Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin schnorrt sich bei mir durch.

Meine Freundin schnorrt sich bei mir durch.

7. März 2011 um 21:57

Meine Freundin wird immer extremer. Am Anfang habe ich sie öfter mal eingeladen, sie hat das sehr gerne in Anspruch genommen. Dann habe ich das ein wenig zurückgeschraubt, da es mir zuviel wurde.

Es ist so: Sie hat eine Menge Schulden, kann nicht mit Geld umgehen. Sie pumpt mich ständig an und ich muss ihr jedes Mal erklären, dass ich ihr nichts geben kann. Sie findet das ungerecht.

Nun, da sie vorneherum von mir nichts bekommt, nimmt sie es sich, so finde ich, woanders bei mir.
Sie nutzt meine Lebensmittel, meine Taschentücher, mein Klopapier, duscht ewig lang.
Hatten darüber gesprochen und ich wollte eine gerechte Aufteilung. Es hieß immer nur sie habe kein Geld. Sie bringt nie mal von sich aus was mit.
Zuhause bei ihr ist alles wie leergefegt. Nichts im Kühlschrank, Heizung ist aus, es ist einfach nicht wohnlich.

Nun ist es so, dass wir ab nächste Woche ihre Wohnung nutzen müssten, da ich beruflich in Ihrer Stadt bin. Sonst müsste ich jeden Tag weit fahren. Die Dame hat aber ihre Stromrechnung nicht bezahlt und so zwingt sie mich praktisch in die Knie, diese zu bezahlen.
Es passieren immer solche Sachen. Sie hat kein Guthaben, so dass ich sie ständig anrufen muss. Dann kommt sie nicht, da sie kein Geld fürs Ticket hat und ich muss mal wieder kommen...!

Irgendwie treibt sie ein komisches Spielchen und tut auch nichts dafür, ihre Situation zu ändern, wie z.B. arbeiten zu gehen.

Ich kann und will sie auch nicht durchfüttern. Ich zahle Unterhalt, muss immer weit fahren, um meinen Sohn zu holen, verdiene auch wirklich nicht die Welt.

Wie kann ich es schaffen, dass sie ihre eigene Verantwortlichkeit mobilisiert? Ich liebe sie wirklich über alles und das Problem ist auch, dass mir sehr der Sinn danach steht mit ihr zusammenzuleben, da sie auch mein Sohn vergöttert und ich möchte so gerne mit ihr leben.
Aber so?

Es sind mittlerweile so Kleinigkeiten, die mich verrückt machen, wenn sie z.B. zu lange duscht, drehe ich durch. Ich will einfach eine klare Trennung der Kosten, habe aber auch Angst, dass sie das längerfristig nicht durchziehen kann und ich sie dann hier in meiner Wohnung sitztzen hab ohne dass ich sie rausschmeissen kann, wenn es ganz schlimm kommt.

Mehr lesen

7. März 2011 um 22:10

Das geht so nicht
ich denke du solltest erst mal einen schlussstrich ziehen und ihr in aller deutlichkeit sagen dass sie dich nicht auf dauer so ausnehmen kann. es ist schließlich nicht deine aufgabe sie durchzufüttern. sie muss lernen verantwortung für ihr eigenes leben zu übernehmen und sie muss erkennen dass ihr handeln auch konsequenzen hat. wenn du es ihr leicht machst und immer wieder alles für sie bezahlst, hat sie doch gar keinen grund ihr verhalten zu überdenkem oder gar zu ändern. für sie ist doch alles gut so, sie braucht sich um nichts zu kümmern und kriegt alles bezahlt.
vielleicht solltest du die auch dazu motivieren sich nen job zu suchen. wenn sie dann erst mal ihr eigenes geld verdient sollte sich ihr verhalten auch bessern.
ich wünsche dir viel glück dabei!!
LG, dilayl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 12:51

Durchschnooren
ich kenne das problem auch erst dachte ich wirklich das mein freund mir etwas dazu gibt, was er auch fest zugesagt hat aber bisher hat er mir 1 mal etwas dauzugegeben er ist noch bei seiner mutter gemeldet, und lebt bei mir in der wohnung die ich schön bezahlen darf von meinem knappen ausildungsgehalt und muss jetzt auch noch dafür sorgen das er essen auf den tisch hat er geht arbeiten gibt seiner mutter was aber meint das er sich ja keine fahrkarte leisten kann um nach hause zu fahren und da seine arbeit bei mir in der nähe ist habe ich auch erst zugesagt aber mittlerweile finde ich das auch heftig wenn er wenigstens im haushalt hilft aber gar nix... also du merkst ich verstehe deine situation sehr gut habe am anfang auch gedacht getrennte kassen alles super aber naja bringt alles nix reden hilft ja auch nicht wenn kein geld da ist mit dem sich der partner beteiligen kann, ich sagte ihm das er nach hause ziehen soll klar liebe ich ihn aber das ist ausnutzen ich meine er lässt ab und zu den wasserhahn mal an oder licht im flur das kostet mich sehr vieeel geld (also für mich ist es sehr viel geld ausbildung halt ) und ihn scheint das nichts ausmachen -.- also muss man da schon wirklich drohen auch wenn ich sowa snicht gerne mache nach dem motto wenn du dich nicht änderst sehe ich das nicht mehr ein so in der art .

ich hoffe das du und deine freundin einen weg finden werdet

Lg sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 13:08


dreh ihr deinen geldhahn ab und mach ihr klar, dass es SO nicht weitergeht. auf die harte tour, denn sonst versteht sie vermutlich nicht den ernst der lage!
ab sofort nur getrennte kassen und wenn sie sich eben nichts leisten kann, dann hat sie pech.

lass dich bitte nicht ausnutzen, denn eine beziehung besteht aus geben und nehmen und nicht nur aus nehmen!

dann soll sie arbeiten gehen oder nicht soviel kohle ausgeben. sie soll zur schuldenberatung gehen und sich da tipps holen.

auf dauer wirst du das eh nicht aushalten.
und du bist nicht dafür verantwortlich, ihr ihr leben (mit)zufinanzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 14:22

Scheinbar
ist sie noch nicht weit genug nach unten gefallen.
Deswegen juckt sie es auch nicht wirklich wer was zahlt.
Und wenn DU nicht zahlst wird sie den nächsten Dummen finden.
In dieser Spirale solltest DU die Reißleine ziehen und zwar sofort.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest