Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin ist entäucht von mir,weil ich früher viele Sexabenteuer hatte

Meine Freundin ist entäucht von mir,weil ich früher viele Sexabenteuer hatte

27. Dezember 2002 um 15:53 Letzte Antwort: 30. Dezember 2002 um 10:08

Nun ist es raus .
Und meine allerbeste Freundin ( die ich nun vier Jahre kenne )ist entäucht von mir.Am zweiten Weihnachtstag waren wir bei ihr zum Geburtstag eingeladen.Mein Mann und ich waren die letzten Gäste die noch da waren.Wir waren leicht angescheckert aber nicht betrunken.Meine Freundin hatte gar nichts getrunken.Wir unterhielten uns darüber in welchen Kreisen ,Diskos ect.wir in unserer Jungendzeit verkehrt haben.Ich war ja erst 17 und mein Mann 18 Jahre als wir schon miteinander gingen.Als wir etwa 4 Jahre zusammen waren ,wir hatten nie Streit aber irgentwie war die Luft raus.Ging mein Mann und auch ich fremd.Wir haben uns das damals nicht verschwiegen und wohnten trozdem weiterhin zusammen.Aber keiner wusste vom Anderen mit wem und wieviele Sexabenteuer es waren.Das ging etwa zwei Jahre so ,dann haben wir beschlossen wieder treu zu sein und zu heiraten. Meine Freundin hörte entsetzt zu als sie das alles hörte .Und das ich 16 Abenteuer hatte konnte sie erst recht nicht verstehen.Mein Mann meinte nur ,der bis dahin ja auch nicht wusstze wieviele es waren ,ho,ho da war ich aber bescheiden .Meine Freundin meinte wenn sie uns damals gekannt hätte würden wir heute nicht mit ihr befreundet sein.Mein Mann und ich sind aber überzeugt davon wenn wir diese zwei Jahre nicht gehabt hätten wären wir nicht mehr zusammen.Wir waren einfach zu jung und wollten uns noch austoben.Als wir dann beschlossen haben zu heiraten war für uns auch klar das es nun ernst ist und wir sind seid dem auch treu.Wir sind nun 24 Jahre zusammen und davon 18 Jahre verheiratet.
Aber meine Freundin ist sehr enttäucht von mir und meinte ich hätte ganz schön rumgehurt es wäre nicht normal als Frau so viele Männer zu haben .Mit Ausnahme ich hätte damit Geld verdient.Ich habe immer klar gestellt das ich keine Beziehung will ,das ich in einer festen Beziehung bin und nur Sex haben möchte.Ich bin auch nicht bewust Abends raus gegangen und habe mir Männer ausgesucht ,es hatte sich eben manchmal ergeben ,manchmal nicht.Und zu der Zeit 78/84 war es auch noch nicht so mit Aids .Natürlich habe ich trozdem nie ohne Kondom mit jemanden geschlafen.Meine Freundin bleibt dabei .Sie ist sehr entäucht von mir und weiss nicht wie sie sich in Zukunft verhalten soll.Mein Mann und ich finden aber das es eine geile Zeit war und es für unsere Beziehung gut war .Der Mann meiner Freundin findet es auch o.k. und hat keine Probleme damit.Die beiden haben sich auch sehr früh gebunden ,sie hat mit 16 von ihm schon das erste Kind bekommen.Sie hat nie andere Partner gehabt.Er ist einmal fremd gegangen.
nun meine Freundin ist mir sehr wichtig aber ich steh dazu was in meiner Vergangenheit war .Sie sollte mich doch weiterhin akzeptieren ich bin doch noch immer der selbe Mensch.
Gruss Mamelick

Mehr lesen

27. Dezember 2002 um 16:03

Freundin ???
hallo mamelick,

du hast weder mit ihrem mann noch mit ihrem beichtvater geschlafen. ich weiß nicht, ob diese frau den titel "freundin" verdient. du hast sie persönlich nicht beleidigt und sie ist enttäuscht????????????????????????????????????

sie kann dir sagen, daß es nichts für sie wäre und sie dich so nicht eingeschätzt hat. die gute leidet wohl unter profilneurose.

ehrlich gesagt, es ist schon sooo lange her - außerdem geht es sie nix aber auch rein gar nix an.

"Sie sollte mich doch weiterhin akzeptieren ich bin doch noch immer der selbe Mensch."

siehst du, das ist hier der springende punkt. verdeutliche ihr diesen satz mal.

ich an deiner stelle würde warten bis sie sich meldet - wenn nicht, vergiss es. was ist denn das bitteschön für eine freundschaft, in der eine wegen seiner sexuellen vergangenheit (was für ein ausdruck) an den pranger gestellt wird??

du mußt es wissen, ob sie es wert ist. was hast du denn sonst noch so "für leichen im keller"? bist du sicher, daß deine freundin überhaupt mit deiner einstellung klar kommt?

lg

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2002 um 16:07

Also ich finde...
...ehrlich gesagt, dass Deine Freundin ein bisschen spießig reagiert hat!

Was ist an Deiner Geschichte schlimm? Es gibt auch für den größten Moralapostel sicher NICHTS daran zu meckern. Ist doch toll, wie Ihr das gemacht habt, Du und Dein Mann. Andere hätten sich getrennt. Ihr habt Euch ausgelebt und seid jetzt glücklich. Ich finde das super.

Vielleicht - kann das sein? - ist Deine Freundin ja ein bisschen neidisch? Weil sie sich nie austoben durfte? Vielleicht ist sie frustriert? Das ist oft der Grund für solche Anwandlungen.

Weil - Deine Vergangenheit hat wirklich nichts mir Dir als Mensch zu tun!! Ich würde es ja noch verstehen, wenn Du damals Deinen Mann angelogen hättest und heimlich betrogen. Dann KÖNNTE Deine Freundin daraus schließen, dass Du nicht ehrlich bist, evtl. auch nicht zu ihr - auch wenn dieser Schluss höchst bedenklich ist!

Aber so...? Frag sie doch mal, was diese Geschichte an Euerer Freundschaft ändert und was genau sie daran stört!

Liebe Grüße

Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2002 um 18:52

Vor einiger Zeit...
...hatte ich selbst mal hier angefragt, woran es liegt, dass meine Freundinnen über meine Lebensweise die Nase rümpfen, dass über 40 sexuell anscheinend nur noch eine Schiene zu fahren sei.
Dir geht es offensichtlich genauso. Da zieht deine 'allerbeste' Freundin nun die große Normalopredigt ab.
Aber wenn sie deine beste Freundin ist, konntet ihr bisher doch bestimmt über alles reden. Kannst du ihr nicht nahebringen, dass DU enttäuscht bist über ihre Reaktion? Dass du verstehen möchtest, warum sie dich nun im nachhinein verdammt?
Vielleicht empfindet sie es unbewußt als Vertrauensbruch, dass du ihr das noch nie gesagt hast.

Liebe Mamelick, ich verstehe sehr gut, dass dir das recht zu denken gibt, will man seine beste Freundin doch nicht einfach aufgeben. Wenn sie schon äußert, dass sie noch nicht weiß, wie sie sich in Zukunft verhalten soll, fühlst du dich ziemlich hilflos, denn du hast nun zu warten, bis sie es weiß und musst dann eventuell einfach akzeptieren, dass sie sich von dir zurückzieht. Bescheuerte Situation!

Vielleicht kannst du ein Gespräch mit ihr suchen und dir von ihr erklären lassen, was normal für sie ist. Du könntest sie fragen, was sie denn fühlen würde, wenn du es als nicht normal hinstellen würdest, mit 16 schon ein Kind zu bekommen, da ist man immerhin selbst noch Kind. Dass es für dich nicht normal ist, den ersten zu heiraten, ohne jede Erfahrung. Aber nein, du respektierst ihre Entscheidung, hast ihr deswegen nie die Freundschaft aufgekündigt, im Gegenteil, würdest zu ihr stehen, auch wenn sie mal Schit baut.

Sage ihr, wie du Freundschaft lebst, frage sie, wie sie Freundschaft definiert.
Wenn ihr bisher offen miteinander gesprochen habt, dann sag ihr auch ruhig, wie du dich angesichts ihrer unverständlichen und unangebrachten Verurteilung fühlst.
Du könntest ja auch vermuten, dass sie vielleicht nur in Gegenwart ihres Mannes, der einen Seitensprung gewagt hat, so reagiert hat, nur, um ihm zu zeigen, wie sie dies verabscheut. Vielleicht war es als Drohung an ihren Mann zu verstehen, aus Angst, er würde es wieder tun.

Mamelick, wirf nicht gleich die Flinte ins Korn, nimm dir deine Freundin alleine vor. Erst wenn DU zu der Ansicht kommst, es ist Hopfen und Malz verloren, beende die Freundschaft, lass nicht ihr diesen Triumpf. Sie muss damit zurecht kommen, nicht du.

Verzauberin grüßt und hält dir die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2002 um 0:23

Na so ein quatsch
stell dir vor da gibs einen der hat einen MENSCHEN GEFRESSEN und sein bester freund sagt dennoch "er ist und bleibt mein freund".

da spricht wohl eher die eifersucht bzw der neid aus ihren mund das sie damals vieleicht zuwenig mitbekommen hat. weiste da gibt es heimliche träume und wünsche und nun hat sie eine freundin die sie sich erfüllt hat. wenn es dein mann akzeptiert hat und es immer noch tut dann ist es ok.

egal ob es wer akzeptiert oder nicht das ist dein leben und du darfst damit anstellen was du willst. deine freundin sollte nicht darüber urteilen wie du dein leben lebst.

mfg fragen1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2002 um 1:58

Liebe Mamelick, Temptress spricht mir aus der Seele,
wenn Deine Freundin mit 16 das erste Kind bekommen hat,
"denn wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein" oder so ähnlich -bin nicht so sehr christlich und bibelfest.

Da fehlt anscheinend die Toleranz Dir gegenüber, was mich wundert, bei jemand, der Dich als Freundin hat, Du hast doch vor einiger Zeit mal eine eher lustige Geschichte geschrieben, wo es um "gleiche Geburtsdaten" und die "Arbeit daraufhin" ging, verstand sie das auch nicht?

Lass ihr Zeit, oder sie ist einfach neidisch, dass ihr Mann sich mal woanders das gesucht hat, was er von seiner spiessigen und intoleranten Frau nicht bekommt- u. sie neidet Dir vielleicht einfach die Erfahrungen und den toleranten Umgang Deines Mannes und Dir damit?

Falls sie das nicht einsehen sollte und ihr das die Freundschaft nicht wert ist, vergiss sie, auch wenn es schwer werden sollte.
Es ist Zeitverschwendung, sich mit Menschen abzugeben, von deren Ansichten und Meinungen man Welten entfernt ist.
Da fehlt einfach das Einfühlungsvermögen und es ist entsetzlich anstrengend, dann noch einen gemeinsamen Nenner zu finden - um überhaupt eine Freundschaft erhalten zu können, ob die jetzt lange oder kurz besteht.
Menschen können sich ja ändern, manchmal auch zu ihrem Vorteil im Erwachsenenalter.Aber nicht immer.
Drücke Dir die Daumen für Deine Freundschaft mit ihr, auf das sie mal was anderes versteht, als das, was in ihrem Weltbild normal ist.
Wir leben 2003,
nicht 1846
cu Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2002 um 11:51

Mit anderen worten ....
Hallo

... Ihre Freundin würde Sie nicht heiraten ?
Nicht traurig sein.

In der Tat finde aber ich ebenfalls, daß das Vorleben eines Menschen abgehakt sein sollte, wenn man sich heute kennenlernt.
Freunde kann man sich ja raussuchen.

Wenn allerdings so herbe Sachen auftreten, wie Tieren den Hals umdrehen (nach dem Kennenlernen) würde ich mich umdrehen und gehen auf Nimmerwiedersehen.

Aber zurückliegende Abenteuer ?
Nice to know, aber mehr nicht.

Data

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2002 um 14:30
In Antwort auf feroze_12697984

Mit anderen worten ....
Hallo

... Ihre Freundin würde Sie nicht heiraten ?
Nicht traurig sein.

In der Tat finde aber ich ebenfalls, daß das Vorleben eines Menschen abgehakt sein sollte, wenn man sich heute kennenlernt.
Freunde kann man sich ja raussuchen.

Wenn allerdings so herbe Sachen auftreten, wie Tieren den Hals umdrehen (nach dem Kennenlernen) würde ich mich umdrehen und gehen auf Nimmerwiedersehen.

Aber zurückliegende Abenteuer ?
Nice to know, aber mehr nicht.

Data

Was meinst du...
... mit Tieren den Hals umdrehen? *schreck* Meinst du etwa, wenn einer Metzger ist? Und die Schlächter ohne Ausbildung, die das nur zum Eigenverzehr tun?*schluck*

Verzauberin grüßt

Mal ne Frage, möchte Mr. Data mit Sie angeredet werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2002 um 16:55

Oh Mensch!
Jezz versteh ich.

Verzauberin grüßt sprachlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2002 um 11:01
In Antwort auf murphy_12162602

Oh Mensch!
Jezz versteh ich.

Verzauberin grüßt sprachlos

Korrekt
Hallo

das meinte ich mit "... Tieren den Hals umdrehen ..." in obenstehendem Beitrag.

Und was die Anrede betrifft, ich wollte Mamelick nicht zu nahe treten.

Data

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2002 um 12:53

Hallo
Ich denke, ihre Freundin ist einfach nur neidisch und hätte selbst gerne so "frei" gelebt, hat sich aber nie getraut???

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2002 um 17:03
In Antwort auf lostgirl

Hallo
Ich denke, ihre Freundin ist einfach nur neidisch und hätte selbst gerne so "frei" gelebt, hat sich aber nie getraut???

LG

Bingo
das ist des rätsels lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2002 um 17:16
In Antwort auf gwynn_12179727

Bingo
das ist des rätsels lösung

Ach herrjeh
vielleicht sollte ich mir angewöhnen, die anderen Beiträge ordentlich durchzulesen ... auf des Rätsels Lösung sind die anderen ja auch schon gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2002 um 10:08

Oh mein gott wo kommt die denn her?
sorry, auch wenn es sich hierbei um deine beste freundin handelt, aber das ist ja wohl etwas neben der spur!
mein gott, jeder hat seine vergangenheit und es ist doch dein ding was du machst oder gemacht hast. dein mann findet es ok, du hast keine nachhaltigen schäden davon getragen, alles ist bestens.
vielleicht ist deine freundin mit ihrem leben nicht ganz so zufrieden und hätte das gleiche auch gern erlebt, wird sie aber bestimmt nicht zugeben. mit 16 das erste kind und nie einen anderen mann gehabt?? auch wenn sie in ihrer beziehung glücklich ist, stellt sie sich vielleicht die frage wie es mit einem anderen wäre? ( reine spekulation ) ich hatte neulich im bekanntenkreis auch so einen fall. der erste partner, viele jahre zusammen, geheiratet, haus gebaut, tja und auf einmal die neugier? leider lassen die beiden sich jetzt scheiden und beide sind jetzt der meinung das es einfach zu früh war als sie zusammen gekommen sind.
und wenn sie wirklich eine gute freundin ist akzeptiert sie dich und deine vergangenheit ohne wenn und aber, ansonsten kann man ihr auch nicht helfen. denn du bleibst ja trotzdem der gleiche mensch!!!

gruß zinni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook