Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hatte viele Männer vor mir - und ich hab damit ein Problem

Meine Freundin hatte viele Männer vor mir - und ich hab damit ein Problem

18. Mai 2008 um 14:34

Ich bin Mitte/Ende 20 und hatte bisher mit 6 verschiedenen Frauen Sex. Das ist glaub ich nicht besonders viel. Es waren halt fast immer meine Freundinnen und ich hatte nun mal lange Beziehungen. Der Typ für One Night Stands war ich nie.

Der Gegensatz ist meine neue Freundin. Sie ist 20 und wir sind knapp 2 Monate zusammen. Sie hatte seit sie 15 ist mit weit über 20 verschiedenen Männern Sex - und ich hab ein Problem damit. Um nicht zu sagen, es ekelt mich fast schon an. Sie ist im Bett eine absolute Granate und macht Sachen mit mir, die ich vorher noch nie erlebt hab. Aber ich kann es nicht wirklich genießen, weil ich immer dran denken muss, wie diese Erfahrung zustande gekommen ist. Ich weiss, dass es irrational ist, weil ich ja schließlich in meinem Leben wohl häufiger Sex hatte als sie.

Ich weiss, dass ich ihr ein und alles bin. Dass sie nach mehreren Missgriffen endlich jemanden gefunden hat, mit dem sie am liebsten für immer zusammen sein will. Sie ist absolut treu und ich vertraue ihr 100%. Ich habe aber Hemmungen, mit ihr darüber zu reden. Sie würde alles für mich tun. Aber sie kann es ja schlecht rückgängig machen. Und ich habe ehrlich gesagt auch Angst, dass sie mich in ähnlichen Fragen demnächst anlügt, damit ich mir keine Gedanken mache.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich will keine Jungfrau zur Freundin und ich will auch keine Diskussion anzetteln, ob Männer jetzt mit mehr Frauen Sex haben dürfen als umgekehrt. Mich interessiert einfach nur, ob man das nachvollziehen kann. Kennt jemand dieses Gefühl? Kann man da was gegen machen?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

18. Mai 2008 um 15:16
In Antwort auf marnie58

Grüß Dich..
..es mag etwas hart klingen, aber ich glaube dieses Problem wirst du nicht los. Das alles hat eine Menge mit Erziehung zu tun, ich selbst gehöre noch einer Generation an ( bin 40), die doch ziemlich zum Moralist erzogen wurde, diese Dinge lassen sich nicht so einfach abschütteln. Ich selbst möchte für mich auch keinen Mann, der mit zig Frauen im Bett war. Jeder Mensch hat aufgrund seiner sozialisation und sonstigen Umständen eben eine Einstellung zu diesen Dingen, die sich so einfach nicht verändern lassen. Es wird für Dich ein Problem bleiben, dass Deine Freundin mit sehr vielen Männern im Bett war. Du möchtest als richtige Freundin eben so ein Mädchen nicht. Es ist aber auch nciht okay Deine Freundin da im unklaren zu lassen und ihr evtl. sogar Vorwürfe zu machen. Die Fakten sind Dir bekannt; akzeptiere oder unterbreite Deine Meinung....alles Liebe für Dich

Das hat nichts mit der Erziehung zu tun
Sondern mit Selbstwertgefühl. Wer von sich viel hält, der erwartet auch viel von dem anderen.

Bei Partnerwahl ist genau so wie beim Autokauf. Gebracht kann gut und billig sein, aber Neuwagen riecht und fühlt sich einfach besser an.

29 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:06

Ein Wunschdenken
der Frauen.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:07

Grüß Dich..
..es mag etwas hart klingen, aber ich glaube dieses Problem wirst du nicht los. Das alles hat eine Menge mit Erziehung zu tun, ich selbst gehöre noch einer Generation an ( bin 40), die doch ziemlich zum Moralist erzogen wurde, diese Dinge lassen sich nicht so einfach abschütteln. Ich selbst möchte für mich auch keinen Mann, der mit zig Frauen im Bett war. Jeder Mensch hat aufgrund seiner sozialisation und sonstigen Umständen eben eine Einstellung zu diesen Dingen, die sich so einfach nicht verändern lassen. Es wird für Dich ein Problem bleiben, dass Deine Freundin mit sehr vielen Männern im Bett war. Du möchtest als richtige Freundin eben so ein Mädchen nicht. Es ist aber auch nciht okay Deine Freundin da im unklaren zu lassen und ihr evtl. sogar Vorwürfe zu machen. Die Fakten sind Dir bekannt; akzeptiere oder unterbreite Deine Meinung....alles Liebe für Dich

4 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:16
In Antwort auf marnie58

Grüß Dich..
..es mag etwas hart klingen, aber ich glaube dieses Problem wirst du nicht los. Das alles hat eine Menge mit Erziehung zu tun, ich selbst gehöre noch einer Generation an ( bin 40), die doch ziemlich zum Moralist erzogen wurde, diese Dinge lassen sich nicht so einfach abschütteln. Ich selbst möchte für mich auch keinen Mann, der mit zig Frauen im Bett war. Jeder Mensch hat aufgrund seiner sozialisation und sonstigen Umständen eben eine Einstellung zu diesen Dingen, die sich so einfach nicht verändern lassen. Es wird für Dich ein Problem bleiben, dass Deine Freundin mit sehr vielen Männern im Bett war. Du möchtest als richtige Freundin eben so ein Mädchen nicht. Es ist aber auch nciht okay Deine Freundin da im unklaren zu lassen und ihr evtl. sogar Vorwürfe zu machen. Die Fakten sind Dir bekannt; akzeptiere oder unterbreite Deine Meinung....alles Liebe für Dich

Das hat nichts mit der Erziehung zu tun
Sondern mit Selbstwertgefühl. Wer von sich viel hält, der erwartet auch viel von dem anderen.

Bei Partnerwahl ist genau so wie beim Autokauf. Gebracht kann gut und billig sein, aber Neuwagen riecht und fühlt sich einfach besser an.

29 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:34

Willst Du Dich jetzt mit mir vergleichen?
Meine und Deine Erfahrungen tragen dem Thema nicht viel bei. Oder doch?
Meine größte sexuelle Anziehungen und Fantasien hatte ich in meiner Schulzeit zu Mädchen, die noch Jungfrauen waren.

Man kann nicht einen Menschen lieben und dabei seine Vorgeschichte ignorieren. Ist nichts anderes als nur Selbstbetrug.

Eine Frau kann schön und sexy sein wie keine andere Frau der Welt. Aber bei all den Männer die sie hatte, will ich von ihr nicht mehr haben als das was sich andere Männer von ihr geholt haben.

13 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:50


Das heißt nur, dass all die Männer nur Sex wollten und mehr nicht.
Das macht einen schon etwas vorsichtiger.
Tolle Frauen sind IMMER in festen Händen und kein Mann wird eine solche Frau hergeben wollen. Das ist ein Gesetz.

5 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:55

Mein Problem
Ich kann Dir sagen, was mein Problem ist. Ich fühl mich deutlich unwohl dabei, dass meine erheblich jüngere Freundin eine um Welten größere Anzahl unterschiedlicher Sexpartner hatte als ich. Mir wird geradezu schlecht, wenn ich daran denke, wie einfach es gewesen sein muss, sie ins Bett zu kriegen. Ich zwinge mich, nicht darüber nachzudenken. Denn bei diesen Gedanken verliere ich total die Achtung vor ihr. Und das ist so ziemlich das schlimmste, was man über jemanden sagen kann, finde ich.

Könnte Frau mit jemandem zusammen sein, der zB früher häufiger zu Prostituierten gegangen ist? Ich will das jetzt nicht miteinander vergleichen, sondern nur aufzeigen, dass es offensichtlich Dinge gibt, die einem die Lust auf den anderen nehmen...

Sie kann das nicht so nachvollziehen. "War doch nur Sex." Sie macht sich viel größere Gedanken, weil ich mit meiner letzten Freundin 2 Jahre zusammen gewohnt habe und sie hat Angst, ich wäre in Gedanken noch bei ihr (was nicht stimmt). Insofern hat da jeder irgendwo sein Päckchen zu tragen.

9 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 15:58

Entweder
du akzeptierst ihre Vergangenheit oder du lässt es.
Genau das ist ein Grund, weshalb viele frauen ihren zukünftigen belügen... keinen Bock auf Fragen, keinen Bock auf Trennung du kannst froh sein, dass sie so ehrlich ist, das ist heutzutage echt selten.

Aber ich verstehe es auch, ich hab auch meine no gos

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:06

Wie der Thread schon genau hervorgehoben hat
Die Vorgänger mussten nicht viel dafür tun, um sie ins Bett zu kriegen, also war es gar nicht so eine große Bescherung für mich!
Ein Mann will etwas edles und wertvolles besitzen und nicht ein Flittchen von der Straße.

Eine Frau will auch Sex und (echte) Zärtlichkeit bekommen. Das kann sie aber auch in einer Beziehung bekommen, wenn sie es wirklich will und vor allem, wenn jemand von ihr eine Beziehung haben will. Insofern sind viele Bettgeschichten nur ein Armutszeugnis der Frau, denn im Vergleich zu Männern muss eine Frau nicht viel tun, um sich einen Freier zu finden.

10 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:09

Oh doch
Das ist ein lebensgetreuer Vergleich, denn in beiden Fällen ist Sex leicht zu haben. Bei Männern und Frauen sind es doch ganz unterschiedliche Wege.

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:12

Warum ich eine Beziehung angefangen habe?
...weil ich es nicht wusste. Es steht ja schließlich nicht auf ihrer Stirn. Ob ich es deswegen beenden soll? Nun ja, ich hab halt ein Problem damit. Aber andererseits denk ich mir, dass das doch irgendwie verkehrte Welt ist. Ob ich nicht vielleicht das zartbesaitete Weichei bin, dass halt selbst Schuld ist, wenn es nicht reihenweise Frauen flachgelegt hat. Dann wäre es ja ausgeglichen und Gelegenheiten hab ich weiss Gott gehabt. Ich hab's bewusst nicht gemacht. Auch mit dem Hintergedanken, dass ich so eine Sexvergangenheit keiner Freundin zumuten will. Wie wertlos würde sie sich fühlen, Nummer 33 zu sein? Insofern frage ich mich, ob der Fehler nicht eher bei mir liegt. Sie hat ja ne lockere Einstellung dazu und kein Problem mit allem.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:16
In Antwort auf finn_12690423

Wie der Thread schon genau hervorgehoben hat
Die Vorgänger mussten nicht viel dafür tun, um sie ins Bett zu kriegen, also war es gar nicht so eine große Bescherung für mich!
Ein Mann will etwas edles und wertvolles besitzen und nicht ein Flittchen von der Straße.

Eine Frau will auch Sex und (echte) Zärtlichkeit bekommen. Das kann sie aber auch in einer Beziehung bekommen, wenn sie es wirklich will und vor allem, wenn jemand von ihr eine Beziehung haben will. Insofern sind viele Bettgeschichten nur ein Armutszeugnis der Frau, denn im Vergleich zu Männern muss eine Frau nicht viel tun, um sich einen Freier zu finden.

Ich
finde Männer genauso billig wie Frauen die sich jeden dahergelaufenen nehmen.

Aber; wenn man solo und wählerisch ist, hat jeder das Recht zu, sich sexuell zu nehmen, was er braucht. Ich frag mich aber schon, wie man mit 20 schon mehr als 20 Männer im Bett gehabt haben kann, ich sehe im Monat vielleicht zwei fesche Männer aber ob die dann auch charakterliche Eigenschaften haben und die Technik beherrschen, um mich im Bett zu beglücken ist wieder was anderes.

Frag sie mal, wie es dazu gekommen ist und ob ihr der Sex Spaß gemacht hat und was das für Männer waren, wo sie die kennen gelernt hat etc..

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:19

Wieder einmal schön hier ...
.. da treffen jawohl, wieder einmal ... völlig unterschiedliche 'Erfahrunsschätze' aufeinander --- und auch völlig unterschiedlich arbeitende 'Verdrängungsmechanismen'. Psychologen sagen, eine gut arbeitende Verdrängung im Kopf macht das Leben leichter. Mag stimmen. Dennoch könnte auch ich mir nun einmal entdeckte und mir signifikant erscheinende 'Mankos' nicht 'wegdenken'.

Es ist aber durchaus möglich, dass aus der begehrten 'Traumfrau' mit zunehmendem Wissen über immer mehr Dinge die mir immer weniger gefallen eben eine unbegehrte Frau 'Jederfrau' wird. Ein Abschied. Ist doch weiter auch nicht schlimm, das Leben ist deswegen nicht schlechter als vorher ... . Gilt natürlich auch im Umkehrfalle für Männer ...


asteus

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:21
In Antwort auf tanamausal

Ich
finde Männer genauso billig wie Frauen die sich jeden dahergelaufenen nehmen.

Aber; wenn man solo und wählerisch ist, hat jeder das Recht zu, sich sexuell zu nehmen, was er braucht. Ich frag mich aber schon, wie man mit 20 schon mehr als 20 Männer im Bett gehabt haben kann, ich sehe im Monat vielleicht zwei fesche Männer aber ob die dann auch charakterliche Eigenschaften haben und die Technik beherrschen, um mich im Bett zu beglücken ist wieder was anderes.

Frag sie mal, wie es dazu gekommen ist und ob ihr der Sex Spaß gemacht hat und was das für Männer waren, wo sie die kennen gelernt hat etc..

Das
wählerisch ... sollte dort nicht hin, aber ich frage mich wirklich, wo zum Teufel solche tollen hengste stecken, denn ich sehe einen brauchbaren mann und nur von der Optik her, wenns gut geht 2 mal im Monat. Ich bin halt wählerisch.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:25
In Antwort auf tanamausal

Ich
finde Männer genauso billig wie Frauen die sich jeden dahergelaufenen nehmen.

Aber; wenn man solo und wählerisch ist, hat jeder das Recht zu, sich sexuell zu nehmen, was er braucht. Ich frag mich aber schon, wie man mit 20 schon mehr als 20 Männer im Bett gehabt haben kann, ich sehe im Monat vielleicht zwei fesche Männer aber ob die dann auch charakterliche Eigenschaften haben und die Technik beherrschen, um mich im Bett zu beglücken ist wieder was anderes.

Frag sie mal, wie es dazu gekommen ist und ob ihr der Sex Spaß gemacht hat und was das für Männer waren, wo sie die kennen gelernt hat etc..

Off
Jede Frau ist ANDERS. Viele Frauen ist kein sicherer Beweis, dass er gut im Bett ist, denn beim Sex geht es in erster Linie nicht ums Erforschen und Lernen, sondern um Befriedigung und nachher ist man glücklich, dass man abgespritzt hat.
Wenn einer blitzschnell weiß, wo es lang geht, dann hat er vorher schon genügend geübt gehabt und seine Hände und sein bestes Stück kennen so viele unterschiedliche Körper, dass Deiner für ihn nichts mehr besonderes ist, im schlimmsten Fall sogar das unerotischste.

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:26

Das ist wieder ein gutes beispiel dafür..
warum geheimnisse in einer beziehung wichtig sind."was ich nicht weiß macht mich nicht heiß",heißt ein sprichwort.dich wird das weiter umtreiben und du wirst dich früher oder später deshalb von ihr trennen.wir müssen alle lernen, das wir manchmal auf bestimmte informationen und wahrheiten lieber verzichten,wenn wir nicht sicher sein können, das wir sie auch verkraften.also achte darauf was du fragst.du verkraftest das nicht, da hilft auch keine begründung,kein rat,nur eine andere frau mit einer anderen geschichte.das ist meine prognose zu deinem fall.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:32
In Antwort auf tanamausal

Das
wählerisch ... sollte dort nicht hin, aber ich frage mich wirklich, wo zum Teufel solche tollen hengste stecken, denn ich sehe einen brauchbaren mann und nur von der Optik her, wenns gut geht 2 mal im Monat. Ich bin halt wählerisch.

Sb
und Sex sind wieder mal zwei vollkommen unterschiedliche Dinge...
Wie gesagt, ich habe nicht vor, mir einen Mann zu nehmen, der zig Frauen durchgef** hat. Ich will das Beste vom Besten und DAS ist für mich stillos.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:57

Es ist mir
egal ob Männer Respekt vor meinem gern geführten Lebensstil haben. Solange ich mich selber in den Spiegel schauen kann ohne mich übergeben zu müssen und Respekt vor mir selber habe, ist es gut so wie es ist.

Die widerliche doppelmoral die hier einige an den tag legen ist übrigens zum würgen.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 16:58

So viele
Weil es so viele waren. Aber das eine ist ja untrennbar mit dem anderen verbunden. Für mich ist Sex schon irgendwo was besonderes. Sie ist jetzt etwas besonderes, weil sie eine von meinen wenigen Sexpartnerinnen ist. Ich fühl mich nicht gerade als was besonderes, weil ich nur einer von vielen bin. Insofern ist es also schon eine Sache des Ungleichgewichts. Und dass das Pendel so eindeutig in die eine Richtung zeigt ist umso schwieriger für mich, weil sie ja auch noch ne ganze Ecke jünger ist als ich.

Wenn ich es jetzt wäre mit deutlich mehr verschiedenen Sexkontakten, könnte man ja sagen: OK, der ist ja auch ein ganzes Stück älter. Aber so fühl ich mich dann auch noch zusätzlich in meinem Rollenverständnis angeknackst. Ich sollte als der ältere (nicht als der Mann...) doch eigentlich deutlich mehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 17:04

Andres rum
Für eine gutaussehende frau die Charme hat und weiß wie sie mit Männern umzugehen hat, ist es auch keine Schwierigkeit einen Mann zu finden, der leicht zu haben ist.

Warum ist eine Frau gleich leicht zu haben, weil sie gern Sex hat bzw ihn gerade im Augenblick braucht?

Also.. mir passiert das ja auch sehr oft, dass ich plötzlich scharf bin, ich finde aber keinen. wenn es aber mehr gutaussehende Männer geben würde, hätte ich kein Problem damit?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 18:01

Och von einer
Beziehung bin ich meilenweit entfernt...

Wenn ich wirklich verliebt bin und weiß, dass mein Partner mit irgendwas nicht klar kommt, werde ich es ihm gar nicht erst erzählen.
Mit Doppelmoral meinte ich nicht dich

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 18:03

Vielleicht
solltest du mal meine Einträge ordentlich lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 18:11

Äh
ich glaube du hast eine Nachricht. Hab mich verdrückt..

Also.. damit hast du natürlich recht, deswegen schlafe ich auch nur dann Mit einem mann, wenn ich mir sicher bin, was auch all meine Freundinnen tun und bisher sind wir immer sehr gut gefahren damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:34

Ich respektiere und vergöttere sogar Frauen
Nur diese müssen auch etwas im Köpfchen haben.
Sonst nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:37
In Antwort auf finn_12690423

Willst Du Dich jetzt mit mir vergleichen?
Meine und Deine Erfahrungen tragen dem Thema nicht viel bei. Oder doch?
Meine größte sexuelle Anziehungen und Fantasien hatte ich in meiner Schulzeit zu Mädchen, die noch Jungfrauen waren.

Man kann nicht einen Menschen lieben und dabei seine Vorgeschichte ignorieren. Ist nichts anderes als nur Selbstbetrug.

Eine Frau kann schön und sexy sein wie keine andere Frau der Welt. Aber bei all den Männer die sie hatte, will ich von ihr nicht mehr haben als das was sich andere Männer von ihr geholt haben.

Dss
Woher weisst du denn so genau, dass die Mädchen für die du geschwärmt hast noch Jungfrauen waren? Ich glaube kaum, dass sie dir ihren gesamten Lebensinhalt offenbart haben. Abgesehen davon, du schreibst in der Mehrzahl, das bedeutet doch, dass es mehrere Mädchen waren, somit bist du in meinen Augen nicht besser als die Frau um die es hier geht! Du beleidigst dich gerade selber

Alles in allem was du geschrieben hast stellst du dich nicht nur als männliche Schlampe dar sondern auch noch als Aloch der einem Menschen, der weiblich ist, nichts gönnen kann und will. Das macht dich für viele Menschen meines Geschlechts extrem unattraktiv

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:37

Sprichst Du von Dir?
Frauen sind doch nicht alle gleiche Frauen. Es gibt Schlampen, Prostituierte und es gibt Goldstücke und Perlen unter ihnen.

Auch früher war es so. Was sich verändert hat, wir reden heute nur offener darüber.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:39

Der King lebt
Man dachte nur er sei tot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:43
In Antwort auf tanamausal

Dss
Woher weisst du denn so genau, dass die Mädchen für die du geschwärmt hast noch Jungfrauen waren? Ich glaube kaum, dass sie dir ihren gesamten Lebensinhalt offenbart haben. Abgesehen davon, du schreibst in der Mehrzahl, das bedeutet doch, dass es mehrere Mädchen waren, somit bist du in meinen Augen nicht besser als die Frau um die es hier geht! Du beleidigst dich gerade selber

Alles in allem was du geschrieben hast stellst du dich nicht nur als männliche Schlampe dar sondern auch noch als Aloch der einem Menschen, der weiblich ist, nichts gönnen kann und will. Das macht dich für viele Menschen meines Geschlechts extrem unattraktiv

Unbewiesene und noch schlimmer unbegründete
Aussagen besitzen keinen Wert.

Ich habe nicht gesagt, sie solle bitte schön Jungfrau sein. Nur dass sich eine Frau mit steigender zahl der (Sex)Partner minderwertiger wird - als Frau, nicht als Mensch!

Ein dreifach geschiedener Mann ist auch kein hübscher Bursche mehr, es gilt für alle Menschen!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 20:54
In Antwort auf finn_12690423

Unbewiesene und noch schlimmer unbegründete
Aussagen besitzen keinen Wert.

Ich habe nicht gesagt, sie solle bitte schön Jungfrau sein. Nur dass sich eine Frau mit steigender zahl der (Sex)Partner minderwertiger wird - als Frau, nicht als Mensch!

Ein dreifach geschiedener Mann ist auch kein hübscher Bursche mehr, es gilt für alle Menschen!

Ich muss mir nur
deine Kommentare hier durchlesen und kann mir davon ein bild machen. Im Gegensatz zu dir muss ich nichts beweisen, schließlich hast du doch gemeint dass die Mädchen allesamt jungfräulich waren nicht wahr?
Mir scheint, du bist sehr religiös erzogen worden. Wenn du es generell so siehst, ists wieder was anderes, du hast dich aber ausschließlich auf Frauen bezogen und genau da ist der Hund begraben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 21:10
In Antwort auf tanamausal

Ich muss mir nur
deine Kommentare hier durchlesen und kann mir davon ein bild machen. Im Gegensatz zu dir muss ich nichts beweisen, schließlich hast du doch gemeint dass die Mädchen allesamt jungfräulich waren nicht wahr?
Mir scheint, du bist sehr religiös erzogen worden. Wenn du es generell so siehst, ists wieder was anderes, du hast dich aber ausschließlich auf Frauen bezogen und genau da ist der Hund begraben.

Ich konnte
schon zu meinen Schulzeiten klar unterscheiden, ob ein Mädchen noch eine Jungfrau oder nicht. Zu Jungfrauen fühlte ich mich stärker hingezogen und es machte mir mehr Spaß mich mit ihnen zu unterhalten.

Nach meinen ersten sexuellen Erfahrungen fühlte ich mich selber nicht mehr gut genug für sie zu sein und nach ein paar unheroischen Erfahrungen meidete ich sie, damit SIE in mich nicht verlieben!

Aber was ich früher über eine Frau dachte, hielt, träumte ist damit nicht zu vergleichen was ich jetzt bin. Heute will ich sehr schnell Sex, warte nicht lang und laufe keiner Frau mehr nach. Ich will auch gute erfahrene Frauen im Bett haben und ich bin auch wählerischer geworden. Es ist ein ganz anderes Gefühl, eine Frau zu begehren. Sex hat mehr Gewicht als ihre Persönlichkeit. Wenn ich mit 15 verliebt war, war ich neugierig, wollte alles über SIE wissen, mit ihr zusammen Musik hören, essen lernen, spielen. Dafür bin ich jetzt zu alt und zu erfahren. Ich will das für eine Frau nicht tun, erwarte tue ich es von ihr auch nicht mehr. Am besten es kommt gleich zur Sache, der Mensch in der Frau ist mir nicht mehr so wichtig. Das ist der Unterschied.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 21:17
In Antwort auf finn_12690423

Ich konnte
schon zu meinen Schulzeiten klar unterscheiden, ob ein Mädchen noch eine Jungfrau oder nicht. Zu Jungfrauen fühlte ich mich stärker hingezogen und es machte mir mehr Spaß mich mit ihnen zu unterhalten.

Nach meinen ersten sexuellen Erfahrungen fühlte ich mich selber nicht mehr gut genug für sie zu sein und nach ein paar unheroischen Erfahrungen meidete ich sie, damit SIE in mich nicht verlieben!

Aber was ich früher über eine Frau dachte, hielt, träumte ist damit nicht zu vergleichen was ich jetzt bin. Heute will ich sehr schnell Sex, warte nicht lang und laufe keiner Frau mehr nach. Ich will auch gute erfahrene Frauen im Bett haben und ich bin auch wählerischer geworden. Es ist ein ganz anderes Gefühl, eine Frau zu begehren. Sex hat mehr Gewicht als ihre Persönlichkeit. Wenn ich mit 15 verliebt war, war ich neugierig, wollte alles über SIE wissen, mit ihr zusammen Musik hören, essen lernen, spielen. Dafür bin ich jetzt zu alt und zu erfahren. Ich will das für eine Frau nicht tun, erwarte tue ich es von ihr auch nicht mehr. Am besten es kommt gleich zur Sache, der Mensch in der Frau ist mir nicht mehr so wichtig. Das ist der Unterschied.

Nichts
anderes hat die Frau, um die es hier geht auch gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 21:37
In Antwort auf tanamausal

Nichts
anderes hat die Frau, um die es hier geht auch gemacht.

Mich haben nur Kommentare aufgeregt
Die Vorgeschichte sei unwichtig und es kommt nur auf die Gegenwart alleine an.
Das stimmt nicht. Es handelt sich nicht um Sünden oder Fehler, sondern Lebenserfahrungen, die die Lebensuhr drehen. Man wird "älter".
Der erste Sex ist nun mal anders, ich meine nicht das erste Mal, sondern die erste Monate des aktiven Sex. Man probiert vieles aus, alles ist neu und aufregend. Jahre später kann der Sex immer noch sehr viel Spaß machen, aber ist nicht mehr dieses Prickeln und schwerer Atem, Schweißperlen und zitternde Hände. Wenn ich mit einer Frau schlafe, die vor mir 100 andere hatte, dann weiß sie im Voraus was ich machen werde, sie ist entspannt und wenn es ihr grade nicht gefällt, dann wartet sie bis ich fertig bin. In jedem romantischen Film mit Bettszenen wäre das ein tabu! Im "Titanik" zum Beispiel war es sehr gut gelungen. Sachen die wir häufig machen, werden eben zu einer Routine. In einer Beziehung zwischen einer Prostituierten und einem Callboy würde der Sex kaum eine tragende Kraft sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 22:57

Genau!
.. wäre schliesslich eine Frechheit gegenüber all den tollen Single-Frauen, zu behaupten, dass tolle Frauen IMMER vergeben seien.

ist mir auch ein kleines Bisschen zuu allgemein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 1:16

Ist doch gut getroffen
Hallo,

Es gibt doch wesentlich schlechtere Alternativen, Denke ich.

1. Du bist Ihr erster. Ich denke darauf kannst Du dankend verzichten(Verantwortung, 1 Jahr auf sex warten, etc, etc )

2.2-5(oder 6, oder7,..) vor Dir Wahrscheinlich das beste, aber man weiß nie siehe unten

3. Einer vor Dir (Worst case)(kann auch bei 2-5 emotional so sein)Den hast Du dann immer als Maßstab mit dabei(nicht nur im Bett) Sie kennt ja nichts anderes und wer in der wichtigen Phase 15-20 der wichtigste Mensch war, der wird auch nicht in Frage gestellt. Wenn Du Glück hast war der Typ in Ordnung, Wenn nicht kannst Du Dich gleich als zwischen 2 und 5 einreihen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 6:38
In Antwort auf finn_12690423

Mich haben nur Kommentare aufgeregt
Die Vorgeschichte sei unwichtig und es kommt nur auf die Gegenwart alleine an.
Das stimmt nicht. Es handelt sich nicht um Sünden oder Fehler, sondern Lebenserfahrungen, die die Lebensuhr drehen. Man wird "älter".
Der erste Sex ist nun mal anders, ich meine nicht das erste Mal, sondern die erste Monate des aktiven Sex. Man probiert vieles aus, alles ist neu und aufregend. Jahre später kann der Sex immer noch sehr viel Spaß machen, aber ist nicht mehr dieses Prickeln und schwerer Atem, Schweißperlen und zitternde Hände. Wenn ich mit einer Frau schlafe, die vor mir 100 andere hatte, dann weiß sie im Voraus was ich machen werde, sie ist entspannt und wenn es ihr grade nicht gefällt, dann wartet sie bis ich fertig bin. In jedem romantischen Film mit Bettszenen wäre das ein tabu! Im "Titanik" zum Beispiel war es sehr gut gelungen. Sachen die wir häufig machen, werden eben zu einer Routine. In einer Beziehung zwischen einer Prostituierten und einem Callboy würde der Sex kaum eine tragende Kraft sein.

Tja, so kann man sich täuschen...
Sorry dss32,

wenn bei Dir alles so trostlos aussieht (habe jetzt nur diesen Beitrag gelesen).
Ich muß Dir leider in einem Punkt widersprechen. Auch in einer Beziehung zwischen Einer Prostituierten und einem Callboy kann Sex eine tragende Rolle übernehmen. Es ist nämlich völlig egal, welche Beruf Partner in einer Beziehung ausüben!
In diesem Fall kann es sich höchstens noch bengünstigend auswirken, daß die beiden eben von Berufs wegen offener, einfallsreicher und versierter sind und die tragende Funktion des Sex in deren Beziehung sogar noch ausgeprägter ist.
Und wenn etwas zur Routine wird (Entschuldige die harte Aussage): Dann sind die Beteiligten selber dran schuld!

Liebe Grüße
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 13:47

...
Nicht meine Meinung, aber ich höre immer wieder häufig, dass es nunmal Frauen zum F***** und Frauen zum Heiraten gibt. Wie es scheint ist deine Freundin Ersteres. Genieße es solange du es noch kannst, aber erwarte nicht zu viel.

Sowas könnte ich mir nur schwer als Ehefrau oder Mutter meiner Kinder vorstellen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 14:05

Bei weit über 20
sind das ca. 5 stück im Jahr

so ca. alle 10 Wochen ein Neuer...

versuche dich mal freuen was sie alles kann....

das mit dem Heiraten, ist ein Überlegungssache ob du auf Dauer damit klar kommst, wieviele Männer sie schon angefasst hatten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 15:45

Finds
blöd von ihr, das sie es dir überhaupt erzählt hat, ist doch ihre vergangenheit, sie müsste wissen das es dir probleme bereiten würde damit klar zu kommen, verstehe ich nicht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:11

Lass dir gesagt sein...
Ich denke ersteinmal...Ist es nicht egal wie viele Sie hatte wenn sie DICH doch nun liebt?Ich meine ändern kannst du es auch nicht..oder?

Jeder mensch hat mal ne Zeit wo man sich ausgetoppt hat. Und sie hat es..das heisst sie ist bereit etwas ernstes aufzubauen, da man sich die hörner abgestoßen hat quasi. So hat man mir das erzählt als ich an deiner Stelle war. Dachte auch ohje der hat aber schon so viele...
Ich denke jeder mensch hat mehr oder weniger erfahrungen. Und ist das nicht gut das sie so viel erfahrung hat, dann nutze es aus und stelle deine gedanken ab und freu dich so eine Frau nun für Dich zu haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:19

Sei froh das sie sich VOR dir ausgetobt hat
dann hat sie auch kein Bedürfnis nach Nachholbedarf.
Es ist für eine Frau auch sehr wichtig das sie sich vorher die Hörner abstößt um irgendwann gefestigt, ausgetobt und erfahren in was Festes gehen kann ohne direkt wieder ausbrechen zu wollen.
Und wenn du ihr 100 pro vertraust und sie dir treu ist, na um so besser. Was willst du denn bitte mehr?
Sie kam nicht erst dann zur Welt als sie dich kennenlernte also lass ihr ihr Vorleben und die Vergangenheit ruhen. Wir haben alle keine Zähler dran und auch keinen Verschleiß an gewissen Körperstellen also genieße ihre Erfahrung und das sie dich sexuell verwöhnt

LG
Sydney

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:20
In Antwort auf fidan_11851405

Sei froh das sie sich VOR dir ausgetobt hat
dann hat sie auch kein Bedürfnis nach Nachholbedarf.
Es ist für eine Frau auch sehr wichtig das sie sich vorher die Hörner abstößt um irgendwann gefestigt, ausgetobt und erfahren in was Festes gehen kann ohne direkt wieder ausbrechen zu wollen.
Und wenn du ihr 100 pro vertraust und sie dir treu ist, na um so besser. Was willst du denn bitte mehr?
Sie kam nicht erst dann zur Welt als sie dich kennenlernte also lass ihr ihr Vorleben und die Vergangenheit ruhen. Wir haben alle keine Zähler dran und auch keinen Verschleiß an gewissen Körperstellen also genieße ihre Erfahrung und das sie dich sexuell verwöhnt

LG
Sydney

^^
Lustig das gleiche hab ich auch geschrieben ....lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:40

Beides
...augetobt oder ausgepoppt...beides...lach..sorry..schreibfehler^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:42
In Antwort auf odette_12540397

^^
Lustig das gleiche hab ich auch geschrieben ....lach

Tja wir Frauen ticken halt gleich gell
und es ist ja auch Tatsache was wir geschrieben haben.
Wenn er ihr nicht vertrauen würde und Angst hätte sie macht weiter so dann könnte ich es noch verstehen aber so ist es ja offensichtlich nicht.
Und was soll der Quatsch mit den ca. 20 Typen? Mein Gott es gibt Schlimmeres. Also vom Status Schlampe ist sie mit 20 Kerlen noch meilenweit entfernt wenn man bedenkt wie jung die heute alle anfangen, teilweise schon mit 12 oder 13. Er soll sich mal die Talkshows reinziehen, da sind junge Weibchen die nicht mal 20 sind und tönen rum sie hatten schon 70-80. DAS ist für mich nicht nachvollziehbar und aller unterstes Niveau oder?

LG
Sydney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:55
In Antwort auf sioned_12480767

Finds
blöd von ihr, das sie es dir überhaupt erzählt hat, ist doch ihre vergangenheit, sie müsste wissen das es dir probleme bereiten würde damit klar zu kommen, verstehe ich nicht..

Naheliegende Erklärung
Wenn Leute etwas blödest tun ist Liebe oft eine Erklärung. Sie will natürlich mit Ihrer Vergangenheit geliebt werden. Ganz oder gar nicht. Sie hat genug Vertrauen und Selbstachtung das einfach zu verlangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 3:24

Wow!!!
schön, sowas zu lesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 13:02

Mein
partner hatte dasselbe problem wie du.als er mich kennenlernte war ich schon 36 und hatte einige beziehungen vor ihm.

als er mir das mal sagte,das er ein problem damit hat,das ich schon einige männer hatte,mit denen ich auch was hatte,was ja ganz normarl ist,wenn man einige jährchen auf den buckel hat und es halt nicht geklappt hat,

meinte ich zu ihm,dann müßte er sich ein teeny suchen,die noch keinen freund gehabt hat,da könnte er sich sicher sein das er dann der erste wär und er hätte dann kein problem mehr.


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 1:40

Nach 2 jahren
ist der Thread noch offen ?
eigentlich auch egal...lustiger weise habe ich ein ähnliches problem, nur bei mir --- ist das ganze um einiges extremer!
meine Freundin ( jetzt 21)
hatte seit ihrem 14. lebensjahr Sex & bis zu ihrem 18. Lebensjahr 53 ONS & 4 feste Beziehungen... das nenne ich schlimm & Die Achtung--- ja die Achtung fällt in diesem Fall wirklich schwer---nicht zu verlieren....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 23:47

Wenn ich...
die Wahl gehabt hätte ich weiß nicht wie ich mich entschieden hätte, aber das war nicht so. das wir aufeinander zu gegangen sind & uns gesagt haben hey mit wem hast dus denn so gemacht... es ging eigentlich nur so allgemein um Exfreunde & nunja da platze es etwas aus ihr heraus-hat sie auch sichtlich bewegt. da waren wir aber schon 4 Monate zusammen. auf der einen Seite will ich ihr helfen & merke auch wie sehr sie das belastet auf der anderen seite...ja die Achtung, der Respekt, ist so jemand eigentlich noch fähig zu wahren Gefühlen ? wenn Sex so mechanisiert ist... denn wenn ich an die Gruppen denke von denen sie mir erzähle, da haben sie dann an einem Abend mal 5 Männer durchgezogen. Ich hielt mich eigentlich immer für tolerant & nun sowas... da fühl ich mich wie in die 50er zurückgebombt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 12:13

Wahrscheinlich
hast du recht, es ist halt nur schwer, da ist nichts neues - nichts gutes - ich bin weder der hübscheste noch der größte längste, muskulöseste mit dem sie zusammen wahr---hab mirdarüber nie gedanken gemacht, nun aber schon & gezwungen hat mich niemand stimmt. davon schreib ich ja --- viele Erfahrungen haben mir nie wirklich nie was ausgemacht, deshalb trifft mich das jetzt auch so - nicht nur von ihr sondern auch bezogen auf mein Verhalten.
wie würdest du dich fühlen, wenn dein Freund oder Mann dir erzählt das da so 5 dutzend Frauen und männer durchgingen bei ihm ? die Frage ist es vielleicht auch nicht --- bei mir kommt nur irgendwie beklopptes Revierdenken, neandertal verhalten durch & das ist mist & sollte nicht so sein... alles Schei***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 19:21
In Antwort auf tanamausal

Sb
und Sex sind wieder mal zwei vollkommen unterschiedliche Dinge...
Wie gesagt, ich habe nicht vor, mir einen Mann zu nehmen, der zig Frauen durchgef** hat. Ich will das Beste vom Besten und DAS ist für mich stillos.

"War doch nur Sex" - folglich
"ist es doch nur Sex", was Du jetzt mit Ihr hast - also nichts Besonderes. Eine klare Ansage, finde ich.

Ich selber habe das ja nicht glauben wollen - und tue jetzt Buße dafür. Denn MEINE Erfahrung mit so einer Frau ist: die Katze lässt das Mausen nicht. Ich habe eine Frau geheiratet, die mit 24 mehr Sexpartner als Lebensjahre hinter sich hatte. Sie hat mir geschworen, bei mir sei alles anders.

Ergebnis: nach drei Kindern und etlichen (!) Jahren zusammen kam heraus, dass sie irgendwann anfing, mich auf ihren verschiedenen Reisen mitallerhand ONS zu betrügen. Gemerkt habe ich - weil ich Trottel ihr vertraute (sie konnte lügen ohne rot zu werden) - das erst, als sie sich in einen ihrer ONS verliebte - und der sich in sie. Da packte sie ratzfatz ihre Koffer,nahm die Kinder mit, ich darf zahlen und das mühsam erarbeitete Haus muss notverkauft werden.

NIE WIEDER werde ich darauf hereinfallen, wenn mir eine Frau mit vielen Affären und ONS "schwört", bei mir sei alles anders,ich sei so besonders. Vielleicht glaubt sie das sogar selbst, wenn sie es sich sagen hört. Aber warte nur auf die erste Lebenskrise oder - noch harmloser - wenn sie plötzlich von Langeweile geplagt wird.

Dann lieber gleich Schnitzlers Reigen! Aber NIE ernsthaft einlassen. Esliegt eben doch viel Wahrheit in dem bösen Satz, die einen zum F***en, die anderen (eben doch "besseren", weil letztendlich treueren) zum Heiraten und Kinderkriegen. Einmal ***, immer *** ist eine gute Faustregel.

Just my two Cents - eigene Erfahrung halt.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jugendliebe für mich gewinnen!
Von: kafoo
neu
27. September um 16:17
Diskussionen dieses Nutzers
Zeitpunkt für den 1. Kuss verpasst
Von: gervas_12524001
neu
7. April 2008 um 17:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen