Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin hat angefangen, zu rauchen....

Meine Freundin hat angefangen, zu rauchen....

16. November 2012 um 22:44

Moin,

ich habe seit 2 Wochen ein ziemliches Problem in meiner Beziehung: meine Freundin, die ich vor knapp einem Jahr kennengelernt habe, hat nach einem stressigen Umzug (wir sind zusammengezogen) und beruflichem Streß angefangen zu rauchen...
Davor war sie Nichtraucherin - also hatte in der Vergangenheit, bevor ich sie kennengelernt habe, lang geraucht, es dann aber sein gelassen, was ich extrem gut fand. Ich selbst bin Nichtraucher - an sich schon tolerant (wenn ich jemanden kennenlerne, und diejenige raucht, kein Problem) - aber daß etwas so Schönes wie die gemeinsame Wohnung, der Start ins gemeinsame Leben, jetzt mit Zigaretten zu bewältigen ist - hey, das macht mich echt extrem fertig.

Der Streß im Beruf und seitdem der Umzug geschafft ist (also an sich weniger Streß vorhanden), raucht sie. Und verkompliziert unsere Beziehung damit für mich extrem.

Sie riecht wie eine Stinkmorchel (sorry, wenn das abwertend klingen sollte), ich mag sie einerseits, wenn sie nach Hause kommt, immer noch gerne in den Arm nehmen, sie küssen - aber der Geruch ist echt ein Problem. Der treibt mich weg von ihr. Es fühlt sich an, als stünde eine andere Person vor mir. Ich umarme eine Tabakstaude. Und küsse einen kalten Aschenbecher.

Sie jeden Abend in die Badewanne zu schicken ist auch irre, andererseits ist es für mich nicht mehr angenehm, wenn sie nach Rauch riechend neben mir im Bett liegt. Morgen wollte ich gerne mit ihr in eine Wellness-Therme hier fahren - da müßte sie fahren, aber ob ich in einem verrauchten Auto unterwegs sein will, das weiß ich auch noch nicht. Alles sehr kompliziert. Komplizierter als früher.

Dazu erzählt sie mir, sie möchte aufhören - aber kauft immer mehr Zigaretten. Und raucht sie auch. War es in der ersten Woche noch im Schnitt eine pro Tag, sind es jetzt, nach 2 Wochen, schon vier pro Tag.

Sie gewöhnt sich das Rauchen vor meinen Augen wieder an: morgens, wenn ich ausm Haus bin, wird eine geraucht. Ebenso abends nach der Arbeit. Und natürlich 2, 3 in der Arbeit. Am Wochenende nimmt sie demonstrativ vor meinen Augen die Zigaretten mit nach draußen.

Und ich steh hilflos daneben. Ich will ihr helfen, ihr das begreiflich machen, daß sie den Scheiß nicht braucht, daß er unsere Beziehung im Endeffekt total kaputt macht, und biete ihr an, sich zu entstressen, wo es nur geht -

aber am Ende gewinnt immer die Zigarette.

Und jeden Sonntag mir ihre Rede anzuhören, daß das jetzt wirklich die "letzte" sei - und es dann mitzuerleben, wie es in der Woche wieder schlimmer wird - ja, das macht mich fertig. Weil es so absolut sinnlos ist.

Kann mir jemand bitte helfen? Tips, Ratschläge, alles mögliche, ist herzlich willkommen.

Dankeschön.

Der Mac.

Mehr lesen

16. November 2012 um 23:07

Re:
Zwei Sonntage, zwei Reden: "ich hör jetzt wirklich auf".

Ich: happy ohne Ende. Hab sie bekocht, ihr Candlelight-Bäder eingelassen... .

Und am Montag warens dann schon 2 bzw. 4 Zigaretten... . Ich komme mir irgendwie verarscht vor... . Ich weiß, daß es eine Sucht ist, aber aaaaaaah - sie kann doch jetzt, wo wir endlich zusammenwohnen, nicht die Beziehung aufs Spiel setzen???

Und ich sehe halt, wie sich Gewohnheiten einschleichen... . Ich fühl mich echt unwohler und unwohler in dieser Beziehung hier... .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 23:10
In Antwort auf yehiel_11934040

Re:
Zwei Sonntage, zwei Reden: "ich hör jetzt wirklich auf".

Ich: happy ohne Ende. Hab sie bekocht, ihr Candlelight-Bäder eingelassen... .

Und am Montag warens dann schon 2 bzw. 4 Zigaretten... . Ich komme mir irgendwie verarscht vor... . Ich weiß, daß es eine Sucht ist, aber aaaaaaah - sie kann doch jetzt, wo wir endlich zusammenwohnen, nicht die Beziehung aufs Spiel setzen???

Und ich sehe halt, wie sich Gewohnheiten einschleichen... . Ich fühl mich echt unwohler und unwohler in dieser Beziehung hier... .

Re:..
Und wenn ich sehe, wie die Leute abgehen, wenn sie erstmal auf Entzug sind - ja, Gnade uns Gott... .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 23:32

Re:
Sie ist halt ein Mensch, der selbst von sich aus schon gerne meckert und sich aufregt... Und schon am ersten Tag, als sie mir ihre Zigaretten gegeben hat, weil sie damit gar nicht anfangen wollte, und ich sie zerstört habe, ist sie total ausgeflippt... .

Ich hab echt Schiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 14:14

Bist...
Bist verwarnt worden. Bitteschön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 17:00

Ein echtes D ilemma......



...echt blöd!

Ich glaube aber, dass d u gar nichts tun kannst.
Sie muss aufhören wollen.

Anscheinend war dieser Wunsch bei ihr noch nicht stark genug.

Auch ich habe über Jahre hinweg immer mal wieder aufgehört - nun seit fast 20!! das letzte Mal, hoffentlich.

Muss dir aber leider sagen, dass ich nachts noch immer vom Rauchen träume und immer mal wieder Lust auf eine Zigarette verspüre.

Wenn du sie liebst, akzeptierst du sie so, wie sie ist. Falls die Liebe die Zigaretten nicht aushält, trenn dich.

Mein Mann hörte nach täglich ca. 2!! Schachteln auf - aber e r wollte es!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 17:04

Hi, pacjam,......lass dich doch nicht ärgern.......


.......ich find deine bärbeißigen Antworten gar nicht so schlimm!

Spiegeln sie doch einen gesunden Menschenverstand und sind oft auf einer Linie mit meiner Meinung.

Allerdings hoffe ich nicht, jemals Zielscheibe deines Spottes zu werden!

Also, noch ein schönes WE!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2012 um 7:21

Und auch hierfür....
... gibt es eine erneute Verwarnung. Wer den Unterschied zwischen Meinungsäußerung und Pöbelei so fließend definiert wie du, der hat nichts anderes verdient.

Wer andere Nervensäge nennt, die man nur mit Psychopharmaka aushält - um dann im nächsten Moment die fehlende Toleranz (!) zu beklagen, also das läßt nur einen Schluß zu:

Rauchen schädigt massiv die Gesundheit. In diesem Fall das Gehirn. Selten so etwas abgrundtief Dummes gelesen.

(Oder, ums für dich verständlich zu machen: "Wer wie du den IQ eines Toasters aufweist und denkt, Pöbeln sei vollkommen in Ordnung, der hat wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank.")

"Blockwart im Dritten Reich" - das verbitte ich mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Freundin hat ihren mann verloren
Von: yehiel_11934040
neu
8. September 2013 um 2:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook