Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine freundin kann ihren ex nicht vergessen

Meine freundin kann ihren ex nicht vergessen

17. August um 19:43 Letzte Antwort: 18. August um 17:45

Hallöchen, 

ich habe ein Problem.
undzwar... Meine freundin fährt sich komplett zurück da sie ihren ex nicht vergessen kann. Es hat alles am 11/08 angefangen wir sind nicht lange zsm (mein benutzer name sagt eigentlich alles) und so hatten vorher Freundschaft plus etc pp. sie meinte es ist alles nicht so einfach  sie kann es nicht mit uns aber liebt mich sie ignoriert mich wenn sie mir schreib dann nur "ju, ok, joo, ka, kp" ich hab sie drauf angesprochen das sie darüber reden muss.. Das will sie nicht sie wird hysterisch stur aggressiv es will keiner die Beziehung beenden Sie will mir nicht weh tun aber beim wollen ist es geblieben ich wollte mit ihr drüber reden da ist sie total ausgeflippt meinte mit mir kann man darüber nicht reden weil ich es nicht verstehe (kann es auch nicht nachvollziehen weil es hat vorher geklappt sie hat es beendet weil sie mich liebt und ihren ex nicht mehr) und sie eben so wenig wir haben gestern telefoniert und wollten ne lösung finden wie es weiter gehen soll meinte sie so keinen plan sie hat dann geflüstert "Leg auf! Leg auf!" Gab dad Telefon irgendjemanden und hat aufgelegt. Ich weiss nicht was ich tun soll qir haben momentan nur über whatsapp Kontakt da sie zu besuch bei  ihrem Vater ist sie hat dort kintakt zu Igern Freunden und will ums verrecken nicht bei ihrer Mutter bleiben ( nachbar dorf/stadt) sie ist in 2 Wochen wieder da und will dann persönlich reden ich denke eher da kommt genauso viel bei rum wie die letzten tage da sie meinte "ich kann dich auch ignorieren wenn du direkt vor mir stehst" sie hat Auch gesagt " denkst du ich will dir wirklich weh tun denkst du ich habe da Lust drauf dich zu ignorieren) ich kann es ja verstehen das man 2 jahre Beziehung  nicht einfach so abschalten kann es war ihre erste Beziehung und so ich weiss nicht was ich tun soll ich mache mich selber noch Mehr fertig als diese ignoriererei von ihr kann nicht schlafen und wenn dann nur weil ich erschöpft bin ich bekomme unverhofft heulkrämpfe mir tut alles weh permanent Kopfschmerzen durch das Kopf zermatern etc 

ich Bitte um hilfe.
mit freundlichen grüßen 
Yves

Mehr lesen

17. August um 19:49
In Antwort auf yves070720

Hallöchen, 

ich habe ein Problem.
undzwar... Meine freundin fährt sich komplett zurück da sie ihren ex nicht vergessen kann. Es hat alles am 11/08 angefangen wir sind nicht lange zsm (mein benutzer name sagt eigentlich alles) und so hatten vorher Freundschaft plus etc pp. sie meinte es ist alles nicht so einfach  sie kann es nicht mit uns aber liebt mich sie ignoriert mich wenn sie mir schreib dann nur "ju, ok, joo, ka, kp" ich hab sie drauf angesprochen das sie darüber reden muss.. Das will sie nicht sie wird hysterisch stur aggressiv es will keiner die Beziehung beenden Sie will mir nicht weh tun aber beim wollen ist es geblieben ich wollte mit ihr drüber reden da ist sie total ausgeflippt meinte mit mir kann man darüber nicht reden weil ich es nicht verstehe (kann es auch nicht nachvollziehen weil es hat vorher geklappt sie hat es beendet weil sie mich liebt und ihren ex nicht mehr) und sie eben so wenig wir haben gestern telefoniert und wollten ne lösung finden wie es weiter gehen soll meinte sie so keinen plan sie hat dann geflüstert "Leg auf! Leg auf!" Gab dad Telefon irgendjemanden und hat aufgelegt. Ich weiss nicht was ich tun soll qir haben momentan nur über whatsapp Kontakt da sie zu besuch bei  ihrem Vater ist sie hat dort kintakt zu Igern Freunden und will ums verrecken nicht bei ihrer Mutter bleiben ( nachbar dorf/stadt) sie ist in 2 Wochen wieder da und will dann persönlich reden ich denke eher da kommt genauso viel bei rum wie die letzten tage da sie meinte "ich kann dich auch ignorieren wenn du direkt vor mir stehst" sie hat Auch gesagt " denkst du ich will dir wirklich weh tun denkst du ich habe da Lust drauf dich zu ignorieren) ich kann es ja verstehen das man 2 jahre Beziehung  nicht einfach so abschalten kann es war ihre erste Beziehung und so ich weiss nicht was ich tun soll ich mache mich selber noch Mehr fertig als diese ignoriererei von ihr kann nicht schlafen und wenn dann nur weil ich erschöpft bin ich bekomme unverhofft heulkrämpfe mir tut alles weh permanent Kopfschmerzen durch das Kopf zermatern etc 

ich Bitte um hilfe.
mit freundlichen grüßen 
Yves

EDIT: ich hab ihr geschrieben, wenn sich nichts ändert bin ich gezwungen zu überlegen ob es noch Sinn macht die Beziehung weiter zu führen und das ich sie erstmal in ruhe lasse bis sie weiss was sie will da sie mir geschrieben hat 

Gefällt mir
17. August um 21:34
In Antwort auf yves070720

EDIT: ich hab ihr geschrieben, wenn sich nichts ändert bin ich gezwungen zu überlegen ob es noch Sinn macht die Beziehung weiter zu führen und das ich sie erstmal in ruhe lasse bis sie weiss was sie will da sie mir geschrieben hat 

Die andere Strategie wäre vielleicht das iweder mehr auf Freundschafts Plus Ebene zu sehen, heißt ein lockeres Verhältnis zueinander zu haben.
Du sagst ja die schwierigkeiten haben angefangen als ihr dann zusammen gewesen seid. Also wo liegen die Unterschiede?
es ist doch der Druck der klassischen Beziehung oder nicht?
Also heißt evtl baust du bei ihr zu viel druck auf,weil du natürlich alles "normal" haben willst und das kann sie noch nicht.
Wenn du Heulkrämpfe kriegst und Kopfschmerzen ist das auch ein anzeichen dass du gerade zu viel willst.
Komm runter, lenk dich mal ab, tu einfach so als wärst du wieder Single.

Ich bin schon seit einigen Jahren Single, so schlimm ist das nicht. Man hat keine verpflichtungen und kann alles locker angehen. Denk einfach mal daran, dann reduziert das vielleicht deinen Druck im Kopf.
Also mit anderen Worten, tu einfach mal nur so als wärst du Single, hab diese Ansprüche und vielleicht kommt sie dann wieder angekrochen.

 

Gefällt mir
18. August um 11:25

Hallo,

"Sie will mir nicht weh tun aber beim wollen ist es geblieben ich wollte mit ihr drüber reden da ist sie total ausgeflippt meinte mit mir kann man darüber nicht reden weil ich es nicht verstehe"

Du schreibst es nicht ausdrücklich, aber ich bekomm dein Eindruck, dass du sehr stark versuchst, an der Situation rumzuzerren, um (weiter) deine Bedürfnisse erfüllt zu bekommen. Vielleicht hat auch deine Freundin diesen Eindruck - dass du nicht mal ansatzweise versuchst, empathisch zu sein, sondern nur "ICH ICH ICH" sagst. Muss nicht so sein, wie gesagt, aber beim Lesen deines Postings hab ich diesen Eindruck. Auch deine körperlichen Beschwerden sprechen dafür, dass du dir und möglicherweise auch ihr viel zuviel Druck machst. Das ist schon verständlich, aber bringt leider niemandem was und sorgt nur dafür, dass deine Freundin (noch mehr als sowieso schon) nem direkten Gespräch ausweicht, weil sie sich diesem Druck nicht aussetzen will.


"es hat vorher geklappt sie hat es beendet weil sie mich liebt und ihren ex nicht mehr"

Das hat sie vielleicht behauptet, aber es muss deshalb noch lange nicht stimmen. Vielleicht warst du attraktiv für sie, solange du auf nem emotional sicheren Abstand warst (Stichwort Freundschaft plus), und jetzt merkt sie, dass du doch nicht so toll bist, wenn man ne feste Beziehung einschließlich aller Erwartungen und (möglicherweise) Forderungen von dir hat. Oder sie ist allgemein ne Bindungsflüchterin, und der Ex mehr ne Ausrede ihres Unterbewussten, um nicht zu viel Nähe zulassen zu müssen. Oder sie will grundsätzlich das, was sie nicht (mehr) haben kann. Oder was auch immer. Erklärungen für ihren (angeblichen?) Gefühlsumschwung gibt es viele.

Also, ich wär auch stark dafür, dass du auf Abstand zu der ganzen Situation gehst und ihr erstmal Zeit lässt. Wichtig ist, dass du während dieser Zeit nicht rund um die Uhr bibbernd vor dem Messenger sitzt, sondern rausgehst und dich ablenkst. Wenns geht, mit sinnvollen Beschäftigungen. Gib ihr auf jeden Fall die zwei Wochen, bis sie wieder in deinem Ort ist und zu einem persönlichen Gespräch bereit - und auch dieses Gespräch solltest du auf keinen Fall forcieren, sondern sie soll auf dich zukommen, wenn sie sich dazu bereit fühlt. Setz dir selber ne Deadline, von z.B. 4 oder 6 Wochen, nach der du die Beziehung als beendet betrachtest, wenn sie sich bis dahin nicht zu eurer Zukunft äußert. Das teilst du ihr dann eben mit.
Insofern war deine letzte Reaktion m.E schon ganz richtig. Sie soll bloß nicht irgendwann wieder auf dich zukommen und so tun, als wär nix gewesen, nur um dem offenen Konflikt aus dem Weg zu gehen (genau das heißt es ja, wenn sie sagt "Ich will dir nicht weh tun", denn weh getan hat sie dir schließlich trotzdem).

lg
cefeu

Gefällt mir
18. August um 12:05
In Antwort auf yves070720

Hallöchen, 

ich habe ein Problem.
undzwar... Meine freundin fährt sich komplett zurück da sie ihren ex nicht vergessen kann. Es hat alles am 11/08 angefangen wir sind nicht lange zsm (mein benutzer name sagt eigentlich alles) und so hatten vorher Freundschaft plus etc pp. sie meinte es ist alles nicht so einfach  sie kann es nicht mit uns aber liebt mich sie ignoriert mich wenn sie mir schreib dann nur "ju, ok, joo, ka, kp" ich hab sie drauf angesprochen das sie darüber reden muss.. Das will sie nicht sie wird hysterisch stur aggressiv es will keiner die Beziehung beenden Sie will mir nicht weh tun aber beim wollen ist es geblieben ich wollte mit ihr drüber reden da ist sie total ausgeflippt meinte mit mir kann man darüber nicht reden weil ich es nicht verstehe (kann es auch nicht nachvollziehen weil es hat vorher geklappt sie hat es beendet weil sie mich liebt und ihren ex nicht mehr) und sie eben so wenig wir haben gestern telefoniert und wollten ne lösung finden wie es weiter gehen soll meinte sie so keinen plan sie hat dann geflüstert "Leg auf! Leg auf!" Gab dad Telefon irgendjemanden und hat aufgelegt. Ich weiss nicht was ich tun soll qir haben momentan nur über whatsapp Kontakt da sie zu besuch bei  ihrem Vater ist sie hat dort kintakt zu Igern Freunden und will ums verrecken nicht bei ihrer Mutter bleiben ( nachbar dorf/stadt) sie ist in 2 Wochen wieder da und will dann persönlich reden ich denke eher da kommt genauso viel bei rum wie die letzten tage da sie meinte "ich kann dich auch ignorieren wenn du direkt vor mir stehst" sie hat Auch gesagt " denkst du ich will dir wirklich weh tun denkst du ich habe da Lust drauf dich zu ignorieren) ich kann es ja verstehen das man 2 jahre Beziehung  nicht einfach so abschalten kann es war ihre erste Beziehung und so ich weiss nicht was ich tun soll ich mache mich selber noch Mehr fertig als diese ignoriererei von ihr kann nicht schlafen und wenn dann nur weil ich erschöpft bin ich bekomme unverhofft heulkrämpfe mir tut alles weh permanent Kopfschmerzen durch das Kopf zermatern etc 

ich Bitte um hilfe.
mit freundlichen grüßen 
Yves

Hey!  

Also so wie das für mich klingt, bist du etwas mehr emotional in das ganze involviert als sie. 
Ich kenne die Situation von mir selbst, als ich aus meiner ersten Beziehung war, hat mich das neue Gspusi (das ich 2 Wochen nach der Trennung begonnen hab) vollkommen überfordert und ich hab nach 5 Treffen den Kontakt abgebrochen, einfach weil ich nicht wirklich wusste wohin mit mir und meinen Gefühlen und mir alles (die neue Situation, der neue mensch, die neue intimität mit wem anderen, die gefühlten erwartungen von dem) zu viel war.
Ich konnte mich einfach noch nicht auf was neues einlassen, obwohl das nur unverbindlich war und obwohl ich meine erste beziehung beendet habe. Ich wollte einfach für mich sein, meine Ruhe haben und von nix was wissen.

Problematisch finde ich ihr Verhalten dir gegenüber: dieses offensichtliche abweisen und zurückziehen, aber doch auch nicht schluss machen wollen und dich mit "ich liebe dich doch" hinzuhalten und dann noch so aussagen wie "ich kann dich auch ignorieren wenn du direkt vor mir stehst" sind einfach bewusst provokant von ihr sind und auch unfair im umgang dir gegenüber.
Ich kenne sie natürlich nicht, aber es wirkt ein bisschen so als wär sie jetzt einfach so lange ungut zu dir, bis du schluss machst und sie aus der situation raus is ohne sich entscheiden zu müssen oder "die böse" sein zu müssen die sich trennt. und ja ich kenne dieses verhalten von frauen in meinem Umkreis, zumindest als wir noch so um die 17-20 jahre waren. 

An deiner Stelle würde ich mir wirklich überlegen ob du mit jemanden, der sich dir gegenüber so unfair verhält zusammen sein möchtest und wie lange du es noch aushältst ihr ständig nachzurennen und dabei verletzt zu werden. Und ihr da dann nicht wieder die möglichkeit geben nochmal mit dir zu spielen (oder eben aus ihrer überforderung mit der situation heraus so ein verhalten an den tag zu legen) sondern ganz klar sagen, dass es für dich so nicht geht (wenn das der fall ist) und dass du das du die beziehung jetzt deswegen beenden wirst. 

Liebe Grüße  

Gefällt mir
18. August um 17:36
In Antwort auf dawn

Die andere Strategie wäre vielleicht das iweder mehr auf Freundschafts Plus Ebene zu sehen, heißt ein lockeres Verhältnis zueinander zu haben.
Du sagst ja die schwierigkeiten haben angefangen als ihr dann zusammen gewesen seid. Also wo liegen die Unterschiede?
es ist doch der Druck der klassischen Beziehung oder nicht?
Also heißt evtl baust du bei ihr zu viel druck auf,weil du natürlich alles "normal" haben willst und das kann sie noch nicht.
Wenn du Heulkrämpfe kriegst und Kopfschmerzen ist das auch ein anzeichen dass du gerade zu viel willst.
Komm runter, lenk dich mal ab, tu einfach so als wärst du wieder Single.

Ich bin schon seit einigen Jahren Single, so schlimm ist das nicht. Man hat keine verpflichtungen und kann alles locker angehen. Denk einfach mal daran, dann reduziert das vielleicht deinen Druck im Kopf.
Also mit anderen Worten, tu einfach mal nur so als wärst du Single, hab diese Ansprüche und vielleicht kommt sie dann wieder angekrochen.

 

Es hat eben nicht angefangen als wir zusammen kamen es fing ca ner Woche an 

Gefällt mir
18. August um 17:41
In Antwort auf cefeu1

Hallo,

"Sie will mir nicht weh tun aber beim wollen ist es geblieben ich wollte mit ihr drüber reden da ist sie total ausgeflippt meinte mit mir kann man darüber nicht reden weil ich es nicht verstehe"

Du schreibst es nicht ausdrücklich, aber ich bekomm dein Eindruck, dass du sehr stark versuchst, an der Situation rumzuzerren, um (weiter) deine Bedürfnisse erfüllt zu bekommen. Vielleicht hat auch deine Freundin diesen Eindruck - dass du nicht mal ansatzweise versuchst, empathisch zu sein, sondern nur "ICH ICH ICH" sagst. Muss nicht so sein, wie gesagt, aber beim Lesen deines Postings hab ich diesen Eindruck. Auch deine körperlichen Beschwerden sprechen dafür, dass du dir und möglicherweise auch ihr viel zuviel Druck machst. Das ist schon verständlich, aber bringt leider niemandem was und sorgt nur dafür, dass deine Freundin (noch mehr als sowieso schon) nem direkten Gespräch ausweicht, weil sie sich diesem Druck nicht aussetzen will.


"es hat vorher geklappt sie hat es beendet weil sie mich liebt und ihren ex nicht mehr"

Das hat sie vielleicht behauptet, aber es muss deshalb noch lange nicht stimmen. Vielleicht warst du attraktiv für sie, solange du auf nem emotional sicheren Abstand warst (Stichwort Freundschaft plus), und jetzt merkt sie, dass du doch nicht so toll bist, wenn man ne feste Beziehung einschließlich aller Erwartungen und (möglicherweise) Forderungen von dir hat. Oder sie ist allgemein ne Bindungsflüchterin, und der Ex mehr ne Ausrede ihres Unterbewussten, um nicht zu viel Nähe zulassen zu müssen. Oder sie will grundsätzlich das, was sie nicht (mehr) haben kann. Oder was auch immer. Erklärungen für ihren (angeblichen?) Gefühlsumschwung gibt es viele.

Also, ich wär auch stark dafür, dass du auf Abstand zu der ganzen Situation gehst und ihr erstmal Zeit lässt. Wichtig ist, dass du während dieser Zeit nicht rund um die Uhr bibbernd vor dem Messenger sitzt, sondern rausgehst und dich ablenkst. Wenns geht, mit sinnvollen Beschäftigungen. Gib ihr auf jeden Fall die zwei Wochen, bis sie wieder in deinem Ort ist und zu einem persönlichen Gespräch bereit - und auch dieses Gespräch solltest du auf keinen Fall forcieren, sondern sie soll auf dich zukommen, wenn sie sich dazu bereit fühlt. Setz dir selber ne Deadline, von z.B. 4 oder 6 Wochen, nach der du die Beziehung als beendet betrachtest, wenn sie sich bis dahin nicht zu eurer Zukunft äußert. Das teilst du ihr dann eben mit.
Insofern war deine letzte Reaktion m.E schon ganz richtig. Sie soll bloß nicht irgendwann wieder auf dich zukommen und so tun, als wär nix gewesen, nur um dem offenen Konflikt aus dem Weg zu gehen (genau das heißt es ja, wenn sie sagt "Ich will dir nicht weh tun", denn weh getan hat sie dir schließlich trotzdem).

lg
cefeu

So wirds gemacht so muss es gemacht werden ich hab ihr auch ne Deadline gesetzt wann ich von mir aus sage du hörma guck dich um nach einem neuen zwar nicht mit diesen wörtern aber sie weiss was Phase ist 

Gefällt mir
18. August um 17:45
In Antwort auf mi.mi.96

Hey!  

Also so wie das für mich klingt, bist du etwas mehr emotional in das ganze involviert als sie. 
Ich kenne die Situation von mir selbst, als ich aus meiner ersten Beziehung war, hat mich das neue Gspusi (das ich 2 Wochen nach der Trennung begonnen hab) vollkommen überfordert und ich hab nach 5 Treffen den Kontakt abgebrochen, einfach weil ich nicht wirklich wusste wohin mit mir und meinen Gefühlen und mir alles (die neue Situation, der neue mensch, die neue intimität mit wem anderen, die gefühlten erwartungen von dem) zu viel war.
Ich konnte mich einfach noch nicht auf was neues einlassen, obwohl das nur unverbindlich war und obwohl ich meine erste beziehung beendet habe. Ich wollte einfach für mich sein, meine Ruhe haben und von nix was wissen.

Problematisch finde ich ihr Verhalten dir gegenüber: dieses offensichtliche abweisen und zurückziehen, aber doch auch nicht schluss machen wollen und dich mit "ich liebe dich doch" hinzuhalten und dann noch so aussagen wie "ich kann dich auch ignorieren wenn du direkt vor mir stehst" sind einfach bewusst provokant von ihr sind und auch unfair im umgang dir gegenüber.
Ich kenne sie natürlich nicht, aber es wirkt ein bisschen so als wär sie jetzt einfach so lange ungut zu dir, bis du schluss machst und sie aus der situation raus is ohne sich entscheiden zu müssen oder "die böse" sein zu müssen die sich trennt. und ja ich kenne dieses verhalten von frauen in meinem Umkreis, zumindest als wir noch so um die 17-20 jahre waren. 

An deiner Stelle würde ich mir wirklich überlegen ob du mit jemanden, der sich dir gegenüber so unfair verhält zusammen sein möchtest und wie lange du es noch aushältst ihr ständig nachzurennen und dabei verletzt zu werden. Und ihr da dann nicht wieder die möglichkeit geben nochmal mit dir zu spielen (oder eben aus ihrer überforderung mit der situation heraus so ein verhalten an den tag zu legen) sondern ganz klar sagen, dass es für dich so nicht geht (wenn das der fall ist) und dass du das du die beziehung jetzt deswegen beenden wirst. 

Liebe Grüße  

Das is ja der Punkt sie kann nicht vor ihren problemem weg laufen und das ich dann schluss mache damit sie fein raus ist seh ich nicht gerade als optimal.. 

Gefällt mir