Forum / Liebe & Beziehung

Meine Frau meint ich liebe sie nicht

Letzte Nachricht: 16. Juni um 8:17
13.06.21 um 6:54

Als wir uns kennengelernt haben, hatte ich bereits sehr viel Erfahrung mit anderen Frauen. Für meine Frau war ich der Erste. Nachdem wir bereits zwei Jahre verheiratet waren, meinte sie, sie hätte das Gefühl etwas verpasst zu haben. Daraus hat sich eine Diskussion ergeben in der ich ihr ohne Gegenleistung erlaubt sich auszutoben.
In nunmehr fünf Jahren hat sie zahlreiche Sexbekanntschaften und Abenteuer gehabt.
Als Dank für diese Freiheiten wirft sie mir nun vor, dass ich sie nie geliebt hätte. Ihre Bedründung ist, hätte bzw würde ich sie lieben, hätte ich ihr nie erlaubt andere Männer kennenzulernen.
ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
wie ist eure Meinung? Gerne auch als persönliche Nachricht.

Mehr lesen

14.06.21 um 19:41
In Antwort auf

Als wir uns kennengelernt haben, hatte ich bereits sehr viel Erfahrung mit anderen Frauen. Für meine Frau war ich der Erste. Nachdem wir bereits zwei Jahre verheiratet waren, meinte sie, sie hätte das Gefühl etwas verpasst zu haben. Daraus hat sich eine Diskussion ergeben in der ich ihr ohne Gegenleistung erlaubt sich auszutoben.
In nunmehr fünf Jahren hat sie zahlreiche Sexbekanntschaften und Abenteuer gehabt.
Als Dank für diese Freiheiten wirft sie mir nun vor, dass ich sie nie geliebt hätte. Ihre Bedründung ist, hätte bzw würde ich sie lieben, hätte ich ihr nie erlaubt andere Männer kennenzulernen.
ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
wie ist eure Meinung? Gerne auch als persönliche Nachricht.

Hmm..schwieriger Situation. Du könntest versuchen ihr bewusst zu machen, dass diese Freiheiten ihr gegenüber einen Liebesbeweis für dich darstellen. Das du dir sicher warst und bist, dass eure Beziehung zu stark ist, als das sie an einen von ihr sehr frei gelebten Sexleben zerbrechen könnte. Das sie dich ja wohl nicht weniger liebt, weil sie mit anderen Sex hat. Und das du ihr da vertraust. Mehr kann man da ja irgendwie nicht sagen.

Gefällt mir

14.06.21 um 20:26

Hallo Folker,
ich finde, sie beschreibt es ganz gut, aber das bringt euch jetzt ja auch nicht weiter. Was bringt sie -außer Vorwürfen- jetzt als Lösung vor?

Gefällt mir

15.06.21 um 21:11

Wie war das denn für dich als sie mit anderen Männern zusammen war. Eigentlich ist es so, dass wenn man glücklich mit jemanden zusammen ist, die Frage gar nicht aufkommt, etwas verpasst zu haben. Vielleicht ist sie sich ihrer Gefühle dir gegenüber nicht sicher. Wenn man sich ehrlich und aufrichtig liebt, geht man nicht mit fremden Partnern los. Bestimmte Dinge teilt man nur mit dem Partner, den man liebt. Frag sie doch, ob sie dich liebt, denn schliesslich ist sie mit anderen Männern losgezogen. Vielleicht ist viel kaputt gegangen dadurch und sie sieht die Schuld dafür bei dir. 

Gefällt mir

15.06.21 um 21:49
In Antwort auf

Wie war das denn für dich als sie mit anderen Männern zusammen war. Eigentlich ist es so, dass wenn man glücklich mit jemanden zusammen ist, die Frage gar nicht aufkommt, etwas verpasst zu haben. Vielleicht ist sie sich ihrer Gefühle dir gegenüber nicht sicher. Wenn man sich ehrlich und aufrichtig liebt, geht man nicht mit fremden Partnern los. Bestimmte Dinge teilt man nur mit dem Partner, den man liebt. Frag sie doch, ob sie dich liebt, denn schliesslich ist sie mit anderen Männern losgezogen. Vielleicht ist viel kaputt gegangen dadurch und sie sieht die Schuld dafür bei dir. 

Das mit der Liebe und Treue, vorallem sexuellen Treue, können 100 Menschen auf 110 verschiedene Arten sehen. Wenn du Sex und Liebe nicht trennen kannst, ist das deine Wahrheit und vollkommen okay für dich. Es gibt aber auch Menschen, für die Liebe viel mehr als Sex (und Sex dadurch auch viel weniger als Liebe) ist. Und es gibt den Ansatzpunkt, dass eine Person die mich vom ganzen Herzen liebt, micht nicht weniger lieben wird, weil sie Sex mit anderen hat.

Das Problem wird hier eher sein, dass seine Frau und er unterschiedliche Sichtweisen auf das Thema haben (entwickelt haben?). Nicht, dass es nur diese eine Art gibt Sex in einer Partnerschaft zu Leben und diese verletzt wurden ist..

Gefällt mir

16.06.21 um 0:09
In Antwort auf

Wie war das denn für dich als sie mit anderen Männern zusammen war. Eigentlich ist es so, dass wenn man glücklich mit jemanden zusammen ist, die Frage gar nicht aufkommt, etwas verpasst zu haben. Vielleicht ist sie sich ihrer Gefühle dir gegenüber nicht sicher. Wenn man sich ehrlich und aufrichtig liebt, geht man nicht mit fremden Partnern los. Bestimmte Dinge teilt man nur mit dem Partner, den man liebt. Frag sie doch, ob sie dich liebt, denn schliesslich ist sie mit anderen Männern losgezogen. Vielleicht ist viel kaputt gegangen dadurch und sie sieht die Schuld dafür bei dir. 

Mag sein dass das für dich gilt. Mehr aber auch nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.06.21 um 0:10
In Antwort auf

Als wir uns kennengelernt haben, hatte ich bereits sehr viel Erfahrung mit anderen Frauen. Für meine Frau war ich der Erste. Nachdem wir bereits zwei Jahre verheiratet waren, meinte sie, sie hätte das Gefühl etwas verpasst zu haben. Daraus hat sich eine Diskussion ergeben in der ich ihr ohne Gegenleistung erlaubt sich auszutoben.
In nunmehr fünf Jahren hat sie zahlreiche Sexbekanntschaften und Abenteuer gehabt.
Als Dank für diese Freiheiten wirft sie mir nun vor, dass ich sie nie geliebt hätte. Ihre Bedründung ist, hätte bzw würde ich sie lieben, hätte ich ihr nie erlaubt andere Männer kennenzulernen.
ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
wie ist eure Meinung? Gerne auch als persönliche Nachricht.

Wie alt seid ihr?
Schade, dass sie nicht erkennt was sie an dir hat.

Gefällt mir

16.06.21 um 0:25

Meine Meinung dazu: deiner Frau kann man es auch nicht Recht machen.  War es damals ihre Idee, dass sie sich austoben soll oder war es deine? Und wie ging es dir damit?

Wenn es ihre Idee war, hat sie jetzt gar kein Recht, sich darüber zu beschweren. Du wolltest ihr doch was Gutes tun. 

Aber es ist nunmal Fakt: eine offene Beziehung und Eifersucht sind nicht miteinander in Einklang zu bringen. Wer also der Meinung ist, dass Liebe zwingend auch Eifersucht beinhalten sollte, ist mit einer offenen Beziehung schlecht beraten. 

Rede mit deiner Frau darüber und frag sie, wieso sie das denkt und ob sie vielleicht der Meinung ist, dass Eifersucht ein Zeichen von Liebe ist. 

Gefällt mir

16.06.21 um 8:03

Mir fehlen da wirklich die Worte.
Einen größeren Liebesbeweiß kannst du ihr doch überhaupt nicht machen.
Ihre Argumention finde ich völlig schwachsinnig, das hieße ja im Umkehrschluss, dass sie dich auch nicht lieben würde. Sonst hätte sie das Angebot sich austoben zu dürfen ja gar nicht annehen können.
Vielleicht solltest du ihr das mal so sagen, wenn sie wieder damit kommt.

Mir ist völlig unbegreiflichwas sie mit dieser Masche erreichen will...
Wenn ihr was an euerer Ehe liegt, sollte sie so was nicht machen.
Besteht die Möglichkeit das sie sich in einen anderen verliebt hat, die Gefahr besteht ja bei so nen Freibrief schon, und einen Grund für ne Trennung sucht?

Gefällt mir

16.06.21 um 8:17
In Antwort auf

Meine Meinung dazu: deiner Frau kann man es auch nicht Recht machen.  War es damals ihre Idee, dass sie sich austoben soll oder war es deine? Und wie ging es dir damit?

Wenn es ihre Idee war, hat sie jetzt gar kein Recht, sich darüber zu beschweren. Du wolltest ihr doch was Gutes tun. 

Aber es ist nunmal Fakt: eine offene Beziehung und Eifersucht sind nicht miteinander in Einklang zu bringen. Wer also der Meinung ist, dass Liebe zwingend auch Eifersucht beinhalten sollte, ist mit einer offenen Beziehung schlecht beraten. 

Rede mit deiner Frau darüber und frag sie, wieso sie das denkt und ob sie vielleicht der Meinung ist, dass Eifersucht ein Zeichen von Liebe ist. 

Man braucht kein "Recht" sich zu beschweren, man kann es tatsächlich einfach tun. Es ist doch durchaus möglich, dass sie dieses Gefühl wirklich hat. 

Gefällt mir