Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin verheimlicht Kontakt zu anderen Typen

Meine Freundin verheimlicht Kontakt zu anderen Typen

4. Januar 2017 um 7:32 Letzte Antwort: 8. Januar 2017 um 7:08

Hallo, 

zuerst einmal zu mir: bin männlich und 25, bin seit knapp einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und in meinen Augen ist sie DIE Frau, die es zu finden galt. Alles ist eigentlich perfekt, nur bis auf...

... ich hole mal weiter aus. Das erste "Problem" ist, dass meine Freundin grob gesagt zwei Freundeskreise hat. In den einen konnte ich mich gut integrieren und finde den auch gut. Zu dem anderen habe ich selber jedoch keinen Kontakt, da dort zB auch der Ex, der nach über 1 1/2 Jahren Trennung immer noch eifersüchtig ist und wo es nur Stress zu meinen Ungunsten geben würde, drin ist und die sogenannten Freundinnen nicht wissen, was meine Freundin an mir findet und wo nicht alle wissen, dass sie mit mir zusammen ist. Um es so zu sagen: der Freundeskreis steht nicht hinter unserer Beziehung. 

Nun folgendes Problem:
Im besagten Freundeskreis gibt es auch einen Typen (Typ X) , mit dem sie sich sehr gut versteht. -Ich bin schon etwas eifersüchtig, aber sonst nicht der Typ dafür, der aus einer Fliege einen Elefanten macht- mir kam das Ganze, warum auch immer komisch vor und seit ich von dem weiß, ist er ein Dorn im Auge. (Als Hintergrund dafür: in meiner letzten Beziehung hatte ich auch so einen "Dorn im Auge" und leider musste ich nach 3 Jahren Beziehung feststellen, dass es nicht unberechtigt war. Meine Ex hat mich mit dem betrogen.)
Als meine Freundin und ich nebeneinander auf dem Sofa saßen und sie wie so oft mit dem Typen X schrieb, habe ich das mal angesprochen, dass ich damit nicht ganz glücklich bin, wenn die so einen engen Kontakt haben. Sie meinte, sie hätte vorher gefragt und ich es herunter gespielt, dass es mich nicht stören würde, was ich anfangs auch tat, aber versprach mir dann auch den Kontakt mit zur Liebe zu unterlassen. 

Einige Tage später habe ich jedoch durch Zufall gesehen, dass sie doch noch mit X schreibt. (Nicht spioniert oder so, sondern sie hat sich durch Handy wegdrehen und verräterischem Getue "verdächtig" gemacht und als sie in meinem Auto mal am Handy war konnte ich den Namen aus dem Augenwinkel lesen.)
Ich habe sie drauf angesprochen und sie stritt alles ab. Ich habe ihr dann gesagt, wie auffällig ihr Verhalten ist (Handy wegdrehen, Chats schnell wegscrollen etc) und ich klar und deutlich den Namen lesen konnte. Nach langer Diskussion hat sie dann zugegeben, dass sie noch mit X schreibt. 
Das war für mich ein großer Vertrauensbruch -ich denke auch mit Recht-.
Als Erklärung für die Verleumdung meinte sie, dass sie nicht wollte, dass ich mir nur "unnötig Sorgen mache". Sie versprach mir den Kontakt wirklich zu unterlassen und mit mir in Zukunft ehrlich zu sein. 

Meine Skepsis darüber konnte ich dann irgendwann ablegen und war eigentlich glücklich, bis vor kurzem. 
Eine Feier mit dem Freundeskreis. Ich sollte wie so oft, um keinen Stress zu produzieren zu Hause bleiben. 
Am nächsten Tag hat sie dann, wie üblich, von der Party berichtet. Auch, dass sie zB mit X getanzt hat und er sich um sie gekümmert hat, weil sie zwischendurch einen kurzen zu viel getrunken hatte. Das fand ich jetzt nicht Hammer, aber was solls, ich hatte mich damit ja "abgefunden", dass die beiden sich gut verstehen etc.
Mehr sei da jetzt nicht gelaufen, da sie nur mich liebt und das will ich ihr auch glauben. 

Ein in paar Tage später ist mir während des gemeinsamen Kochens allerdings das verdächtige Verhalten am Handy wieder aufgefallen. Gleich war mein Herz wieder gefühlt im Hals und ich achtete ein wenig auf die Finger. Es war klar ersichtlich, dass nach dem Schreiben der Chat gelöscht wurde, was meiner Meinung nach nicht normal ist. Bei einer unbeobachteten Sekunde schaute ich rein aus Neugierde auf ihren Sperrbildschirm und sag eine Nachricht von X. Klar weiß ich, dass das ein (kleiner) Vertrauensbruch und Eingriff in die Privatsphäre ist, jedoch war es in meinen Augen berechtigt. 
Ich habe anschließend das Gesprächsthema in Richtung Eifersucht/Typ X gelenkt und ihr die Möglichkeit geboten habe reinen Tisch zu machen. Hat sie nicht. Also musste ich sie mit den Fakten konfrontieren und erst stritt sie alles ab und drehte fast den Spieß um, dass sie das Opfer sei und ich der Täter. Irgendwann "beichtete" sie mir dann, dass sie seit der Party wieder mit ihm schreibt und spielt das Ganze runter "Mein Gott das ist nur schreiben". Ich meine, da hat sie ja auch irgendwo Recht. Ich hatte mir nach letztem Mal ja auch meine Gedanken gemacht und will sie durch solche Eifersüchte nicht vertreiben. 
Sie schreibt jetzt weiterhin mit ihm, weil ich meinte sie "dürfe" es ruhig. 

Ich bin nun durch zwei Sachen verletzt/enttäuscht: zum einen, dass sie mit X wieder schreibt, obwohl sie es versprochen hat bleiben zu lassen. Aber viel mehr, dass sie mir versichert hat, dass wir über alles reden können und wollen und die Ehrlichkeit sehr wichtig ist. 

Was soll ich von dem Ganzen halten?
Wie soll ich weiter machen?
Ist es nachvollziehbar, dass ich nur noch schwer Vertrauen aufbauen kann?

Danke jetzt schon mal für die Hilfe!
 

Mehr lesen

4. Januar 2017 um 8:25

Kann dir sagen wie es im Moment bei mir ist. Seit 6 Monaten sind wir zusammen, eigentlich passt es. Eigentlich

Ähnlich wie bei dir gibt es auch diesen besten freund nennen wir ihn Z.

Sie hatte damals eine kurze Affäre mit ihm, was genau da abgelaufen ist wollte ich nie wirklich wissen und ausserdem hat es mich nie gestört weil es vor mir wahr. 

Wie bei dir hat auch sie sich immer wieder komisch verhalten. Handy wegdrehen, pin etc. 

Als ich sie fragte warum sie noch immer kontakt zum ex/Affäre hat kam nur ein.. Er ist doch mein bester Freund und den kenne ich jetzt paar Jahre.  

Einige Monate hats dann wieder gepasst, sie haben vielleicht 2..3x im monat kontakt.
Dann kam ihr Geburtstag. 
Wir konnten leider nicht gemeinsam feiern, weil ihr bester Freund natürlich auch eingeladen war. Mir ist dann der Abend vergangen und ich beschäftigte mich mit meinen Freunden. 

Am nächsten Tag hab ich sie abgeholt und als sie ins Auto stieg bemerkte ich einen sehr schönen Duft der eindeutig neu war.
Sie sagte nur der ist von meinem besten freund, riecht gut oder? Danach grinste sie mich an und sagt sei nicht so eifersüchtig. 

Ich hab mir erst gedacht ich hab mich verhört und fragte nach.. Von wem? Ja von ihm.
Ich dachte mir nur es gibt 2 Möglichkeiten. Die 1. Sie lügt und der Duft war ein Geschenk von einer Freundin.  
Oder die 2. Sie provoziert absichtlich.

Wie soll es anders sein, bei jedem treffen riecht sie jetzt nach diesem Duft. 
Bin echt kein eifersüchtiger Mensch..Aber sie hat mit dieser Aktion das Fass zum überlaufen gebracht. 

Bin kurz davor schluss zu machen, vorher möchte ich aber noch ein Gespräch mit ihr.

So wie bei dir sagt sie auch immer.. das ist nur ein bester Freund da könnte nie was laufen ich liebe ja dich.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2017 um 8:25

Kann dir sagen wie es im Moment bei mir ist. Seit 6 Monaten sind wir zusammen, eigentlich passt es. Eigentlich

Ähnlich wie bei dir gibt es auch diesen besten freund nennen wir ihn Z.

Sie hatte damals eine kurze Affäre mit ihm, was genau da abgelaufen ist wollte ich nie wirklich wissen und ausserdem hat es mich nie gestört weil es vor mir wahr. 

Wie bei dir hat auch sie sich immer wieder komisch verhalten. Handy wegdrehen, pin etc. 

Als ich sie fragte warum sie noch immer kontakt zum ex/Affäre hat kam nur ein.. Er ist doch mein bester Freund und den kenne ich jetzt paar Jahre.  

Einige Monate hats dann wieder gepasst, sie haben vielleicht 2..3x im monat kontakt.
Dann kam ihr Geburtstag. 
Wir konnten leider nicht gemeinsam feiern, weil ihr bester Freund natürlich auch eingeladen war. Mir ist dann der Abend vergangen und ich beschäftigte mich mit meinen Freunden. 

Am nächsten Tag hab ich sie abgeholt und als sie ins Auto stieg bemerkte ich einen sehr schönen Duft der eindeutig neu war.
Sie sagte nur der ist von meinem besten freund, riecht gut oder? Danach grinste sie mich an und sagt sei nicht so eifersüchtig. 

Ich hab mir erst gedacht ich hab mich verhört und fragte nach.. Von wem? Ja von ihm.
Ich dachte mir nur es gibt 2 Möglichkeiten. Die 1. Sie lügt und der Duft war ein Geschenk von einer Freundin.  
Oder die 2. Sie provoziert absichtlich.

Wie soll es anders sein, bei jedem treffen riecht sie jetzt nach diesem Duft. 
Bin echt kein eifersüchtiger Mensch..Aber sie hat mit dieser Aktion das Fass zum überlaufen gebracht. 

Bin kurz davor schluss zu machen, vorher möchte ich aber noch ein Gespräch mit ihr.

So wie bei dir sagt sie auch immer.. das ist nur ein bester Freund da könnte nie was laufen ich liebe ja dich.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2017 um 18:45
In Antwort auf hx3dtq

Hallo, 

zuerst einmal zu mir: bin männlich und 25, bin seit knapp einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und in meinen Augen ist sie DIE Frau, die es zu finden galt. Alles ist eigentlich perfekt, nur bis auf...

... ich hole mal weiter aus. Das erste "Problem" ist, dass meine Freundin grob gesagt zwei Freundeskreise hat. In den einen konnte ich mich gut integrieren und finde den auch gut. Zu dem anderen habe ich selber jedoch keinen Kontakt, da dort zB auch der Ex, der nach über 1 1/2 Jahren Trennung immer noch eifersüchtig ist und wo es nur Stress zu meinen Ungunsten geben würde, drin ist und die sogenannten Freundinnen nicht wissen, was meine Freundin an mir findet und wo nicht alle wissen, dass sie mit mir zusammen ist. Um es so zu sagen: der Freundeskreis steht nicht hinter unserer Beziehung. 

Nun folgendes Problem:
Im besagten Freundeskreis gibt es auch einen Typen (Typ X) , mit dem sie sich sehr gut versteht. -Ich bin schon etwas eifersüchtig, aber sonst nicht der Typ dafür, der aus einer Fliege einen Elefanten macht- mir kam das Ganze, warum auch immer komisch vor und seit ich von dem weiß, ist er ein Dorn im Auge. (Als Hintergrund dafür: in meiner letzten Beziehung hatte ich auch so einen "Dorn im Auge" und leider musste ich nach 3 Jahren Beziehung feststellen, dass es nicht unberechtigt war. Meine Ex hat mich mit dem betrogen.)
Als meine Freundin und ich nebeneinander auf dem Sofa saßen und sie wie so oft mit dem Typen X schrieb, habe ich das mal angesprochen, dass ich damit nicht ganz glücklich bin, wenn die so einen engen Kontakt haben. Sie meinte, sie hätte vorher gefragt und ich es herunter gespielt, dass es mich nicht stören würde, was ich anfangs auch tat, aber versprach mir dann auch den Kontakt mit zur Liebe zu unterlassen. 

Einige Tage später habe ich jedoch durch Zufall gesehen, dass sie doch noch mit X schreibt. (Nicht spioniert oder so, sondern sie hat sich durch Handy wegdrehen und verräterischem Getue "verdächtig" gemacht und als sie in meinem Auto mal am Handy war konnte ich den Namen aus dem Augenwinkel lesen.)
Ich habe sie drauf angesprochen und sie stritt alles ab. Ich habe ihr dann gesagt, wie auffällig ihr Verhalten ist (Handy wegdrehen, Chats schnell wegscrollen etc) und ich klar und deutlich den Namen lesen konnte. Nach langer Diskussion hat sie dann zugegeben, dass sie noch mit X schreibt. 
Das war für mich ein großer Vertrauensbruch -ich denke auch mit Recht-.
Als Erklärung für die Verleumdung meinte sie, dass sie nicht wollte, dass ich mir nur "unnötig Sorgen mache". Sie versprach mir den Kontakt wirklich zu unterlassen und mit mir in Zukunft ehrlich zu sein. 

Meine Skepsis darüber konnte ich dann irgendwann ablegen und war eigentlich glücklich, bis vor kurzem. 
Eine Feier mit dem Freundeskreis. Ich sollte wie so oft, um keinen Stress zu produzieren zu Hause bleiben. 
Am nächsten Tag hat sie dann, wie üblich, von der Party berichtet. Auch, dass sie zB mit X getanzt hat und er sich um sie gekümmert hat, weil sie zwischendurch einen kurzen zu viel getrunken hatte. Das fand ich jetzt nicht Hammer, aber was solls, ich hatte mich damit ja "abgefunden", dass die beiden sich gut verstehen etc.
Mehr sei da jetzt nicht gelaufen, da sie nur mich liebt und das will ich ihr auch glauben. 

Ein in paar Tage später ist mir während des gemeinsamen Kochens allerdings das verdächtige Verhalten am Handy wieder aufgefallen. Gleich war mein Herz wieder gefühlt im Hals und ich achtete ein wenig auf die Finger. Es war klar ersichtlich, dass nach dem Schreiben der Chat gelöscht wurde, was meiner Meinung nach nicht normal ist. Bei einer unbeobachteten Sekunde schaute ich rein aus Neugierde auf ihren Sperrbildschirm und sag eine Nachricht von X. Klar weiß ich, dass das ein (kleiner) Vertrauensbruch und Eingriff in die Privatsphäre ist, jedoch war es in meinen Augen berechtigt. 
Ich habe anschließend das Gesprächsthema in Richtung Eifersucht/Typ X gelenkt und ihr die Möglichkeit geboten habe reinen Tisch zu machen. Hat sie nicht. Also musste ich sie mit den Fakten konfrontieren und erst stritt sie alles ab und drehte fast den Spieß um, dass sie das Opfer sei und ich der Täter. Irgendwann "beichtete" sie mir dann, dass sie seit der Party wieder mit ihm schreibt und spielt das Ganze runter "Mein Gott das ist nur schreiben". Ich meine, da hat sie ja auch irgendwo Recht. Ich hatte mir nach letztem Mal ja auch meine Gedanken gemacht und will sie durch solche Eifersüchte nicht vertreiben. 
Sie schreibt jetzt weiterhin mit ihm, weil ich meinte sie "dürfe" es ruhig. 

Ich bin nun durch zwei Sachen verletzt/enttäuscht: zum einen, dass sie mit X wieder schreibt, obwohl sie es versprochen hat bleiben zu lassen. Aber viel mehr, dass sie mir versichert hat, dass wir über alles reden können und wollen und die Ehrlichkeit sehr wichtig ist. 

Was soll ich von dem Ganzen halten?
Wie soll ich weiter machen?
Ist es nachvollziehbar, dass ich nur noch schwer Vertrauen aufbauen kann?

Danke jetzt schon mal für die Hilfe!
 

Hallo
So eine ähnliche Situation kenne ich von mir selbst.
​Ich denke ihr beide sind auch noch jung und sie möchte momentan ein bisschen austesten von wem sie Aufmerksamkeit bekommen kann aufgrund ihres Äusseren.
​Mit eurer Liebe aber hat das absoluts nichts zu tun. Sie liebt dich und möchte auch nur dich.
​Streitet euch deswegen nicht oder erstell daraus nicht grosse Konflikte sonst wird sie immer mehr Trost bei ihrem Kameraden suchen und das vergrössert das Wohlbefinden zu ihm.
​lg Prettymouse01

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2017 um 18:45
In Antwort auf hx3dtq

Hallo, 

zuerst einmal zu mir: bin männlich und 25, bin seit knapp einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und in meinen Augen ist sie DIE Frau, die es zu finden galt. Alles ist eigentlich perfekt, nur bis auf...

... ich hole mal weiter aus. Das erste "Problem" ist, dass meine Freundin grob gesagt zwei Freundeskreise hat. In den einen konnte ich mich gut integrieren und finde den auch gut. Zu dem anderen habe ich selber jedoch keinen Kontakt, da dort zB auch der Ex, der nach über 1 1/2 Jahren Trennung immer noch eifersüchtig ist und wo es nur Stress zu meinen Ungunsten geben würde, drin ist und die sogenannten Freundinnen nicht wissen, was meine Freundin an mir findet und wo nicht alle wissen, dass sie mit mir zusammen ist. Um es so zu sagen: der Freundeskreis steht nicht hinter unserer Beziehung. 

Nun folgendes Problem:
Im besagten Freundeskreis gibt es auch einen Typen (Typ X) , mit dem sie sich sehr gut versteht. -Ich bin schon etwas eifersüchtig, aber sonst nicht der Typ dafür, der aus einer Fliege einen Elefanten macht- mir kam das Ganze, warum auch immer komisch vor und seit ich von dem weiß, ist er ein Dorn im Auge. (Als Hintergrund dafür: in meiner letzten Beziehung hatte ich auch so einen "Dorn im Auge" und leider musste ich nach 3 Jahren Beziehung feststellen, dass es nicht unberechtigt war. Meine Ex hat mich mit dem betrogen.)
Als meine Freundin und ich nebeneinander auf dem Sofa saßen und sie wie so oft mit dem Typen X schrieb, habe ich das mal angesprochen, dass ich damit nicht ganz glücklich bin, wenn die so einen engen Kontakt haben. Sie meinte, sie hätte vorher gefragt und ich es herunter gespielt, dass es mich nicht stören würde, was ich anfangs auch tat, aber versprach mir dann auch den Kontakt mit zur Liebe zu unterlassen. 

Einige Tage später habe ich jedoch durch Zufall gesehen, dass sie doch noch mit X schreibt. (Nicht spioniert oder so, sondern sie hat sich durch Handy wegdrehen und verräterischem Getue "verdächtig" gemacht und als sie in meinem Auto mal am Handy war konnte ich den Namen aus dem Augenwinkel lesen.)
Ich habe sie drauf angesprochen und sie stritt alles ab. Ich habe ihr dann gesagt, wie auffällig ihr Verhalten ist (Handy wegdrehen, Chats schnell wegscrollen etc) und ich klar und deutlich den Namen lesen konnte. Nach langer Diskussion hat sie dann zugegeben, dass sie noch mit X schreibt. 
Das war für mich ein großer Vertrauensbruch -ich denke auch mit Recht-.
Als Erklärung für die Verleumdung meinte sie, dass sie nicht wollte, dass ich mir nur "unnötig Sorgen mache". Sie versprach mir den Kontakt wirklich zu unterlassen und mit mir in Zukunft ehrlich zu sein. 

Meine Skepsis darüber konnte ich dann irgendwann ablegen und war eigentlich glücklich, bis vor kurzem. 
Eine Feier mit dem Freundeskreis. Ich sollte wie so oft, um keinen Stress zu produzieren zu Hause bleiben. 
Am nächsten Tag hat sie dann, wie üblich, von der Party berichtet. Auch, dass sie zB mit X getanzt hat und er sich um sie gekümmert hat, weil sie zwischendurch einen kurzen zu viel getrunken hatte. Das fand ich jetzt nicht Hammer, aber was solls, ich hatte mich damit ja "abgefunden", dass die beiden sich gut verstehen etc.
Mehr sei da jetzt nicht gelaufen, da sie nur mich liebt und das will ich ihr auch glauben. 

Ein in paar Tage später ist mir während des gemeinsamen Kochens allerdings das verdächtige Verhalten am Handy wieder aufgefallen. Gleich war mein Herz wieder gefühlt im Hals und ich achtete ein wenig auf die Finger. Es war klar ersichtlich, dass nach dem Schreiben der Chat gelöscht wurde, was meiner Meinung nach nicht normal ist. Bei einer unbeobachteten Sekunde schaute ich rein aus Neugierde auf ihren Sperrbildschirm und sag eine Nachricht von X. Klar weiß ich, dass das ein (kleiner) Vertrauensbruch und Eingriff in die Privatsphäre ist, jedoch war es in meinen Augen berechtigt. 
Ich habe anschließend das Gesprächsthema in Richtung Eifersucht/Typ X gelenkt und ihr die Möglichkeit geboten habe reinen Tisch zu machen. Hat sie nicht. Also musste ich sie mit den Fakten konfrontieren und erst stritt sie alles ab und drehte fast den Spieß um, dass sie das Opfer sei und ich der Täter. Irgendwann "beichtete" sie mir dann, dass sie seit der Party wieder mit ihm schreibt und spielt das Ganze runter "Mein Gott das ist nur schreiben". Ich meine, da hat sie ja auch irgendwo Recht. Ich hatte mir nach letztem Mal ja auch meine Gedanken gemacht und will sie durch solche Eifersüchte nicht vertreiben. 
Sie schreibt jetzt weiterhin mit ihm, weil ich meinte sie "dürfe" es ruhig. 

Ich bin nun durch zwei Sachen verletzt/enttäuscht: zum einen, dass sie mit X wieder schreibt, obwohl sie es versprochen hat bleiben zu lassen. Aber viel mehr, dass sie mir versichert hat, dass wir über alles reden können und wollen und die Ehrlichkeit sehr wichtig ist. 

Was soll ich von dem Ganzen halten?
Wie soll ich weiter machen?
Ist es nachvollziehbar, dass ich nur noch schwer Vertrauen aufbauen kann?

Danke jetzt schon mal für die Hilfe!
 

Hallo
So eine ähnliche Situation kenne ich von mir selbst.
​Ich denke ihr beide sind auch noch jung und sie möchte momentan ein bisschen austesten von wem sie Aufmerksamkeit bekommen kann aufgrund ihres Äusseren.
​Mit eurer Liebe aber hat das absoluts nichts zu tun. Sie liebt dich und möchte auch nur dich.
​Streitet euch deswegen nicht oder erstell daraus nicht grosse Konflikte sonst wird sie immer mehr Trost bei ihrem Kameraden suchen und das vergrössert das Wohlbefinden zu ihm.
​lg Prettymouse01

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2017 um 7:08

Wieso glaubst Du, mögliche Gefühle durch ein Handykontaktverbot unterbinden zu können.

Das Problem liegt darin, dass Du ihr überhaupt ein Verbot aussprichst.

Lebe damit, dass sie den Typen X mag oder trenne Dich. Punkt.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
wie frage ich sie nach nem Date?
Von: gaius_12649827
neu
|
7. Januar 2017 um 21:14
Die leidige Eifersucht
Von: asamta
neu
|
7. Januar 2017 um 19:23
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram