Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine freundin hat schluss gemacht

Meine freundin hat schluss gemacht

11. Januar um 12:45 Letzte Antwort: 11. Januar um 16:23

Wunderschön guten Tag zusammen.

Ich habe wie oben schon erwähnt ein großes Problem. Meine Freundin hat mit mir schluss gemacht. Hab gerade meine Klamotten geholt und ich kann immer noch nicht wirklich verstehen warum es so geendet hat. Zu unserer Vorgeschichte, wir waren knapp 2 1/2 Jahre zusammen und auch sehr sehr glücklich und sie kam von meiner Sicht her ziemlich gut klar mit meinem 4 jährigen Sohn den ich seit 2 Jahren allein groß ziehe. Da sie aber Schul und Ausbildungsmäßig noch einiges vor hatte führten wir eine fernbeziehung da wir 218 Kilometer auseinander wohnten. Wir sahen uns zwar und es lief 2 Jahre richtig gut aber dann fing es an komisch zu werden. Es kam mir so vor das sie mit mir nicht mehr wirklich reden konnte über Probleme und allem und da ich so ein Mensch bin der nach dem 4,5,6, mal fragen was los ist etwas lauter wird hat sie meistens immer gleich dicht gemacht. Zugegeben es gab ein paar situation und tage wo ich wegen belanglosen sche** an die Decke gesprungen bin, worüber ich selber sehr erschrocken. Es tat mir auch leid und weh das ich sie so behandelt hatte und dazu kam noch das sie eben einige Wochenenden am Stück nicht runter kam, zwecks familierer feiern und zeug. Leider war ich zu der Zeit so in meinem wahn drin das ich etwas ausfallend wurde und dies zu Diskussionen führte die mehrere male aufgerollt worden, es wurde zudem stellenweise Tod geschwiegen und es kam kaum noch zu einer Einigung. Ja und nun vor 2 Tagen kam was kommen musste obwohl am Morgen noch alles ok war. 

Sie hat sich von mir getrennt per Anruf unter der Begründung das sie nicht zu mir ziehen will wenn ihre Ausbildung fertig ist und das sie von sich aus mit meinem Sohn nicht klar käme. Ich hab das natürlich in Frage gestellt und natürlich in rasche auch nicht locker gelassen. Sie rückte aber auch nicht damit raus was dann dazu führte das ich das Telefonat und wollte erstmal meine ruhe aber es ließ mich eben nicht inruhe und ich schrieb ihr über WhatsApp worauf sie kaum bis garnicht antwortete. Ich habe dann lediglich geschrieben das ich meine sachen morgen, also heute hole und es nochmal ansprechen will. 

Ich fuhr also mit der Bahn hoch und hatte mega das schlechte Gewissen, hatte mir den Kopf zermadert woran es liegen könnte und ich wusste das es an mir lag. Ich war so im Streit mit mir selber, hätte mich Ohrfeigen können warum ich nicht eher geschalten hab und einfach mal klar gekommen bin. 

So gegen 9, halb 10 hab ich ihr dann geschrieben das ich bald da bin und ich vor dem Haus dann warte. Ich hatte gezittert mir war übel und ich hatte einfach nur Angst davor das sie mir alles hin wirft und nach dem Motto hau rein. 

Sie schrieb mir und ich konnte die Fragen nach dem warum nicht zurück halten, schrieb ihr das ich die Fehler eingesehen habe und sie ihr zuliebe besser machen will. Sie brach ihr Schweigen und meinte so das es an den Ausbrüchen lag, weil ich mit dem arsch nicht hoch kam und mich nicht weiter entwickelt hab. Kurz dazu, bin seit 2 Monaten arbeitslos und hatte nen Durchhänger (wer hat den nich). So und sie meinte das dass über Monate schon so geht das sie sich Gedanken macht und ich eben diese Versprechen nicht einhilt die ich versprach das ich mich bessere und nach und nach hatte sie sich quasi emotional distanziert. Dad I Tüpfelchen war dann das sie für eine familie noch nicht bereit wäre und sie ein vernünftiges leben, das sie das haben will was andere Paare haben und so weiter. 

Ja schlussendlich Klamotten sind geholt. Gesprochen haben wir kaum und jetzt hock ich im Zug und mir blutet das Herz weil ich sie wieder haben will und alles dafür tun würde. 


Könnt ihr mir helfen? 
Was kann ich machen? 
Hab ich noch eine Chance irgendwie? 

Bitte helft mir? 


Danke fürs zuhören 

Mehr lesen

11. Januar um 16:23

solche ausraster würde ich in einer Beziehung auch nicht dulden!  zum Glück hat sie früh genug gehandelt

Gefällt mir