Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hätte gerne mehr Sex, blockt aber immer ab...

Meine Freundin hätte gerne mehr Sex, blockt aber immer ab...

21. November 2016 um 7:58 Letzte Antwort: 21. November 2016 um 16:27

Hallo liebe Community,

ich weiss mir im Moment leider nicht anders zu helfen, als Euch um Hilfe zu bitten..

Zuerst zu uns: Ich bin 23 und meine Freundin ist 28 Jahre alt.
Wir wohnen mehr oder weniger zusammen, sehen uns jeden Tag und verstehen uns eigentlich super. Und wir sind seit 1,5 Jahren zusammen.



Nun mein/unser Problem:
Wir haben seit einen knappen halben Jahr relativ wenig Sex und das ist mir zu wenig. Ihr allerdings auch, aber dazu später mehr...
Ich bin ein Mann, der ein relativ grosses Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit hat. Sie allerdings blockt allerdings recht häufig ab und "schickt mich weg". Ich fühl mich dadurch sehr gekränkt und verletzt. Der Sex zwischen uns ist immer schön, aber ich habe das Gefühl, dass sie eher gelangweilt ist. Wenn ich das Thema anspreche lautet die Antwort: "Nein, ich finde es nicht langweilig, es ist immer sehr schön."
Ich glaube ihr das allerdings nicht...
Für sie gibt es nur einen Ort mit wenigen Ausnahmen: Das Bett. Und nur zwei Stellungen: Die Reiter- und die Missionarsstellung. Ich habe ihr so oft Vorschläge gemacht, um neuen Schwung reinzubringen..Ihre Spielzeuge mit einzubauen zum Beispiel. Oralsex mag sie auch nicht - sowohl aktiv als auch passiv. Der Spielraum ist bei und also nicht soo riesig und es ist sehr eintönig. Jeder Monat ist auch gleich...Nach ihrer Periode hat sie Lust, aber es wird immer weniger. Dann zum Eisprung wird es mehr, allerdings mittlerweile auch nur ein oder zwei mal. Und nach dem ES gar nicht mehr. In dieser Zeit ist ihre "Abneigung" der Nähe und mir gegenüber am schlimmsten und ich stelle mir die Frage, was ich Monat für Monat falsch mache. Es ist ja nicht so, dass ich nicht versuche sie zu verführen aber es hat gar keine Erfolgschance..ich kann teilweise sogar froh sein, wenn ich einen Kuss bekomme. Wenn sie dann doch mal mit mir schläft, also in der Zeit nach dem ES, dann habe ich das Gefühl, dass sie es nur macht, damit ich Ruhe gebe. Allerdings hat sie mir mal erzählt, dass das bei ihren Ex anders war und sie auch nach dem Eisprung mit ihm geschlafen hat...
Sie macht auch nie den Anfang oder versucht mich zu verführen. Ich habe das Gefühl, dass sie das nur mir zu liebe macht. 

Wir streiten uns sehr oft, aber das ändert alles nichts daran..

Ich habe sie gefragt, ob sie findet, dass wir zu wenig, zu viel oder Sex in der richtigen Häufigkeit haben. Sie meinte zu wenig. Da fiel mir aber erstmal die Kinnlade runter...
Dann habe ich sie gefragt, warum sie dann immer abblockt. Und zwar, weil "ich sie so oft frage und sie sich unter Druck gesetzt fühlt". Aber wenn es ihr zu wenig ist, sie aber keinen Sex möchte und sich wundert warum ich nachfrage und deshalb genervt ist macht das doch alles keinen Sinn mehr...
Wenn sie mit mir schlafen würde, dann würde ich auch nicht oft den Versuch starten sie zu "überzeugen". Und sie würde sich nicht mehr so unter Druck gesetzt fühlen und wir würden viel harmonischer zusammenleben und unser Sexleben würde uns beide mehr erfüllen...
Achso..bevor ihr fragt, wir haben 4 mal im Monat Sex. Und das auf zwei Wochen komprimiert und zwei Wochen gar nicht...

Bitte helft mir...
Ich weiß nicht mehr weiter und bin echt frustriert und fühle mich null bestätigt...

Ich bin euch jetzt schon sehr dankbar und verspreche mir viel von Euren Antworten.


 

Mehr lesen

21. November 2016 um 9:37

Ich kenne "Dein" Problem, dass im Prinzip nicht Deines ist, sondern dass Deiner Freundin.
Je mehr Druck Du machst, desto mehr verliert sie die Lust.

Du kannst das nicht auflösen, weil das Problem im Kopf Deiner Freundin ist. Sie muss den Schalter umlegen.
Was kannst Du tun? Leider nicht viel. Ausser das Thema mal in Rhue zu besprechen, ohne Streit.

Ich habe meiner Frau mal einen Brief geschrieben. Das hat den Vorteil, dass man seine eigenen Worte sorgfälitger wählen kann und Deine Freundin nicht zu einer sofortigen Antwort gezwungen ist.
Das muss nicht zwingend euer Problem lösen, ermöglicht aber eine "stressfreie" Kommunikation...
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 9:48
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich kenne "Dein" Problem, dass im Prinzip nicht Deines ist, sondern dass Deiner Freundin.
Je mehr Druck Du machst, desto mehr verliert sie die Lust.

Du kannst das nicht auflösen, weil das Problem im Kopf Deiner Freundin ist. Sie muss den Schalter umlegen.
Was kannst Du tun? Leider nicht viel. Ausser das Thema mal in Rhue zu besprechen, ohne Streit.

Ich habe meiner Frau mal einen Brief geschrieben. Das hat den Vorteil, dass man seine eigenen Worte sorgfälitger wählen kann und Deine Freundin nicht zu einer sofortigen Antwort gezwungen ist.
Das muss nicht zwingend euer Problem lösen, ermöglicht aber eine "stressfreie" Kommunikation...
 

Hallo Peter,

Ich kann dir nicht sagen, ob das wirklich hilft oder nicht. Wenn deine Freundin sagt, dass du sie damit bedrängst, dann versuch es vielleicht einfach mal auf eine andere Art.

Auch wenn es schwer ist, versuch mal den Spieß umzudrehen. Frag nicht mehr nach Sex. Mach keine Andutungen mehr, sondern lass das ganze villeicht mal unter den Tisch fallen. Vielleicht merkt sie ja irgendwann, dass sie selber Lust drauf hat. Man will nämlich oft das haben, was man nicht bekommt, das ist bei den meisten Menschen so. Nach einer Zeit wird sie evtl dich fragen ob du mit ihr schlafen möchtest.
Könnte mir vorstellen, dass das klappt. Ist immerhin einen Versuch wert oder?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 11:16
In Antwort auf dontleave12

Hallo Peter,

Ich kann dir nicht sagen, ob das wirklich hilft oder nicht. Wenn deine Freundin sagt, dass du sie damit bedrängst, dann versuch es vielleicht einfach mal auf eine andere Art.

Auch wenn es schwer ist, versuch mal den Spieß umzudrehen. Frag nicht mehr nach Sex. Mach keine Andutungen mehr, sondern lass das ganze villeicht mal unter den Tisch fallen. Vielleicht merkt sie ja irgendwann, dass sie selber Lust drauf hat. Man will nämlich oft das haben, was man nicht bekommt, das ist bei den meisten Menschen so. Nach einer Zeit wird sie evtl dich fragen ob du mit ihr schlafen möchtest.
Könnte mir vorstellen, dass das klappt. Ist immerhin einen Versuch wert oder?

LG

Dankesehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 11:16
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich kenne "Dein" Problem, dass im Prinzip nicht Deines ist, sondern dass Deiner Freundin.
Je mehr Druck Du machst, desto mehr verliert sie die Lust.

Du kannst das nicht auflösen, weil das Problem im Kopf Deiner Freundin ist. Sie muss den Schalter umlegen.
Was kannst Du tun? Leider nicht viel. Ausser das Thema mal in Rhue zu besprechen, ohne Streit.

Ich habe meiner Frau mal einen Brief geschrieben. Das hat den Vorteil, dass man seine eigenen Worte sorgfälitger wählen kann und Deine Freundin nicht zu einer sofortigen Antwort gezwungen ist.
Das muss nicht zwingend euer Problem lösen, ermöglicht aber eine "stressfreie" Kommunikation...
 

Ich schau mal, was das noch so mit sich bringt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 11:28

Hallo Peter,

da bin selbst ich als Frau überfragt und kann es nicht verstehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass Sie sich selbst bei dem Gespräch nicht korrekt oder wahrheitsgemäß ausgedrückt hat. Sie weiß, dass dir der Sex nicht genügt und hat eventuell deshalb nur gesagt das es zu wenig ist. Ich weiß es nicht..

Wir verhütet ihr denn? Und wie hat sie mit ihrem Expartner verhütet? Hormonelle Verhütung kann für die Unlust deiner Freundin schon ein Grund sein.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 11:57
In Antwort auf lovemeforwhoiam

Hallo Peter,

da bin selbst ich als Frau überfragt und kann es nicht verstehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass Sie sich selbst bei dem Gespräch nicht korrekt oder wahrheitsgemäß ausgedrückt hat. Sie weiß, dass dir der Sex nicht genügt und hat eventuell deshalb nur gesagt das es zu wenig ist. Ich weiß es nicht..

Wir verhütet ihr denn? Und wie hat sie mit ihrem Expartner verhütet? Hormonelle Verhütung kann für die Unlust deiner Freundin schon ein Grund sein.
 

Wir verhüten gar nicht und mit ihrem Ex mit Kondom.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 12:25

Ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 12:54

Nein...wenn das so wäre, dann würden ja hinter dem Wunsch auch Taten stehen...oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 13:39

Ich kann mir vorstellen, dass deine Freundin zu sehr in dem Thema Kinderwunsch steckt. Sie stresst sich selbst im Kopf und setzt sich unter Druck. Sobald dann ihre Mens kommt, ist sie down und genervt.
Vielleicht ist Sex für sie nur noch wichtig um schwanger zu werden. Redet ihr viel über das Thema Kinderwunsch? Kann sie da mit dir über alle Einzelheiten sprechen? Vielleicht hat sie wirklich nur nach ihrer Mens Lust, kurz danach folgt die Unlust aber eher um die Schnelligkeit und Qualität deiner Spemien auf ein Hoch zu bringen und zum ES wieder Sex damit sie schwanger wird. Danach genügt es und sie setzt sich selbst unter Stress mit der Hoffnung dass es geklappt hat. Deine Freundin ist wahrscheinlich zu intensiv mit dem Thema Kinderwunsch beschäftigt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 14:36

Ja. Wir sprechen da wirklich viel drüber und sie kann mit mir auch über alles sprechen. 
Also meinst du, dass das komplett durchgeplant ist, nur damit sie schwanger wird und nach dem Eisprung nicht mehr, weil "das ist ja verschwendete Kraft"? Oder wie kann ich das verstehen?
danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 15:10

Könnte natürlich sein. Wissen kann das niemand. Aber vielleicht ist sie mit ihrem Kopf so fest gefahren dass sie wirklich nur noch daran denken kann. 

Mein Partner und ich haben auch einen Kinderwunsch aber ich versteif mich auf das Thema nicht so. Ich weiß allerdings nicht wie es bei deiner Freundin ist. Wie lange versucht ihr es denn schon? Vielleicht möchte sie wirklich ALLES versuchen damit es klappt. Von Ovu-Test, über Tee, bis hin zu Gleitmitteln für Kinderwunsch und möchte deine Spermien in beste Form bringen bevor ihr es dann zum ES hin wieder versucht. Seit wann ist euer Sexleben denn so? Kommt es von der Zeit hin ab da wo ihr entschieden habt schwanger zu werden? Oder war es vorher auch so?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 16:24
In Antwort auf lovemeforwhoiam

Könnte natürlich sein. Wissen kann das niemand. Aber vielleicht ist sie mit ihrem Kopf so fest gefahren dass sie wirklich nur noch daran denken kann. 

Mein Partner und ich haben auch einen Kinderwunsch aber ich versteif mich auf das Thema nicht so. Ich weiß allerdings nicht wie es bei deiner Freundin ist. Wie lange versucht ihr es denn schon? Vielleicht möchte sie wirklich ALLES versuchen damit es klappt. Von Ovu-Test, über Tee, bis hin zu Gleitmitteln für Kinderwunsch und möchte deine Spermien in beste Form bringen bevor ihr es dann zum ES hin wieder versucht. Seit wann ist euer Sexleben denn so? Kommt es von der Zeit hin ab da wo ihr entschieden habt schwanger zu werden? Oder war es vorher auch so?

Kommt hin. Alles schon probiert was du genannt hast. Sind jetzt allerding ins Kiwu-Behandlung weil ich ein relativ schlechtes Spermiogramm hatte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 16:26

ok. das ist vermutlich die Erklärung. Deine Frau ist frustriert oder traurig. Das Thema wird sie mit Sicherheit belasten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2016 um 16:27

*Freundin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Liebhaber/Freund
Von: marianne5013
neu
|
21. November 2016 um 12:50
Kontakt gewünscht
Von: marianne5013
neu
|
21. November 2016 um 11:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook