Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hat schluss gemacht, weil ich Pornos geschaut habe

Meine Freundin hat schluss gemacht, weil ich Pornos geschaut habe

3. Mai 2009 um 18:41 Letzte Antwort: 16. Oktober 2012 um 19:49

Hallo,
Ich und meine Freundin sind seit drei Jahren zusammen..allerdings musste ich zum studieren nach Berlin ziehen und wir führen nun seit ca. einem 1/2 Jahr eine Fernbeziehung..obwohl wir etwa 600 km von einander getrennt sind besuchen wir uns gegenseitig so oft es geht.
Bei einem meiner Besuche, schon vor ein paar Monaten, drängte sie mich über 2 Stunden lang, ich solle doch zugeben, dass ich mir pornos angeschaut habe. Sie meinte auch, sie würde nicht sauer werden, sie wolle nur, dass ich erlich bin..Irgendwann hab ich dann zugegeben, pornos geschaut zu habe..

Darauf hin war sie total entäuscht und trotzdem sauer. Wir hatten eine riesen Diskusion und waren schon kurz vor der Trennung, als wir uns dann doch noch versöhnt haben..
Aber seid dem macht sie immer wieder blöde Bemerkungen, die in Richtung Porno gucken gehen..
Jetzt rief sie mich an und war völlig entsetzt..sie hat sich mit Freundinen Pornos angesehen (obwohl sie schon 20 ist hatte sie vorher noch nie einen Porno gesehen) und war total schockiert, dass mich so etwas erregt..sie findet es schrecklich wie die Frauen gedemütigt werden.
sie ist jetzt von mir angewiedert und meinte sie könnte wohl nie mehr mit mir schlafen, da sie allein die Vorstellung mich untenrum zu kussen total anwiedert und auch keine lust mehr verspürt mit mir zu schlafen..als ich versuchen wollte ihr klar zu machen, dass mich Pornos lange nicht so anmachen wie sie mich, konterte sie immer wieder damit, dass ich ja eine Erektion bekommen wurde und mir ja dabei einen runterhole und dass sie das nicht nachvollziehen kann.
ich hab sie dann irgendwann im Affekt beschimpft und aufgelegt. was mir jetzt auch sehr leid tut, aber es ist mir so raus gerutscht. Ich hab mich einfach so ungerecht behandelt gefühlt, da sie aus meiner Sicht aus einer Mücke einen Elefanten macht. ich schäme mich ja selbst, dass ich solche filme geschaut habe bzw. immer noch hin und wieder schaue (das weis sie aber nicht). Ich kann mir auch nicht erklären warum ich bei Pornos eine Erektion bekomme, sie erfüllen halt ihren Zweck.
Mir würde es ehrlich gesagt auch gar nicht gefallen mit meiner Freundin so zu schlafen wie in den Pornos. Für mich ist das Streicheln, Küssen und die lust meiner Freundin beim Sex sehr wichtig. Das hab ich ihr auch mehrmals gesagt..Trotzdem hat sie mich jetzt verlassen..und ich fühl mich schlecht, da ich nicht weis, wie ich ihr klar machen soll, dass sie mir überalles bedeutet und das ich sie liebe.

Sorry für den langen Text, aber ich musste das einfach los werden. Und im Freundeskreis ist es mir unangenehm darüber zu sprechen..

vieleicht kann mir ja jemand halfen oder hat so was ehnliches erlebt.

Robin

Mehr lesen

4. Mai 2009 um 0:20

...
für mich klingt das eher so, als hätte deine freundin nur nach einem grund gesucht um mit dir schluss zu machen, falls das aber tatsächlich ihr ernst sein sollte dass sie dich wegen solch einer lappalie nach 3 jahren beziehung verlässt, dann ist sie keine einzige träne wert.
ich will mich hier jetzt auch garnicht zu sehr auf das thema porno vertiefen - jeder hat da seine eigene meinung, aber das ist doch wohl das normalste der welt dass sich jungs/männer in deinem alter sowas ansehen. sicher kann man das als frau nicht immer nachvollziehen und man fragt sich wie euch sowas scharf machen kann, aber dir deshalb eine so dermaßen überzogene prädigt zu halten ist mehr als unnötig.pornos sehen zählt doch nicht zu deiner hauptbeschäftigung wegen der du deine freundin total links liegen lässt, dann würde ich ihr hysterie nämlich noch verstehen. fakt ist, schämen brauchst du dich dafür nicht...
sicher ist das jetzt hart für dich so abserviert zu werden, aber wie soll denn so eine beziehung aussehen? willst du dir von ihr vorschreiben lassen was deinen moralsichen wertvorstellungen zu entsprechen hat?wenn sie wegen so einer kleinigkeit so abgeht, will ich garnicht wissen was passiert wenns mal einen richtigen streitgrund in eurer beziehung gibt. wenn, dann sollte sie sich bei dir entschuldigen, dafür dass sie dich so bloßgestellt hat obwohl sie wusste dass es dir selbst unangenehm ist. und wenn sie als 20 jährige lady nicht weiß was kerle so treiben wenn sie alleine sind, dann sollte sie mal überdenken ob sie denn überhaupt reif genug für eine 3 jährige beziehung ->fernbeziehung ist. wer weiß denn schon was sie macht, wenn sie alleine ist, oder was machen ihre freundinnen den so hinter verschlossenen türen? sie hat absolut kein recht dazu dich wie einen perversen sexualstraftäter zu behandeln, als wärst du abnormal oder total widerlich (ich nehme einfach mal an es hat sich um stink normale 08/15 pornos gehandelt)ich halte ihre reaktion für sehr unrealistisch und deshalb vermute ich es ,wie gesagt, nur als vorwand, weil sie eventuell nicht den mut hat dir den wahren trennungsgrund zu nenne. zerbich DU dir bitte nicht den kopf, denn meiner meinung nach hast du nichts falsches getan, außer vl so ehrlich zu sein und ihr die wahrheit zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2009 um 17:41

Hi Robin
Ich kann mich noch gut erinnern, dass es mir im Alter Deiner Freundin ähnlich ging und ich auch keinerlei Verständnis dafür hatte. Wenn man damit nicht "aufgewachsen" ist, sieht man das nicht so gelassen und auch irgendwie als kleinen Betrug...Das können widerum die Menschen nicht verstehen, für die Pornos ganz normal und harmlos sind. Aber es geht ja hier um Deine Freundin, bei der es nicht so ist. Also: Tatsache ist, für sie ist das ein Schock und sie findet es schlimm, dass Du soetwas anschaust! Daran wirst Du einfach nichts ändern können! Wenn Du sie liebst und zurückhaben möchtest, dann solltest Du ihr versprechen, dass Du keine Pornos mehr schaust! Ob Du das schaffst, musst Du selber entscheiden. ...Dann würde ich einige Zeit ins Land streichen lassen und sie sanft an "diese Welt" gewöhnen...oder heimlich gucken. Ich weiß: Das ist alles keine optimale Lösung, aber wenn ich - wie gesagt von mir damals ausgehe - hätte ich auch nicht mehr mit meinem Freund zusammensein können. Selbst heute ist es mir lieber, ich weiß nichts davon und der Partner hat sein "kleines Geheimnis"...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2009 um 22:15

Hallo
Also ich finde das auch ganz normal, dass Jungs oder Männer Pornos schauen. Ich weiß von sehr vielen, besonders auch von jungen Männern, dass sie es tun. Und solange es keine besonders abartigen sind, ist doch nichts dabei. die Frauen werden ja nicht dazu gezwungen, für sie ist es ein job, den sie sich aussuchen und ihnen Spaß macht. Und mir persönlich ist es lieber nein Freund schaut ab und zu nen Porno, als dass er sich real jemanden zur abwechslung sucht. Für mich ist das eine ganz klare Trennung. Pornos haben für mich nichts mit der Liebe und Lust zum Partner zu tun. Es geht dabei einfach nur um den schnellen Kick, nicht mehr und nicht weniger. Wenn sie das nicht versteht, hat SIE eher das Problem. So seh ich das. Alles Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2010 um 17:54

Porno
Hey Robin,

also gegen die meisten Aussagen die du hier bekommen hast muss ich gegen sprechen.Ich habe totales Verständnis für deine Freundin da ich nämlich genauso wenig von Pornos halte wie sie.
Mein Freund hat damals auch Pornos geschaut und ich habe ihm gesagt dass ich sowas nicht mag wenn er sich an anderen aufgeilen will kann er sich von mir verpissen.Ich denke wenn du sie wirklich liebst dann brauchst du sowas nicht und es verletzt sie bestimmt sehr weil sie sich dann auch fragen stellt wie: Bin ich nicht gut genug?Mache ich ihn nicht an?Findet er die Frauen in Pornos geil?Ich weiß viele Paare schauen sich gemeinsam Pornos an aber manche Leute mögen sowas einfach nicht.Ich persönlich finde es respektlos seiner Partnerin bwz seinem Partner gegenüber, hätte auch keine Lust mehr auf Sex mit dem Partner und mein Stolz/Vorstellungen von der Liebe wären damit kaputt.
Es tut mir auch sehr leid, dass du jetzt so leiden musst ich meine jeder hat eine 2.Chance verdient aber wenn sie das nicht möchte solltest du dich entscheiden ob du sie verlieren willst oder ob du keine Pornos mehr schaust?Dass du sie dir heimlich anschaust ist totaler Schwachsinn schlag dir das lieber gleich aus dem Kopf, denn sowas bekommt man immer heraus und wenn man es raus bekommt ist es noch viel schlimmer.Ehrlichkeit ist das wichtigste in einer Beziehung.
Ich finde es gut dass es noch Menschen gibt die etwas Stolz und Normalheit besitzen und nicht so affengeil auf Pornos sind wenn man auch mal bedenkt wie hässlich diese Weiber sind und Schlampen noch dazu.Also ich würde mich lieber für ein liebes Mädchen entscheiden als für so eine Scheiße.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe dass Ihr wieder zsm findet.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2010 um 18:22

Red einfach nochmal mit ihr
schick ihr doch blumen und einen brief, in dem du ihr nochmal erklärst, dass die pornos nichts mit ihr zu tun haben. sag ihr einfach, dass sie und der sex mit ihr dir so fehlen und du nicht weißt wohin mit deiner lust.

erklär ihr einfach, dass du sowas nie im wirklichen leben ausprobieren willst und das dich das küssen und streicheln mit ihr viel mehr anmacht und sie für dich sowieso die schönste ist usw.

es ist wichtig, dass sie versteht, dass du nicht pornos schaust, weil sie dich nicht mehr anmacht, weil du das besser findest, dass sie dir nicht genügt.

also ich würde es an deiner stelle mit ihren lieblingsblumen und eben einen brief versuchen. man kann ja im internet auch blumen per post verschicken.

ich wünsch dir viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 13:27

Selbst schuld...
wer sich ätzende schlampen anschaut und dabei auch noch geil wird, iih, würg, pervers, verdient keine liebe.......

ihr kerle habt einfach verdrehte werte manipuliert durchs fernsehen und co, aber dass ihr euch drauf einlässt und pornos schaut, das macht ihr bewusst- und ist auch von keinem gesunden menschenverstand nachvollziehbar...

einfach eklig, reicht schon, dass es eklige huren gibt, braucht man sich auch nich noch nach hause aufn bildschirm holen ..bäh....
wenn dus nötig hast, tust du mir leid,
wenn nicht, lass es einfach.
deine nächste freundin (falls) wirds dir danken.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 11:05

Hahahaha.... dann bin ich gern frigide ! bei mir sind die richtigen werte wenigstens noch vorhanden.
ihr in eurer verdrehten wertewelt, hach, wie ich diese Gesellschaft liebe. Schlampen in Pronos, bitches über die schon 1000 kerle drüber sind, die werden angesehn und gegen die wird nix gesagt, nein nein..

aber ich werd als frigide beschimpft, wenn frigide bedeutet, dass man billige huren nicht befürwortet, dann bin ich gern die frigideste frau der welt!

fakt ist: hier steht der artikel von dir,
fakt, du wolltest antworten,
fakt, ich hab nich aufs datum geschaut,
aber fakt: IST AUCH SCHEISSEGAL

dass es immernoch menschen gibt, die billige schlampen nicht abstoßend finden, verwundert mich aber auch nicht in dieser Gesellschaft.

fakt, wer pornos braucht, steht auf schlampen, und das IST eklig.

und nein danke, ich bleib unversaut und ehrlich mit den richtigen werten brauch keine billigen nutten um spaß an sex zu haben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2012 um 10:18

Der
Fragesteller wird in den über 3 Jahren, die seit seinem Beitrag vergangen sind sicher noch unzählige Pornos gesehen haben

Vielleicht hat er auch eine Partnerin gefunden, mit der er gemeinsam schöne, softe "Frauenpornos" gemeinsam anschaut

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2012 um 12:00

Männer
machen einen Unterschied zwischen nur- Vö*** - und Lebenspartnerinnen - das dürfte aber allgemein bekannt sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2012 um 12:20
In Antwort auf sammie_11903497

Hahahaha.... dann bin ich gern frigide ! bei mir sind die richtigen werte wenigstens noch vorhanden.
ihr in eurer verdrehten wertewelt, hach, wie ich diese Gesellschaft liebe. Schlampen in Pronos, bitches über die schon 1000 kerle drüber sind, die werden angesehn und gegen die wird nix gesagt, nein nein..

aber ich werd als frigide beschimpft, wenn frigide bedeutet, dass man billige huren nicht befürwortet, dann bin ich gern die frigideste frau der welt!

fakt ist: hier steht der artikel von dir,
fakt, du wolltest antworten,
fakt, ich hab nich aufs datum geschaut,
aber fakt: IST AUCH SCHEISSEGAL

dass es immernoch menschen gibt, die billige schlampen nicht abstoßend finden, verwundert mich aber auch nicht in dieser Gesellschaft.

fakt, wer pornos braucht, steht auf schlampen, und das IST eklig.

und nein danke, ich bleib unversaut und ehrlich mit den richtigen werten brauch keine billigen nutten um spaß an sex zu haben.

Du bist
krank. Ich bin sehr dünnhäutig bei diesem Thema - aber irgendwo ist mal Schluss: dass mein Partner und ich es nicht ansehen - ok - aber verbieten kann man in diesem Land zum Glück noch nicht alles. Toleranz heisst das Zauberwort ... genau das, was radikale Menschen am meisten von anderen fordern

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2012 um 15:02
In Antwort auf sammie_11903497

Selbst schuld...
wer sich ätzende schlampen anschaut und dabei auch noch geil wird, iih, würg, pervers, verdient keine liebe.......

ihr kerle habt einfach verdrehte werte manipuliert durchs fernsehen und co, aber dass ihr euch drauf einlässt und pornos schaut, das macht ihr bewusst- und ist auch von keinem gesunden menschenverstand nachvollziehbar...

einfach eklig, reicht schon, dass es eklige huren gibt, braucht man sich auch nich noch nach hause aufn bildschirm holen ..bäh....
wenn dus nötig hast, tust du mir leid,
wenn nicht, lass es einfach.
deine nächste freundin (falls) wirds dir danken.

Soll auch frauen geben die pornos schauen
"verdient keine liebe..." jasses, so einen blödsinn hab ich lange nicht mehr gelesen.....

Werd bitte erwachsen, denn auch deine ausdrucksweise lässt sehr zu wünschen übrig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2012 um 19:42
In Antwort auf sammie_11903497

Selbst schuld...
wer sich ätzende schlampen anschaut und dabei auch noch geil wird, iih, würg, pervers, verdient keine liebe.......

ihr kerle habt einfach verdrehte werte manipuliert durchs fernsehen und co, aber dass ihr euch drauf einlässt und pornos schaut, das macht ihr bewusst- und ist auch von keinem gesunden menschenverstand nachvollziehbar...

einfach eklig, reicht schon, dass es eklige huren gibt, braucht man sich auch nich noch nach hause aufn bildschirm holen ..bäh....
wenn dus nötig hast, tust du mir leid,
wenn nicht, lass es einfach.
deine nächste freundin (falls) wirds dir danken.

Realitätsfern
So eine Einstellung finde ich ziemlich realitätsfern.
98% aller Männer masturbieren und die Anzahl derer die Pornos gucken soll wohl auch nicht wesentlich niedriger liegen.

Mein Freund macht das auch, wir reden da völlig offen drüber und es ist für mich in Ordnung.

Wenn man eine Fernbeziehung führt hat man trotzdem sexuelle Spannung und die muss man nunmal abbauen. Und Pornos senden nunmal bestimmte erotische Signale.

(Hab mir auch schon welche angeschaut und finde manches durchaus ansprechend)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2012 um 19:49
In Antwort auf sammie_11903497

Hahahaha.... dann bin ich gern frigide ! bei mir sind die richtigen werte wenigstens noch vorhanden.
ihr in eurer verdrehten wertewelt, hach, wie ich diese Gesellschaft liebe. Schlampen in Pronos, bitches über die schon 1000 kerle drüber sind, die werden angesehn und gegen die wird nix gesagt, nein nein..

aber ich werd als frigide beschimpft, wenn frigide bedeutet, dass man billige huren nicht befürwortet, dann bin ich gern die frigideste frau der welt!

fakt ist: hier steht der artikel von dir,
fakt, du wolltest antworten,
fakt, ich hab nich aufs datum geschaut,
aber fakt: IST AUCH SCHEISSEGAL

dass es immernoch menschen gibt, die billige schlampen nicht abstoßend finden, verwundert mich aber auch nicht in dieser Gesellschaft.

fakt, wer pornos braucht, steht auf schlampen, und das IST eklig.

und nein danke, ich bleib unversaut und ehrlich mit den richtigen werten brauch keine billigen nutten um spaß an sex zu haben.

Blickwinkel
Das du Pornodarstellerinnen derartig beleidigst ist wohl eher undurchdacht. Viele von diesen Frauen kommen aus armen Ländern und noch ärmeren Verhältnissen. Sie sind Opfer von Menschenhandel, Missbrauch und Gewalt.
Vllt. gibt es Ausnahmen, auf die deine Beschreibung zutrifft, aber die meisten sind viel mehr bemittleidenswert als verachtenswert.

Außerdem denke ich, dass man nicht kontrollieren kann wovon man angeturnt ist. Es ist nunmal so, dass sexualität angeboren ist und auf Instinkten beruht.
Ich bin der Meinung, dass jemand der Pornos nicht ansprechend findet, seine Instinkte unterdrückt, aber das ist natürlich nur eine persönliche Meinung mit der ich falsch liegen könnte.
Trotzdem kann ich verstehen, wenn man gegen Pornokonsum ist, da man damit das oben beschriebene Gewerbe unterstützt was dazu führt, dass noch mehr Frauen in diese Branche getrieben werden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen