Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin möchte nicht mehr mit mir schlafen.

Meine Freundin möchte nicht mehr mit mir schlafen.

17. November 2019 um 18:03 Letzte Antwort: 18. November 2019 um 10:01

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

Mehr lesen

17. November 2019 um 18:36
In Antwort auf user20882

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

was ein Ultimatum  normal solltest du jetzt diejenige sein die sich sofort trennt

1 LikesGefällt mir
17. November 2019 um 18:39
In Antwort auf user20882

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

Eine Depression ist eine Krankheit. Du hast keine Schuld an ihrer Depression....genauso wie du nicht schuld sein könntest, dass sie Diabetes oder MS hat. 

Vielleicht solltet ihr euch eine Weile räumlich trennen bis jede an ihren Problemen etwas gearbeitet hat. 

Gefällt mir
17. November 2019 um 18:44
In Antwort auf user20882

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

Moin du,

die Sache mit der Vergewaltigung tut mir sehr Leid, eine Sache, die ich niemandem wünsche. Du solltest verstehen, dass die Tatsache, dass du es nicht angezeigt hast bzw. dir keine Hilfe holst und es vergräbst etc. deine Freundin ebenfalls sehr verletzt, weil sie (gehe ich jetzt einfach mal frech von aus) nur das Beste für DIch will und sich um Dich sorgt und wenn du selbst schlecht mit dir umgehst und keine Hilfe annimmst, dann verletzt sie das sehr! 
Eine Beziehung bedeutet auch(oder vorallem?!), den Anderen in sein Schneckenhaus zu lassen, über Ängste, Sorgen und Probleme ausgiebig zu sprechen etc. 
Wenn du Dinge verschweigst oder einfach "nicht mehr ansprichst", dann fühlt sie sich "ausgeschlossen" und das verletzt auch.

Für das Sexding lieferst du viel zu wenige Infos. Es kann sein, dass es eine Reaktion auf dein "nicht mit ihr sprechen" ist und sie dich auf diese weise etwas auf Distanz hält, weil sie verletzt ist und Dich nicht an sich ranlassen will..
Es kann sein, dass sie unzufrieden mit dem Sex ist...
Es kann sein, dass sie eigene Probleme hat, die behandelt werden müssen und deshalb euern Sex blockieren (wie etwa z.B. die Depression etc.)

Ihre beiden "Lösungsvorschläge" finde ich persönlich sehr merkwürdig bzw. total absurd, da beide sehr egoistisch sind.

Es ist sehr schwer dir etwas zu raten ohne die Situation ganz genau zu kennen. Sprich mit ihr, ganz offen und ehrlich und versuch heraus zu finden, was wirklich Sache ist.
So tiefgründige Probleme wie eure kannst du nicht durch 2 kurze Gedankengänge lösen, sondern indem ihr euch gegenseitig öffnet und auf einen gemeinsamen Nenner kommt.

Alles gute euch Beiden.


Gruß 

Alex

 

Gefällt mir
18. November 2019 um 8:21

Warum bist du überhaupt noch an einer Fortführung der Beziehung interessiert?

Gefällt mir
18. November 2019 um 9:01
In Antwort auf user20882

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

Das könnte man auch umdrehen, mit dem Egoismus. Sie denkt da ja auch nur an sich und nennt es es ist ja nur Sex...
Einen Rat habe ich leider nicht für dich. Denn wenn du es nicht kannst, dass sie doch mit anderen schläft, bleibt leider nur die Trennung!

Gefällt mir
18. November 2019 um 10:01
In Antwort auf user20882

Hallo, 
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und seit fast 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Vor rund ein bisschen mehr als einem Jahr habe ich ihr erzählt das ich während unserer kennenlernt Phase vergewaltigt wurde. Seit dem hatten wir sehr viel Streit, gerade weil ich nicht auf sie gehört habe. Ich habe es versucht zu vergessen und zu ignorieren. Aber das konnte sie nicht es hat sie Nächte lang beschäftigt und mir immer gesagt das ich das anzeigen soll, ich habe immer zugestimmt, nur damit das Thema nicht mehr angesprochen wurde, ich wollte nichts davon hören. Sie hat es aber immer wieder angesprochen, es hat sie fertig gemacht. Ich habe es angezeigt, mir eine Therapeutin gesucht, aber es hat alles zu lange gedauert, deshalb hab es immer wieder Streit. Und nun wohnen wir seit Mai zusammen. Es ist schon etwas besser geworden. Aber nun hat sie mir vor einiger Zeit gesagt, das sie keinen Sex mehr mit mir will. Für sie ist es sachlich geworden, ich mache es keinen Spaß mehr. Und es gibt zwei Dinge auf die ich mich einstellen könnte. Nummer eins: sie verlässt mich irgendwann weil ich ihr nicht das geben kann was sie möchte. Oder number zwei: ich Erlaube ihr mit jemand anderes zu schlafen. Das das unsere Beziehung retten würde. Sie würde mich auch erlauben mit jemand anderes zu schlafen, damit sie weiterhin mit mir zusammen sein kann. Aber ich kann das nicht, ich kann sie nicht mit jemand anderes schlafen lassen. Für mich ist Sex so viel mehr, diese Intimität, diese Zweisamkeit, gerade das möchte man am wenigsten teilen. Ihr ist es egal, für sie ist es nicht mehr als Sex. Sie sagte das ich egoistisch bin und nur an mich denke wenn es darum geht. Ich weiß nicht was ich machen soll... Sie geht bald in die tagesklinik ich hoffe das ihr da geholfen wird, gerade wegen ihrer Depression, für die ich auch mit schuld habe. Wenn es ihr danach besser geht, könnt ihr Lust dann vielleicht wieder? Ich möchte nicht die Trennung und die auch nicht, erst letztens hatte sie mir in einem sehr ruhigen Moment gesagt, dass sie mit mir alt werden möchte und sie mich liebt.
Ich weiß einfach nicht was ich tun könnte.

Vielen Dank für eure Hilfe. 

Nach dem ersten drittel habe ich schon aufgehört zu lesen, da nach dem Ultimatum alles klar ist. Jemand der dir sagt er verlässt dich oder du sollst ein Fremdgehen erlauben, so jemand ist nicht der/die richtige für dich! Bitte schalte deine Gefühle aus und schalte deinen Kopf ein. Diese beiden Optionen haben nichts mit Gefühlen zu tun, hier spircht nur das Ego. Bitte lass dich nicht täuschen, bitte lass dich nicht noch mehr verletzen. Ich bin der Meinung das deine Freundin nicht die richtige ist für dich. Du solltest dich lieber trennen und neu anfangen. Es gibt da draußen noch viele andere liebe Mädels die dich gerne kennenlernen würden. 

Gefällt mir