Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin findet mich zu Egoistisch

Meine Freundin findet mich zu Egoistisch

23. September 2011 um 22:27

Hallo,

ich bin nun seit 4 Wochen mit meiner neuen Freundin zusammen, und sie meint ständig aufs neue zu mir das ich zu Egoistisch sei und immer nur an mich denken würde. Sie hat zum Teil auch recht damit da ich sowas unterbewusst tue und oft einfach nich über ihre Bedrüfnisse nachdenke, oder mich in ihr hineinversetze.

Sie kann allerdings nicht verstehen das es nur eine unterbewusste Schutzmaßname von mir ist, da ich in meinen 25 Lebensjahren so gut wie meine gesamte Familie verloren habe, und mit meiner Mutter zusammen aufgewachsen die vor 2 Jahren in der Wohnung verstorben ist während ich geschlafen habe.. In der Zeit wo meine Mutter gestorben ist war ich auch noch in einer Beziehung die 10 Jahre anhielt, und in der ich absolut nie Probleme hatte mich in meiner Ex rein zuversetzen oder überhaupt jemals an mich selbst zu denken sondern immer nur an sie.

Allerdings hat sie mich 1 Woche nachdem meine Mutter gestorben ist Verlassen weil sie einen neuen gefunden hatte, und ich musste ab dem Zeitpunkt alleine zusehen wie ich mit allen klar komme, da ich für 1 Jahr absolut niemanden mehr an mich herran gelassen habe und mich nur in der Wohnung verbarikadierte.. Ich wollte einfach mit niemanden mehr Kontakt haben!

Mittlerweile wohne ich seit 1 Jahr neben meinen Onkel und meiner Tante in einer Mietwohnung, nur habe ich jetzt halt dieses Problem, das ich immer noch die Verlustängste habe und die totale Angst haben meine neue Freundin auch noch zu Verlieren, was sich dadurch bemerkbar macht, das ich ihre Gefühle oft nicht richtig Deuten kann und auch Probleme habe mich ihr gegenüber Gefühlsmäßig zu Öffnen, weil ich einfach ständig die Angst habe etwas Falsches zutun und sie damit zu Verletzen.

Nun ist es leider soweit, das sie kurz davor is mit mir Schluß zumachen und mich für immer zu Verlassen und ich weiß einfach nicht was ich tun kann, damit ich mich wieder Richtig ihr gegenüber Öffnen kann, ich habe ihr das ja bereits auch alles erzählt gehabt, aber scheinbar scheint sie es nicht zu Verstehen und fühlt sich weiter Vernachlässigt und unglücklich und das obwohl wir in den 4 Wochen schon viele schöne Stunden hatten und auch von den Interessen und Character eigenschaften Perfekt zusammen passen..

Deswegen meine Frage was kann ich am besten tun um diesen Egoismus wieder loszuwerden und mich ihr gegenüber zuöffnen und die Beziehung zuretten?

Mehr lesen

23. September 2011 um 22:46

Titel
du kannst sie fragen was genau sie stört wo du dich verbessern kannst und wie sie dabei empfindet(zwecks dem hineinversetzen).
Du musst dir halt mühe geben wieder offener zu werden vielleicht die vergangenheit aufbereiten die genauen Umstände kenne ich ja nicht.

Allerdings verstehe ich nicht das sie kein Verständniss für dein Problem entwickeln kann während du für sie da sein sollst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 23:30

Titel
An den Problemen arbeite ich ja schon die ganze Zeit nur passiert es mir nun einmal immer und immer wieder das ich was nicht Checke was sie von mir verlangt und dann artet das ganze erst einmal wieder in einen Streit aus indem sie dann total Stur wird und halt dinge sagt die sie eigentlich gar nicht so meint.. Bis ich dann irgendwann nachgebe und ihr sage das alles meine Schuld war und nicht verstanden habe was sie will...

Ein konkrteter Fall zum Egoismus is zum Beispiel, das ich viel mehr über micht selbe rede als sie zu Fragen wie es ihr geht oder wie sie sich fühlt.. Ich Ignorier ihre Gefühle halt leider immer ein wenig und will von ihr lieber "Bemuttert" werden und das sie sich um mich kümmert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 23:34

Zusatz
Was ich vieleicht auch noch erwähnen sollte ist das ihre Kindheit auch nicht gerade Rosig war.. Sie hat als Kind halt keine Liebe bekommen und es sind einige sehr sehr Schlimme dinge bei ihr passiert.. In ihren letzten Beziehung wurden sie auch nur Verarsch, ausgenutzt und hat dort auch nie wirkliche Liebe und Zärtlichkeiten bekommen, weswegen sie wohl auch jetzt so schnell solche Ausraster bekommt. Sie war halt auch immer mit Kerlen zusammen die deutlich älter und "Reifer" waren als sie selbst, sie is jetzt übrigens 22.

Und das obwohl ich mich verdammt gut um sie kümmere wenn sie bei mir Zuhause ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 11:31

Mir scheint, Du solltest erstmal Dein eigenes Päckchen etwas abtragen
Du schreibst ja selbst, daß Du noch sehr unter Verlustängsten leidest. Zur Liebe gehört essentiell das Risiko des Verlassenwerdens. Dieses Risiko muß man annehmen können, sonst wird es in jeder Beziehung schwer.
Du hast eindeutig genug Schicksalsschläge erlebt, daß psychologische Unterstützung gerechtfertigt wäre. Schon mal drüber nachgedacht?

LG, IAH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 12:44

Eine Therapie machen
um mit dem Verlust deiner Mutter und deinen Verlustängsten allgemein klarzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 12:48
In Antwort auf darius_12867347

Titel
An den Problemen arbeite ich ja schon die ganze Zeit nur passiert es mir nun einmal immer und immer wieder das ich was nicht Checke was sie von mir verlangt und dann artet das ganze erst einmal wieder in einen Streit aus indem sie dann total Stur wird und halt dinge sagt die sie eigentlich gar nicht so meint.. Bis ich dann irgendwann nachgebe und ihr sage das alles meine Schuld war und nicht verstanden habe was sie will...

Ein konkrteter Fall zum Egoismus is zum Beispiel, das ich viel mehr über micht selbe rede als sie zu Fragen wie es ihr geht oder wie sie sich fühlt.. Ich Ignorier ihre Gefühle halt leider immer ein wenig und will von ihr lieber "Bemuttert" werden und das sie sich um mich kümmert

Du willst von ihr bemuttert werden
da liegt doch schon des pudels kern. du bist über den verlust deiner mutter noch nicht hinweg, und deine freundin soll sie dir nun ersetzen - das kann sie aber gar nicht. und wenn sie sich immer ältere typen gesucht hat, suchte sie einen vaterersatz - ihr seid beide nicht reif für eine beziehung und solltet eure probleme erst mal aufarbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 13:11

Ehrlich gesagt
... machst Du keinen sonderlich egoistischen Eindruck auf mich! Im Gegenteil...

Einzig egoistisch kommt mir Deine Freundin vor, weil sie ständig auf ihre Bedürfnisse pocht und ganz offensichtlich nicht wahrnimmt, wie weit Du schon auf sie zugehst und dass Du Dich ihr bereits geöffnet hast!

Von daher würde ich einfach mal behaupten, dass Deine Freundin ein Problem mit sich selbst und nicht mit Dir hat, dies jedoch nicht wahrhaben will und auf Dich überträgt. Es ist immer einfacher, dem anderen Vorwürfe zu machen als danach zu schauen, was man selbst falsch macht bzw. welche Defizite man selbst hat. Da kann dann der andere noch so sehr versuchen, sich "korrekt" zu verhalten - es wird nie genug sein, weil er eben nicht wirklich das Problem ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam