Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hat schluss gemacht und ich liebe sie noch.

Meine Freundin hat schluss gemacht und ich liebe sie noch.

26. April 2005 um 8:31

Ich versuche mich kurz zu fassen:

Wir waren 9 1/2 Monate zusammen, Ich bin 20 Sie 18. Sie ist die erste Frau die mir wirklich etwas bedeutet und das weiß sie auch.

Sie hatte schon immer viele männliche Freunde und das hat mich bis dahin auch nie wirklich gestört. Doch dann haben wir jemand andern kennen gelernt. Naja er ( 19) hat ihr oft geschrieben. Ich möchte ihn ihn besonders. Aber alles Freundschaftlich, irgendwann war er dann auch öfters mal bei ihr auch wenn ich da war. So freundschaflich halt noch. Aber ihrgend wann war er täglich da und hatte täglich sms geschrieben. Das hat mich dann natürlich gestört. In der zeit hatte ich etwas stress mit meiner Freundin aber nichts ernstes, das hatte wir dann geregelt. Ich wurde immer sauerer und hatte zu nichts mehr lust, weil immer dieser Typ da war. Aber wenn ich sie darauf angesprochen hatte, hat sie mich nicht verstanden, es seih ja nur Freundschaft. Ihrgend kam mir es dann spanisch vor. Ihr Eltern ist es auch schon aufgefallen und haben sie gefragt ob zwischen den beiden etwas leuft, aber sie hat gesagt nein. Eins abends waren wir mal wieder zu Dritt bei ihr. Und wir wollten tanzen (disco) unsere Freunde hatten keine lust und zu dritt mit dem Typen hatte ich keien lust. Also hab ich gesagt sie können doch alleine gehen. Das wollte meine Freundin dann machen aber im letzten moment bin ich auch mit bekommen. Wir haben dort ein Fot gemacht und auf dem Foto sah es so aus als ob sie eher mit im zusammen währ als mit mir. Naja wir haben uns deshalt gestritten und das er immer da ist. Ich hab gemerkt das er mehr wollte. Ich hatte dann tag später männerabend und war in der disco und sie in einer andern. Der typ war bei ihr dabei. Und die Freundin vom meinem Freund war auch in der Disco von ihr. Ich sagt sie sie sollte mal schön auf meine Freundin aufpassen (spass). Am abend hat sie mir dann geschrieben das sie gesehen hat wie die beiden sich geküsst haben und etwas rumgekuschelt haben. 3x gesehen und 100%ig ihr freundin kann es bestätigen. Ich hab sie am abend damit konfrontiert aber die hat es abgestritten. Naja am nächsten morgen das selbe thema aber sie meinte jetzt der typ hätte versucht sie zu küssen, als sie ihn abgeholt hat zuhause. Und Sie hätte kurz darauf abgeblockt. hmm... ich konnte ihr nicht glaube. Nach einer nacht und langen gerede, wollten wir einen neuanfang. Einzigstes Problem war das ich ihr nicht vertrauen konnte. Also hab ich mich mit dem typen getroffen, wollte wissen was war. Und er hat fast des selbe wie sie erzählt. Kann sein das sie sich sogar abgesprochen haben. Als ich dann wieder zu meiner freundin wollte und gesagt hab das ich ihr wieder vertrauen und so. Hat sie gesagt das sie schluss macht. Obwohl wie uns gestern wieder gut vertragen haben und neu anfangen wollten. Als grund nur so sachen wie das nicht mehr spontan währe (ich will nicht spontan mit ihr und den typen was machen) und ihr hinter her Spioniere (mit der freundin) und kein vertrauen hatte (wie den auch?). Naja... Sie meinte wir sollen Freunde bleiben.Ich fragte sie davor ob sie mich liebt und da meinte sie ein bisschen noch. Und dann fragte ich wieviel im vergleich zum dem typen und da sagte die 50/50. Ich liebe sie noch so sehr. Sie hat im falschen moment schluss gemacht gerade als ich ihr wieder vertraut hab. Und alles wieder gut gewesen währ. Ach sie wollte trotzdem mit dem Typen befreundet beleiben. Ich weiß nicht wem ich glauben soll. ob da was war oder nicht, ist ach fast geal. Ich will sie wieder haben... Soll ich ihr einen Brief schreiben... Sie meinte ihr wird das alles zu viel. Hat auch ärger zu hause/schule und so. Was kann ich nur tun. Soll ich ihr zeit lassen... In der zwischen zeit wird sich jetzt der typ an sie ran machen...

Mehr lesen

27. April 2005 um 19:02

Lieber en3my
noch keine Beiträge für deinen Kummer? Schade eigentlich. Ich kann dir nur raten: lass' sie einfach in Ruhe. Sie muss ganz alleine herausfinden was sie möchte und ich glaube, du kannst ihr dabei grade mal gar nicht helfen. Wenn's dir auch schwerfällt: distanziere dich ein bisschen oder auch ganz viel, je nachdem wie du kannst. Nicht, dass du nicht um sie kämpfen sollst, aber wenn sie sagt ihr wird das alles zuviel, dann würde ich sie einfach mal lassen. Konzentriere dich wieder mehr auf dich und deine Bedürfnisse (Freunde, weggehen, allein sein können, sich vor allem auch alleine mal mit sich selbst beschäftigen können), das wird dich stärken. Mach' dich emotional nicht so sehr abhängig. Freu' dich, wenn sie irgendwann mal merkt, dass du ihr fehlst. Sollte dies nicht der Fall sein...Nun, dann lieber ein Ende mit Schrecken...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook