Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin treibt mich in den Wahnsinn!!!

Meine Freundin treibt mich in den Wahnsinn!!!

25. März 2012 um 20:22

Hallo ihr lieben Foren-Mitstreiter,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Teil des Forums gelandet.

Es geht um eine meiner Freundinnen.
Ich kenne sie jetzt schon ewig und damals in der Schulzeit hatten wir immer viel Spaß zusammen. Wir hatten eine Weile keinen Kontakt mehr und haben uns jetzt wieder zusammen gefunden. War auch alles klasse, wir besuchen diverse Sportkurse zusammen usw.
Nur bringt sie mich in unregelmäßigen Abständen zur Weißglut!

Sie ist besserwisserisch, rechthaberisch und hat des Öfteren an mir herumzumeckern.

Es sind kleine Dinge, die sie mir an den Kopf wirft, aber in einem Tonfall, dass mir die Spucke wegbleibt.

Sie wirft mir oftmals hintenrum vor, dass meine Wohnung nicht aufgeräumt genug wäre, dass ich immer unpünktlich wäre (WENN ich überhaupt mal zu spät komme sind es höchstens 5-10 Minuten, da ich auf Bus und Bahn angewiesen bin, denke ich aber das sowas doch schon vorkommen kann und darf), dass ich ewig lange im Bad brauchen würde (vor einer Party komplett für Make up, Haare und anziehen etwas über 30 Minuten!) und das SIE ja dieses Brimborium nicht braucht und trotzdem gut aussieht. Das war jetzt nur ein kleiner Auszug.

Als wir zusammen essen waren und Salsa an meinem Gericht dabei war und ich die erste Gabelt mit "Ohh, scharf" kommentiert hatte, wurde mir gleich altklug gesagt, dass das ja auch Salsa ist und es doch wohl logisch ist das die scharf ist (Na ei! Da wäre ich NIE drauf gekommen).

Wenn sie etwas von mir will, wird nicht gefragt ob sie sich das ausleihen darf, sondern sie beschließt einfach das ich das gefälligst mitzubringen hab, da sie es am Wochenende braucht.

Ständig werde ich von ihr verbessert und als der dümmste Mensch auf Erden dargestellt und SIE kann natürlich alles. Sie kann perfekt Englisch und in ihrem Job ist sie ja geistig total unterfordert.

Das Schlimme ist das, obwohl sie so zu mir ist, man mit ihr auch schöne Momente voller Spaß hat. Dann lachen wir viel zusammen und sind total ausgelassen.

Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich diese Freundschaft aufrecht erhalten will.

Einerseits würde es mir um die schönen Momente leid tun, jedoch häufen sich auch die Schlechten.

Oder bin ich einfach zu sensibel und sollte über diese Macken einfach hinwegsehen?!

Ich wäre über ein wenig Feedback wirklich dankbar und wünsche euch allen noch einen wundervollen Abend

Mehr lesen

25. März 2012 um 20:32

Ich hab das
grade schonmal wo geschrieben:

Wenn eine Beziehung (egal, zu wem) mehr Kraft und Energie kostet, als sie einem gibt, wenn die Momente, in denen man sich ärgert, die schönen überwiegen, ist es an der Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, ob man diese Beziehung aufrecht erhalten will.

Ich persönlich finde es absolut nicht okay, sich so über andere zu äußern, wie es deine "Freundin" offensichtlich tut und dann auch noch hintenrum ist ja wohl das allerletzte! So jemand wäre für mich keine Freundin! Und schöne Momente, naja, die kann ich, wenn ich will, auch mit der Klofrau oder dem Busfahrer haben...

Du hast natürlich immer die Möglichkeit, mit ihr mal in einer ruhigen Minute darüber zu reden, wenn dir die Freundschaft sehr wichtig ist; aber lass dich nicht kaputt machen - Weiber können scheiße sein

Gefällt mir

26. März 2012 um 10:19

Ich würd ihr
nach allen regeln der kunst die meinung geigen und schaun ob sich was ändert. wenn sie zickt oder kreischt oder unlogisch argumentiert könnte sie auch gleich gehen.

Gefällt mir

26. März 2012 um 17:49


Da die Frage aufkam, wollt ich nur noch kurz klar stellen, dass ich eine Frau bin und von eine meiner Freundinnen spreche

Ich danke euch allen auch für die Antworten. Ich bin ein Mensch, der auch oft an sich selbst "zweifelt" und dann fange ich an darüber nachzudenken, ob ich eventuell zu sensibel auf so etwas reagiere, aber ich finde es schon fast beruhigend zu sehen, dass dies nicht der Fall ist.

Ich habe gestern, nachdem ich hier mal meine Gefühle losgeworden bin, noch einmal über die ganze Geschichte nachgedacht. Ich werde mich wohl wirklich distanzieren. Da wir zusammen einen Sportkurs besuchen werde ich diesen zwar noch zu Ende bringen, jedoch werde ich mich ansonsten sehr zurückhalten, da ich gemerkt habe wie sehr mich diese Sache doch beschäftigt und wirklich ärgert.

Das Leben ist wirklich zu kurz um sich ärgern zu müssen

Gefällt mir

26. März 2012 um 18:11

...
kenn das...hab mal einen kollegen gehabt der ähnlich war...immer abgecheckt was ich anhab...und viele weitere kleinigkeiten...wenn ich irgendwas hatte oder gemacht habe was er nicht hatte oder gemacht hat...hat er das kritisiert...

BIS zu dem zeitpunkt wo ich wütend geworden und ihm eine reingehauen hab...seit dem ist es nie wieder vorgekommen...
an deiner stelle würde ich ihr sagen...guckmal du gehst mir voll auf die nerven mit deiner art...lass es sein oder verpiss dich...ganz einfach

Gefällt mir

26. März 2012 um 19:49

Red doch einfach in einem ruhigen Moment mit ihr
und sag ihr all das, was du in deinem Post geschrieben hast! Sag ihr, dass du die Freunschaft aufrecht erhalten willst, aber eben nur, wenn sie sich etwas zurücknimmt in ihrem Verhalten.
Vllt. merkt sie auch gar nicht richtig, wie ihr Verhalten bei anderen ankommt, manchmal kommt man bei anderen ganz anders rüber, als man selber denkt. Heißt, wenn du ihr das mal sagst, kann das auch eine kleine Hilfe für sie sein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen