Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin - eine NOCH Prostituierte

Meine Freundin - eine NOCH Prostituierte

20. November 2010 um 12:57

Hallo...
das ist ja wahrscheinlich keine so aussergewöhnliche Geschichte - aber für mich schon
In den letzten Jahren ging`s bei mir beim Thema Liebe nicht unbedingt ganz gut - die letzte Beziehung scheiterte nach 3 jahren - mit viel Krach und einem Kind - das mein Sonnenschein ist... lange, lange Monate später habe ich eine Freu kennen gelernt - allerdings übers Internet (Freunde von mir haben mich ausgelacht "Du suchst im Internet?!?")..Es ging nur um`s Schnacken - ich wollte so keine Beziehung anfangen (ein Poet dazu...?!). Aber es gab TATSÄCHLICH dieses "Etwas"..und wir haben uns nach 10 Tagen getroffen... alles hat ja wunderbar gepasst. Meine Tochter war gerade bei mir - und hat "die Neue" auch beäugt (auchg mit knapp 2 Jahren ist das möglich...)...Wir haben uns 3 Tage nacheinander getroffen - und das war eine wunderbare Zeit...Nach 3 Tagen haben wir uns ernster unterhalten..und sie wollte wissen, was ich eigentlich "will" (vom Leben) - ich habe gesagt.. ich will eine "normale" Partnerschaft.. ich will endlich Liebe spüren, Liebe GEBEN.. und alles was dazu gehört... Abends sagte sie, dass sie mir am nächsten Tag was wichtiges sagen will...ich mag so etwas nicht.. und sie hat mie gleich am Telefon gesagt... sie sei eine Prostituierte...meine Welt brach zusammen - ich dachte im ersten Moment, dass ich ihr nicht gefalle und sie will mich einfach loswerden..wir haben die ganze Nacht lang gesimst und telefoniert...ich hatte dann keine Tränen mehr in den Augen...wir haben uns am nächsten Tag getroffen und darüber gesprochen...es war nicht einfach.. Sie sagte, dass sie mir die Wahrheit sagen musste, weil sie mich jetzt schon liebt, und will mich später nicht verletzen...Seitdem sind 4 Wochen vergangen..wir haben uns ein Paar mal getroffen...und ich liebe sie..aber das ist SO CHWER! Sie hört damit auf - aber sie hat 2 Wohnungen (die eine für Kinder..), und kein eingespartes geld...und MUSS noch bis ende des JAhres "arbeiten"..dann"gehört sie mir"...wie sie es sagt... wir weinen jeden Tag, streiten uns ganz dolle... aber es ist echt hart sie zu lieben und tagsüber daran denken, was da gerade passiert!Wir telefonieren nur spät abend, oder ganz früh..weil ich ihr "Arbeitshandy" nicht hören will...als ich bei ihr war.. und zu spät fertig mit einpacken war... da hat schon einer 20 Minuten zu früh angerufen..und das habe ich mitbekommen...Ich hatte im Frühling eine Depression (so nebenbei) - und das alles mach mein Leben nicht gerade leichter...wie kann man das "überleben" - "nur noch 5 Wochen", wo wir uns nicht sehen können..sie mit vieeelen Männern Sex hat..und ich - wenn ich gerade zu Hause bin..nur noch daran denken kann WAS sie gerade macht...
Es tut mir leid für die Fehler, dafür dass ich alles so durcheinander erzählt habe...aber mir geht es gerade nicht so gut... Aber keiner hat`s versprochen, dass es leicht wird, ODER? Liebe...eine tolle sache.. eine tolle frau, die ein grosses Herz hat.. und auch hier gibt es einen Haken..viele Grüße an alle...

Mehr lesen

20. November 2010 um 17:31

Ich würde sagen
"liebste, tu, was du tun musst^^ und wenn du damit fertig bist, melde dich bei mir. " also nächstes Jahr. "in liebe dein liebster" und ciao. Dann abwarten und weiterleben, ohne kopfkino, weil du sie bis dahin nicht siehst und sprichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper