Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin, die Schlampe?

Meine Freundin, die Schlampe?

26. April 2009 um 13:27

hallo!
ich bin neu hier und habe lange überlegt ob ich mein "problem" hier schildern soll, ich hoffe ihr sagt mir eure objektive meinung!

also, meine mitbewohnerin hat ständig irgendwelche freunde, also, jetzt nicht mehrere auf einmal, aber sie hat halt einen für ca. 2 monate (nie länger), ist dann etwa 1 monat solo und hat schon wieder den nächsten. sie hat nicht viel übrig für sex, sagt sie zumindest. sie ist eine recht langweilige persönlichkeit, hat keine hobbies, keine starken charakterzüge, sieht nach nichts aus (finde ich^^), aber irgendwie stehen die kerle wohl auf oberflächlichkeit.
ich bin nicht neidisch, ich bin seit 3 jahren glücklich vergeben, und ihre typen sind auch echt zum wegwerfen, wenn man es so sagen kann^^

aber ich frage mich, warum sie ständig einen kerl braucht, wenn es doch nicht auf sex oder geistige dinge ankommt und es eh nie lange hält. sie geht auch immer sehr schnell ins bett mit den männern und nimmt es mit kondomen nicht so genau, was ich gefährlich finde und ihr auch sage, aber sie glaubt halt, die männer die sie hat, könnten keine krankheiten haben!

warum ist sie so? bzw. ist das normal?? wie soll ich damit umgehen? ich wohne nunmal mit ihr zusammen, wir sind relativ gute freundinnen, aber es geht mir auch auf den keks, wenn jeder typ gleich in meinem wohnzimmer rumsitzt und mir ein gespräch aufdrängen muss und ich jeden mögen muss...

Mehr lesen

26. April 2009 um 13:56

Das mit
"schlampe?" war das zitat ihres besten (!) freundes, dem es langsam auch komisch wird. sie ist seit einem 3/4 jahr aus den USA zurück und hat jetzt schon den 3. '"freund". bei jedem tut sie ganz doll verliebt, schmetterlinge im bauch etc... und immer fragt sie mich, was ich von ihren freunden, ihren beziehungen halte und bla bla. ich hab ihr schon oft mehr oder weniger dezent zu verstehen gegeben, dass es mich nicht interessiert, es sei denn, sie heiratet mal einen bzw. hält es mit einem länger als 2 monate aus... habe ihr auch gesagt, dass ich es nicht mag, wenn ich mit den kerlen was zu tun haben muss, aber das wohnzimmer ist halt so gemütlich und sowieso zentraler raum und wenn man zusammen einen kaffee trinken will.... argh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 13:59

Es ist meine wohnung
also, ich bin hauptmieter. außerdem bin ich in 2 jahren schon 2 mal umgezogen, habe das geld dazu gerade nicht und mag die wohnung!
wir waren beste freundinnen, haben uns jeden tag gesehen und ständig was miteinander gemacht, bevor sie als au pair nach amerika ging. als sie wiederkam, waren wir uns einig zusammen zu ziehen und es ging auch ganz gut, bis zu ihrem 1. "freund", den ich nicht leiden konnte, instinktiv. das hat einen keil zwischen uns getrieben, aber nach 2 monaten stellte sich heraus, dass ich recht hatte, denn er hat sie offiziell nur benutzt und sie war so dumm es nicht zu merken bzw. gleich mit ihm zu ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:11

Graues mäuschen
trifft es nicht ganz. sie hat ein nettes gesicht und so, aber sie war halt immer die beste in der schule, der liebling ihrer eltern, ist offen, geht auf menschen zu, kommt mit jedem klar, kann alles, weiß alles....

wie ich oben geschrieben habe, wir sind zusammen zur schule gegangen, ich mochte sie halt, so wie sie damals, vor amerika war. immer gut gelaunt, patent, verlässlich, lustig, mitreißend.

ihre freundschaft war mir extrem wichtig, als sie das jahr weg war, ich habe ihr oft geschrieben, aber es kam nur so mal alle paar wochen "hey, ich war in vegas" oder so, wenn sie sich denn gemeldet hat. als sie wieder hier war, kannte sie ihre alten freunde quasi nicht mehr. dabei habe ich mich um eine neue wohnung gekümmert, alle freunde, meine eltern, großeltern zum renovieren und möbel packen mobilisiert und alles geregelt. sie war ständig mit irgendwelchen tollen, neuen kommilitonen unterwegs und hat ihren alten freunden nichtmal ne email geschrieben. das hat alle verletzt, bis ich es ihr dann erzählt hab, ihr erklärt hab, dass sie sich verändert hat und dass sie, wenn ihr was an uns liegt, halt auch mal was tun muss.

naja, für eine weile ging es. dann fing sie mit den kerlen an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:11


Warum schimpfst du hier, wenn du nicht neidisch bist?

Du sagst, sie hätte nichts, aber sie hat den dritten Freund auf 9 Monate- offensichtlich Grund genug für dich, auf sie neidisch zu sein, obwohl du ja "glücklich" vergeben bist und die Kerle eh nicht nach deinem Geschmack sind....Das find ich echt schade...

Und ne Freundin bist du ihre sicherlich nicht. Über Freundinnen ziehe ich nicht so her und rede so abfällig über sie...
Also, sag ihr, sie soll ausziehen und sich richtige Freunde suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:15

Problem ist
dass die wohnung extrem klein ist und man sich echt immer über den weg läuft. sprich: ich möchte mein intimstes nicht mit nem fremden teilen und wüsste auf anhieb niemanden, der gerade sucht
ich wollte ja unbedingt mit ihr zusammenziehen, weil wir so gute freundinnen waren, aber dass amerika einen menschen so "versauen" kann, war mir nicht klar.
noch dazu brauch ich nur noch ein bisschen über 1 jahr "durchhalten", dann bin ich mit studieren fertig und brauch eh ne neue wohnung, je nachdem wo ich arbeit kriege. da lohnt sich umziehen oder n neuen mieter suchen eh nicht.

ich würd gerne wieder mit ihr klarkommen, aber mit reden allein wirds halt irgendwie nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:22

Es is ja nich so
dass ich es ihr nich gönne, sie kann ja ... wen sie will.
mir geht nur ihr ständiges gelaber auf den keks. und nach der letzten "beziehung" dachte ich, sie wäre mal schlauer geworden, denn der typ hat sie echt von vorn bis hinten verarscht und die trennung war sehr bösartig.
sie ist ein mensch, um den man sich extrem kümmern muss, sie braucht aufmerksamkeit, fast krankhaft. und immer wenn sie grad solo ist kann ich mir sachen anhören wie "ja DU hast ja nen freund, ja DIR geht es ja gut, DU verstehst mich nicht!"
mir bluten einfach langsam die ohren! sie labert mich zu, obwohl ich sie nichtmal mehr dazu ermutige, wenn ich sage, es interessiert mich nicht, scheint sie mir nicht zuzuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:23

Es ist ja nicht so,
dass ich es ihr nich gönne, sie kann ja ... wen sie will.
mir geht nur ihr ständiges gelaber auf den keks. und nach der letzten "beziehung" dachte ich, sie wäre mal schlauer geworden, denn der typ hat sie echt von vorn bis hinten verarscht und die trennung war sehr bösartig.
sie ist ein mensch, um den man sich extrem kümmern muss, sie braucht aufmerksamkeit, fast krankhaft. und immer wenn sie grad solo ist kann ich mir sachen anhören wie "ja DU hast ja nen freund, ja DIR geht es ja gut, DU verstehst mich nicht!"
mir bluten einfach langsam die ohren! sie labert mich zu, obwohl ich sie nichtmal mehr dazu ermutige, wenn ich sage, es interessiert mich nicht, scheint sie mir nicht zuzuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:24
In Antwort auf vivianned

Es ist ja nicht so,
dass ich es ihr nich gönne, sie kann ja ... wen sie will.
mir geht nur ihr ständiges gelaber auf den keks. und nach der letzten "beziehung" dachte ich, sie wäre mal schlauer geworden, denn der typ hat sie echt von vorn bis hinten verarscht und die trennung war sehr bösartig.
sie ist ein mensch, um den man sich extrem kümmern muss, sie braucht aufmerksamkeit, fast krankhaft. und immer wenn sie grad solo ist kann ich mir sachen anhören wie "ja DU hast ja nen freund, ja DIR geht es ja gut, DU verstehst mich nicht!"
mir bluten einfach langsam die ohren! sie labert mich zu, obwohl ich sie nichtmal mehr dazu ermutige, wenn ich sage, es interessiert mich nicht, scheint sie mir nicht zuzuhören

Ups....
einfach ignorieren^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:29
In Antwort auf rosy_12119877


Warum schimpfst du hier, wenn du nicht neidisch bist?

Du sagst, sie hätte nichts, aber sie hat den dritten Freund auf 9 Monate- offensichtlich Grund genug für dich, auf sie neidisch zu sein, obwohl du ja "glücklich" vergeben bist und die Kerle eh nicht nach deinem Geschmack sind....Das find ich echt schade...

Und ne Freundin bist du ihre sicherlich nicht. Über Freundinnen ziehe ich nicht so her und rede so abfällig über sie...
Also, sag ihr, sie soll ausziehen und sich richtige Freunde suchen.

Sie hat nichts
was von substanz wäre, das meinte ich. oder warum halten die "beziehungen" nur 2 monate? sie ist ja auch jedes mal extrem traurig, wenn es nicht mehr funktioniert. mich stört eben dieses familiäre, dass ich jeden typen kennen und befürworten muss und am besten ihn noch mögen und in den himmel loben muss. tue ich das nicht, wird sie fies und unterstellt mir, ich wäre unsensibel, würde ihr ihr "glück" nicht gönnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:44

Du hast absolut recht!
ihr liebesleben geht mich nix an, also hab ich auch keinen bock mir ständig die ohren vollquaken zu lassen!
wenn sie mich um rat fragen würde, wenn sie denn probleme hätte oder so, wär ich die letzte die sie abblitzen lässt, aber es kommt mir halt ständig so vor, als hätte sie nur freunde, damit sie was zu erzählen hat. ich will einfach nix von ihrem oberflächlich zeugs hören. ich lieg ihr mit meinem freund auch nicht ständig in den ohren und erwarte auch nicht, dass sie ihn mag, sich mit ihm versteht o.ä. was ja bei ihr das genaue gegenteil ist.

sie war mal meine beste freundin, bevor sie nach amerika ging und alle ihre alten freunde vergaß. das habe ich ihr gesagt, aber sie hat es wohl nicht richtig verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:43

...
Also bitte... man kann ja echt alles verdrehen, wie es gerade passt.

Ich finde Leute, die sich alle 2 Monate ach so furchtbar verlieben und aller Welt dann ihre Gefühlsschwankungen aufdrängen, einfach nur NERVIG. Vor allem, wenn man zusammen wohnt und immer wieder ungefragt neue Leute ankommen, die man dann am besten gleich mögen muss... für Menschen, die des öfteren auch mal ihre Ruhe brauchen und Heuchelei nicht leiden können, ist das total lästig.

Wie auch immer. Für mich ist das ein Anzeichen davon, dass man wenig mit sich selbst anzufangen weiß, wenn man andauernd auf irgendeinen Partner angewiesen ist und dabei offenbar einfach den Nächstbesten nimmt ohne sich überhaupt mal kennenzulernen, sonst würde es ja vielleicht sogar mal länger klappen. Es wär ja auch ok, wenn es als Affäre ausgelegt ist, da gibts dann wenigstens nicht jedesmal großes Geheule, wenn es wieder mal zu Ende geht. Aber wer sich alle 2 Monate unsterblich verliebt und darin kein Muster erkennt, braucht sich nicht wundern, wenn er nicht mehr ernstgenommen wird und man den angeschleppten neuen Freunden nur mal im Vorbeifliegen zuwinkt, weil sie nach 3 Wochen eh nicht mehr angesagt sind.

Es ist für mich eine Beleidigung für das Wort "Liebe", wenn man sich das alle 2 Monate mit jemand anderem vorstellen kann.

Aber ich kämpfe mich ja auch seit 3 Jahren durch eine glückliche Beziehung und bräuchte vermutlich nur ein paar Mal oberflächlichen schnellen Sex ohne Kondom mit den erstbesten Flachzangen, die mir gerade über den Weg laufen, um nicht mehr neidisch auf dieses inkonsequente Beziehungsgehopse zu sein ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:48


schonmal überlegt ob sie einfach nur einsam ist und bestätigung sucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:49
In Antwort auf rosy_12119877


Warum schimpfst du hier, wenn du nicht neidisch bist?

Du sagst, sie hätte nichts, aber sie hat den dritten Freund auf 9 Monate- offensichtlich Grund genug für dich, auf sie neidisch zu sein, obwohl du ja "glücklich" vergeben bist und die Kerle eh nicht nach deinem Geschmack sind....Das find ich echt schade...

Und ne Freundin bist du ihre sicherlich nicht. Über Freundinnen ziehe ich nicht so her und rede so abfällig über sie...
Also, sag ihr, sie soll ausziehen und sich richtige Freunde suchen.

...
Muss es denn immer Neid sein, wenn einen etwas einfach nur nervt?

Ich stell's mir echt lästig vor, wenn ich mir alle 2 Monate dieselbe Leier anhören muss, wie toll der Typ doch wäre, und am Ende der Beziehung, wie traurig doch das Leben ist... obwohl ich genau weiß, hey, wart ne Woche, dann kommt ein Neuer, dann geht der ganze Quatsch von vorne los.
Und dann noch zusätzlich so tun zu müssen, als würde man zu diesen vorübergehenden Begleiterscheinungen namens "Freund" irgendeinen Bezug haben wollen.

Ich glaube, nach dem dritten Mal würd ich da bei den Typen gar nicht mehr hinsehen was das nun wieder für einer ist. Wozu auch, in nem Monat ist er eh wieder weg ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:53
In Antwort auf birga_12743392


schonmal überlegt ob sie einfach nur einsam ist und bestätigung sucht?

...
Und was kann man da dagegen machen?
So wie ich das mitbekommen habe, hilft kein gutes Zureden von außen, wenn man es sich in seinem Loch bequem gemacht hat und nicht von selbst Anstalten macht, mal die Ursache anstatt der Symptome zu bekämpfen.
Wer zu feige bzw. faul ist, das Alleinleben auch mal zu lernen, wird immer wieder das selbe Muster durchlaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 14:41

...
Sie hat's ihr doch schon gesagt, aber scheinbar gehen gewisse Dinge bei einem Ohr rein und beim anderen wieder raus.
Es ist ja auch schon lästig genug, sich da ständig wiederholen zu müssen.

Und es ist auch lästig, wenn jemand ständig rummeckert, eben WEIL man nicht heuchelt und die Typen eben auch mal nicht mag.
Wenn's mit der einfachen Ansage "Laber mir nicht das Ohr ab" getan gewesen wäre, hätte sie hier bestimmt nicht extra nen Thread aufgemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 17:20

Na hier wird aber einiges unterstellt
Ich kann die Threadstellerin bissel verstehen. Es handelt sich dort definitiv um eine WG und in einer solchen ist gegenseitige Rücksichtnahme sehr wichtig damit das Zusammenleben in einer WG klappt.
Mich würde es auch ankotzen wenn ich alle 2 Monate einen neuen Mann im Wohnzimmer sitzen hätte und ich möchte es mir gerade nach harter Arbeit im Schlafanzug gemütlich machen. Dann würde ich auch nicht rum sülzen müssen wie toll ich diesen Mann jetzt finde und mich mit ihm unterhalten um die Höflichkeit zu wahren.

Klar ist es die Sache der Freundin wie viele Kerle sie vernascht aber sie soll es in ihrem Zimmer machen und nicht im gemeinsamen Wohnzimmer und sich nicht ständig Bestätigung holen wie man die neueste Eroberung denn findet und wenn sie nach 2 Monaten wieder mal alleine ist, macht sie noch Vorwürfe wie toll es der Threadstellerin geht und wie beschissen ihr und fühlt sich auch noch missverstanden wenn man sie nicht aufmuntert
Boah näääää.... darüber würde ich auch kotzen.

Hier kann mir keiner erzählen, dass es jemand geil findet in einer solchen WG leben zu müssen.

Weißte was? Zieh doch aus dann haste deine Ruhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 18:21

Da hast du recht slusia
über die Freundin reden bringt nichts wenn man nicht MIT ihr darüber redet.
Soweit ich es verstanden habe, hat sie jedoch bereits mit ihr darüber geredet und die Freundin versteht nicht was gemeint ist bzw. will es evtl. auch gar nicht verstehen weil sie sich nicht mit sich selbst auseinander setzen möchte. Daher verstehe ich die Threadstellerin so, dass Sie sich hier nur mal den ganzen Balast von der Seele reden möchte.
Ich würde das nicht so hart beurteilen, dass sie eine schlechte Freundin sei nur weil sie sich hier mal auskotzt.
Es gibt halt Menschen mit denen kann man nicht reden weil sie einen nicht verstehen wollen und ihre Freundin schein so ein Mensch zu sein also lass sie sich doch ein bissel ausheulen.

Natürlich nutzt ihr das ausheulen auf Dauer nichts, wenn die Situation für sie so unerträglich ist dann sollte sie wirklich ihre Konsequenzen ziehen und die WG verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen