Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Frau will sich trennen nach 30!!Jahren

Meine Frau will sich trennen nach 30!!Jahren

18. August 2014 um 13:54

Hallo ihr lieben,nachdem ich hier einige Tage alles verfolgt habe,bin ich der Überzeugung hier richtig zu sein.
Möchte mich jetzt schon für die Antworten,Anregungen und Tipps bedanken,hoffe auf rege Benachrichtigung,da mein Problem für mich aussichtslos ist,bitte hiermit echt um Hilfe,Danke
Wie gesagt wir sind jetzt fast 30 Jahre zusammen mit den üblichen Höhen und Tiefen des Lebens,meine zwei Kinder sind gott sei Dank erwachsen und führen ihr eigenes und selbstständiges Leben.
Ich habe meine Frau immer auf Händen getragen,bin durch dick und dünn mit ihr gegangen,haben alles zusammengemacht,immer für einander dagewesen,jezt sind wir mitte 40 und alles scheint zu zerbrechen.Ich gebe ja zu für mich war immer Arbeit und sozialer Wohlstand wichtig natürlich auch die Partnerschaft,aber wie bestimmt viele wissen,kommt irgendwann die "Normalität"in jeder Beziehung auch was den Sex betrifft.Unser Liebesleben war,wenn es denn dazu kam,ausgeglichen,immer toll und einfaltsreich,daran kann es nicht liegen,aber ich habe meine Frau vernachlässigt,das weiss ich und diese Schuld nehme ich komplett auf mich,leider.
Alles begann mit dem Sch....Kindle
Sie fing an sich Erotikbücher eines nach dem anderen reinzuziehen,immer wieder,sie war nur noch am lesen,jetzt weiss ich,das sie sich in diesem Moment in eine Scheinwelt mit vielen Erotischen Wünschen zurückgezogen hat,sie hat sich mit diesem Weg immer weiter von mir entfernt,vorher sassen wir am Wochende mal gemeinsam auf der Couch oder waren unterwegs,das wurde immer weniger und auch ich kam immer wieder weniger an sie ran.Wir haben auch zwischendurch immer wieder über sex gesprochen und ich muss aber dazusagen,das ich jeden Tag bzw.(Dauernachtschicht)arbeite ,hab 6 Tagewoche und noch einen Nebenjob,aber für wen hab ich denn das alles gemacht-für uns!!
Wir haben ein Haus ,2 Autos und haben teilweise 2x im Jahr Urlaub gemacht und es war immer toll mit ihr.Aber durch meine viele Arbeit blieb sie auch auf der Strecke,das weiss ich jetzt.
Nun aktuell sieht es so aus,es war an einem Samstag,da kam ich zur Tür rein,und sie versteckte sofort ihr Handy,da es bei uns zu Hause so war alles technische nahm ich in die Hand und es war normal das ich ihre Updates machte usw.Ich bin stutzig geworden und testete."Du Whatsapp hat neues Update,mach ich dir nachher drauf"Was neu für mich war,sie sagte"nein das versuch ich jetzt selber"da gingen bei mir sämtliche Sirenen runter,ich hatte sofort Misstrauen in dieser Situation.
Ab diesem Zeitpunkt hat sie ihr Handy und Ihr Tablet nicht mehr aus der Hand gelegt,sogar auf Toilette und das war für mich echt nicht normal,da würde jeder ins Zweifeln kommen,oder nicht??Und jetzt werde ich mit Sicherheit auf Unverständniss bei Euch treffen,aber ganz ehrlich,ich möchte nicht wissen wie ihr euch Sicherheit verschafft hättet.Es ergab sich jetzt,das ich,Ihr Handy zu fassen bekam(ich weiss,das macht man nicht,aber mein Vertrauen war ja schonschwach gestellt,dadurch hatte ich Gewissheit)Ich habe nur schnell Whatsapp geöffnet und lass etwas furchtbares"gesten abend,war ne geile Nummer)toll,oder und ich arbeite nachts.
Nun denn,ich nahm mir vor nichts zu sagen aber keine 5 Minuten dann bin ich geplatzt und habe ihr das vorgeworfen,sie hat mich dann gleich verbal zurechtgestutzt.Und dann kam es auch aus Ihr raus,sie will sich trennen und empfindet nichts mehr für mich,schon länger keine Gefühle mehr usw.Aber um Klarzustellen,sie ist nicht fremdgegangen ,sondern sie hatte einen hocherotischen Chat mit einem der halb so alt ist wie sie,aber so wie es aussieht hat sie das gebraucht und ich glaube es geht weiter aber ich denke nicht nur mit diesem...
Sie war wenigstens ehrlich zu mir,wenn auch ein wenig spät.Jetzt haben wir erstmal ausgemacht 1 Jahr lang unter einem Dach,damit wir beide finanziell auf die Füsse kommen,wir haben getrennte Betten und die Komunikation ist nur das nötigste,das halte ich alles nicht aus,ich will sie nicht bedrängen,Jeden Zipfel Hoffnung ergreife ich solange bis sie mir dagegen redet und ich lass wieder fallen,Ich esse nicht mehr,schlafe wenig,muss mich Nachts auf Arbeit zwingen,lass sie nachts alleine und weiss nicht,weggehen weniger aber chattet sie wieder??Mir ist gerade jeden Tag schlecht,ich rauche jetzt gerade das doppelte wie vorher.Ich möchte die Beziehung und alles was dazu gehört ob Freunde,Eltern usw.nicht aufgeben,ich schaff das nicht,alle halten zu mir .
Unsere Freunde,sogar Ihre Eltern,meine Kinder und alle anderen.das ist aber nicht richtig,ich möchte nicht das man sie verachtet.
Bitte helft mir,ich bin am Ende,ich darf und will sie nicht verlieren,für jede Hilfe bin ich dankbar

Mehr lesen

18. August 2014 um 17:16

Oh je,
das tut mir wirklich leid für dich Möchte gar nicht wissen, wie du dich gerade fühlst.
Wirkliche Tipps kann dir hier glaube ich keiner geben, aber ich möchte es mal versuchen.

1. Schreib ihr einen Brief. Schreib rein, wie du eure Beziehung früher empfunden hast, und auch, dass du weißt, dass sich etwas ändern soll (mehr Zeit, "anderer" Sex, was weiß ich). Mach auch konkrete Vorschläge, was zu bereit bist zu tun. Beispielsweise einen Abend im Monat mal im Hotel verbringen, dich bei der Arbeit ein wenig einschränken um mehr Zeit zu haben, mal in einen Swingerclub gehen usw.
(Das musst du natürlich auch mit dir vereinbaren können.)
--> Frag weiter in dem Brief ob sie noch eine Chance sieht, und was passieren müsste, damit sie wieder glücklich ist.

Vielleicht versucht ihr mal einen "Termin" zu machen. Nehmt euch bewusst 2 Stunden, um über das Vorgefallene und eure Beziehung zu reden. Das ganze ohne Vorwürfe, vielleicht schreibt ihr euch die Punkte lieber auf (da klappt es mit dem "keine Vorwürfe" besser.)

2. Ihr müsst unbedingt aus der Situation jetzt raus. Zieh einen guten Freund ins Vertrauen und zieh erstmal bei ihm ein, damit sich die Lage beruhigt.
Jetzt in dieser Situation aufeinander zu hocken macht wirklich alles schlimmer. Dich macht es völlig verrückt sie zu sehen, du willst mir ihr reden usw, und sie ist völlig genervt und schlecht gelaunt. Also der GAU. Also raus aus der Wohnsituation.

3. Rede! Nicht mit ihr natürlich (sie will ja scheinbar nicht) aber rede mit irgendjemandem dem du vertraust. Die Trennung wird nicht mehr real, nur weil du davon erzählst.

4. Wenn sie sagt sie sieht keine Chance mehr, dann warte bitte nicht und finde eine Dauerlösung. Ihr könnt nicht EIN JAHR in einem Haus wohnen, da gehst du doch kaputt dran. Ich weiß, finanziell und so, aber da müsst ihr/musst du euch was überlegen, Da zusammen wohnen bleiben macht dich sonst wirklich kaputt.


Im übrigen empfehle ich dir, das Thema mal ins Forum - Liebe - Psychologie und Beziehung - zu setzen, da ist viel mehr los als hier, so dass du da mehr antworten bekommen wirst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2014 um 18:34
In Antwort auf pantoeffelchen87

Oh je,
das tut mir wirklich leid für dich Möchte gar nicht wissen, wie du dich gerade fühlst.
Wirkliche Tipps kann dir hier glaube ich keiner geben, aber ich möchte es mal versuchen.

1. Schreib ihr einen Brief. Schreib rein, wie du eure Beziehung früher empfunden hast, und auch, dass du weißt, dass sich etwas ändern soll (mehr Zeit, "anderer" Sex, was weiß ich). Mach auch konkrete Vorschläge, was zu bereit bist zu tun. Beispielsweise einen Abend im Monat mal im Hotel verbringen, dich bei der Arbeit ein wenig einschränken um mehr Zeit zu haben, mal in einen Swingerclub gehen usw.
(Das musst du natürlich auch mit dir vereinbaren können.)
--> Frag weiter in dem Brief ob sie noch eine Chance sieht, und was passieren müsste, damit sie wieder glücklich ist.

Vielleicht versucht ihr mal einen "Termin" zu machen. Nehmt euch bewusst 2 Stunden, um über das Vorgefallene und eure Beziehung zu reden. Das ganze ohne Vorwürfe, vielleicht schreibt ihr euch die Punkte lieber auf (da klappt es mit dem "keine Vorwürfe" besser.)

2. Ihr müsst unbedingt aus der Situation jetzt raus. Zieh einen guten Freund ins Vertrauen und zieh erstmal bei ihm ein, damit sich die Lage beruhigt.
Jetzt in dieser Situation aufeinander zu hocken macht wirklich alles schlimmer. Dich macht es völlig verrückt sie zu sehen, du willst mir ihr reden usw, und sie ist völlig genervt und schlecht gelaunt. Also der GAU. Also raus aus der Wohnsituation.

3. Rede! Nicht mit ihr natürlich (sie will ja scheinbar nicht) aber rede mit irgendjemandem dem du vertraust. Die Trennung wird nicht mehr real, nur weil du davon erzählst.

4. Wenn sie sagt sie sieht keine Chance mehr, dann warte bitte nicht und finde eine Dauerlösung. Ihr könnt nicht EIN JAHR in einem Haus wohnen, da gehst du doch kaputt dran. Ich weiß, finanziell und so, aber da müsst ihr/musst du euch was überlegen, Da zusammen wohnen bleiben macht dich sonst wirklich kaputt.


Im übrigen empfehle ich dir, das Thema mal ins Forum - Liebe - Psychologie und Beziehung - zu setzen, da ist viel mehr los als hier, so dass du da mehr antworten bekommen wirst!

Antwort und danke
Super möchte mich bei dir herzlich fuer deinen guten rat bedanken,nehme es mir zu herzen,werde es versuchen,nochmals danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2014 um 18:42
In Antwort auf elpis_12146625

Antwort und danke
Super möchte mich bei dir herzlich fuer deinen guten rat bedanken,nehme es mir zu herzen,werde es versuchen,nochmals danke

Ich wünsche dir
alles Gute und drücke dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat das alles noch sinn? Ich bitte um Hilfe!
Von: juju240413
neu
18. August 2014 um 18:04
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen