Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hat mich verlassen.. Ich möchte sie nicht verlieren...

Meine Freundin hat mich verlassen.. Ich möchte sie nicht verlieren...

17. Mai 2014 um 21:58 Letzte Antwort: 27. Juni 2014 um 15:00

Guten Abend liebe GoFeminin Gemeinde.
Ich bin das erste mal in so einem Forum angemeldet weil ich momentan wirklich so einen Kopf voller Probleme habe und ich hier einige gute Beiträge gesehen habe und ich in der Hoffnung bin, das ihr mir vielleicht auch Weisheiten auf den Weg geben könnt, die mich vielleicht auch aus meinem momentanen Tief heraus holen.
Ich versuche mich kurz zu fassen und mein Problem zu erklären:

Ich wurde von meiner Freundin verlassen vor 2 1/2 Woche. Wir waren 6 Jahre zusammen. Und auch wenn das nun naiv und blind klingt, kam die Trennung sehr plötzlich für mich und ich knabber daran noch wirklich schwer. Wir haben darüber nicht mal wirklich reden können, da wir in 2 verschiedenen Ländern wohnen (Sind aber per Zug zu erreichen aber anrufen ist nicht immer möglich, da es ja mehr kostet ins Ausland zu telefonieren). Sie ist damals als Jugendlicher mit ihren Eltern in ein anderes Land gezogen und hatten daher von Anfang an einen schweren Start in die Beziehung. Aber wir haben uns beide ein Leben aufgebaut. Jeder eine Wohnung und jeder seine Freiheit die er benötigt.
Wir hatten eine Meinungsverschiedenheit. Wenn ich zurück blicke hatten wir die schon vorher öfters mal gehabt. Ich habe mich allerdings noch am selben Tag per SMS entschuldigt, da es mir zu diesem Zeitpunkt nicht gut ging körperlich.
Am Nächsten Tag kam ein Paket zu ihr, das ich vor ein paar Tagen losgeschickt habe und sie schrieb mir eine SMS das sie dies nicht mehr möchte..
Ich war verwundert doch habe mir keine Gedanken gemacht. Dann auf einmal fing es an, das ich es unterlassen solle, da sie sonst jedes mal wieder auf mich herein fallen würde und weich werden würde.
Ich war so perplex das ich nicht wusste wohin mit meinen Gedanken, als sie mich dann fragte was es für eine Beziehung sei momentan und sprach die Worte die mich noch bis heute in meinen Alpträumen verfolgen: Ich kann nicht mehr, ich liebe dich nicht mehr.
Mittlerweile schrieben wir per Messenger und ich konnte vor lauter zittrigen Händen nicht schreiben und schickte ihr Nachrichten das sie diesen Schritt bitte nicht tun solle. Bis sie mich irgendwann komplett ignorierte bzw. meine Nachrichten nicht mehr mehr gelesen hat, da es laut Ihrer Aussage sonst alles sich immer nur im Kreise dreht.

Die nachfolgenden Tage war ich so fertig das ich nichts auf die Kette bekam, kein Arbeiten, kein Haushalt (Treppenhausreinigung, Haushalt..), keine Körperlichen Angelegenheiten.. nichts. Aber ich hatte dann doch vor ein paar Tagen die Möglichkeit Abends ( ca 20 Uhr ) sie per Handy telefonisch zu erreichen. Endlich nach Tagen das ich mal ein Lebenszeichen bekam bzw. ihre Stimme hörte.
Aber das ist genau das, was mir nun noch mehr Gedanken bringt als vorher.. Sie war so eiskalt am Telefon. Wenn ich mich in einem Punkt wiederholte, war sie sofort so genervt, das sie wütend auf schnaubte.. Jedes mal wenn sie das Tat wurde ich nur noch unsicherer und meine Stimme fing wieder an zu zittern. Sie ist einfach eiskalt am Telefon uns will mich am besten nur noch abwimmeln.
Nur das schlimmste an der Sache ist ja, das sie mir nicht nur Gemeinheiten an den Kopf wirft, sondern auch Worte die mich tief in meiner Seele verletzen. Ich sagte ihr alles in Kurzform was mir wichtiges auf dem Herzen lag (zwischenzeitlich hat sie 1 mal aufgelegt weil ich kaum reden konnte wegen meiner zittrigen Stimme...). Ich sagte ihr wie wichtig sie mir als Mensch und als Person ist und das ich alles tun würde um für sie zu kämpfen. Aber es lies sie einfach eiskalt. Das verletzendste ist ja nur daran, das ich eig. weis das sie nicht so ist...
Sie meinte sie kann mit mir nicht reden und sie möchte auch solche arten von Zugeständnissen nicht konfrontiert werden und wie hart und gemein sie mir gegenüber noch sein soll, damit ich kapiere das sie ihre ruhe will und ihr Leben in den Griff bekommen, mehr Zeit mit ihrer Besten Freundin (Nachbarin) möchte und wieder gerne Party machen würde und sie seit Wochen damit hadert, weil sie liebt mich nicht mehr und ich soll das Akzeptieren...

Nun aber das, was mich so zum grübeln bringt:
In der Zeit vor der Trennung, haben wir uns normal unterhalten auch normal per Messenger geschrieben und auch Telefoniert. Haben uns immer mit unseren süßen Spitznamen Angeschrieben (Schnuffel, Süße Maus, Mausebär etc..) und haben uns fast jeden Tag gesagt wie sehr wir uns lieben (Leider geht das ja auch nur schwer, da die Auslandsgespräche teuer sind..)etc. und auf einmal wird nach einem Streit, den ich als nicht so dramatisch eingeordnet habe, da ich mich danach entschuldigt habe gleich, gemeint das sie mich nie richtig geliebt hat uns das alles nur aus Mitleid getan hat.. Ich habe sie auch in dem Gespräch gefragt, ob es möglich sei einfach normal wieder miteinander zu reden irgendwann mal, da kam nur die Antwort: ich weis es nicht ich kann es nicht versprechen..

Und nun meine Lieben.. ich möchte wirklich um diese Frau und auch um diese Beziehung kämpfen, da sie mir wirklich so wichtig ist und auch meine längste Beziehung ist die ich bisher hatte (Ich bin 23 und sie ist 22 und wir sind 6 Jahre zusammen gewesen..) Wir haben sogar in dieser Beziehung ein Kind verloren, aber das ist schon lange lange her und damit haben wir auch damals abschliesen können mit Psychologischer Hilfe von einem Experten/Arzt in dieser Branche.. Sie meinte zwar sie tat alles nur aus Mitleid aber eig weis ich, das sie zu nichts zwingen kann, was sie nicht will, so ein Typ ist sie nicht.. Ich bin mir inzwischen auch fast im klaren das ihre Negativhaltung mir gegenüber daher kommt, das sie es so möchte das sie oder ich es damit leichter haben mit der Situation zurecht zu kommen..

Aber hat den das können wir uns bitte irgendwann wieder normal unterhalten? ich weis es nicht es kann es dir nicht Versprechen und auch nicht sagen denn gar keine Bedeutung? Den immerhin war es ja kein konkretes nein...
Ich weis meine Lieben Forumsmitglieder ihr lest so etwas bestimmt täglich, aber ich brauche nun wirklich seelischen beistand, da mich das alles so herunter zieht. Ich benötige einfach mal neutrale Meinungen und ich hoffe ich kann sie hier in eurem Forum finden.. Denn ich kauer teilweise hier wirklich in meiner Wohnung herum und grüble Tagelang vor mich her. Auch wenn ich weis, das das die falsche Lösung ist. Vor die Tür komme ich auch nur, wenn ich zur Arbeit gehe, aber selbst da lassen meine Leistungen leider auch sehr nach.. Und einen anderen Mann kann ich eig so gut wie ausschließen..

Mehr lesen

18. Mai 2014 um 11:55

Hmm..
Guten morgen! Erst einmal danke für die Antwort! Aber eigentlich möchte ich sie wirklich nicht vergessen bzw. aufgeben. Ich liebe diese Frau wirklich über alles auf der Welt. Außerdem weis ich das sie normal der Mensch ist der darüber nach denkt... Ich kann und möchte sie nicht kampflos gehen lassen. Natürlich möchte ich sie nicht bedrängen, aber ich denke erst einmal zeit ins Land gegen zu lassen ist kein falscher weg oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2014 um 15:23

...
Vielleicht deute ich das falsch, aber für mich kommt es einfach so rüber das sie deswegen keinen Kontakt möchte, weil sie Angst hat wieder auf mich einzugehen.. So oder zumindest so ähnlich sagte sie es mir auch an Telefon... Nur versteh ich einfach nicht wieso sie mich dabei immer verletzten muss. Indirekt mache ich mir Hoffnungen nach wie vor, weil sie ja nicht grundsätzlich ausgeschlossen hat das wir irgendwann wieder normal reden können..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2014 um 15:49

Natürlich
.. Interpretiere ich viel da herein.. Nur hätte ich einfach gerne eine Aussprache... Von Angesicht zu Angesicht... Aber nicht mal das scheint möglich..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2014 um 22:00
In Antwort auf fechmn_12566452

Natürlich
.. Interpretiere ich viel da herein.. Nur hätte ich einfach gerne eine Aussprache... Von Angesicht zu Angesicht... Aber nicht mal das scheint möglich..

Hey!
Erst mal: Mein Beileid, ich kann dich gerade so gut verstehen.
Ich hoffe für dich sehr, dass du das bald irgendwie bewältigen kannst und mit neuer Stärke herausgehen kannst aus diesem Mist.

So wie das aber bei deiner Freundin klingt, könnte es sehr gut möglich sein, dass sie evtl. eine Bindungsstörung hat. Der Link hat mir vor kurzem etwas Klarheit über meine Ex-Beziehung verschafft:

http://liebesfibel.de/bindungsangst-was-ist-das-wie-zeigt-sie-sich/

Ich kenne sie nicht, daher will ich jetzt gar nicht lang herumreden. Du findest zu dem Thema sehr vieles und kannst dich so recht schnell und gut schlau machen. Was ich mir unter anderem vorstellen könnte, ist, dass sie aufgrund des Verlustes eures Kindes (un-)bewusst so stark gelitten und es zudem enorm verdrängt hat, dass dadurch evtl. eine Bindungsstörung zustande gekommen ist. Aber wie gesagt, der Link hilft dir wesentlich besser und auch die Infos, die du dadurch erhältst.

Ich wünsche dir von Herzen das Beste!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Mai 2014 um 19:07

Wenn es
von heute auf morgen geschieht, ohne einen ersichtlichen Grund, dann ja, kann es möglich sein. Oder aber auch, wenn sie scheinbar grundlos damit beginnt, Fehler zu suchen, um eine Distanz herzustellen. Es kann sich leider sehr vielfältig äußern und ist daher auch nicht, wie beispielsweise eine Depression, einfach zu erkennen. Viele Betroffene bemerken vielleicht mit der Zeit, dass etwas nicht passt, andere haben den Eindruck, das Problem läge immer nur am Anderen. Es geschieht manchmal keine Selbstreflexion. Und das kann sehr böse für die Betroffenen enden. Gerne werden auch eher Fernbeziehungen von solchen Personen eingegangen oder eher kurzfristige. Aber du kannst das alles selber nachlesen, wenn es dich wirklich vor ein Rätsel stellt, wie ich darauf komme

Ich habe auch geschrieben, dass sich der TE selber mal schlau machen sollte, da ich weder ihn, noch seine Ex-Freundin oder überhaupt ihre Beziehung kenne/kannte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juni 2014 um 18:44

Kurzes Feedback..
Huhu..
also erst mal danke für all eure Antworten.. Ich weis es wirklich zu schätzen das ihr euch Gedanken macht! Das hat mir auch unheimlich weiter geholfen.

Ich möchte euch kurz ein Update meiner Lage machen:
Also von meiner Ex-Freundin habe ich nichts mehr gehört. Ich habe auch mit Ihrer Mutter geredet, die bis vor 2 Wochen nicht mal wusste das wir nicht mehr zusammen sind. Ich habe natürlich nicht mit Ihrer Mutter geredet um sie schlecht zu machen, aber ich muss mir leider eingestehen, das ich mir trotzdem noch sehr sehr viele Gedanken gemacht habe.
Ich wollte mich einfach erkundigen wie es Ihr geht, ob es ihr gesundheitlich und auch allgemein gut geht.
Sie erklärte mir das sie die Nachricht nun von den Socken haut das wir getrennt sind. Ich war allerdings selber überrascht das ihre Mutter nichts wusste von all dem, was ich ihr auch mitteilte. Ihre Mutter war so geplättet aber versprach mir natürlich das sie nichts meiner Ex Freundin sagen würde. Vor ca 2 Tagen kam dan per SMS die nachricht, das meine Ex es nun endlich auch Ihrer Mutter erzählt hat. Allerdings erst nach ca 2 Monaten nachdem die Beziehung beendet wurde von ihrer Seite..

Ich habe Ihr am Wochenende auch noch eine Nachricht geschrieben, das ich sie wirklich vermisse und das auch als gute Freundin. Als hätte ich was anderes erwartet, kam natürlich keine Antwort.

Ich muss auch mir eingestehen, das ich sie nach wie vor wirklich sehr vermisse und ich mir auch immer Gedanken mache, da ich ihr damals auch so sehr immer geholfen habe wenn es Porbleme gab in Ihrem Leben...

Natürlich hoffe ich trotzdem noch das es irgendwan wieder klappt mit uns.. Weil so uneinsichtig wie das nun klingt, möchte ich sie trotzdem immer noch nicht komplett aus meinem Leben löschen, auch wenn es vielleicht besser wäre..

Also das ist nun meine Momentane Lage..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Juni 2014 um 15:00

Komm zu ruhe
Ich kann dir nur raten komm zu ruhe nehm Urlaub ordne deine Gedanken. Reflektier die ganze Beziehung dein verhalten und filtere die Fehler heraus. Danach geht es dir besser aber viel wichtiger wird sein das du klarer sieht und nicht mehr unberechnbar handelst.

Lass sie in ruhe auch sie braucht zeit um das alles zu verarbeiten.

Und wenn du soweit bist starte einen neuen Angriff erobere sie neu. Erwarte aber nicht soviel es wird ein harter weg der sich aber am ende auszahlen wird. Auch wenn es nicht mehr dazu kommen sollte das ihr zusammen kommt wirst du danach ein besserer Mann sein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest