht sie mich immer wieder mit kleinichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 10:10
In Antwort auf knuffl

Hallo Markus,

nach deinen Informationen würde ich leider sagen, dass sie sich entliebt hat und momentan wirklich nicht weiß, ob eine gemeinsame Zukunft in ihren Augen noch Sinn macht.

Das Problem ist, dass nicht du alles für sie machen solltest. Sie muss stattdessen herausfinden, was ihr konkret fehlt. D.h. die Bewegung muss von ihr aus kommen, ansonsten bleibst du leider auf der Strecke.

Wie alt seid ihr beiden denn?

mhm....entlieben. Von sowas hab ichnoch nie wirklich gehört.Ich bin aktuel 20 Jahre alt und sie ist 18 Jahre alt. Gruß Markus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 10:11

zu nett? nicht wirklich. ich setze auch manchmal meinen Dickkopf durch und sage, was ich gerade will. Die verteilung ist nahezu gleich.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 10:13
In Antwort auf rax

Es ist schon möglich, dass du mit viel Anstrengung die Beziehung wieder so halbwegs hinkriegst. Das kannst du dann Jahre lang, Jahrzehnte lang so machen: Mit viel Anstrengung die Beziehung so halbwegs am Laufen halten. Stellst du dir so dein zukünftiges Leben vor?

Suche dir jemanden, mit der du zusammen passt.

Das Ding ist, dass ich weiß, dass es zwischen uns klappen kann. Doch irgendwas scheint wohl schief gelauften zu sein. Klar. Ein großer Punkt ist, dass wir uns nur am Wochenende sehen. Wenn also was läuft, dann nur am Wochenende und das kommt so monoton und immer geplant rüber. Deshalb kann ich verstehen, wenn da einem mal die Lust vergeht.

​Ich versuche das zu ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 11:04
In Antwort auf Markus199720

mhm....entlieben. Von sowas hab ichnoch nie wirklich gehört.Ich bin aktuel 20 Jahre alt und sie ist 18 Jahre alt. Gruß Markus

Ihr seid extrem jung zusammen gekommen und seid gerade dabei, herauszufinden, was ihr wollt und wer ihr seid. Da kann es durchaus vorkommen, dass man Eigenschaften des Partners plötzlich anders wahrnimmt. Und ja, dabei entliebt man sich. Man wird zu unterschiedlich, passt auf Dauer nicht mehr zusammen.

Deine Freundin war 15 als ihr ein Paar wurdet. Zwischen 15 und 18 liegen Welten. 
Bin gespannt, wie es bei euch weitergeht. Viel Erfolg.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2018 um 12:57
In Antwort auf Markus199720

Das Ding ist, dass ich weiß, dass es zwischen uns klappen kann. Doch irgendwas scheint wohl schief gelauften zu sein. Klar. Ein großer Punkt ist, dass wir uns nur am Wochenende sehen. Wenn also was läuft, dann nur am Wochenende und das kommt so monoton und immer geplant rüber. Deshalb kann ich verstehen, wenn da einem mal die Lust vergeht.

​Ich versuche das zu ändern.

Solange du locker bleiben kannst, freude am Leben und Freude an der Beziehung hast, mach es.

Viel Erfolge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2018 um 13:02

Klar sie bekommt durch vaginalen sex keinen Orgasmus, aber sonst durch alles andere mit mir schon. Sie redet nur wenn es muss über sex und andere Intimitäten. Also reden hilft bei ihr da leider nicht. Ich werde wohl erstmal etwas abwarten.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
11. April 2018 um 13:03

Richtig. Das trifft aktuell auf sie und mich zu. Mals sehen ob sich was noch ändert oder ob es auseinander geht. Bin jedenfalls mal auf beides Vorbereitet. Ich werde nämlich nicht schluss machen, da ich sie ja noch nach wie vor liebe.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. April 2018 um 14:02
In Antwort auf Markus199720

Hallo liebes Forum

​Vielleicht gab es diese Frage bzw. dieses Problem/Thema schon einmal, nur konnte ich es nicht finden, weshalb ich mit meinem Anliegen jetzt komme.

​Ich bin mit meiner Freundin mittlerweile 3 Jahre zusammen. Seit einem Jahr läuft irgendwie alles nicht mehr so recht rund. Ich mache laut ihr nichts falsch und versuche echt alles, doch irgendwas stimmt mit ihr nicht meinte sie.
​Sie meinte sie hätte folgendes problem. Sie liebt mich, aber manchmal bin ich ihr irgendwie egal/ sie empfindet nichts. Ich weiß, dass es höhen unt tiefen in einer Beziehung gibt, aber irgendwie macht  mich das stutzig.
​Sie meinte sie braucht Zeit zum nachdenken, wie das mit uns weiter gehen soll.
​Ich habe laut ihr nichts falsch gemacht, aber was ist dann los?
​Intim läuft es schon länger nicht mehr so wie es laufen sollte. Sie meinte in einem Gespräch, dass ihr das intime nicht viel bedeutet. Es ist schön, aber mehr ist es auch nicht.
​Ich bin erschüttert. Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich ihr Zeit zum nachdenken geben oder um sie kämpfen?
​Falls ich um sie kämpfen soll, wie soll ich das so recht anstellen? Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich tu echt alles für sie. Kann es sein, dass das aufregende in der Beziehung weg ist? Falls ja, wie kann ich dieses Kitzeln,diese Aufregung wieder zum aufblühen bringen?

​Danke schon einmal für euere Tipps.

​Markus

ich sags mal so - in den jungen Jahren brauchen Frauen (nicht alle aber viele) immer wieder mal frischen Wind in der Beziehung und viel Aufmerksamkeit sowieso.

Leider machen es sich die Herren der Schöpfung oft viel zu schnell bequem - wenn sie erst ihre Angebetet fest für sich haben!

So gesehen macht es ''Sinn'', wenn es nach ca. einem Jahr wieder ''bergab'' geht mit den verliebten Gefühlen. Mit Sex allein ist da nichts getan, da das so was Besonderes nun auch wieder nicht ist, um davon die Glücksseeligkeit für immer zu erlangen.

Ihr nennt es ja immer gern Romantik und wisst vielleicht noch nicht einmal, was dieses Wort genau beschreibt ? Romantik ist die Kunst, sich immer wieder neu in seinen Partner zu verlieben. Wie das geht? Indem man aufmerksam und liebevoll miteinander umgeht!

Sonst noch Fragen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2018 um 18:49

nun, ich beobachte das ja schon einige Jahrzehnte - Du hast schon recht - beide Partner werden leider nachlässig, sobald sie sich des anderen sicher glauben.

Woran das liegt? Sicher auch daran, dass man selber es von den eigenen Eltern nicht oder nur unzureichend wahrgenommen hat, wie man als Paar miteinander umgeht. Angefangen mit der gegenseitigen Aufmerksamkeit füreinander.
Ja... das darf doch niemals plötzlich aufhören ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club