Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin geht feiern & meldet sich kaum

Meine Freundin geht feiern & meldet sich kaum

11. Juli um 19:01 Letzte Antwort: 28. Juli um 11:06

Hey erstmal, ich bin mit meiner Freundin seit ca. 8 Monaten in einer Beziehung. Es läuft alles super, wir verstehen uns perfekt und kannten uns vor unserer Beziehung schon Jahre. Ich bin momentan 19 & sie 18 Jahre alt.

Nun zu meinem Problem. Sie geht an Wochenenden oft feiern, dass war mir von Anfang an bewusst. Ein "Problem" dass ich bevor wir zusammen kamen schon angesprohen habe ist, dass sie in dem Club in dem sie feiert, ständig auf ihren Ex-Freund trifft, was an sich kein Problem ist, jedoch gab es mit ihm relativ viele Geschichten. Er wusste halt dass sie noch Gefühle hatte und hat sie deshalb oft ausgenutzt, vorallem wenn sie betrunken war & sie haben dann rumgemacht, alles noch vor unserer Zeit sozusagen. Damit habe ich nach dem Gespräch auch kein Problem mehr gehabt, auch wenn beide reden sollte ist das relativ okay für mich. Sie wird auch oft von Typen angeredet, aber das passiert bei ihr in der Arbeit auch, das stellt auch kaum ein Problem für mich da, da ich mir sicher bin dass sie nichts mit denen anfangen würde, bzw. einen Seitensprung macht.

Das einzige was mich stört ist wenn sie mit ihrer Freundin (meistens sind sie zu zweit und treffen im Club dann auf die andere Gruppe wo ihr Ex dazugehört) bzw. Freundinnen unterwegs ist, dass sie ihr Limit für Verträglichkeit absolut nicht kennt und es meistens darin endet dass sie sich mehrmals übergibt und sich irgendwann gar nicht meldet, ich also nicht weiss ob sie zu Hause ist, schlimmstenfalls im Krankenhaus oder etwas anderes passiert ist. An sich meldet sie sich wenn sie kurz rausgeht per Snapchat, was sie auch von sich aus tut & ich muss ehrlich sagen, solche Situationen gefallen mir absolut nicht, da ich generell sehr pessimistisch bin. Ich will sie auf keinen Fall einschränken oder ihr verbieten feiern zu gehen, da jeder mal was ohne den Partner machen möchte. Zudem will sie ihr Leben quasi "genießen" und braucht diese Ablenkung sozusagen. Ich selbst weiss nicht wie es in dem Club aussieht, man hört aber von überall dass regelmäßig Schlägereien stattfinden, K.O-Tropfen in Getränke gemischt werden etc. was die ganze Sache natürlich nicht wirklich beruhigender macht.

Mich würde interessieren was ihr machen würdet bzw. wie ihr ein Gespräch aufsuchen würdet.

Mehr lesen

11. Juli um 21:07

Welcher Club ist denn das, der derzeit offen hat?

Grundsätzlich ist es gut, wenn man vertrauen kann. Ich habe in dem Alter auch ähnlich agiert wie deine Freundin, war sicher nicht einfach für meinen Freund damals. Und es gab noch keine Handys, geschweige denn Snapchat oder Whatsapp.

Die Beziehung damals ist nicht daran gescheitert, dass ich öfter mal feiern war, sondern eher, dass wir miteinander so wenig unternommen haben mit der Zeit. Die Fadesse miteinander war eher das Problem.


 

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 21:29
In Antwort auf davido

Hey erstmal, ich bin mit meiner Freundin seit ca. 8 Monaten in einer Beziehung. Es läuft alles super, wir verstehen uns perfekt und kannten uns vor unserer Beziehung schon Jahre. Ich bin momentan 19 & sie 18 Jahre alt.

Nun zu meinem Problem. Sie geht an Wochenenden oft feiern, dass war mir von Anfang an bewusst. Ein "Problem" dass ich bevor wir zusammen kamen schon angesprohen habe ist, dass sie in dem Club in dem sie feiert, ständig auf ihren Ex-Freund trifft, was an sich kein Problem ist, jedoch gab es mit ihm relativ viele Geschichten. Er wusste halt dass sie noch Gefühle hatte und hat sie deshalb oft ausgenutzt, vorallem wenn sie betrunken war & sie haben dann rumgemacht, alles noch vor unserer Zeit sozusagen. Damit habe ich nach dem Gespräch auch kein Problem mehr gehabt, auch wenn beide reden sollte ist das relativ okay für mich. Sie wird auch oft von Typen angeredet, aber das passiert bei ihr in der Arbeit auch, das stellt auch kaum ein Problem für mich da, da ich mir sicher bin dass sie nichts mit denen anfangen würde, bzw. einen Seitensprung macht.

Das einzige was mich stört ist wenn sie mit ihrer Freundin (meistens sind sie zu zweit und treffen im Club dann auf die andere Gruppe wo ihr Ex dazugehört) bzw. Freundinnen unterwegs ist, dass sie ihr Limit für Verträglichkeit absolut nicht kennt und es meistens darin endet dass sie sich mehrmals übergibt und sich irgendwann gar nicht meldet, ich also nicht weiss ob sie zu Hause ist, schlimmstenfalls im Krankenhaus oder etwas anderes passiert ist. An sich meldet sie sich wenn sie kurz rausgeht per Snapchat, was sie auch von sich aus tut & ich muss ehrlich sagen, solche Situationen gefallen mir absolut nicht, da ich generell sehr pessimistisch bin. Ich will sie auf keinen Fall einschränken oder ihr verbieten feiern zu gehen, da jeder mal was ohne den Partner machen möchte. Zudem will sie ihr Leben quasi "genießen" und braucht diese Ablenkung sozusagen. Ich selbst weiss nicht wie es in dem Club aussieht, man hört aber von überall dass regelmäßig Schlägereien stattfinden, K.O-Tropfen in Getränke gemischt werden etc. was die ganze Sache natürlich nicht wirklich beruhigender macht.

Mich würde interessieren was ihr machen würdet bzw. wie ihr ein Gespräch aufsuchen würdet.

Für mich (M26) ist das damals der Grund für eine Trennung von meiner Exfreundin gewesen. Bin damals 3 Jahre älter gewesen als du heute. 

Im Nachhinein war es das einzig Richtige. Mir sind ähnliche Gedanken durch den Kopf gegangen wie dir, nur dass ich denk ich nicht ganz so tolerant war wie du. 

Mir ist es zu der Zeit so vorgekommen, als würde sie von Montag bis Donnerstag ein Leben mit mir führen und von Freitag bis Sonntag ein vollkommen anderes. Dass sie ein Freund und ich ein Feind von Alkohol und anderen Drogen, Clubs, Partys, Feiern und Festen bin hat das ganze nicht leichter gemacht. 

Oftmals hat sie mit Diskussionen am Samstag/Sonntag Vormittag angefangen, obwohl ich keinen Ton gesagt hab. Die Enttäuschung und Sorgen hat man mir angemerkt. Wir haben damals zusammen gewohnt. Das Klappern vom Schlüsselbund und der kläglich gescheiterte Versuch leise zur Toilette zu gehen um 5 Uhr in der Früh hab ich immer mitbekommen. Jedes Wochenende, über Wochen, Monate und Jahre. 

Mir war ein halbes Leben mit der einen Seite einer Frau für die erste Hälfte der Woche einfach nicht genug. Ohne sie war ich besser dran. 

Gefällt mir
11. Juli um 21:44

Du kannst höchstens mal mit ihr reden. Teile ihr deine Bedenken mit und das du ihr zwar vertraust aber dich trotzdem nicht zu 100% wohl dabei fühlst das sie da ständig ihrem Ex über den Weg läuft. Wieso geht sie denn immer in diesen einen Club? Wohnt ihr in einem kleineren Ort und habt nur eine Disko/Club? Wieso fühlt sie sich denn dabei nicht unwohl ständig in so einen Laden mit schlechtem Ruf zu gehen und ihrem Ex zu begegnen?

Klingt ein bisschen so als würde sie ihm bewusst begegnen wollen. Wäre jetzt ja auch kein einmaliges Phänomen wenn sie sich noch zu ihrem Arschloch-Ex hingezogen fühlen würde.

Gehst du denn auch mal mit ihr feiern? Geht ihr auch mal zusammen in diesen Club? Kennst du ihren Ex persönlich? Wie gehen die beiden miteinander um wenn du dabei bist und wie reagiert er auf dich?

Ja keine Ahnung, sind zu viele Fragen offen als da jetzt entgültig ein Urteil zu sprechen. Du wirst ihr wohl (tust du ja auch) vertrauen müssen. Geh doch deinerseits mit deinen Jungs feiern wenn sie weg ist oder ladet euch ein paar Mädels ein - was sie darf, darfst du auch. Aber vor allem texte sie nicht die ganze Zeit zu wenn sie feiern ist, glaube es gibt nichts nervigeres. Wenn du die ganze Zeit der Brave bist der zu hause auf sie wartet und bei dem sie sich ständig melden muss, da kann ich fast schon verstehen wenn sie mit Johnny Schmalzlocke im Club das Tanzbein schwingt.

Und was das KO-Tropfen, kotzen, etc. angeht. Die Erfahrungen muss jeder selber machen, sie scheint gerne etwas wilder zu werden und brauch das in ihrem Leben. Und dieses "kennt ihre Grenzen nicht" ist bullshit bro. Jeder kennt seine Grenzen, es gibt nur Leute die reizen diese Grenzen gerne aus oder schießen sich absichtlich ab, weil sie halt jung und dumm sind. Je mehr ich schreibe desto mehr wunder ich mich, wo bist du denn wenn es darum geht jung, dumm und verrückt zu sein?


 

Gefällt mir
11. Juli um 21:45
In Antwort auf davido

Hey erstmal, ich bin mit meiner Freundin seit ca. 8 Monaten in einer Beziehung. Es läuft alles super, wir verstehen uns perfekt und kannten uns vor unserer Beziehung schon Jahre. Ich bin momentan 19 & sie 18 Jahre alt.

Nun zu meinem Problem. Sie geht an Wochenenden oft feiern, dass war mir von Anfang an bewusst. Ein "Problem" dass ich bevor wir zusammen kamen schon angesprohen habe ist, dass sie in dem Club in dem sie feiert, ständig auf ihren Ex-Freund trifft, was an sich kein Problem ist, jedoch gab es mit ihm relativ viele Geschichten. Er wusste halt dass sie noch Gefühle hatte und hat sie deshalb oft ausgenutzt, vorallem wenn sie betrunken war & sie haben dann rumgemacht, alles noch vor unserer Zeit sozusagen. Damit habe ich nach dem Gespräch auch kein Problem mehr gehabt, auch wenn beide reden sollte ist das relativ okay für mich. Sie wird auch oft von Typen angeredet, aber das passiert bei ihr in der Arbeit auch, das stellt auch kaum ein Problem für mich da, da ich mir sicher bin dass sie nichts mit denen anfangen würde, bzw. einen Seitensprung macht.

Das einzige was mich stört ist wenn sie mit ihrer Freundin (meistens sind sie zu zweit und treffen im Club dann auf die andere Gruppe wo ihr Ex dazugehört) bzw. Freundinnen unterwegs ist, dass sie ihr Limit für Verträglichkeit absolut nicht kennt und es meistens darin endet dass sie sich mehrmals übergibt und sich irgendwann gar nicht meldet, ich also nicht weiss ob sie zu Hause ist, schlimmstenfalls im Krankenhaus oder etwas anderes passiert ist. An sich meldet sie sich wenn sie kurz rausgeht per Snapchat, was sie auch von sich aus tut & ich muss ehrlich sagen, solche Situationen gefallen mir absolut nicht, da ich generell sehr pessimistisch bin. Ich will sie auf keinen Fall einschränken oder ihr verbieten feiern zu gehen, da jeder mal was ohne den Partner machen möchte. Zudem will sie ihr Leben quasi "genießen" und braucht diese Ablenkung sozusagen. Ich selbst weiss nicht wie es in dem Club aussieht, man hört aber von überall dass regelmäßig Schlägereien stattfinden, K.O-Tropfen in Getränke gemischt werden etc. was die ganze Sache natürlich nicht wirklich beruhigender macht.

Mich würde interessieren was ihr machen würdet bzw. wie ihr ein Gespräch aufsuchen würdet.

Nun, wenn ich weg gehe, dann melde ich mich auch nicht bei meinem Mann. Da hab ich dann gar keine Zeit dazu, da bin ich nämlich beschäftigt. Wenn ich schon mal ausgehe, dann hänge ich sicher nicht die ganze Zeit vor dem Handy.

Deine Freundin anscheinend auch. Sie betrinkt sich ja anscheinend ziemlich exzessiv, wie soll sie da noch an dich denken oder daran, dass sie sich melden soll? Vermutlich hat sie dann auch einen Filmriss. 

Wie oft kommt das denn vor, dass sie ohne dich feiern geht und sich dann betrinkt? Die Sache ist nämlich die: wenn das zu oft vorkommt, ist das nicht mehr lustig, da kann ich dich schon verstehen. 

Gefällt mir
12. Juli um 9:44
In Antwort auf othmar_20426777

Du kannst höchstens mal mit ihr reden. Teile ihr deine Bedenken mit und das du ihr zwar vertraust aber dich trotzdem nicht zu 100% wohl dabei fühlst das sie da ständig ihrem Ex über den Weg läuft. Wieso geht sie denn immer in diesen einen Club? Wohnt ihr in einem kleineren Ort und habt nur eine Disko/Club? Wieso fühlt sie sich denn dabei nicht unwohl ständig in so einen Laden mit schlechtem Ruf zu gehen und ihrem Ex zu begegnen?

Klingt ein bisschen so als würde sie ihm bewusst begegnen wollen. Wäre jetzt ja auch kein einmaliges Phänomen wenn sie sich noch zu ihrem Arschloch-Ex hingezogen fühlen würde.

Gehst du denn auch mal mit ihr feiern? Geht ihr auch mal zusammen in diesen Club? Kennst du ihren Ex persönlich? Wie gehen die beiden miteinander um wenn du dabei bist und wie reagiert er auf dich?

Ja keine Ahnung, sind zu viele Fragen offen als da jetzt entgültig ein Urteil zu sprechen. Du wirst ihr wohl (tust du ja auch) vertrauen müssen. Geh doch deinerseits mit deinen Jungs feiern wenn sie weg ist oder ladet euch ein paar Mädels ein - was sie darf, darfst du auch. Aber vor allem texte sie nicht die ganze Zeit zu wenn sie feiern ist, glaube es gibt nichts nervigeres. Wenn du die ganze Zeit der Brave bist der zu hause auf sie wartet und bei dem sie sich ständig melden muss, da kann ich fast schon verstehen wenn sie mit Johnny Schmalzlocke im Club das Tanzbein schwingt.

Und was das KO-Tropfen, kotzen, etc. angeht. Die Erfahrungen muss jeder selber machen, sie scheint gerne etwas wilder zu werden und brauch das in ihrem Leben. Und dieses "kennt ihre Grenzen nicht" ist bullshit bro. Jeder kennt seine Grenzen, es gibt nur Leute die reizen diese Grenzen gerne aus oder schießen sich absichtlich ab, weil sie halt jung und dumm sind. Je mehr ich schreibe desto mehr wunder ich mich, wo bist du denn wenn es darum geht jung, dumm und verrückt zu sein?


 

Ihren Ex kenne ich persönlic nicht, in dem Club war ich auch noch nicht. Es ist meistens so wenn sie mit ihren Mädels weg ist gehe ich dann halt auch mit meinen Kollegen weg, zwar nicht in einen Club sondern eher in unsere Stammbar, da meine Kumpels von Clubs nicht so viel halten und mich das relativ wenig stört.

Natürlich gibt es auch Wochenenden wo ich mit ihr Unterwegs bin wo wir uns auch beide sozusagen die Kante geben. 

Ich kann nur von ihren Erzählungen aus sprechen, aber von ihm ist es mittlerweile so aus, dass er sich eher komisch fühlt mit ihr zu reden, da er weiss dass sie einen neuen Freund hat & ich denke er versucht eher ihr aus dem Weg zu gehen, abgesehen von diesem typischen Smalltalk, wenn es sich gerade ergibt. 

Der Club in den sie geht ist so ziemlich der einzige in unserer Nähe, wo man nicht erst 30min - 1 Stunde Fahrt braucht, ich glaube dass trägt viel zu der Entscheidung bei.

Gefällt mir
12. Juli um 9:46
In Antwort auf spitzentanz

Nun, wenn ich weg gehe, dann melde ich mich auch nicht bei meinem Mann. Da hab ich dann gar keine Zeit dazu, da bin ich nämlich beschäftigt. Wenn ich schon mal ausgehe, dann hänge ich sicher nicht die ganze Zeit vor dem Handy.

Deine Freundin anscheinend auch. Sie betrinkt sich ja anscheinend ziemlich exzessiv, wie soll sie da noch an dich denken oder daran, dass sie sich melden soll? Vermutlich hat sie dann auch einen Filmriss. 

Wie oft kommt das denn vor, dass sie ohne dich feiern geht und sich dann betrinkt? Die Sache ist nämlich die: wenn das zu oft vorkommt, ist das nicht mehr lustig, da kann ich dich schon verstehen. 

Sie geht eigentlich 2-Wöchig und oftmals jedes Wochenende in diesen Club, meistens endet es dann wie ich es oben schon beschrieben habe.

Gefällt mir
12. Juli um 15:14

Wenn das so oft vorkommt, wäre mir das wirklich zu viel. Auch in dem Alter sollte man seine Grenzen kennen, vor allem wenn man in einer Beziehung ist. Am besten ihr redet in Ruhe darüber und versucht einen Kompromiss zu finden 

Gefällt mir
28. Juli um 0:07

Gibt's schon was neues inzwischen?

Hast du das ganze angesprochen?

Gefällt mir
28. Juli um 11:06

Wie läuft es denn aktuell, denn Coronabedingt ist es ja deutlich engeschränkt. Das wäre ja die Chance wie Eure Beziehung in der Ausnahmesituation so läuft?
Ich an Diner Stelle hätte mir den Club auf jeden Fall mal angeschaut, mal zusammen mit ihr dort gewesen damit Du selbst weisst wie es läuft.
Ich persönlich finde es für eine Frau bedenklich, wenn sie bis zum Filmriss säuft. Da bräuchte es dann auch keine KO Tropfen mehr und die Frage ist, ob die Freundin oder Co zuverlässig auf sie achten?

Gefällt mir