Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Freundin braucht Abstand und kann nicht mit mir schlafen

Meine Freundin braucht Abstand und kann nicht mit mir schlafen

26. Oktober 2013 um 16:40

Hallo Ihr alle,

ich habe großen Kummer mit meiner Freundin und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.Meine Freundin und ich sind seit 7 Jahren zusammen und seit ca 4 Monaten steckt der Wurm in unserer Beziehung bzw. wir waren in letzter Zeit beide ziemlich gestresst von unserer beruflichen Situation.ich hatte Probleme und Sie steckt in einer Umschulung,weil Sie einen Bandscheibenvorfall hatte.Nun kam ich vor ca.3 Wochen von der Spätschicht und sie bat mich um ein Gespräch und sagte mir,Sie hätte momentan zu wenig Gefühle für mich und überlege ob es besser sei getrennt zu wohnen.Ich fragte wie Sie das genau meint,ob Sie mich nicht mehr liebt?Sie sagte es sei schon noch was da aber eben nicht genug um z.B. mit ehrlichen Gefühlen mit mir zu schlafen.Es war die Hölle für mich und ich hab dann 2 Tage später erstmal für eine Woche die Wohnung verlassen,damit Sie Ruhe hat,sich auf Ihre Umschulung konzentrieren kann und frei nachdenken kann wie es um Ihre Gefühle zu mir steht.gestern bin ich zurückgekommen und wir haben uns auf s Bett gelegt und uns entspannt unterhalten.Sie sagt"Ich will nicht das wir und trennen aber ich brauche Zeit und kann Dir nichts versprechen".Ich habe Ihr vorgeschlagen erstmal auszuziehen um Sie nicht zu nerven und um Ihr den Freiraum zu geben jederzeit Frei für sich zu sein.Ich habe Ihr auch gesagt,daß ich alles in Kauf nehme und die Beziehung retten will.Sexuell geht leider immer noch nichts.Sie kann eben momentan einfach nicht und ich nehme das auch hin.Die neue Wohnung kann ich erst in 5 Wochen (01.12) beziehen.Solange kann ich bleiben sagt Sie.was soll ich nun tun.Sie ist sehr distanziert,zieht sich sehr zurück und ich vermisse ihre Nähe so wahnsinnig und spüre auch Ihre kalte Art ganz genau.Sie plant aber auch gemeinsame Unternehmungen für uns beide.Nächste Woche will sie mit mir nach Frankfurt zu Freunden fahren übers Woend.Und Nachts im Bett kuscheln wir auch und schlafen Arm in Arm e4in.Macht Sie das nur mir zuliebe?Ein anderer Mann ist nicht im Spiel,daß steht fest.

was soll ich tun???

Soll ich mich auch komplett zurückhalten?Kein Küssen oder in den Arm nehmen auf meine Initiative hin gesehen und Ihr das Ruder überlassen?Macht es überhaubt noch Sinn oder iswt es vielmehr so das Sie für sich selbst noch nicht erkannt hat,daß es für Sie eigentlich "Aus und vorbei ist"?

Bitte liebe Damen,gebt mir Rat denn ich als Typ kann mich in die weibliche Gefühlswelt schwer reinversetzen.

Mehr lesen

28. Oktober 2013 um 16:44

Frag...
... DIch einfach mal, wie Du in der umgekehrte Situation handeln würdest: Stell Dir vor, DU wärst Deiner Gefühle für Deine Freundin nicht mehr sicher - und dann würde sie Dir sagen, sie würde um Dich kämpfen wollen und wäre jederzeit für Dich da... Richtig, das würde Dich eher abstoßen als anziehen, wenn Du ehrlich bist.

Was würdest Du interessanter finden? Menschen wollen immer das, was sie NICHT haben können oder nicht sofort. Man findet denjenigen interessant, der ein Eigenleben hat und sich auch noch daran erfreut, jemanden, der nicht jederzeit verfügbar ist, der seine Interessen aufrichtig pflegt und vielleicht auch das ein oder andere Ziel im Leben verfolgt, das nichts mit einem selbst zu tun hat. Jemand, der mit sich zufrieden ist und Freude am Leben hat. Das ist interessant und attraktiv.

Trifft das alles derzeit auf Dich zu? - Wenn nicht, solltest Du so schnell wie möglich damit aufhören, sofort und jederzeit verfügbar für Deine Freundin zu sein. Du hast auch ohne sie ein eigenes - und schönes! - Leben. Mach was draus, kümmere Dich um Dich selbst. Geh mal wieder zum Friseur, kleide Dich neu ein, triff Dich mit Freunden, hab Spaß! Geh berufliche Herausforderungen an, kümmere Dich um Deine neue Wohnung - fahr zu Ikea - OHNE Deine Freundin - und bring Dir schöne Sachen mit. Und vor allem: Hör auf jeden Fall auf, mit ihr zu kuscheln! Auch wenns schwerfällt. Schau einfach mal, was noch so an Frauen unterwegs ist, knüpfe Kontakte und erlebe Dich selbst mal wieder in einer anderen Rolle, nämlich als Mensch, mit dem geflirtet wird, dem ein anderer Mensch gefallen will - und nicht als Typ, der an seiner Ollen - sorry! - klebt und als Häufchen Elend zu Hause sitzt! Raff Dich auf, tu was und lass den heulenden Typen zu Hause zurück!

Und vielleicht stellst Du nach einer gewissen Zeit sogar fest dass Du gar nicht mehr wirklich mit Deiner Freundin zusammen sein willst...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 8:03

Es ist eben "not easy"
Hi,

Danke für Deine Antwort bzw. Deinen Rat.Geb Dir schon Recht.Vieleicht ist es ganz Ratsam jetzt mal die Ego Schiene zu fahren bzw.einfach locker zu bleiben und abzuwarten das von Ihr etwas kommt.Inzwischen haben wir auch wieder sexuell zusammengefunden und ich weiß,daß Sie das nicht tun würde wenn's vom Gefühl her für Sie nicht ok wäre.Sie hat halt momentan viele Sorgen.Bandscheibe kaputt,Arbeitsplatz deswegen futsch,Umschulung (die nicht so gut läuft),Mutter krank,Ihr Gewicht(was mich nicht stört) naja und dann eben der Punkt.daß wir beide in den letzten Monaten mehr nebeneinander als miteinander zusammen gelebt haben.Fakt ist,Sie will die Beziehung noch und ich absolut auch.Sie ist eben immer noch die tollste Frau für mich.
Schade ist eben aus meiner Sicht die räumliche Trennung.Das Ding steht und Sie möchte das auch um,wie Sie sagt,wieder mehr Bock aufeinander zu entwickeln.Das Argument versteh ich aber eben Ihr Gefühl nicht so ganz.Da kann ich mich schwer reinversetzen.es ist ja so,daß Ihr Gefühl für mich durchaus noch da ist aber eben trotzdem nicht so wie es sein soll ??? Ich kenn als Mann so etwas nicht,geht das bei Frauen.Bei mir gibt es nur "Ja" oder "Nein" und bei Ihr ist es eben zu Zeit ein "Jein"

Das sorgt bei mir eben für Kopfkino.Dazu die räumliche Trennung,welche Sie aus oben genannten Gründen möchte,die aber aus meiner Sicht genau das Gegenteil bewirken kann.Andererseits bin ich ein typischer Fisch der mit solchen Dingen sehr sensible umgeht.Meine Freunde sagen auch...lass Sie doch,such Dir ne neue Frau,bist n geiler Typ,siehst gut aus,schlank,hast super grüne Augen,toller Klamotten Style.Hast doch kein Problem eine Frau kennenzulernen.Aber an dem Punkt bin ich eben nicht.Eher genau das Gegenteil.7 Jahre wegzuhauen wegen ner dämlichen Krise die in JEDER Beziehung früher oder später meiner Meinung nach immer kommt.

Fazit ist wohl...abwarten,nicht nerven und die ganze Sache jetzt so nehmen wie sie ist.

Sie hat ja gesagt,Gefühle sind noch da und wenns nicht so wäre hätte Sie die Beziehung ehrlich beendet.

Mch mir wohl völlig unbegründet Sorgen.Das "Jein" ist mein Problem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen