Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin meinte sie sei unglücklich.

Meine Freundin meinte sie sei unglücklich.

26. Juli um 13:06

Hallo Alle,

schon seit längeren gibt es zwischen mir uns meiner Partnerin kleine Streits. Schon des längeren ist sie sehr schlecht gelaunt. Sie spricht kaum mehr mit mir und erzählt mir auch nicht mehr alles. Anfangs meinte sie das es nur eine Phase in ihrem Leben ist, da sie gerade Probleme in der Familie hat. Ich habe dies natürlich verstanden und ich war immer da für sie und habe sie bei jedem unterstütz. Egal wie sie mich behandelt hat und wie schlecht es ihr ging ich habe ihr immer wieder hochgeholfen und war für sie da Jedoch wissen selber nicht mal ihre besten Freunde was mit ihr los sei. Wir waren letztens schön Essen gewesen bei dem sie kaum mit mir gesprochen hat. Ich habe immer wieder versucht eine Konversation anzufangen jedoch hat sie nur ganz kurz drauf geantwortet und das war es auch.

Dann meinte sie das wir danach nicht mehr machen können da sie auf ihre Geschwister aufpassen müsste. Was kein Problem war. Nach dem Essen haben wir uns noch mal im Park hingesetzt und haben über alles gesprochen. In diesen Gespräch meinte sie das sie in letzter Zeit nicht mehr so glücklich ist mit mir wie es am Anfang gewesen ist. Das hat mir erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen. Zusätzlich hat Sie das Gefühl nicht gut genug für mich zu sein. Man muss sagen das sie in so gut wie allen Beziehungen davor betrogen wurde und deswegen wohl möglich dieses Gefühl des nicht zu gut sein da ist, aber ich würde so was nie machen wie betrügen oder Schluss machen da sie alles für mich ist. Und distanziert sich von mir in letzter Zeit. Was mir einfach zusetzt und ich Angst um sie habe.
Ich verstehe einfach nicht woher dieses Gefühl kommt da eigentlich nichts passiert ist. Ich mache wirklich alles für sie da ich sie über alles liebe. Ich habe auch gefragt ob sie mich noch liebt und mit mir zusammen sei will, welches sie bejahte. Aber ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Mit jedem dem ich gesprochen habe drüber meinte ich wirklich alles für sie tue und ein guter Freund bin. Jedoch weiß ich nicht was ich falsch mache das sie nicht mehr glücklich ist mit mir.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Danke im Voraus.

Antworten


 

Mehr lesen

26. Juli um 15:49
In Antwort auf holito321

Hallo Alle,

schon seit längeren gibt es zwischen mir uns meiner Partnerin kleine Streits. Schon des längeren ist sie sehr schlecht gelaunt. Sie spricht kaum mehr mit mir und erzählt mir auch nicht mehr alles. Anfangs meinte sie das es nur eine Phase in ihrem Leben ist, da sie gerade Probleme in der Familie hat. Ich habe dies natürlich verstanden und ich war immer da für sie und habe sie bei jedem unterstütz. Egal wie sie mich behandelt hat und wie schlecht es ihr ging ich habe ihr immer wieder hochgeholfen und war für sie da Jedoch wissen selber nicht mal ihre besten Freunde was mit ihr los sei. Wir waren letztens schön Essen gewesen bei dem sie kaum mit mir gesprochen hat. Ich habe immer wieder versucht eine Konversation anzufangen jedoch hat sie nur ganz kurz drauf geantwortet und das war es auch.

Dann meinte sie das wir danach nicht mehr machen können da sie auf ihre Geschwister aufpassen müsste. Was kein Problem war. Nach dem Essen haben wir uns noch mal im Park hingesetzt und haben über alles gesprochen. In diesen Gespräch meinte sie das sie in letzter Zeit nicht mehr so glücklich ist mit mir wie es am Anfang gewesen ist. Das hat mir erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen. Zusätzlich hat Sie das Gefühl nicht gut genug für mich zu sein. Man muss sagen das sie in so gut wie allen Beziehungen davor betrogen wurde und deswegen wohl möglich dieses Gefühl des nicht zu gut sein da ist, aber ich würde so was nie machen wie betrügen oder Schluss machen da sie alles für mich ist. Und distanziert sich von mir in letzter Zeit. Was mir einfach zusetzt und ich Angst um sie habe.
Ich verstehe einfach nicht woher dieses Gefühl kommt da eigentlich nichts passiert ist. Ich mache wirklich alles für sie da ich sie über alles liebe. Ich habe auch gefragt ob sie mich noch liebt und mit mir zusammen sei will, welches sie bejahte. Aber ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Mit jedem dem ich gesprochen habe drüber meinte ich wirklich alles für sie tue und ein guter Freund bin. Jedoch weiß ich nicht was ich falsch mache das sie nicht mehr glücklich ist mit mir.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Danke im Voraus.

Antworten


 

Natürlich kann man manchmal Phasen haben, in denen man nicht so happy ist. Das kann die unterschiedlichsten Gründe haben.
Aber du schreibst, dass dies schon längere Zeit so ist und ihr auch vermehrt streitet.
Das ist kein gutes Zeichen.

Sie hat dir ja eigentlich schon gesagt, dass sie mit DIR nicht glücklich ist. Die Aussage, sie habe das Gefühl, nicht gut genug zu sein, ist Schwachsinn. Ich denke, sie hat schlichtweg kein Interesse mehr an dir und eurer Beziehung und kriegt es nicht hin, dir das offen und ehrlich zu sagen.

An deiner Stelle würde ich mir das nicht mehr lange angucken. Du kannst ja noch ein letztes Gespräch mit ihr suchen. Nur wenn dieses nichts ergibt, verschwende deine Zeit nicht mit ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:23
In Antwort auf holito321

Hallo Alle,

schon seit längeren gibt es zwischen mir uns meiner Partnerin kleine Streits. Schon des längeren ist sie sehr schlecht gelaunt. Sie spricht kaum mehr mit mir und erzählt mir auch nicht mehr alles. Anfangs meinte sie das es nur eine Phase in ihrem Leben ist, da sie gerade Probleme in der Familie hat. Ich habe dies natürlich verstanden und ich war immer da für sie und habe sie bei jedem unterstütz. Egal wie sie mich behandelt hat und wie schlecht es ihr ging ich habe ihr immer wieder hochgeholfen und war für sie da Jedoch wissen selber nicht mal ihre besten Freunde was mit ihr los sei. Wir waren letztens schön Essen gewesen bei dem sie kaum mit mir gesprochen hat. Ich habe immer wieder versucht eine Konversation anzufangen jedoch hat sie nur ganz kurz drauf geantwortet und das war es auch.

Dann meinte sie das wir danach nicht mehr machen können da sie auf ihre Geschwister aufpassen müsste. Was kein Problem war. Nach dem Essen haben wir uns noch mal im Park hingesetzt und haben über alles gesprochen. In diesen Gespräch meinte sie das sie in letzter Zeit nicht mehr so glücklich ist mit mir wie es am Anfang gewesen ist. Das hat mir erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen. Zusätzlich hat Sie das Gefühl nicht gut genug für mich zu sein. Man muss sagen das sie in so gut wie allen Beziehungen davor betrogen wurde und deswegen wohl möglich dieses Gefühl des nicht zu gut sein da ist, aber ich würde so was nie machen wie betrügen oder Schluss machen da sie alles für mich ist. Und distanziert sich von mir in letzter Zeit. Was mir einfach zusetzt und ich Angst um sie habe.
Ich verstehe einfach nicht woher dieses Gefühl kommt da eigentlich nichts passiert ist. Ich mache wirklich alles für sie da ich sie über alles liebe. Ich habe auch gefragt ob sie mich noch liebt und mit mir zusammen sei will, welches sie bejahte. Aber ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Mit jedem dem ich gesprochen habe drüber meinte ich wirklich alles für sie tue und ein guter Freund bin. Jedoch weiß ich nicht was ich falsch mache das sie nicht mehr glücklich ist mit mir.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Danke im Voraus.

Antworten


 

keine Ahnung wieso man sich so abspeisen lässt... es gibt ganz sicher einen Grund dafür... sie will ihn dir nur nicht sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club