Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin keine Jungfrau mehr und ich schon.

Meine Freundin keine Jungfrau mehr und ich schon.

11. September 2017 um 22:06

Hallo liebe Leute, Ich würde mich über eure antworten freuen. Ich habe folgendes Problem. Ich bin 20 und meine Freundin ist 18 und sie hatte vor mir Sex mit einem anderen Jungen. Nun habe ich das Problem das ich es nicht verarbeiten kann. Für mich war es immer wichtig, dass ich der erste bin und deswegen ich mich immer für meine zukünftige Frau aufgehoben habe. Ich habe 20 Jahre lang diesen Gedanken gehabt und es war sehr wichtig für mich. Ich will aber diesen Gedanken los werden und weiß nicht wie ich es tun soll. Ich weiß das es egoistisch ist und ich akzeptiere es, nur habe ich das Problem das es immer wieder in meinen Kopf kommt. Als ich es erfahren hatte, dass sie mit einem anderen Mann was hatte, zerbrach ich und konnte nicht mehr. Sie ist mir so unglaublich wichtig und ich will damit klar kommen. Könnt ihr mir in dieser Situation helfen, weil ich echt für sie kämpfen will ! Bitte kommt mir nicht damit an : "wenn es dir nicht passt dann lass sie" oder "sie hatte ein Leben vor dir". Ich will lediglich den Gedanken verlieren und über unsere Zukunft denken können, jedoch blockiert mich der Gedanke einfach .. LG Jonas

Mehr lesen
11. September 2017 um 23:09

Danke für die Antwort.
ich komme aber nicht klar das sie es nicht tat, obwohl ich sie ja nicht verantwortlich machen kann

Gefällt mir

12. September 2017 um 0:00
In Antwort auf jonas330

Danke für die Antwort.
ich komme aber nicht klar das sie es nicht tat, obwohl ich sie ja nicht verantwortlich machen kann

Warum hätte sie es tun sollen? Welchen gewinn hätte sie dadurch gehabt?

2 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 7:15

Das Problem liegt einzig und allein darin, dass du eine nicht zeitgemäße Sache hochstilisiert und durchgezogen hast, anscheinend fiel es dir nicht leicht und jetzt erntest du nicht den erwarteten Lohn.
Das nennt sich Ent-täuschung.
Es hat schon sehr guten Grund, dass die absolute Mehrheit der hiesigen Menschen einen anderen Weg wählt.
Ich hoffe doch, dass du das ganze nur für dich selbst gemacht hast und nicht für andere denn es ist schwer etwas aufzuheben und schenken zu wollen und festzustellen dass es anderen gar nicht so wichtig ist.

4 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 7:15

Das Problem liegt einzig und allein darin, dass du eine nicht zeitgemäße Sache hochstilisiert und durchgezogen hast, anscheinend fiel es dir nicht leicht und jetzt erntest du nicht den erwarteten Lohn.
Das nennt sich Ent-täuschung.
Es hat schon sehr guten Grund, dass die absolute Mehrheit der hiesigen Menschen einen anderen Weg wählt.
Ich hoffe doch, dass du das ganze nur für dich selbst gemacht hast und nicht für andere denn es ist schwer etwas aufzuheben und schenken zu wollen und festzustellen dass es anderen gar nicht so wichtig ist.

Gefällt mir

12. September 2017 um 7:34

Ich glaube dass wir dir da keinen gescheiten Rat geben können, ausser vielleicht eine Therapie zu machen. Aber ich weiss nicht ob du das willst. Vielleicht könnt ihr auch zu zweit eine machen. Sowas aus dem Kopf zu bekommen stelle ich mir ohne Hilfe sehr schwer vor. 

Gefällt mir

12. September 2017 um 8:45
In Antwort auf jonas330

Danke für die Antwort.
ich komme aber nicht klar das sie es nicht tat, obwohl ich sie ja nicht verantwortlich machen kann

Oh, hat schon vorher einer mit Deinem Spielzeug gespielt?

Meine Güte und ich dachte, die Einstellung zum Thema Jungfräulichkeit hätte sich entspannt...

2 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 9:13
In Antwort auf jonas330

Hallo liebe Leute, Ich würde mich über eure antworten freuen. Ich habe folgendes Problem. Ich bin 20 und meine Freundin ist 18 und sie hatte vor mir Sex mit einem anderen Jungen. Nun habe ich das Problem das ich es nicht verarbeiten kann. Für mich war es immer wichtig, dass ich der erste bin und deswegen ich mich immer für meine zukünftige Frau aufgehoben habe. Ich habe 20 Jahre lang diesen Gedanken gehabt und es war sehr wichtig für mich. Ich will aber diesen Gedanken los werden und weiß nicht wie ich es tun soll. Ich weiß das es egoistisch ist und ich akzeptiere es, nur habe ich das Problem das es immer wieder in meinen Kopf kommt. Als ich es erfahren hatte, dass sie mit einem anderen Mann was hatte, zerbrach ich und konnte nicht mehr. Sie ist mir so unglaublich wichtig und ich will damit klar kommen. Könnt ihr mir in dieser Situation helfen, weil ich echt für sie kämpfen will ! Bitte kommt mir nicht damit an : "wenn es dir nicht passt dann lass sie" oder "sie hatte ein Leben vor dir". Ich will lediglich den Gedanken verlieren und über unsere Zukunft denken können, jedoch blockiert mich der Gedanke einfach .. LG Jonas

Hallo lieber Jonas,
ich denke die meisten hier werden dich und deine Vorstellung nicht verstehen.
Das hat auch nichts mit dem zutun das du ''altmodisch'' bist
Ich selbst war mit Ende 19 noch Jungfrau , hatte ein paar ''Beziehungen'' (2-3 Monate lang also eig. nicht wirklich Beziehungen :'D)
Dann kam mein Mann in meine Welt.. er 32 und hatte 2 Beziehungen vor mir (was nun auch nicht viel ist) und in beiden hatte er GV.
Am Anfang fand ich das auch nicht schlimm..er war ja auch viel älter als ich und jeder muss seine Erfahrungen sammeln.

Glaub mir ich hatte die selben Gedanken.
Ich war jung , unbenutzt , hübsch und konnte mir auch locker einen Freund finden der auch jf war wie ich.
Tat ich aber nicht.. und es war das Richtige.
Natürlich war es am Anfang sehr schwer für mich , ich liebte diesen Menschen so sehr das nur der Gedanke daran mich zeriss.
Ich konnte selber nicht verstehen wieso es so weh tat.. ich habe nie nach einem Mann gesucht der jf ist und trotzdem konnte ich kaum an was anderes denken.
Irgendwann legt sich das , wir haben viel geredet , ich hab viel dazugelernt und irgendwann vergeht das alles .
Es wäre Blödsinn wenn du deine Freundin verlässt nur um die eine zu finden die noch mit keinem im Bett war.
Das was passiert ist kann man sowieso nicht ändern und du hast dich doch so in sie verliebt wie sie ist.

Ich verstehe sehr gut wie du fühlst aber du fühlst dich deshalb so weil du sie wirklich sehr liebst. Du wolltest sie nur für dich allein..was du ja auch hast sie ist ja schließlich deine Freundin und alles andere war vor dir.
Mach dir das nicht kaputt sie weiß das sie dich verletzt hat aber du solltest aufhören ihr das ständig auf den Kopf zu werfen.
Egal wie sehr sie dich liebt eines Tages wird sie das nicht mehr aushalten.

Wenn du es wirklich nicht kannst dann mach bitte Schluss und such dir jemanden der deinen Vorstellungen entspricht.
So hilfst du euch beiden.

LG

3 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 9:32

Ist doch nicht schlimm. Außerdem wird Sie mit dir andere Erfahrungen machen und eventuell waren die Jungs zuvor nicht das optimale  Keine Sorge sie liebt dich ja mit großer Wahrscheinlichkeit und das ist das Wichtigste. Mach dir bloß keinen Stress deswegen, da dies meistens alles versaut. Am besten bleibst du ganz cool und stehst über der Sache.

Gefällt mir

12. September 2017 um 11:02
In Antwort auf jonas330

Hallo liebe Leute, Ich würde mich über eure antworten freuen. Ich habe folgendes Problem. Ich bin 20 und meine Freundin ist 18 und sie hatte vor mir Sex mit einem anderen Jungen. Nun habe ich das Problem das ich es nicht verarbeiten kann. Für mich war es immer wichtig, dass ich der erste bin und deswegen ich mich immer für meine zukünftige Frau aufgehoben habe. Ich habe 20 Jahre lang diesen Gedanken gehabt und es war sehr wichtig für mich. Ich will aber diesen Gedanken los werden und weiß nicht wie ich es tun soll. Ich weiß das es egoistisch ist und ich akzeptiere es, nur habe ich das Problem das es immer wieder in meinen Kopf kommt. Als ich es erfahren hatte, dass sie mit einem anderen Mann was hatte, zerbrach ich und konnte nicht mehr. Sie ist mir so unglaublich wichtig und ich will damit klar kommen. Könnt ihr mir in dieser Situation helfen, weil ich echt für sie kämpfen will ! Bitte kommt mir nicht damit an : "wenn es dir nicht passt dann lass sie" oder "sie hatte ein Leben vor dir". Ich will lediglich den Gedanken verlieren und über unsere Zukunft denken können, jedoch blockiert mich der Gedanke einfach .. LG Jonas

Hi,  erstmal finde ich es schön das du dich für EINE Frau aufheben wolltest also nix mit ``mittelalterliche Moralvorstellungen`` sondern Hut ab das du nicht wie viele andere von einem Bett ins andere hüpfst und klare Wertvorstellungen hast. Wenn es dich stört das sie keine Jungfrau dann ist sie vlt nicht die Richtige für dich. Oder du akzeptierst das sie keine Jungfrau mehr ist und vesuchst danach damit klarzukommen und weiter zu leben. Ob dich das aber glücklich macht ist die andere Frage.. Aber es gibt auch 20,-... Jährige Jungfrauen weil es auch noch andere Menschen gibt die Sex nicht unterschätzen und dies nur mit einer Person teilen wollen. Also bist du auf jeden Fall nicht alleine. Ich will nicht sagen, dass du sie verlassen sollst deswegen oder so aber du musst eben eine Entscheidung treffen die du den ganzes Leben lang mit dir rumtragen musst also überlege es dir gut bevor du irgendetwas machst.
Liebe Grüße und viel Glück!

1 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 11:41
In Antwort auf janaburg

Hi,  erstmal finde ich es schön das du dich für EINE Frau aufheben wolltest also nix mit ``mittelalterliche Moralvorstellungen`` sondern Hut ab das du nicht wie viele andere von einem Bett ins andere hüpfst und klare Wertvorstellungen hast. Wenn es dich stört das sie keine Jungfrau dann ist sie vlt nicht die Richtige für dich. Oder du akzeptierst das sie keine Jungfrau mehr ist und vesuchst danach damit klarzukommen und weiter zu leben. Ob dich das aber glücklich macht ist die andere Frage.. Aber es gibt auch 20,-... Jährige Jungfrauen weil es auch noch andere Menschen gibt die Sex nicht unterschätzen und dies nur mit einer Person teilen wollen. Also bist du auf jeden Fall nicht alleine. Ich will nicht sagen, dass du sie verlassen sollst deswegen oder so aber du musst eben eine Entscheidung treffen die du den ganzes Leben lang mit dir rumtragen musst also überlege es dir gut bevor du irgendetwas machst.
Liebe Grüße und viel Glück!

Du willst es nicht hören, es muss aber trotzdem gesagt werden: Warum suchst du dir eine Partnerin mit Erfahrung, wenn dir Jungfräulichkeit so wichtig ist? Das wäre so, als würdest du auf einen Porsche sparen, nur um am Ende einen klapprigen Golf zu kaufen und dann zu meckern, dass du unbedingt den Porsche wolltest. 
(Damit möchte ich übrigens NICHT sagen, dass deine Jungfräulichkeit mehr wert ist, als ihre Erfahrung!!)

Dir war es dein Leben lang wichtig, deine ersten sexuellen Erfahrungen mit einer ebenso unerfahrenen Frau zu machen. Nun hast du dich aber bewusst für eine entschieden, die ihre Anfänge bereits hinter sich hat. 
Du musst jetzt die Entscheidung treffen, was dir wichtiger ist: Die Frau an deiner Seite oder deine Vorstellung vom ersten Mal. Dabei kann dir niemand helfen, weil nur du wissen kannst, was du für dein Leben willst. Aber bitte komm aus der Opferrolle raus, denn du hast dich selber in diese Lage gebracht. Mach es bitte nicht zu ihrem oder eurem Problem, denn es ist wirklich deins und nur deins
 

Gefällt mir

12. September 2017 um 12:21

Menschen, die einfach gestrickt sind, können sich die Welt nur schwarz-weiß erklären. Da gibt es dann entweder "man hebt sich für einen Menschen auf und hat famose Wertvorstellungen" oder "man hüpft von einem Bett ins andere". Und dazwischen.....Wüste. 

3 LikesGefällt mir

12. September 2017 um 19:25

Ich finde, mal abgesehen davon dass es Machos und Nymphomaninen gibt, die halt nur an das eine denken können, ist für die meisten hier, die sich auf eine Partnerschaft einlassen erst einmal der Gedanke da, dass es der Partner fürs Leben ist, sprich der Erste sollte auch der letzte sein. Ich weiß ja nicht, ob du bis jetzt wirklich bei keiner Frau/keinem Mädchen gedacht hast, wow was für eine Frau, aber warst vielleicht zu schüchtern sie anzusprechen. Will damit sagen, wenn du Typ wärst der keine Probleme hat eine Frau anzusprechen,  wärest du wahrscheinlich nicht in dieser Situation,  denn dann wärest du auch keine JF mehr. Im Endeffekt kann ja deine Freundin nichts dafür, dass ihr euch nicht früher über den Weg gelaufen seid.

Gefällt mir

12. September 2017 um 22:01
In Antwort auf michael0970

Ich finde, mal abgesehen davon dass es Machos und Nymphomaninen gibt, die halt nur an das eine denken können, ist für die meisten hier, die sich auf eine Partnerschaft einlassen erst einmal der Gedanke da, dass es der Partner fürs Leben ist, sprich der Erste sollte auch der letzte sein. Ich weiß ja nicht, ob du bis jetzt wirklich bei keiner Frau/keinem Mädchen gedacht hast, wow was für eine Frau, aber warst vielleicht zu schüchtern sie anzusprechen. Will damit sagen, wenn du Typ wärst der keine Probleme hat eine Frau anzusprechen,  wärest du wahrscheinlich nicht in dieser Situation,  denn dann wärest du auch keine JF mehr. Im Endeffekt kann ja deine Freundin nichts dafür, dass ihr euch nicht früher über den Weg gelaufen seid.

Also glaub mir mal ich hatte schon sehr sehr sehr sehr viele Situationen wo ich es machen konnte. Diese antworten bringen mich nicht wirklich weiter sry 
aber danke trotzdem 

Gefällt mir

12. September 2017 um 22:22

Womit wir wieder bei meiner ersten Meinung wären. Mache selbst oder auch mit ihr zusammen eine Therapie. Weil alles was wir " Amateure" sagen bzw. Raten können ist gesagt.

Gefällt mir

12. September 2017 um 23:17
In Antwort auf jonas330

Hallo liebe Leute, Ich würde mich über eure antworten freuen. Ich habe folgendes Problem. Ich bin 20 und meine Freundin ist 18 und sie hatte vor mir Sex mit einem anderen Jungen. Nun habe ich das Problem das ich es nicht verarbeiten kann. Für mich war es immer wichtig, dass ich der erste bin und deswegen ich mich immer für meine zukünftige Frau aufgehoben habe. Ich habe 20 Jahre lang diesen Gedanken gehabt und es war sehr wichtig für mich. Ich will aber diesen Gedanken los werden und weiß nicht wie ich es tun soll. Ich weiß das es egoistisch ist und ich akzeptiere es, nur habe ich das Problem das es immer wieder in meinen Kopf kommt. Als ich es erfahren hatte, dass sie mit einem anderen Mann was hatte, zerbrach ich und konnte nicht mehr. Sie ist mir so unglaublich wichtig und ich will damit klar kommen. Könnt ihr mir in dieser Situation helfen, weil ich echt für sie kämpfen will ! Bitte kommt mir nicht damit an : "wenn es dir nicht passt dann lass sie" oder "sie hatte ein Leben vor dir". Ich will lediglich den Gedanken verlieren und über unsere Zukunft denken können, jedoch blockiert mich der Gedanke einfach .. LG Jonas

Hallo Jonas 
Ich kann dich da gut verstehen...du kannst damit leben aber aus dem Kopf bekommst du es nicht gerade weil es dich so sehr stört oder auch verletzt.

Gefällt mir

13. September 2017 um 11:12
In Antwort auf jonas330

Also glaub mir mal ich hatte schon sehr sehr sehr sehr viele Situationen wo ich es machen konnte. Diese antworten bringen mich nicht wirklich weiter sry 
aber danke trotzdem 

Was bringst Dich denn weiter? DU musst Dich bewegen...

Woher sollte Deine Freundin wissen, dass Du so einen grossen Wert auf die Jungfräulichkeit legst?

Ich sehe es auch so, dass Du Dich viel zu sehr unter Druck setzt, denn wenn Du nun Sex mit ihr hast, MUSS sie ja quasi die Frau für Dein Leben sein.

Überdenke doch einfach mal Deine Einstellung...

3 LikesGefällt mir

13. September 2017 um 11:37

Keep calm and carry on! Du bist 20 Jahre alt, in 10 Jahren wirst du über deine jugendliche Naivität von 20 nur noch schmunzeln müssen. Sobald du dein erstes Mal hinter dir hast wirst du merken, dass es viel Lärm um nichts ist. Du steigerst dich in etwas rein das nur in deinem Kopf existiert. Tu einfach, danach wird es dir besser gehen und das ganze "Problem" löst sich von alleine.

2 LikesGefällt mir

14. September 2017 um 0:31
In Antwort auf jonas330

Hallo liebe Leute, Ich würde mich über eure antworten freuen. Ich habe folgendes Problem. Ich bin 20 und meine Freundin ist 18 und sie hatte vor mir Sex mit einem anderen Jungen. Nun habe ich das Problem das ich es nicht verarbeiten kann. Für mich war es immer wichtig, dass ich der erste bin und deswegen ich mich immer für meine zukünftige Frau aufgehoben habe. Ich habe 20 Jahre lang diesen Gedanken gehabt und es war sehr wichtig für mich. Ich will aber diesen Gedanken los werden und weiß nicht wie ich es tun soll. Ich weiß das es egoistisch ist und ich akzeptiere es, nur habe ich das Problem das es immer wieder in meinen Kopf kommt. Als ich es erfahren hatte, dass sie mit einem anderen Mann was hatte, zerbrach ich und konnte nicht mehr. Sie ist mir so unglaublich wichtig und ich will damit klar kommen. Könnt ihr mir in dieser Situation helfen, weil ich echt für sie kämpfen will ! Bitte kommt mir nicht damit an : "wenn es dir nicht passt dann lass sie" oder "sie hatte ein Leben vor dir". Ich will lediglich den Gedanken verlieren und über unsere Zukunft denken können, jedoch blockiert mich der Gedanke einfach .. LG Jonas

Vielleicht hat Sex einfach eine andere Bedeutung für sie? Der Einzige zu sein ist eine sehr altmodische Einstellung.
Vielleicht war sie einfach neugierig oder hat ihren früheren Sexpartner sehr geliebt? Ist das nicht egal, solange du jetzt mit ihr zusammen sein kannst und sie dich liebt?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen