Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Frau sagt, dass ihre Gefühle mir gegenüber taub sind.

Meine Frau sagt, dass ihre Gefühle mir gegenüber taub sind.

22. Oktober 2014 um 13:39

Hallo.

Bittet steht ja schon allerhand im Forum drin, doch jede Geschichte ist einzigartig, und ich muss mir meinen Kummer von der Seele schreiben.

Meine Frau ist 32, ich 33, wir haben 2 tolle Kinder im Alter von 6 und 2, sind seit 13 Jahren ein Paar, davon 6 Jahre verheiratet.

Seit knapp 4 Wochen ist es so, dass sich meine Frau plötzlich verändert hat.
Klar haben wir viel Stress und den berühmten Alltag, aber wichtig waren uns immer die kleinen Dinge, abends im Bett kuscheln, tagsüber mal hier und mal da eine Umarmung, ein Kuss.
Doch plötzlich sind diese Dinge meiner Frau nicht mehr wichtig. Als ich sie drauf ansprach, sagte sie nur, dass es ihr zur Zeit nicht gut geht (hat immer wieder mit depressiven Phasen zu kämpfen), und das ich damit nun einfach mal klar kommen muss.
Sie trifft sich seit dem auch wieder vermehrt mit Freundinnen, was ja auch erstmal nicht schlecht ist.
Komischerweise hat sie auch seit 4 Wochen ihr Whatsapp Bild geändert, man sieht nun sie und nicht wie es all die Jahre war, unsere Kinder.
Auch ihr Handy trägt sie nun immer vermehrt bei sich, als es mal irgendwo liegen zu lassen, war vorher auch nicht so. Manchmal kommt mir dieser ganz doofe Gedanke, dass es jemand anderen gibt, der sie gerade in den Gefühlen verwirrt.
Als wir gestern gesprochen hatten, sagte sie mir halt, dass ihre Gefühle zu mir kalt seien, sie auch keine Berührungen von mir möchte. Auf die Frage, ob es einen neuen Mann in ihrem Leben gibt, sagte sie "Nö".
Am liebsten würde sie 2 Wochen von allen davon laufen und sich in Ruhe Gedanken machen. Leider geht das aufgrund unserer Kinder und meinem Schichtdienst nicht.
Und ich räume ihr schon so viel Zeit ein, wie es mir nur möglich ist, unterstütze sie vermehrt im Haushalt, unternehme noch mehr mit den Kindern.
Eigentlich haben wir eine Bilderbuchfamilie, alles war bisher immer in bester Ordnung.
Sie sagte nun heute morgen, das sie sich ein paar Tage Gedanken macht, und mir dann klipp und klar sagt, was passiert.
Ich habe jetzt schon so fürchterliche Angst vor diesem Tag, das sie mich doch verlassen möchte.
Ich bin einfach hilflos und habe keine Chance sie irgendwie zu bekräftigen, bei mir zu bleiben.

Hatte mir auch ein Buch über Depressionen gekauft, um mehr zu verstehen, besser damit umgehen zu können, es fing halt alles vor ein paar Wochen mit einer depressiven Phase an.
Aber sie sagt nun, dass sie nicht mehr depressiv sei, und ich sie damit in Ruhe lassen soll.

Ich bin am Ende... steht die Trennung bevor und ich verliere meine Frau und meine 2 Kinder, kann ich mich glaube ich einweisen lassen.
Das verkrafte ich nicht.


Vielleicht kann ja der ein oder andere mich die wartenden Tage über Wasser halten, ein paar Tipps geben, Erfahrungen, irgendwas.

Vielen Dank für's lesen

Gruß, Andre

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 13:52

Gestehe es dir ein
Weißt du da gab es mal eine Studie vor kurzen, ging um untreue, paare wurden getrennt voneinander befragt und keiner hat erfahren was der andere sagte, sie konnten also ehrlich sein.
Dabei ist ein interessantes Nebenergebnis herausgenommen, das war reiner Zufall.
Und zwar das ALLE Männer die das Gefühl hatten ihre Frau hat eine Affäre/geht fremd, hatten recht damit.

Wenn du also das Gefühl hast sie hat einen anderen, kannst du davon ausgehen das du damit auch recht hast.

Was auch kein wunder ist denn alle ihre von dir beschriebenen Veränderungen im verhalten sprechen auch dafür.
Das verstecken des Handy vor dir, die Verhaltensänderungen, das sie dir sogar sagt sie liebt dich nicht mehr so, ist denn fast schon recht direkt (fast schon ein Geständnis eigentlich) und sie hat keine depressive Vase, sie hat einfach ein schlechtes gewissen wegen der Affäre.
Achja hast du nicht geschrieben aber ich wette sie achtet seit einiger zeit auch mehr auf ihr äußeres richtig ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 23:38
In Antwort auf gernot_12310143

Gestehe es dir ein
Weißt du da gab es mal eine Studie vor kurzen, ging um untreue, paare wurden getrennt voneinander befragt und keiner hat erfahren was der andere sagte, sie konnten also ehrlich sein.
Dabei ist ein interessantes Nebenergebnis herausgenommen, das war reiner Zufall.
Und zwar das ALLE Männer die das Gefühl hatten ihre Frau hat eine Affäre/geht fremd, hatten recht damit.

Wenn du also das Gefühl hast sie hat einen anderen, kannst du davon ausgehen das du damit auch recht hast.

Was auch kein wunder ist denn alle ihre von dir beschriebenen Veränderungen im verhalten sprechen auch dafür.
Das verstecken des Handy vor dir, die Verhaltensänderungen, das sie dir sogar sagt sie liebt dich nicht mehr so, ist denn fast schon recht direkt (fast schon ein Geständnis eigentlich) und sie hat keine depressive Vase, sie hat einfach ein schlechtes gewissen wegen der Affäre.
Achja hast du nicht geschrieben aber ich wette sie achtet seit einiger zeit auch mehr auf ihr äußeres richtig ?

Es ist passiert
Es ist nun ans Licht gekommen.
Ich habe mir ihren besten Freundinnen darüber gesprochen, die aber auch nix wussten und völlig entsetzt waren.
Meine Frau sagte mir am 01.10, dass sie bei einer Freundin schläft, dass gleiche am 12.10 bei einer anderen Freundin.
Jetzt möchte ich mich mit dem Ehemann der ersten Freundin treffen, obwohl wir nie so den Kontakt hatten. Als ich meiner Frau das dann gestern sagte, ist sie aus allen Wolken gefallen "warum muss es denn der sein, warum kein anderer?"
Daraufhin wurde ich ganz skeptisch und hatte den Ehemann dann heute angerufen... und siehe da ... Meine Frau hat da nicht gepennt.
Auch Freundin 2 hatte ich durch eine geschickt gestellte Frage auf den falschen Fuß erwischt, und sie sagte auch, daß meine Frau nicht am 12 bei ihr geschlafen hat.
Meine Frau weiß nun über den Freundinnen, was ich nun alles weiß, und hat wohl einer Freundin im weinen gesagt, dass es da echt jemanden gibt.
Morgen gibt es das Gespräch, da ich halt heute auf 24h Schicht bin.
Ich bin einfach nur so enttäuscht... Wir kann man so eine beschissene Art nach 13!!! Jahren Beziehung und 2 Kindern abziehen.
Wie kann man sein ganzes aufgebautes Leben wegschmeissen, wo doch eigentlich (bis auf die üblichen Kleinigkeiten) alles gepasst hat.
Antworten darauf werde ich wohl nie kriegen... Die Leidtragenden sind nun unsere Kinder und ich.

Ich weiß nicht mehr wo oben und unten ist, wie komme ich da nur raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 0:32
In Antwort auf duilio_12647827

Es ist passiert
Es ist nun ans Licht gekommen.
Ich habe mir ihren besten Freundinnen darüber gesprochen, die aber auch nix wussten und völlig entsetzt waren.
Meine Frau sagte mir am 01.10, dass sie bei einer Freundin schläft, dass gleiche am 12.10 bei einer anderen Freundin.
Jetzt möchte ich mich mit dem Ehemann der ersten Freundin treffen, obwohl wir nie so den Kontakt hatten. Als ich meiner Frau das dann gestern sagte, ist sie aus allen Wolken gefallen "warum muss es denn der sein, warum kein anderer?"
Daraufhin wurde ich ganz skeptisch und hatte den Ehemann dann heute angerufen... und siehe da ... Meine Frau hat da nicht gepennt.
Auch Freundin 2 hatte ich durch eine geschickt gestellte Frage auf den falschen Fuß erwischt, und sie sagte auch, daß meine Frau nicht am 12 bei ihr geschlafen hat.
Meine Frau weiß nun über den Freundinnen, was ich nun alles weiß, und hat wohl einer Freundin im weinen gesagt, dass es da echt jemanden gibt.
Morgen gibt es das Gespräch, da ich halt heute auf 24h Schicht bin.
Ich bin einfach nur so enttäuscht... Wir kann man so eine beschissene Art nach 13!!! Jahren Beziehung und 2 Kindern abziehen.
Wie kann man sein ganzes aufgebautes Leben wegschmeissen, wo doch eigentlich (bis auf die üblichen Kleinigkeiten) alles gepasst hat.
Antworten darauf werde ich wohl nie kriegen... Die Leidtragenden sind nun unsere Kinder und ich.

Ich weiß nicht mehr wo oben und unten ist, wie komme ich da nur raus?

War leider Offensichtlich.
Da lag ich ja leider richtig bei meiner Vermutung.

Die frage wie so, ist einfach, sie liebt dich einfach nicht mehr so sehr, wollte daher was neues.
Aber Ehe einfach beenden geht ja nicht einfach so, ist alles nicht so leicht, also wird lieber eine Affäre begonnen.

Raus kommst du da in dem du konsequent und stark bleibst, dich von ihr trennst und denn eben ein freundschaftliches Verhältnis zu ihr aufbaust (nach dem du die Trennung verarbeitet hast) den Kindern zu liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper