Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine freundin

Meine freundin

25. September 2005 um 16:26

hallo an alle, die diese zeilen gerade lesen.
also, meine freundin hat nun seit einem jahr einen freund und verbringt so gut wie es geht jede minute.am anfang war das ja noch nachvollziehbar aber mittlerweile komme ich mir vor, als wenn sie kein interesse mehr an mir hat.sie meldet sich nur dann ,wenn ihr freund keine zeit für sie hat.am wochenende machen wir auch nichts mehr zusammen, wir machen mur entwas, wenn ihr freund mitkommt oder nachkommt.
vor eineinhalb jahren hatte ich auch einen freund. damals hat sie mir immer wieder ein schlechtes gewissen eingeredet, dass ich keine zeit für sie habe.und jetzt macht sie genau das selbe, bloß in einem größeren umfang.
ich habe ihr das auch schon tausendmal erzählt, dass ich ihr verhalten nicht in ordnung finde, aber sie stellt es wieder so dar, dass ich die dumme bei der diskusion bin.
mir scheint es auch, als wenn ihr unsere freundschaft egal geworden ist...
sie redet ständig über sich oder über ihren freund oder über sich und ihren freund.
früher hat sie sich mehr für mich interessiert.da kommt gar nichts mehr

könnt ihr mir vielleicht einen rat geben oder von euren erfahrungen berichten?
wäre euch sehr dankbar

Mehr lesen

25. September 2005 um 20:16

Soll...
...ich ihr die freundschaft kündigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 1:01

...
Hey...

Ich kenn das Problem nur zu gut...

Wer einen Partner hat, weiß manchmal auf einmal nicht mehr, wie es ist, keinen zu haben. Einige meiner Freundinnen wurden richtig arrogant, und in jedem Satz wurde mindestens einmal der Freund erwähnt, nur um zu betonen, daß man KEIN SINGLE ist. Toll...
Manche merken auch einfach nicht, wie sie sich verhalten. Für sie ist der Partner das Wichtigste, und wenn jemand anders das nicht so sieht, wird der kurzerhand für verrückt erklärt.

Du solltest Deiner Freundin nicht gleich die Freundschaft kündigen. Aber mit ihr sprechen solltest Du schon. Sag ihr, Du wünschst Dir mal wieder einen Frauenabend, ohne daß ihr Freund nachkommt. Betone aber dabei, daß Du nichts gegen ihn hast, sonst bekommt sie es womöglich in den falschen Hals. Ansonsten kannst Du sie auch mal dezent darauf hinweisen, daß sie Dir damals auch immer ein schlechtes Gewissen eingeredet hat, als Du einen Freund hattest. Frag sie, wann ihr das letzte Mal was ganz allein zu zweit gemacht habt. Vielleicht geht ihr ja dann ein Licht auf.

Wenn das alles nichts bringt, solltest Du vielleicht ein wenig auf Abstand gehen. Unternimm was mit anderen Leuten, und laß Dich nicht davon unterkriegen, daß es Deine Freundin nur noch im Doppelpack gibt!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 14:20
In Antwort auf haihappen

...
Hey...

Ich kenn das Problem nur zu gut...

Wer einen Partner hat, weiß manchmal auf einmal nicht mehr, wie es ist, keinen zu haben. Einige meiner Freundinnen wurden richtig arrogant, und in jedem Satz wurde mindestens einmal der Freund erwähnt, nur um zu betonen, daß man KEIN SINGLE ist. Toll...
Manche merken auch einfach nicht, wie sie sich verhalten. Für sie ist der Partner das Wichtigste, und wenn jemand anders das nicht so sieht, wird der kurzerhand für verrückt erklärt.

Du solltest Deiner Freundin nicht gleich die Freundschaft kündigen. Aber mit ihr sprechen solltest Du schon. Sag ihr, Du wünschst Dir mal wieder einen Frauenabend, ohne daß ihr Freund nachkommt. Betone aber dabei, daß Du nichts gegen ihn hast, sonst bekommt sie es womöglich in den falschen Hals. Ansonsten kannst Du sie auch mal dezent darauf hinweisen, daß sie Dir damals auch immer ein schlechtes Gewissen eingeredet hat, als Du einen Freund hattest. Frag sie, wann ihr das letzte Mal was ganz allein zu zweit gemacht habt. Vielleicht geht ihr ja dann ein Licht auf.

Wenn das alles nichts bringt, solltest Du vielleicht ein wenig auf Abstand gehen. Unternimm was mit anderen Leuten, und laß Dich nicht davon unterkriegen, daß es Deine Freundin nur noch im Doppelpack gibt!

Liebe Grüße

Danke...
...für deine worte.hoffentlich hilft das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 12:00
In Antwort auf aroha_12373917

Soll...
...ich ihr die freundschaft kündigen?

Info:
gestern hat sie mich angerufen, vom bahnhof.sie kam gerade von der arbeit aber niemand aus ihrer familie war zu hause um sie abzuholen.
und wen hat sie angerufen?mich!!!
dann meldet sie sich, aber sonst auch nie!!!

ich habe gesagt, dass ich keine zeit habe.dann war sie beleidigt.
war meine aktion richtig?ich will mich ja auch nicht nur ausnutzen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 13:30
In Antwort auf aroha_12373917

Info:
gestern hat sie mich angerufen, vom bahnhof.sie kam gerade von der arbeit aber niemand aus ihrer familie war zu hause um sie abzuholen.
und wen hat sie angerufen?mich!!!
dann meldet sie sich, aber sonst auch nie!!!

ich habe gesagt, dass ich keine zeit habe.dann war sie beleidigt.
war meine aktion richtig?ich will mich ja auch nicht nur ausnutzen lassen!

Ja die Reaktion war richtig...
...denn sie muss merken, dass sie durch ihr Verhalten auch Freunde verliert und sie alleine darstehen kann, wenn sie andere sitzen lässt!
Hallo liebe traurige!
Ich kenne das problem nur zu gut. Ich durchlebe gerade dasselbe. Es ist deiner Geschichte sehr ähnlich.
Meine beste Freundin verbringt jeden Tag mit ihrem Freund und hat absolut keine Zeit mehr für mich, es sei denn ER muss arbeiten. Ich hatte sie schon des Öfteren darauf angesprochen und es gab mehrmlas schon Streit. Sie hat zunächst alles abgestritten, aber dann musste sie sich selbst eingestehen, dass ich recht hatte. Sie sagte, sie wolle alles ändern...und was ist passiert? NIX. Ich glaube, sie vebringt nun noch mehr Zeit mit ihrem Schatz als zuvor. Mich hat das sehr verletzt und ich bin ihr tagelang hinterher gerannt.Ich hab nahezu gebettelt, dass sie doch bitte meine Freundin bleiben soll! Ich hatte so Angst sie zu verlieren und alleine zu sein. Aber es kam nix von ihr zurück. Sie hat sich nen sch... interessiert, wie es mir geht und vorallem hat sie vergessen, dass ich während der ersten Monate meiner Beziehung immer darauf geachtet habe, dass sie sich NIE so fühlen soll, wie ich mich zur Zeit!
Erstmal bin ich in ein tiefes Loch gefallen und habe geheult. Doch dadurch kommt sie auch nicht zurück. Ich habe dann begonnen, mich mit anderen zu treffen. Klar sind das eher oberflächliche Kontake, niemand kann SIE ersetzen. Aber ich habe gemerkt, ich bin gar nicht sooo allein.
Sie hat es noch nicht so ganz gemerkt und fragt noch ab und zu ob wir uns treffen (eben dann, wenn ihr Freund keine Zeit hat), aber ich habe mir meine Tage so voll gepackt, dass ich ihr bis jetzt sehr häufig absagen musste. Dadurch hat sie gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Aber sie tut auch nicht wirklich was dagegen. Wer nicht hört-muss spüren. Und das rate ich auch dir! Solche Menschen sollen merken, dass sie alleine sind und alles verloren haben durch ihr egoistisches Verhalten. Wenn sie Probleme hat (bahnhof), dann meldet sie sich, aber sonst nicht. Sowas geht nicht. Und so schwer es dir fallen mag, du darfst sowas auch nicht zulassen.Dadurch erreicht sie ja nur, was sie will und wird nie drüber nachdenken, ob sie vielleicht mal was ändern sollte. Versuche dir neue Frendschaften aufzubauen und viel ohne sie zu unternehmen.Treff dich nicht mehr mit ihr, wenn sie gerade mal Zeit hat. Du hoffst dann nur, dass es diesmal vielleicht anders sein könnte und ihr euch endlich wieder näher kommt und nachher bist du doch wieder nur enttäuscht, dass es nicht so war!
Glaub mir, mir hat es geholfen. Du musst ihr die Freundschaft nicht kündigen und von heut auf morgen eine Schlussstrich ziehen, aber zeig ihr, dass du von fortan deinen eigenen Weg gehst!
Es ist verdammt hart, aber es klappt. Ich tue jetzt einfach mehr für mich und habe viele neue Kontakte gefunden. Eine beste Freundin habe ich zwar nicht mehr, aber vielleicht werde ich bald wieder eine haben!
Wenn du dir was von der Seele reden willst-können wir uns gerne austauschen!
Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 13:24

???
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 13:28

Holfe
hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 13:35
In Antwort auf aroha_12373917

Holfe
hilfe

Oje, oje
das klingt aber alles nicht so toll.

tut mir wirklich leid, dass dich deine freundin so hängen lässt - sowas macht man eigentlich nicht!
aber diese erfahrung machen leider viele, ich weiß es von mir selbst, obwohls nicht so krass ist - aber meine beste freundin, die ich immerhin schon seit 20 jahren kenne, hat mich jetzt nach der trennung von meinem freund auch ziemlich im stich gelassen.
ich war bei ihrer trennung tag und nacht, wochenlang für sie da - und sie hat sich bei mir nach ca. 1 woche gar nicht mehr gemeldet, und wenn doch, dann nur mit vorwürfen dass ich mich so verändert habe, so komisch bin und sie kann das nicht (nein wie eigenartig, dass ich nach einer trennung eine weile mies drauf bin, ist ja auch wirklich sooo schwer zu verstehen...)
ich hab auch oft das gefühl, sie braucht mich jetzt nur noch wenn ich was für sie tun kann, sie irgendwo abholen oder wenn sonst niemand für sie zeit hat.
wie oft frage ich sie, ob wir was machen, und sie hat nie zeit, oder sagt kurzfristig ab weil es ihr auf einmal so schlecht geht.
und sonst, wenn wir uns mal treffen, geht sie entweder nach 2 stunden heim weil sie keine lust mehr hat, oder der ganze abend ist ein einziges desaster weil sie nur von sich, ihren probleme, ihren geld-schwierigkeiten, ihrem ex-freund und ihrer gesundheit redet...

schwierig zu sagen was man in so einem fall tun kann... freundschaft kündigen oder nicht?? ich weiß es nicht, ich brings ja noch nicht mal übers herz, mal ein ernsthaftes gespräch mit ihr zu führen und ihr zu sagen, wie sehr mich ihr verhalten verletzt...

tut mir leid, ich bin keine große hilfe glaub ich

sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich ihn von mir/uns überzeugen?
Von: haley_12876817
neu
2. Oktober 2005 um 16:29
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest