Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hat das Borderline-Syndrom

Meine Freundin hat das Borderline-Syndrom

8. Februar 2013 um 11:51 Letzte Antwort: 10. Februar 2013 um 22:25

Servus Liebe Forums-Mitglieder!

Habe seit einem Monat mit meiner Freundin beschlossen eine Beziehung einzugehen. Sie hat mir von anfang an gesagt, dass sie BPS hat. Habe mir darunter nichts vorstellen können und nicht gewusst was diese Krankheit genau bedeutet... Nun zu Ihr. Sie redet offen darüber und hat eigentlich keine Geheimnisse vor mir. Ab und zu merke ich bei ihr "Höhen und Tiefen" in ihrer Stimmung. Sie richtet aber nie Aggressionen oder dergleichen gegen mich oder gegen sich selbst. Ich merke einfach, dass es ihr wichtig ist dieses Syndrom los zu werden und mich nicht zu verlieren. Suche eben schon seit 3 jahren so einen Menschen mit dem ich über alles reden kann, lachen kann und einfach ich selbst sein kann. Bin zwar erst 21 .. (ja ich weiss ich bin noch jung) aber es ist schwer in der heutigen zeit so jemanden zu finden trotz dieses Syndroms. Nun meine frage an euch... hat jemand erfahrungen damit ?? Ist es möglich hier eine beziehung weiter zu vertiefen und auszubauen?? Danke für eure Antworten ... LG ibit ( bin männlich.. also nicht verwirren lassen durch den User )

Mehr lesen

8. Februar 2013 um 14:36

Du mußt
Dir sehr im Klaren sein, lieber ibit, daß es sich hierbei um eine schwerwiegende Erkrankung handelt. Und die sehr, sehr viel Liebe und sehr, sehr viel Nerven investieren mußt. Offensichtlich befindet sich Deine Freundin gerade in einer guten Phase. Sie kann aber sehr schnell switchen und ins Gegentei verfallen. Ist sie in Therapie? Das ist m.E. äußerst wichtig. Gerade für sie. Ich weiß von was ich rede. Meine Tochter -jetzt 30- hat dieses Borderline Syndrom. Was ich wegen ihr schon geweint habe. Das Hauptproblem bei dieser Erkrankung ist, daß diese Menschen nur schwarz/weiß in ihren Gefühlen denken. Es gibt also nur ein entweder totales für mich oder ein absolutes gegen mich. Wenn nun, wie z.b. in meinem Fall der Borderliner ein Problem hat nehmen wir mal an , wie bei meiner Tochter, sie braucht dringend Geld, Du kannst ihm aber nicht helfen, so kann der Borderliner diese Situation nicht einschätzen, wie ein Nichterkrankter. Es kommt also nicht so an, ich würde Dir gerne helfen, kann das aber im Moment nicht. Sondern: Ich will Dir nicht helfen, weil ich Dich nicht liebe. Das klingt jetzt furchtbar krass, ist aber so. Sie fühlen sich in ihrem ganzen Wesen und ihrer Art abgelehnt. Das ist das Schwarz/Weiß denken der Gefühle.

Sie sind Grenzgänger zwischen ihren Gefühlen und schwanken zwischen Liebe und Hass, Euphorie und Depression. Dazwischen gibt es kaum etwas. Schau mal hier http://www.borderline-plattform.de/

Ich wünsche Dir von Herzen alles liebe und gute, viel Kraft und Stäreke. Und ich muß auch sagen: Borderliner sind liebenswürdige Geschöpfe, die es wert sind geliebt zu werden, auch wenn sie Dir gerade die Augen auskratzen möchte.

"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene! Denn dann brauche ich es am Nötigsten!" Das sollte Dein Leitsatz werden.

herzliche Grüße an Euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2013 um 16:41

Danke
Liebe Antwortende!
dankeschön für eure antworten und tipps

Sie hat mir erzählt, dass sie in Behandlung war aber ob sie derzeit noch in Behandlung ist weiss ich nicht... habe zumindest bei ihr solche "schwarz/weiss"- Schwankungen noch nicht mitbekommen obwohl ich sie eig jeden tag sehe und um mich habe... ich merke es lediglich beim aufstehen und nach der arbeit bei ihr ... aber da könnte man natürlich jz sagen:" ok gut morgenmuffel gut ok ... und nach der arbeit is denk ich jeder ein bisschen anders ^^ " ... also sagen wir so ich habe es noch nie an ihr gemerkt... ich habe nur an ihrer rechten hand schnitte gesehen die sie mir gezeigt hat wie sie mir eben gestanden hat, dass sie dieses syndrom hat ... habe mich entschlossen heute noch einmal intensiv mit ihr über das thema zu sprechen !! Sie will mich nicht verlieren und ich merke einfach dass es ihr durch mich einfach besser geht sie fröhlicher ist, lachen kann usw

"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene! Denn dann brauche ich es am Nötigsten!"

das habe ich heute schon ein paar mal gehört und gelesen .. ich komme nur mit dem ausdruck "wenn sie es am wenigsten verdient" nicht so ganz zurecht ... jeder hat es verdient geliebt zu werden und ich zeige ihr das wo ich nur kann !!

Danke schön euer Ibit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 19:46

Es geht !
Hallo Ibit,
ich möcht mich hier kurz zu Wort melden, weil ich in einer ähnlichen Situation bin. Nur bin ich die andere Seite - sprich der psychisch kranke Partner.
Ich bin seit nun 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Zu Beginn der Beziehung ging es mir einigermaßen gut, aber durch die Beziehung hat sich meine Situation verschlimmert. Ich liebe meinen Partner sehr und er versucht auch sehr zu verstehen wie es mir in manchen Situationen geht, aber ich merke, dass das Verständnis nicht ganz da ist. Also das ist nicht böse gemeint, aber ich weiss nicht ob jemand in der Lage sein kann sowas gänzlich zu verstehen. Du wirst sehr viele Nerven und Geduld brauchen. Aber wenn du sagst, dass du "deinen" Menschen gefunden hast, dann hast du auch die Kraft das zu schaffen. Die Beziehung kann sehr schön sein und sie gibt, jetzt in meinem Fall auch sehr viel Kraft. Trotzdem leide ich sehr, auch darunter, dass ich sehe wie es meinem Partner damit geht. Ich glaube, dass die Krankheit deiner Freundin nie "Hauptthema" sein darf. Damit meine ich, dass die Krankheit da ist und für euch beide auch präsent ist. Das darf kein Tabuthema sein, aber die Therapie muss die eine Sache und die Beziehung die andere sein. Ich habe den Fehler gemacht, dass ich mich enorm auf die Beziehung gestützt habe. Das passierte, weil es mir zunächst enorm Kraft gegeben hat. Jetzt ist es für mich sowas wie mein Anker - ohne würde nicht gehen.
Also um es kurz zu machen - es ist kein Problem die Beziehung einzugehen und zu halten. Du brauchst viel Verständnis, auch wenn du sie nicht verstehst. Sei trotzdem bei ihr und gib ihr das Gefühl, dass du da bist und dass du ihr Verhalten respektierst. Das ist enorm wichtig. Wenn ich z.B. merke, dass mein Partner ungeduldig oder wütend darüber ist, igele ich mich vollständig ein und dann gibt es keine Möglichkeit mehr an mich ranzukommen. Unterstütz sie bei ihrer Therapie, aber sei kein Therapeut. Versuch Beziehung von Krankheit so bisschen zu trennen. Hört sich ziemlich dämlich an, weil es nie geht. Aber es darf sich nicht alles um die Krankheit drehen. Sie ist da, wird respektiert - aber ihr liebt euch und seit nicht Arzt und Patient. Das ist wichtig ... so aus meiner Sicht.

Nur Mut, es gibt eine Welt zu entdecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 23:51

Es geht
Also ich bin Borderlinerin und das schlimmste für die Mitmenschen ist wohl die Launenhaftigkeit, von 0 auf 100. Du musst vielleicht Streits mitmachen wo du nicht mal verstehen würdest was los ist. Borderliner sind sehr emotional und beziehen jeden scheiß auf sich selbst, sie achten auch extremst auf ihre Mitmenschen und deuten alles was sie tun sagen und machen ihr Wohlbefinden häufig davon abhänig ist. Ich weiß ja nicht wie deine Freundin so drauf ist, aber ich denke wenn sie gut eingestellt ist und mit dem Druck umgehen kann (sprich nicht gleich sich was antut oder andauernd Streits anfängt, Dann ist eine Beziehung sehr gut möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2013 um 23:57

Taktik!
Diese Offenheit ist die Taktik von vielen Borderlinern! Du denkst du bist was besonderes für sie aber im Grunde gehört diese Art nur einfach zu ihr. Grundsätzlich kann man aber zu 100% sagen: Wenn der Borderliner keine Therapie macht dann vergiß diese Beziehung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2013 um 0:13
In Antwort auf an0N_1264476699z

Taktik!
Diese Offenheit ist die Taktik von vielen Borderlinern! Du denkst du bist was besonderes für sie aber im Grunde gehört diese Art nur einfach zu ihr. Grundsätzlich kann man aber zu 100% sagen: Wenn der Borderliner keine Therapie macht dann vergiß diese Beziehung!

?
Taktik??? Seit wann sind borderliner kalt und berechnend? Gefühle werden wirklich empfunden und gehören nicht zu irgendeiner Taktik.

Ich war auch nie in Therapie, kenne aber therapeutische Seite, da ich selbst in der Psychatrie mit Borderlinern gearbeitet habe. Das wichtigste was sie da lernen sind Taktiken mit dem emotionalen Druck umzugehen, so, genannte skills. Die habe ich im laufe meines Lebens selbst für mich herausgefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2013 um 22:11

Unterschiedliche ansichten
Ok ich merke dass es hier iwie eine unterschiedliche sichtweise gibt ... also kurz gesagt ich denke nicht dass sie hier iwie eine taktik anwendet oder dergleichen ... wenn sie ein tief hat lasse ich sie in ruhe ... außerdem is das von 24 stunden vl 2 stunden der fall ... aber sie hat noch nie ein wort gegen mich gerichtet oder dergleichen ich kann eben wie gesagt mit ihr lachen, sie auf ihr syndrom ansprechen usw usw ... noch dazu war sie in behandlung und zwar 9 monate lang .. wie oft und in welchen zeitabständen weiss ich natürlich nicht !!! wir reden auch nicht oft darüber und ihr therapeut bin und will ich nicht sein ^^ sie und ich haben eben genau die selben werte und ansichten was viele themen angeht ... naja ich danke euch aufjedenfall für eure antworten, tipps und meinungen !! verbringe nahezu jede freie sekunde mit ihr und mir persönlich ist nichts aufgefallen was einer beziehung im wege steht .. verständniss bringe ich sowieso in jede beziehung mit und das zeige ich ihr auch somit passen eure ratschläge ganz gut dazu dankeschön für eure erfahrungen !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2013 um 22:25

Zusätzlich...
habe ich sie ja schon auf die, in wikipedia /Internet stehenden, eigenschaften angesprochen was das syndrom hervorruft und hab ebenfalls mit ihrer mutter drüber gesprochen und auf einer skala von 1-10 hat sie 2 gehabt und is sofort in therapie gegangen als sie es gemerkt hat das is jetzt knappe 12 monate her ... also von der hinsicht kann ich mir da schon ein bild machen ob es funktionieren kann oder nicht ... also das borderliner grunsätzlich eine taktik verfolgen kann ich nicht bestätigen aus meinem derzeitigen standpunkt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kann verelorene liebe wiederkommen?
Von: ilias_11852684
neu
|
10. Februar 2013 um 18:17
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club