Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin denkt sie ist nicht attraktiv - wie kann ich helfen??

Meine Freundin denkt sie ist nicht attraktiv - wie kann ich helfen??

11. Dezember 2013 um 15:52

Hallo liebe Damen (und vll. auch der ein oder andere Herr)!

Ich suche hier Rat von Leuten, die einen besseren Einblick in die weibliche Psyche haben, als es bei mir offenbar der Fall ist.

Die Situation:

Wir sind seit 3 Jahren zusammen und im Prinzip läuft alles super; im Bett und überhaupt. Allerdings bin ich in letzter Zeit darauf aufmerksam geworden, dass sie sich offenbar nicht selber attraktiv findet. Ich finde sie attraktiv. Vom Typ her ist sie generell jemand, der meist keinen all zu großen Wert aufs Äußerliche legt. Dabei meine ich aber nicht, dass sie heruntergekommen wirkt, sondern dass Sachen wie Schminke, extrem bedachte Klamottenwahl oder großes Fashionshopping nicht ihre Welt sind. Das finde ich im Übrigen auch toll - ist nämlich auch nicht meine Welt.

Mir geht es also nicht darum, wie sie sich rausputzt, sonder darum, wie sie sich selber sieht. Ein Beispiel:
Wenn sie Nacktfotos für mich macht, oder Lust hat einen sexy Strip hinzulegen, hat es den Anschein, dass sie selber nicht daran glaubt attraktiv zu sein. Das finde ich grundlos und schade. Dazu sei gesagt, dass sie selber auf solche Ideen kommt, aber dann beklemmt ist. Für mich wäre es auch ok, wenn sie nicht extra "einen auf verführerisch" machen würde (weiß sie auch). Wir haben sexuell genug Pfeile im Köcher, dass wir so oder so Spaß haben, auch wenn sie keinen "Gogo-Tänzer-Modus" hat. Aber es scheint mir, dass sie Lust drauf hat, aber aus Gründen die mir nicht ganz klar sind nicht entspannt dabei ist und es genießt.
Das ist auch der Punkt: ich weiß, dass es riesen Spaß macht zu verführen und weiß auch, dass das dann läuft, wenn man sich selber in dem Moment sexy findet. Ich hab das und mache das und fände es toll, wenn sie auch ihren Spaß daran finden könnte.

Könnte es tatsächlich an ihrem Aussehen liegen?

Vorweg: Ich finde sie sexy wie sie ist und mag alle Teile an ihr, das folgende sind einfach Überlegungen die ich angestellt habe.
Wir sind äußerlich ein sehr ungleiches Paar. Sie: sehr klein, eher kräftig gebaut (selten dicklich), asiatisch, den "Schönheitsklischees" folgend süß, aber keine Schönheit. Ich: groß, kaukasisch, athletisch und wenn man der allgemeinen Meinung Glauben schenkt "klassisch gutaussehend". So ist es beispielsweise öfter passiert, dass ich in einer Bar oder sonstwo angesprochen wurde oder offensichtliche Blicke ernte, während ihr das eher selten passiert (worüber sie sich auch schon auf humorvollste Weise beschwert hat^^). Zudem weiß ich, dass sie zB. mit ihren Brüsten unzufrieden ist, die garnicht so aussehen, wie die Gesellschaft "schöne Brüste" definiert.
Also habe ich mir gedacht, dass es vll für sie wirklich schwieriger ist sich sexy zu fühlen als für mich, da ich eben in vielen Punkten gewissen Idealen entspreche und sie nicht. Das wäre natürlich doof, da sie ja nun nicht aus ihrer Haut kann (oder soll, wenns nach mir geht). Auf der anderen Seite bin ich aber auch der Meinung (und habe es beobachtet), dass grundsätzlich jeder sexy sein kann, egal wie er/sie aussieht, da es um die innere Einstellung geht.

Meine Maßnahmen:

Ich sage ihr oft, dass ich sie sexy finde, wobei ich aber das Gefühl hab, dass es meist als Floskel überhört wird. Es ist sehr oft schwer zu übersehen, dass ich sie sexy finde ! Ich mache ihr Komplimente, wenn sie ihre schicken Dessous trägt... oder andere Klamotten, die mich anmachen.
Ich habe jetzt das Thema direkt adressiert: Sie sagt selber, dass sie das (verführerisch sein) nicht gut kann und sich dabei tolpatschig und nicht elegant fühlt. Was sie glaube ich sagen wollte ist, dass sie sich nicht sexy fühlt. Denn wer sagt, dass tolpatschig nicht auch sexy sein kann, wenn man es richtig rüber bringt ! Jedenfalls will sie da auch was ändern und ich will ihr helfen. Dazu muss ich die Sache aber wohl erstmal besser verstehen...was uns zum letzten Punkt bringt.

Eure Meinung ist gefragt!

Was denkt ihr zu diesem Thema und habt ihr Gedanken zu ihrer/meiner Situation?

Habt ihr euch vielleicht auch früher nicht sexy gefühlt oder tut es noch? Warum?

Wie meint ihr, kann ich beitragen ihr Selbstbild dahingehend zu verbessern?

Sorry für den langen Text. Wer ihn liest und gute Antworten hat ist meine absolute Heldin (oder Held *gg)!

Liebe Grüße

FM

Mehr lesen

11. Dezember 2013 um 16:38

Siehe unten
Über Typische Spitznamen macht sie sich eher lustig. Also Maus, Schatz oder ähnliches fallen eindeutig weg. Und es mag Geschmackssache sein, aber deine Vorschläge würden wohl auch eher ihren Humor als alles andere treffen !

Trotzdem gute Idee. Ich habe zwar einen Spietznamen für sie, aber der ist eher näckischer Natur und hat nichts von einem Kompliment. Ich könnte sie wenn wir alleine sind vll einfach manchmal "sexy" nennen. "Hey sexy, komm mal her!"... so in die Richtung. Werde drüber nachdenken, danke für den Tipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 17:59

Siehe unten
Danke traumfee!

Im Grunde mache ich das schon immer wieder, dass ich ihr beim Sex sage was ich an ihrem Körper gerade besonders geil finde. Allerdings muss ich zugeben, dass es für mich nicht besonders natürlich kommt zu reden (ich weiß, bei manch anderem ist das das Salz in der Suppe). Sie redet ebenfalls nicht viel. Dabei sind wir aber beide alles andere als verklemmt. Ich glaub auch nicht, dass ihr körper sie bei sex stört, da scheint sie einfach neutral zu zu stehen. Frage ist, wie kommt sie dazu ihren Körper zu feiern^^!?

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 19:17

Siehe unten
Hey supersonichh,

sie studiert Jura (und weigert sich im übrigen sich wie die anderen auf der Fakultät zu kleiden auf "businessstyle"). Vielleicht noch zur Info sie ist 25, ich 26.

Und ja, sie ist schon meine Heldin... wenn sie nicht grad unsinn macht *ggg ...

Übrigens habe ich gestern einen kleinen Sieg feiern können: Hab ihr direkt gesagt, dass und warum ich ihre Brüste sexy finde, auch wenn sie nicht aussehen wie die der Pinup-Girls. Ich war extrem erstaunt, dass sie das nicht gedacht hätte - wo ich doch mit Vorliebe an den beiden rumspiele^^! Allerdings hat sie trotzdem gesagt, dass sie die nicht toll findet....((((

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 19:41

Siehe unten
Das macht Sinn was du sagst. Allerdings verstehe ich den Punkt, dass sie sich "nur für mich" attraktiv fühlen muss und das reicht nicht ganz. Also, klar, das ist das wichtigste, weil wie soll es sonst gehen, wenn sie nicht checkt, dass sie ihrem eigenen Freund gefällt. Aber auf der anderen Seite wäre ich auch nicht ganz überzeugt von mir, wenn nur mein eigenes Mädel, wo ja auch emotionen mitspielen, auf mich abfährt. Defakto kenne ich das Problem sogar: Ich habe einen schicken (Unterer-?)Mittelfeldpenis... und krige wie viele andere das Gefühl nicht los, es sollte ein großer Penis sein, weil die Welt dann aus Regenbogen besteht . Sie feiert meinen Kollegen und das glaube ich ihr auch, aber das hilft mir nicht über eine gewisse Unsicherheit in der Sauna hinweg. In der Sauna frage ich mich, was wohl andere denken könnten. Jetzt gibt es da 2 Herangehensweisen: 1. Pragmantisch, kann mir egal sein, Hauptsache sie steht drauf. 2. Selbstbewusst, kann mir egal sein, ich selber finde meinen penis toll wie er ist. Ich hätte da gerne Nummer 2. Aber da hat es mir bisher nicht geholfen zu wissen, dass sie ihn mag. Ich denke das wird zB bei ihren Brüsten ähnlich sein (siehe unten). ---> und schwups fällt mir auf, dass ich versuche ihr bei einem Problem zu helfen, das ich selber nicht ganz im Griff hab^^. Na klasse.

Übrigens habe ich gestern einen kleinen Sieg feiern können: Hab ihr direkt gesagt, dass und warum ich ihre Brüste sexy finde, auch wenn sie nicht aussehen wie die der Pinup-Girls. Ich war extrem erstaunt, dass sie das nicht gedacht hätte - wo ich doch mit Vorliebe an den beiden rumspiele^^! Allerdings hat sie trotzdem gesagt, dass sie die nicht toll findet....((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 19:55

Siehe unten
Peng! Das ist ein sehr guter Hinweis. Ha! Ich hatte halt gedacht, dass es ohne den Zusatz irgendwie nicht glaubwürdig klingt für eine Person, die davon ausgeht, ihre Brüste seien nicht hübsch. Quasi wie wenn man einem Depressiven sagt "DIE WELT IST SCHÖN!!!" und er sich nur denkt "jajaja...blablabla", während man sich mit "Die Welt ist schön, auch wenn es dunkle Zeiten gibt!" quasi mehr auf seine Welt einlässt und so vll Aufmerksamkeit erntet. Sollte mir nächstes mal jedenfalls genauer überlegen, ob das die bessere Strategie ist, weil "Dein Auto ist toll" klingt echt besser als "Dein Auto ist toll, auch wenn es alt ist."^^!

Nebenbei: Wenn hätte ich sagen sollen, dass ich sie auch deshalb mag WEIL sie anders aussehen -> das stimmt nämlich. Die Tatsache, dass sie nicht dem Ideal entsprechen macht meinem Kopfkino Spaß !

PS: Antwortfunktion ist super.... du hast ja offenbar für alles Ratschläge*ggg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2013 um 20:53

Siehe unten
Hihihihihihi... danke für die Antwort! Das Penisthema habe ich seit Ewigkeiten und werde damit schon eines Tages meinen Frieden finden, bin auch schon weit gekommen -> jedoch ist es ein spezielles und männerspezifisches Thema, auf das ich hier gar nicht weiter abschweifen will. Ich habe das eher aufgebracht, um zu zeigen auf welche Weise ich nachvollziehen kann, wie ihr Problem aussieht. Dabei gehe ich nicht davon aus, dass beide Themen (ihr Selbstbild und mein "Prinz") wirklich gleich zu behandeln sind. Trotzdem finde ich es gut, dass mir etwas aufgefallen ist, was mir helfen kann ihre Problematik besser zu verstehen.

Also nein, die Aktion hier ist hauptsächlich für sie. Auch für mich, weil ich will, dass sie sich mag, aber sicher geht es nicht um meinen Penis^^. Das Penisthema würde ich dann zu den UNZÄHLIGEN Diskussionen in einer entsprechenden Rubrik hinzufügen... wahrscheinlich die Rubrik "Die größten Themen: Was ist der Sinn des Lebens und ist mein Penis groß genug?" !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 2:06

Siehe unten
Hallo fraumueller,

mir scheint, du hast einige Passagen in meinem Text überlesen oder falsch verstanden, wobei ich eigentlich dachte recht klar beschrieben zu haben worum es geht. Vielleicht liest du nur was du lesen willst?

Ich erwarte nichts von ihr, sondern würde mich schlicht freuen, wenn sie sich und ihren Körper mehr genießen würde, denn das gibt Lebensqualität. Genauso wie sie sich wünscht, dass ich mich selber schätze auch wenn ich das bisweilen nicht leicht finde. Dabei handelt es sich nicht um Forderungen, sondern um Menschen, die einander glücklich machen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 2:10

Siehe unten
Hallo blowhorn,

wenn man es aus dieser Perspektive betrachten möchte, dann denkt sie eher, dass ich gerne mit ihr zusammen bin, obwohl sie nicht typisch attraktiv ist. Was natürlich Unsinn ist, da ich sie sehr attraktiv finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:30

Siehe unten
Nein, genauso habe ich das nicht gesagt. Pinup-girl kam nicht vor, aber eben auch nicht nur "ich finde sie toll.". Ich habe eben noch einen vergleichenden Aspekt mit einbezogen - da sie sich dahingehend immer mit anderen vergleicht. Und da hat mich schon supersonich333 drauf aufmerksam gemacht... und ich muss sagen, dass das wirklich nicht sehr clever war . Leben und lernen sag ich mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:32

Siehe unten
Dann hab ich wohl deine Antwort falsch gelesen. Sorry - und nichts für ungut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:05

Siehe unten
Hallo staubtiegerchen! Vielen Dank für die tollen Erkenntnisse!! ...und ich frag mich eh, warum sich viele Männer ne selbstbewusste Freundin wünschen, sich aber nicht wirklich so verhalten, dass das auch gefördert wird (meine besten Kumpels wären da Beispiele^^).

Gut, dass du da warnst. Also Charakter, Humor, Grips, Lächeln, Augen (sie hat tolle), schicke Klamotten habe ich neben sexy-Körperteilen schon auf meinem Komplimente-Radar. Aber vll sollte ich mir wirklich nochmal über das "wie" Gedanken machen - und auch über die für sie beste "Mengenverteilung"^^. Dazu auch eine Frage: Wenn ich sage ich finde sie sexy, bedeutet das nicht auch, dass ich sie hübsch finde? Du machst da ja einen Unterschied.

Überhaupt, auch wenn ich jetzt Gefahr laufe in Teufels Küche zu kommen: Du sagst, was viel Sinn macht, dass Kommentare wie "Die ist aber schlank." nicht hilfreich sind. Allerdings bin ich vom Typ her kein Mensch, der was Attraktivität angeht "nur Augen für seine Freundin hat". Es gibt solche Männer, aber mir fallen nunmal auch andere Frauen auf. Dazu kommt, dass ich auf ganz verschiedene Typen von Frauen stehe - klar ist meine Freundin da super vertreten - aber eine schlanke, sportliche Frau, oder eine große gut gebaute Afrikanerin (nur Beispiele) haben auch meine Aufmerksamkeit. Zudem habe ich auch ein Radar dafür, welche Frau im Sinne der gesellschaftlichen Schönheitsdefinition weiter oder weniger weit vorne ist - (!!) auch wenn ich da meine eigene Definition habe, die sich nicht immer mit der gesellschaftlichen schneidet (!!). Das ist jetzt nunmal meine Denke und Mentalität und die kann ich eben nicht löschen.
Jetzt hasse ich es meiner Freundin die Unwahrheit zu sagen, oder überhaupt viel zu verschweigen was in meinem Kopf umher geht. So habe ich das bisher auch bei diesem Punkt gehalten (auch wenn ich nicht übertreibe damit). Irgendwie fände ich es unehrlich, jetzt so zu tun, als würden mir andere Frauen nicht auffallen - oder so zu tun, als sei sie die hübscheste/attraktivste Frau, die ich je gesehen habe (was sie mir auch nicht abkaufen würde). Ich bin schließlich auch nicht der schönste Mann der Welt, weiß das auch, und finde es auch nicht schlimm, wenn sie mal einem schicken Sportler-Model hinterherschaut. Eigentlich sind wir da beide sehr offen, zu einem Grad, dass wir sogar beide sehr an der Swinger-Idee interessiert sind (frage der Zeit bis wir das probieren).
WIE KANN ICH ES ALSO SCHAFFEN, DASS SIE SICH SUPER BEGEHRT VON MIR FÜHLT, TROTZ DER OBEN AUFGEFÜHRTEN TATSACHEN? Und ich finde sie super begehrenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:58


Na wenn deine "Komplimente" auf" realistischen Vergleichen" beruhen, wie unten geschrieben, dann wundert es mich nicht. Das ist ja furchtbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 18:00
In Antwort auf reik_12640877

Siehe unten
Hallo staubtiegerchen! Vielen Dank für die tollen Erkenntnisse!! ...und ich frag mich eh, warum sich viele Männer ne selbstbewusste Freundin wünschen, sich aber nicht wirklich so verhalten, dass das auch gefördert wird (meine besten Kumpels wären da Beispiele^^).

Gut, dass du da warnst. Also Charakter, Humor, Grips, Lächeln, Augen (sie hat tolle), schicke Klamotten habe ich neben sexy-Körperteilen schon auf meinem Komplimente-Radar. Aber vll sollte ich mir wirklich nochmal über das "wie" Gedanken machen - und auch über die für sie beste "Mengenverteilung"^^. Dazu auch eine Frage: Wenn ich sage ich finde sie sexy, bedeutet das nicht auch, dass ich sie hübsch finde? Du machst da ja einen Unterschied.

Überhaupt, auch wenn ich jetzt Gefahr laufe in Teufels Küche zu kommen: Du sagst, was viel Sinn macht, dass Kommentare wie "Die ist aber schlank." nicht hilfreich sind. Allerdings bin ich vom Typ her kein Mensch, der was Attraktivität angeht "nur Augen für seine Freundin hat". Es gibt solche Männer, aber mir fallen nunmal auch andere Frauen auf. Dazu kommt, dass ich auf ganz verschiedene Typen von Frauen stehe - klar ist meine Freundin da super vertreten - aber eine schlanke, sportliche Frau, oder eine große gut gebaute Afrikanerin (nur Beispiele) haben auch meine Aufmerksamkeit. Zudem habe ich auch ein Radar dafür, welche Frau im Sinne der gesellschaftlichen Schönheitsdefinition weiter oder weniger weit vorne ist - (!!) auch wenn ich da meine eigene Definition habe, die sich nicht immer mit der gesellschaftlichen schneidet (!!). Das ist jetzt nunmal meine Denke und Mentalität und die kann ich eben nicht löschen.
Jetzt hasse ich es meiner Freundin die Unwahrheit zu sagen, oder überhaupt viel zu verschweigen was in meinem Kopf umher geht. So habe ich das bisher auch bei diesem Punkt gehalten (auch wenn ich nicht übertreibe damit). Irgendwie fände ich es unehrlich, jetzt so zu tun, als würden mir andere Frauen nicht auffallen - oder so zu tun, als sei sie die hübscheste/attraktivste Frau, die ich je gesehen habe (was sie mir auch nicht abkaufen würde). Ich bin schließlich auch nicht der schönste Mann der Welt, weiß das auch, und finde es auch nicht schlimm, wenn sie mal einem schicken Sportler-Model hinterherschaut. Eigentlich sind wir da beide sehr offen, zu einem Grad, dass wir sogar beide sehr an der Swinger-Idee interessiert sind (frage der Zeit bis wir das probieren).
WIE KANN ICH ES ALSO SCHAFFEN, DASS SIE SICH SUPER BEGEHRT VON MIR FÜHLT, TROTZ DER OBEN AUFGEFÜHRTEN TATSACHEN? Und ich finde sie super begehrenswert.




Und was genau hast du davon, deiner Freundin unter die Nase zu reiben, welche Frauen du noch so ansprechend findest?

Du benimmst dich wie ein grober Trampel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 18:08
In Antwort auf ericka_12431364




Und was genau hast du davon, deiner Freundin unter die Nase zu reiben, welche Frauen du noch so ansprechend findest?

Du benimmst dich wie ein grober Trampel.

"...deiner Freundin unter die Nase zu reiben, welche Frauen Du noch so ansprechend findest..."
Sehe ich wie Du, aber hast Du auch gelesen, dass seine Freundin, die sich ja angeblich nicht attraktiv findet, einen gemeinsamen Swingerclub-Besuch in Erwägung zieht?

Dann kann er ihr natürlich auch ganz direkt sagen, wen er noch alles gerne pimpern würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 19:38

Siehe unten
Um das mal klar zu stellen: Sie hat sogar viel Selbstbewusstsein und einen eigenen Kopf. Lediglich der Teil mit der Zufriedenheit mit ihrem Körper ist noch eher schwach.

Und ich glaube, dass ich mit meinen Aussagen einige Jahre zu spät kam um da die Ursache zu sein. Trotzdem will ich da ja auch schlauer werden und an meiner Kommunikation arbeiten - ergo diese Diskussion hier !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 19:46
In Antwort auf ericka_12431364


Na wenn deine "Komplimente" auf" realistischen Vergleichen" beruhen, wie unten geschrieben, dann wundert es mich nicht. Das ist ja furchtbar.

Siehe unten
Meine Komplimente beruhen darauf, dass ich sie feier und attraktiv finde. Aber du hast schon recht, dass da auch die Welt um uns rum nicht aussen vor ist. Ein "Du bist die schönste Frau für mich!" passt nicht zu mir, da es Frauen gibt, die mir rein körperlich besser gefallen. Und ich finde es unsinnig etwas zu sagen, was nicht zutrifft. Sie sagt das umgekehrt auch nicht - einfach deshalb weil ich nicht der schönste Mann unter der Sonne bin (womit ich auch gut leben kann^^).

staubtiegerchen hat zu dem Thema weiter unten eine, wie ich finde schlaue Antwort gegeben. Also, wie man das besser handeln kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 19:50
In Antwort auf ericka_12431364




Und was genau hast du davon, deiner Freundin unter die Nase zu reiben, welche Frauen du noch so ansprechend findest?

Du benimmst dich wie ein grober Trampel.

Siehe unten
Ohne zu sagen, dass das in diesem Kontext besonders hilfreich ist soetwas verlauten zu lassen: Der Grund ist, dass ich sehr darauf bedacht bin, ihr gegenüber nichts zu verbergen - das gehört quasi zu uns, dass wir sagen was wir denken. Aber vll. sollte ich mit diesem Punkt ein anderes Vorgehen wählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 19:53

Siehe unten
Was ist ein TE? Scheinbar ich. Und auch wenn das nicht das ist worauf du wohl hinaus willst: Ich finde es gut, ihre ehrliche Meinung zu dem Thema zu kennen (was der Fall ist). Nur muss ich auch zugeben, dass die Quantität solcher Aussagen da wohl der springende Punkt ist, auf den man achten sollte^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 19:56
In Antwort auf konfuse

"...deiner Freundin unter die Nase zu reiben, welche Frauen Du noch so ansprechend findest..."
Sehe ich wie Du, aber hast Du auch gelesen, dass seine Freundin, die sich ja angeblich nicht attraktiv findet, einen gemeinsamen Swingerclub-Besuch in Erwägung zieht?

Dann kann er ihr natürlich auch ganz direkt sagen, wen er noch alles gerne pimpern würde...

Siehe unten
Ich schließe mich da stubentiegerchen und dir an. Im Grunde sollte das in gewissen Maßen ok sein. Allerdings habe ich Grund mir zu diesem Zeitpunkt ein etwas strategischeres Vorgehen anzueignen... schließlich hat sie grad nicht viel Vertrauen in ihre Attraktivität. Das gilt es wohl erstmal zu ändern, wo solche Aussagen vll. nicht helfen^^. Dann kann man immernoch schaun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:05

Siehe unten
stubentieger, du bist ein weises Katzentier !

Das mit dem hübsch leuchtet mir jetzt mehr ein. Da lässt sich was draus machen *reibt sich die Hände.

Auch die strategische Herangehensweise, zunächst mal auf Kommentar bezüglich anderer Frauen zu verzichten, bis sie da mehr Sicherheit hat damit umzugehen, finde ich schlau. Hab ich auch grade beim beantworten der restlichen Kommentare hier 3 mal drauf hingewiesen. Glaube das werd ich mal genauso machen, bis sie da positiver auf sich selber schaut.

Hast du vielleicht aus eigener Erfahrung noch Sachen, die mal konkret in deiner Beziehung (oder wo und wie auch immer) passiert sind, die dein dahingehendes Selbstbewusstsein gepuscht haben? Was fandest du besonders toll?

Und nochmal vielen Dank für die tollen Antworten -> hier eine dicke Schale mit Milch *gggg !

Achja... und zuletzt: Ich bin NICHT NIEDLICH!!! ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:11
In Antwort auf reik_12640877

Siehe unten
Ohne zu sagen, dass das in diesem Kontext besonders hilfreich ist soetwas verlauten zu lassen: Der Grund ist, dass ich sehr darauf bedacht bin, ihr gegenüber nichts zu verbergen - das gehört quasi zu uns, dass wir sagen was wir denken. Aber vll. sollte ich mit diesem Punkt ein anderes Vorgehen wählen.

Deine Ehrlichkeit in Ehren
ich hoffe du behälst sie auch bei, wenn sie für dich mal Unannehmlichkeiten brigt. Bei Komplimenten hat sie allerdings nur bedingt etwas verloren. Es ist ein schönes Gefühl für eine Frau, wenn sie glaubt für einen Mann die Schönste zu sein. Egal ob das realistisch ist oder nicht....

Jedenfalls solltest du nichts sagen, was gleichzeitig vergleichend oder abwertend ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:19

Siehe unten
Hab's ja schon kapiert, dass das ein Schuss nach hinten ist *ggg. Und werde versuchen solange deiner Ohrfeige zu entgehen, wie ich damit nicht anfange "meine eigene Autobahn" zum Thema andere Frauen zu bauen, von der sie nichts weiß. Denn das wäre eine ganze Bombe die nach hinten losgeht^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:22

Siehe mir in die Augen...
... und erzähl mal, welche Aktionen von Männerseite dein Attraktivitätsgefühl besonders gestärkt haben ! Egal ob Pralinengeschenk, Komplimente, Bettgeflüster oder was auch immer...! Ich suche nun Inspiration^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:34

Siehe unten
Ich hoffe, er möchte auch mit dir zusammen sein, auch wenn er eine andere vll mal schicker finden sollte -> denn das ist glaub ich das größere Bekenntnis .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:52

Siehe unten
Damit meine ich, dass ich mich nicht die ganze Zeit alleine mit dem Thema beschäftigen will ohne das sie weiß was mich grade wie beschäftigt. Wir erzählen uns normalerweise alles und fahren gut damit^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 21:29

Siehe hier...
...er bedeutet "fetter Max" :-P. Nein ehrlich, den benutze ich einfach seit langem im Internet. Bin weder fett, noch der Max. Aber finde er klingt lustig^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 21:50

Siehe unten
Hallo filinx,

klar projiziere ich da auch was eigenes rein - es ist ja meine Freundin um die es hier geht. Und ja, ich mag das Aussehen von Menschen und habe Spaß daran -> trotzdem renne ich nicht vornehmlich der Schönheit hinterher, sondern anderen Qualitäten.

Deshalb: Ich habe nicht vor ihr zu mehr Attraktivität zu verhelfen. Ich möchte ihr helfen sich selber attraktiver zu finden, denn das ist eine feine Sache. Und das war auch vor mir nicht sehr stark der Fall (also das sie Spaß an ihrem Äußeren hat) und ich bin da nunmal jemand der helfen kann, wenn er mal kapiert wie.

Vielleicht ist der springende Punkt zur Unterstützung der Sache auch wirklich, dass ich weniger vergleichend an die Sache herangehe und sie dadurch selber noch attraktiver finde. Um solche Feinfühligkeiten zu erlangen melde ich mich ja hier laut zu Wort.
Wenn ich dabei lerne sie mit nochmal anderen Augen und noch attraktiver wahrzunehmen wäre das kein Beinbruch, oder^^?

Und ich bin da sogar so ambitioniert, dass ich plane das ganze hinzubekommen obwohl ich nicht hässlich bin (was auch immer das damit zu tun hat) !



Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2013 um 0:06

Sieht vll so ähnlich aus
Hallo supersonich,

deine Spürnase hat nicht versagt. Allerdings ist es natürlich auch so, dass man unmöglich in einem einzigen Text (der ohnehin schon lang ist) ein so komplexes Thema wie den Charakter zweier Menschen und das entsprechende Zusammenspiel beschreiben kann. Insofern sei vorweg gesagt: meine eigentliche Frage bezog sich auf ihr Selbstbild, ebenso wie meine Kommentare dazu und zu mir selber. Daneben gibt es noch sehr viele andere Aspekte an uns, in denen ich, bewusst oder unterbewusst, nie auf die Idee kommen würde mich als den Strahlemann darzustellen und sie als mittelmäßig. Ganz im Gegenteil: sie hat eine ganze Fülle an Fähigkeiten, Eigenschaften und Ansichten, die ich nur bewundern kann und genau weiß, dass ich dem kein Stück weit gleich komme. Das sage ich ihr im Übrigen auch. Nun zum eigentlichen Thema:

Wie schon einige andere, zwingt mich auch deine Antwort zum Nachdenken, da ich das Gefühl habe es könnte einiges dran sein. Ich habe tatsächlich seit Jahr und Tag mit meinem Selbstwertgefühl zu kämpfen. Dabei hilft mir meine Freundin auch. Wenn ich nun zurück denke, dann muss ich zugeben, dass deine Schilderung am Anfang unserer Beziehung zu einem guten Teil zutraf. Es stimmt schon, dass ich gerade im Bezug auf ihr Aussehen und Auftreten wirklich der Meinung war/bin (?), dass ich ausserhalb ihrer Liga spiele. Bei anderen Themen aber auch umgekehrt.
Vor ihr hatte ich über 5 Jahre eine Beziehung mit einem auffallend hübschen Mädchen, das allerdings vor allem anderen hübsch war. Damals habe ich sicher mit ihrem Aussehen über meine eigenen Selbstvertrauenslücken hinweg getäuscht (mich und vll auch manch anderen). Da liegt es nahe, dass ich diese Fokussierung nicht einfach abgelegt habe. Aber ich weiß, warum ich mit meiner Freundin zusammen bin - sie ist ein Charakterriese, integer, ein Gutmensch und super lustig. Das hat für mich immer den Faktor, dass sie kein Model ist überwogen. Und ja - ich hatte wirklich des öfteren mental mit dem Thema zu kämpfen, dass meine Freundin nicht die "Schönste im ganzen Land" ist. Erstaunlicherweise war das nicht auf meinem Schirm, als ich dieses Thema hier eröffnet habe. So ist das eben manchmal mit der Selbstwahrnehmung.

Anfangs stand die Frage, was ich machen kann, damit sie sich attraktiver fühlt. Jetzt habe ich einen großen Teil der Antwort. Offenbar sollte ich zuerst in mich gehen und mir einige Gedanken dazu machen, warum es mir so wichtig ist, wie der "gesellschaftliche Schönheitsindex" meiner Freundin ist. Denn würde ich darüber nicht nachdenken, bräuchte ich auch meinen Komplimenten keine Zusätze mehr zuzufügen. Und wenn wir davon ausgehen, dass es mir so wichtig ist, da ich Probleme mit mir selber habe, ist es also doch so, dass ich eher an mir, als an ihr zu arbeiten habe - und es anzunehmen ist, dass der eingangs gewünschte Effekt erst dann eintritt, wenn ich soweit bin, dass es mich nicht mehr stört ob sie nun Miss Universe ist, oder nicht. Hm. Jetzt komm ich mir etwas dämlich vor^^. Trotzdem gut, dass ich die Frage gestellt habe...!

Auf der anderen Seite wundert es mich nicht so sehr, dass ich diesen Punkt unterbewusst "auf die Person meiner Freundin" abgewälzt habe. Denn die Aufgabe "ihr zu helfen sich attraktiv zu fühlen" ist wirklich viel viel weniger groß, als die "mir zu helfen, mich bezüglich meiner selbst gut zu fühlen". Daran scheitere ich seit weit über einem Jahrzehnt^^. Aber hey, jeder hat sein Kreuz zu tragen - sonst wär das Leben ja langweilig !

Dir nochmal vielen Dank für die Antwort. Ich denke, ich werde nun nicht mehr hier antworten, da ich ja nun meine "Erkenntnis" habe. Wenn du Lust hast noch etwas zuzufügen, kannst du mir ja eine Nachricht schreiben. Liebe Grüße, der fette Max.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2013 um 0:19
In Antwort auf reik_12640877

Sieht vll so ähnlich aus
Hallo supersonich,

deine Spürnase hat nicht versagt. Allerdings ist es natürlich auch so, dass man unmöglich in einem einzigen Text (der ohnehin schon lang ist) ein so komplexes Thema wie den Charakter zweier Menschen und das entsprechende Zusammenspiel beschreiben kann. Insofern sei vorweg gesagt: meine eigentliche Frage bezog sich auf ihr Selbstbild, ebenso wie meine Kommentare dazu und zu mir selber. Daneben gibt es noch sehr viele andere Aspekte an uns, in denen ich, bewusst oder unterbewusst, nie auf die Idee kommen würde mich als den Strahlemann darzustellen und sie als mittelmäßig. Ganz im Gegenteil: sie hat eine ganze Fülle an Fähigkeiten, Eigenschaften und Ansichten, die ich nur bewundern kann und genau weiß, dass ich dem kein Stück weit gleich komme. Das sage ich ihr im Übrigen auch. Nun zum eigentlichen Thema:

Wie schon einige andere, zwingt mich auch deine Antwort zum Nachdenken, da ich das Gefühl habe es könnte einiges dran sein. Ich habe tatsächlich seit Jahr und Tag mit meinem Selbstwertgefühl zu kämpfen. Dabei hilft mir meine Freundin auch. Wenn ich nun zurück denke, dann muss ich zugeben, dass deine Schilderung am Anfang unserer Beziehung zu einem guten Teil zutraf. Es stimmt schon, dass ich gerade im Bezug auf ihr Aussehen und Auftreten wirklich der Meinung war/bin (?), dass ich ausserhalb ihrer Liga spiele. Bei anderen Themen aber auch umgekehrt.
Vor ihr hatte ich über 5 Jahre eine Beziehung mit einem auffallend hübschen Mädchen, das allerdings vor allem anderen hübsch war. Damals habe ich sicher mit ihrem Aussehen über meine eigenen Selbstvertrauenslücken hinweg getäuscht (mich und vll auch manch anderen). Da liegt es nahe, dass ich diese Fokussierung nicht einfach abgelegt habe. Aber ich weiß, warum ich mit meiner Freundin zusammen bin - sie ist ein Charakterriese, integer, ein Gutmensch und super lustig. Das hat für mich immer den Faktor, dass sie kein Model ist überwogen. Und ja - ich hatte wirklich des öfteren mental mit dem Thema zu kämpfen, dass meine Freundin nicht die "Schönste im ganzen Land" ist. Erstaunlicherweise war das nicht auf meinem Schirm, als ich dieses Thema hier eröffnet habe. So ist das eben manchmal mit der Selbstwahrnehmung.

Anfangs stand die Frage, was ich machen kann, damit sie sich attraktiver fühlt. Jetzt habe ich einen großen Teil der Antwort. Offenbar sollte ich zuerst in mich gehen und mir einige Gedanken dazu machen, warum es mir so wichtig ist, wie der "gesellschaftliche Schönheitsindex" meiner Freundin ist. Denn würde ich darüber nicht nachdenken, bräuchte ich auch meinen Komplimenten keine Zusätze mehr zuzufügen. Und wenn wir davon ausgehen, dass es mir so wichtig ist, da ich Probleme mit mir selber habe, ist es also doch so, dass ich eher an mir, als an ihr zu arbeiten habe - und es anzunehmen ist, dass der eingangs gewünschte Effekt erst dann eintritt, wenn ich soweit bin, dass es mich nicht mehr stört ob sie nun Miss Universe ist, oder nicht. Hm. Jetzt komm ich mir etwas dämlich vor^^. Trotzdem gut, dass ich die Frage gestellt habe...!

Auf der anderen Seite wundert es mich nicht so sehr, dass ich diesen Punkt unterbewusst "auf die Person meiner Freundin" abgewälzt habe. Denn die Aufgabe "ihr zu helfen sich attraktiv zu fühlen" ist wirklich viel viel weniger groß, als die "mir zu helfen, mich bezüglich meiner selbst gut zu fühlen". Daran scheitere ich seit weit über einem Jahrzehnt^^. Aber hey, jeder hat sein Kreuz zu tragen - sonst wär das Leben ja langweilig !

Dir nochmal vielen Dank für die Antwort. Ich denke, ich werde nun nicht mehr hier antworten, da ich ja nun meine "Erkenntnis" habe. Wenn du Lust hast noch etwas zuzufügen, kannst du mir ja eine Nachricht schreiben. Liebe Grüße, der fette Max.



Sieht vll so ähnlich aus
...bzw.: Ich würde mich freuen, nochmal eine Nachricht von dir zu bekommen ! *ggg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2013 um 15:51

Blödsinn
Ist die Alte zu ambivalent oder ohne Selbstbewußtsein.... ja dann wünsche ich dem männlichen Part alles Gute. Der wird sich ein Leben lang damit herumquälen und mit hoher Wahrscheinlichkeit zum totalen Subdomi dekradiert.

Männers, this is the captain speaking: lasst bloß die finger von nörgelnden Frauen. Kurz vorweg - die werden eh früh genug anfangen mit ihren merkwürdigen Spielchen, um so früher sie das tun, und gerade in dem Bereich: ich bin nicht schön, meine Beine sind zu kurz etc. blablabla, seht bloß zu das ihr da weg kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club