Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin pflegt sich nicht mehr

Meine Freundin pflegt sich nicht mehr

26. September 2014 um 10:49

Hallo,
Vorweg: Wir sind fast drei Jahre ein Paar, sind beide Anfang 40, beide hatten wir vorher andere Partner und waren auch mit ihnen verheiratet.

Nun seid knapp einem Jahr wohnen wir zusammen.
Ich liebe meine Partnerin, und sie ist auch sehr hübsch, aber seid ein paar Monaten lässt sie sich total gehen. Sie Pflegt sich kaum noch wenn sie am Wochenende aus dem Haus geht, geht sie baden und wäscht sich die Haare.
Aber das wars dann auch für die ganze nächste Woche.
Sie wechselt nicht ihre Wäsche und läuft oft eine Woche mit dem selben Slip rum.
Manchmal riecht sie schon nicht mehr angenehm.
Ich liebe sie ehrlich aber das stört mich.
Ich weiß nicht wie ich es ihr sagen soll.
Am Anfang unserer Beziehung war das besser. Ok, sie war nie die Frau die jeden Tag duscht.
Aber so 2-3 mal die Woche müsste doch drin sein oder ?
Sie hat sich früher auch mal hübsch gemacht für mich. Heute nix mehr.
Wir haben noch regelmäßig Sex, der auch wunderschön ist.
Ich weiß einfach nicht weiter..
Liebe Grüsse

Mehr lesen

26. September 2014 um 13:02

Ekelhaft
Geht es ihr denn ansonsten gut? Ich meine psychisch. Oder leidet sie an Depressionen?

Du musst das in jedem Fall ansprechen!
Das ist ja ekelhaft!

Verstehe deine Hemmungen.. Ist ein heikles Thema.

Sag ihr, dass du dir Sorgen um sie machst. Dich fragst ob es ihr gut geht eben weil sie sich so gehen lässt.

Ich würde nicht absprechen dass du dir eigentlich auch wünschst, dass sie sich wieder aufhübscht.. Jetzt geht's erstmal darum, dass die Hygiene wieder stimmt.
Ihr habt Sex.. Da muß sie doch regelmäßig duschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 16:15
In Antwort auf shelree

Ekelhaft
Geht es ihr denn ansonsten gut? Ich meine psychisch. Oder leidet sie an Depressionen?

Du musst das in jedem Fall ansprechen!
Das ist ja ekelhaft!

Verstehe deine Hemmungen.. Ist ein heikles Thema.

Sag ihr, dass du dir Sorgen um sie machst. Dich fragst ob es ihr gut geht eben weil sie sich so gehen lässt.

Ich würde nicht absprechen dass du dir eigentlich auch wünschst, dass sie sich wieder aufhübscht.. Jetzt geht's erstmal darum, dass die Hygiene wieder stimmt.
Ihr habt Sex.. Da muß sie doch regelmäßig duschen!

Danke
Für eure Antworten,
Ich werde es dann mal vorsichtig absprechen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 16:15
In Antwort auf cowal_12082668

Danke
Für eure Antworten,
Ich werde es dann mal vorsichtig absprechen.

Danke
Ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 7:39

.....
Ich würde das deutlich ansprechen. Das geht ja gar nicht.
Selbst wenn man sich nicht duscht, muss man sich jeden Tag waschen, und ich könnte so ein Verhalten nur dann nachvollziehen, wenn jemand eine Depression hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2014 um 16:06

Hey
hast du es denn schon Mal angesprochen? Wie ist es gelaufen? Falls nicht, vielleicht koenntest du ihr dein "Paeckchen" ja auch auf andere Weise vor die Tuer legen...
zB. indem du mal eine Zeitschrift kaufst, in der darueber gesprochen wird, dass Maenner es nicht besonders attraktiv finden, wenn die Frau beginnt, sich gehen zu lassen etc.
Wenn sie die durchblaettert, wird sie vllt. auch auf den Artikel stoßen. Oder du gehst einfach oefters mit ihr gemeinsam duschen, bis sie sich daran gewoehnt hat?

Ich denke, das kommt nicht ganz so selten vor, wie viele einem weiß machen wollen! Ich kenne selbst einige Leute, von denen ich ganz genau das selbe kenne. Zugeben wuerds wahrscheinlich keiner (außer anonym) aber beobachten konnt ichs schon bei einigen, dass sie sich doch sehr gehen ließen. Ob das nun an einer schwierigen phase oder an der Gewoehnung an den Partner lag, was auch immer...

Natuerlich kannst dus auch ganz direkt ansprechen. Vielleicht wird es sie kraenken bzw. ist es ja doch etwas bloßstellend/beschaemend aber wenn echt nichts anderes mehr hilft?

Oder ihr geht einfach oefters aus!

Ich hatte selbst eine Phase, da bin ich Tage nicht aus dem Schlafanzug rausgekommen. Ich habe zwar geduscht oder genau genommen gebadet und auch meine Unterwaesche gewechselt usw. aber "ausgehfein" hab ich mich nicht gemacht. Ich wollte einfach Zuhause rumtrollen. Vieleicht wirkt sich soetwas bei ihr eben auch auf die Hygiene aus?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was soll ich tun ?
Von: tarina_12901828
neu
14. Oktober 2014 um 14:06
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper