Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine frau liebt einen anderen

Meine frau liebt einen anderen

17. Januar 2012 um 14:01 Letzte Antwort: 26. Januar 2012 um 16:19

Hallo Leute
Eigentlich bin ich keiner der sich in foren rumtreibt und mein Mitteilungsbeduerfniss haelt sich normalerweise auch in Grenzen aber im Moment bin ich total fertig und brauche mal die Meinung anderer.
Ich bin seit 10 Jahren verheiratet und auch wenn man nicht immer die Engel singen hoert dachte ich wir sind gluecklich.
Das mit meiner Frau etwas nicht stimmt habe ich schon seit ein paar Tagen bemerkt. In einem sehr intensiven Gespraech um das ich gebeten habe hat sie zugegeben seit 2 Wochen ein Verhaeltnis zu Ihrem Chef zu haben. Zum Sex ist es wohl noch nicht gekommen. Sie sagt das war nicht ihnen nicht so wichtig. Ich glaube Ihr das. Sie sagte aber auch das es Liebe sei und beide nicht wuessten wie es nun weiter ginge. Ihr geht es auch nicht gut dabei und sie weiss nicht wie das passieren konnte denn war mit unserer Ehe zufrieden Ich liebe meine Frau. Wie sehr merke ich erst jetzt. Nach dem ersten Schock haben ich Ihr gesagt das ich sie auf gar keinen Fall verlieren will. Ich koennte es aber auch nicht ertragen wenn sie sich weiter mit ihm treffen wuerde. Sie hat die Beziehung zu ihm gestern beendet weil ihr wohl unsere Familie wichtiger ist. Sie sagt aber auch das sie die Liebe zu ihm nicht einfach abstellen kann und das tut Ihr sehr weh. Ich verstehe das und finde das auch sehr ehrlich.
Meine Angst ist nur das sie ihn nicht vergessen kann und wieder schwach wird. Der Chef wur zwar inzwischen aus anderen Gruenden versetzt aber was ist wenn die Liebe nicht vergeht? Immerhin waeren beide fast bereit gewesen Ihre Ehen zu beenden. ich will mit allen mitteln ihre Liebe zurueck gewinnen aber wie geht das wenn sie ihn noch liebt.
Meiner Frau tut alles sehr leid und will mit mir versuchen unsere Ehe zu retten. Ich will das natuerlich auch und bin bereit alles zu tun was dazu noetig ist. Aber ixh bin auch wahnsinnig verletzt und kann im Moment kaum einen klaren Gedanken fassen.
Dauernd kommen mir die Traenen obwohl ich doch ein gestandenes Mannsbild bin.
Heilt die Zeit alle Wunden?
Wer weiss Rat?

Danke und Gruss

Mehr lesen

18. Januar 2012 um 15:49

Also, ich meine...
Sorry! Deine Frau ist eine von den Frauen die glauben eine Affäre ist DAS Leben. Zwei Wochen und BEIDE wollen ihre Familien aufgeben?????
Eine Möglichkeit: Er hat es gesagt um sie rumzukriegen, weil sie wirklich noch keinen Sex hatten.
Die andere Möglichkeit: Sie hatten Sex, Deine Frau hat sich verliebt, er will aber NUR eine Affäre.
Sie ist verletzt und enttäuscht, und natürlich nicht glücklich. Somit ist Dir aufgefallen, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Nun ja, sie hat die Affäre beendet, weil sie nicht das bekommen hat was sie sich erträumt hatte und versucht jetzt damit klar zu kommen.

Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung der Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2012 um 19:04

Entschuldige,
aber hinter der Affaire steckt viel mehr.

Man kann in zwei Wochen nicht von Liebe sprechen und schon garnicht zu einer Trennung bereit sein. Da steckt sicherlich mehr dahinter.

Jetzt handelt deine Frau lediglich rational-irrational. Sie versucht es rational zu betrachten, was ihren Gefühlen aber entgegen steht - was wieder rum ihr Handeln irrational wird.

Sicherlich willst Du deine Frau nicht verlieren, aber es ist ihre Entscheidung. Versetze dich mal in die Lage deiner Frau. Mal im ernst, wie würdest Du dich fühlen, wenn Dir sowas passieren würde? Würde es dich und deine Frau glücklich machen, wenn Du aus reinem Pflichtbewusstsein bei deiner Frau geblieben wärst? Was ich damit sagen will ist, dass Du sie loslassen solltest.

Sie muss ihre eigene freie Entscheidung treffen, wobei Du nur von ihr Ehrlichkeit einfordern kannst - mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2012 um 11:02

Hallo
das geht mir genauso meine frau geh fremd seit par monaten das kamm mir soo kumiesch for wie sie sich ferhelt. Ich weis nicht was ich mache? kopf hoch das leben geht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2012 um 14:05

Das
ist wirklich böse. ich kann voll mitfühlen aber leider keinen rat geben.
tricks bringen nichts, handle so wie du fühlst. alles andere macht dic nicht glücklich.
viel kraft !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2012 um 15:05
In Antwort auf sehun_12355792

Das
ist wirklich böse. ich kann voll mitfühlen aber leider keinen rat geben.
tricks bringen nichts, handle so wie du fühlst. alles andere macht dic nicht glücklich.
viel kraft !!!

Hallo
Ich danke Dir. Wir haben mittlerweile vereinbart das sie noch ein bischen Zeit bekommt fur ihre Entscheidung. Ich denke mit Druck bewirke ich nichts. Ich kann nichts anderes tun als sie zu lieben und zu hoffen. Das ist hart aber ich bin sicher sie ist es wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2012 um 15:22
In Antwort auf ismene_11955101

Hallo
Ich danke Dir. Wir haben mittlerweile vereinbart das sie noch ein bischen Zeit bekommt fur ihre Entscheidung. Ich denke mit Druck bewirke ich nichts. Ich kann nichts anderes tun als sie zu lieben und zu hoffen. Das ist hart aber ich bin sicher sie ist es wert.

Na dann,
bis zum nächsten Mal! Wünsche ich Dir wirklich nicht, aber Du kämpfst nicht um sie, Du hast eine Opferstellung die Dir nicht helfen wird die wirklichen Probleme zu lösen.
Trotzdem viel Glück!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2012 um 16:44

Es ist ein Versuch wert!
Ich würde sagen: gibt Euch beiden einfach Zeit, so lange wie es sein muß. Versucht etwas zusammen zu unternehmen, aber gibt Euch auch Freiräume zum nachdenken und zur sich selbt zu finden. Spricht nach einer Weiler über Eure Gefühle, dann sieht Ihr, ob es weiter geht oder nicht. Jede Liebe ist es wert es noch mal zu versuchen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2012 um 18:59
In Antwort auf deana_876765

Es ist ein Versuch wert!
Ich würde sagen: gibt Euch beiden einfach Zeit, so lange wie es sein muß. Versucht etwas zusammen zu unternehmen, aber gibt Euch auch Freiräume zum nachdenken und zur sich selbt zu finden. Spricht nach einer Weiler über Eure Gefühle, dann sieht Ihr, ob es weiter geht oder nicht. Jede Liebe ist es wert es noch mal zu versuchen.
LG

Das denke ich auch
Ich hoffe das es so der richtige Weg ist. Die Frage ist nur wie gehe ich damit um wenn die beiden telefonieren oder sich treffen. Wie lange haelt man das aus? Das braucht viel Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2012 um 20:41
In Antwort auf ismene_11955101

Das denke ich auch
Ich hoffe das es so der richtige Weg ist. Die Frage ist nur wie gehe ich damit um wenn die beiden telefonieren oder sich treffen. Wie lange haelt man das aus? Das braucht viel Kraft.

Tja...
Wie gehst Du damit um? Gefühle kann man nicht einfach abstellen. Du solltest Dich fragen ob es für DICH in Ordnung wäre, wenn Deine Frau Kontakt zu den anderen Mann hat.
Wenn sie heimlich mit ihm telefoniert oder sich trifft, da kannst Du absolut nichts dagegen machen. Aber offensichtlich ihre Verliebtheit mitbekommen zu müssen, ist ganz was anders.
Du musst für Dich klare Linien stecken: Was kannst Du vertragen und was geht gar nicht. Du kannst auch fordern, und sich nicht nur im Hintergrund aufhalten, warten WAS passiert und erst dann reagieren.
Werde ich Dir nicht empfehlen.

Mach Deinen Standpunkt klar. Damit zeigst Du auch Initiative.
Du hilfst Euch beiden nicht, wenn Du Deine Gefühle von Deiner Frau abhängig machst. Sie leidet wegen etwas anderen und Du auch. Du nimmst Rücksicht, was sehr schön ist, aber verliere Dich nicht dabei!
Kämpfen heißt auch den anderen zu zeigen, hier stehe ICH und wenn du an meine Frau ran willst, musst du an mir vorbei! Damit sendest Du auch automatisch ein Signal an Deine Frau! Nämlich: ICH BIN DEIN MANN.
Sie hat bei aller Liebe und Verständnis auch eine Verantwortung Dir gegenüber.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2012 um 9:17

Sei stark!
Da gebe ich kotek Recht!
Nach 10 Jahren Ehe kann sich schon Routine einschleichen, es sind immer beide Schuld, wenn etwas nicht stimmt. 2 Wochen Verliebtheit...es war nur erfrischend dass sich noch jemand ausser dem eigenen Mann für einen interessiert.
Der andere ist versetzt worden.
Deine Frau hat sich für Dich entschieden!
Da soll sie auch konsequent bleiben, keine Treffen oder Telefonate! Sprich mit ihr darüber. Ich glaube, sie wünscht sich, dass Du um sie kämpfst, vielleicht vermisst sie das?
Stell dich nicht als Opfer dar, zeig ihr Deine Stärke!
LG und viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2012 um 12:43
In Antwort auf sehun_12355792

Das
ist wirklich böse. ich kann voll mitfühlen aber leider keinen rat geben.
tricks bringen nichts, handle so wie du fühlst. alles andere macht dic nicht glücklich.
viel kraft !!!

Fremdgehen
Das ist war danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2012 um 12:51
In Antwort auf ismene_11955101

Das denke ich auch
Ich hoffe das es so der richtige Weg ist. Die Frage ist nur wie gehe ich damit um wenn die beiden telefonieren oder sich treffen. Wie lange haelt man das aus? Das braucht viel Kraft.

Da hast du recht
da hast du recht mann brauch viel kraft dafür, mann denk nichts an anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2012 um 12:54
In Antwort auf an0N_1287937399z

Tja...
Wie gehst Du damit um? Gefühle kann man nicht einfach abstellen. Du solltest Dich fragen ob es für DICH in Ordnung wäre, wenn Deine Frau Kontakt zu den anderen Mann hat.
Wenn sie heimlich mit ihm telefoniert oder sich trifft, da kannst Du absolut nichts dagegen machen. Aber offensichtlich ihre Verliebtheit mitbekommen zu müssen, ist ganz was anders.
Du musst für Dich klare Linien stecken: Was kannst Du vertragen und was geht gar nicht. Du kannst auch fordern, und sich nicht nur im Hintergrund aufhalten, warten WAS passiert und erst dann reagieren.
Werde ich Dir nicht empfehlen.

Mach Deinen Standpunkt klar. Damit zeigst Du auch Initiative.
Du hilfst Euch beiden nicht, wenn Du Deine Gefühle von Deiner Frau abhängig machst. Sie leidet wegen etwas anderen und Du auch. Du nimmst Rücksicht, was sehr schön ist, aber verliere Dich nicht dabei!
Kämpfen heißt auch den anderen zu zeigen, hier stehe ICH und wenn du an meine Frau ran willst, musst du an mir vorbei! Damit sendest Du auch automatisch ein Signal an Deine Frau! Nämlich: ICH BIN DEIN MANN.
Sie hat bei aller Liebe und Verständnis auch eine Verantwortung Dir gegenüber.


Danke
da hast du recht Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2012 um 13:49

Danke an alle
Ich weiss das es fuer mich hier nicht DEN Rat geben kann. Dazu ist alles vielzu kompliziert. Ich weiss das Sie ihn vermisst und es Schwachsinn waere Ihr Kontakt zu verbieten. Was bringt das wenn Sie Ihn liebt , und danach sieht ees aus. Ich werde versuchen abzuwarten und zu schauen wie sich die Dinge entwickeln. Ich habe mir vorgenommen nur ab und an mal nachzufragen wie denn der Status ist und wohin sich die Lage entwickelt. Vielleicht bin ich es ja dann der irgendwann die Trennung will. Nur im Moment schaffe ich das nicht. Dafuer liebe ich Sie zu sehr. Ausserdem habe ich immer noch grosse Hoffnung das sich die Affaere irgendwann von allleine erledigt. Immerhin lebt Sie bei mir und wir sehen uns jeden Tag. Er nicht. Und Sie liegt jede Nacht in meinem Bett. Nicht in seinem. Und wir lieben beide unsere Tochter. Vieles spricht fuer mich , manches nicht. Haltet mich fuer einen Trottel und ein Weichei aber ich moechte abwarten.
Ein noch groesseres Problem sind eigentlich im Moment die Schlafsgoerungen die ich habe seit die Sache begonnen hat. Ich schlafe entweder gar nicht oder wache mitten in der Nacht auf und kann nicht mehr einschlafen. Die glueckliche liegt nebendran und schnarcht. Ich hoffe das gibt sich mit der Zeit.
Gruss an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2012 um 13:39
In Antwort auf ismene_11955101

Danke an alle
Ich weiss das es fuer mich hier nicht DEN Rat geben kann. Dazu ist alles vielzu kompliziert. Ich weiss das Sie ihn vermisst und es Schwachsinn waere Ihr Kontakt zu verbieten. Was bringt das wenn Sie Ihn liebt , und danach sieht ees aus. Ich werde versuchen abzuwarten und zu schauen wie sich die Dinge entwickeln. Ich habe mir vorgenommen nur ab und an mal nachzufragen wie denn der Status ist und wohin sich die Lage entwickelt. Vielleicht bin ich es ja dann der irgendwann die Trennung will. Nur im Moment schaffe ich das nicht. Dafuer liebe ich Sie zu sehr. Ausserdem habe ich immer noch grosse Hoffnung das sich die Affaere irgendwann von allleine erledigt. Immerhin lebt Sie bei mir und wir sehen uns jeden Tag. Er nicht. Und Sie liegt jede Nacht in meinem Bett. Nicht in seinem. Und wir lieben beide unsere Tochter. Vieles spricht fuer mich , manches nicht. Haltet mich fuer einen Trottel und ein Weichei aber ich moechte abwarten.
Ein noch groesseres Problem sind eigentlich im Moment die Schlafsgoerungen die ich habe seit die Sache begonnen hat. Ich schlafe entweder gar nicht oder wache mitten in der Nacht auf und kann nicht mehr einschlafen. Die glueckliche liegt nebendran und schnarcht. Ich hoffe das gibt sich mit der Zeit.
Gruss an alle

Tomtom, Deine Gefühle
sind sehr ausgeprägt Deine Frau zu behalten.
Einen Partner kann man nie HABEN, man kann nur kämfen um ihn nicht zu verlieren. Das ist ein großer Unterschied.

Überleg Dir was Du machst, und was sie dann tut, wenn der ANDERE Mann ihr das Gefühl gibt um sie zu kämpfen. Sei es nur um sie rumzukriegen. Er hat ein leichtes Spiel: Sie verliebt und Du untätig, abwartend.

Deine Frau hat Schuldgefühle und Mitleid. Das erzeugst Du bei ihr mit Deinem Verhalten. Nicht anderes machst DU um sie und Dich glücklich zu machen.
Wenn sie ein Opfer von Deiner Seite glücklich machen würde, wäre ihr Geliebter schon Geschichte.

Ich finde, dass Du durch Deine Haltung zwar erreichen kannst, dass Deine Frau bleibt, aber niemals, dass sie glücklich wird. Ob Dich glücklich macht, dass sie einfach nur da ist, egal wo ihre Gefühle und Herz sich befinden...Das ist eine spannende Frage.
Du gibst Dich mit wenig zufreiden, sie vielleicht nicht mehr.

Natürlich ist es Dein Leben und Deine Entscheidung wie Du mit der Situation umgehst.
Na, dann viel Erfolg!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2012 um 22:21
In Antwort auf an0N_1287937399z

Tomtom, Deine Gefühle
sind sehr ausgeprägt Deine Frau zu behalten.
Einen Partner kann man nie HABEN, man kann nur kämfen um ihn nicht zu verlieren. Das ist ein großer Unterschied.

Überleg Dir was Du machst, und was sie dann tut, wenn der ANDERE Mann ihr das Gefühl gibt um sie zu kämpfen. Sei es nur um sie rumzukriegen. Er hat ein leichtes Spiel: Sie verliebt und Du untätig, abwartend.

Deine Frau hat Schuldgefühle und Mitleid. Das erzeugst Du bei ihr mit Deinem Verhalten. Nicht anderes machst DU um sie und Dich glücklich zu machen.
Wenn sie ein Opfer von Deiner Seite glücklich machen würde, wäre ihr Geliebter schon Geschichte.

Ich finde, dass Du durch Deine Haltung zwar erreichen kannst, dass Deine Frau bleibt, aber niemals, dass sie glücklich wird. Ob Dich glücklich macht, dass sie einfach nur da ist, egal wo ihre Gefühle und Herz sich befinden...Das ist eine spannende Frage.
Du gibst Dich mit wenig zufreiden, sie vielleicht nicht mehr.

Natürlich ist es Dein Leben und Deine Entscheidung wie Du mit der Situation umgehst.
Na, dann viel Erfolg!



Hallo kotec0000
Du hast recht. Das weiss ich laengst. Hatte nur nicht die Kraft das umzusetzen. Das ganze ist ein Hoellentrip. Ich habe ihr heute ein Ultimatum gestellt und danach meinen Koffer gepackt. In ein paar Tagen will ich dann eine Entscheidung. So oder so. Anders geht es wohl nicht auch wenns weh tut. Sonst gehe ich kaputt.
Du hast mir unglaublich geholfen. Ich werde Dich auf dem laufenden halten. Wie auch immer das ausgeht. Ich werde es schaffen.
Danke Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2012 um 23:34
In Antwort auf ismene_11955101

Hallo kotec0000
Du hast recht. Das weiss ich laengst. Hatte nur nicht die Kraft das umzusetzen. Das ganze ist ein Hoellentrip. Ich habe ihr heute ein Ultimatum gestellt und danach meinen Koffer gepackt. In ein paar Tagen will ich dann eine Entscheidung. So oder so. Anders geht es wohl nicht auch wenns weh tut. Sonst gehe ich kaputt.
Du hast mir unglaublich geholfen. Ich werde Dich auf dem laufenden halten. Wie auch immer das ausgeht. Ich werde es schaffen.
Danke Dir.

Hallo Tomtom!
Ich habe gerade Deine Nachricht gelesen. Es freut mich, dass ich Dir ein bißchen helfen konnte.

Natürlich hoffe ich für Dich, dass Deine Frau jetzt merkt, wie es ist ohne Dich zu sein... Dass ihr bewusst wird, dass Du NICHT bereit bist alles hinzunehmen und zu leiden. Nicht ihr zur Liebe und auch sonst nicht!

Du hast Stärke bewiesen, sehr große Stärke! Ich weiß, es tut weh und es kommen Momente wo Du Dich fragen wirst, ob es wirklich richtig war so zu handeln. Denk dann an den Schmerz, der kommen würde, wenn Du nichts gemacht hättest. Unsicherheit und Abhängigkeit nicht nur von den Gefühlen Deiner Frau, sondern noch von den anderen Mann... Eigentlich seid ihr drei Menschen die nicht wirklich wissen was passieren soll.

Du hast jetzt auf jeden Fall für mehr Klarheit gesorgt.
Du hast gezeigt, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, die auch für Deine Frau Konsequenzen haben kann.
Jetzt hat sie weder Dich noch ihn jeden Tag.
Vielleicht wird ihr auch klar, dass sie handeln muss.

Wenn es Dir schlecht geht, oder auch sonst, Du kannst mir schreiben, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten.
Ich hoffe, Du bist nicht die ganze Zeit lang alleine, hast Du Bekannte, Freunde die Dich ablenken können?

Noch ein Tip: Du hast ihr einen Termin genannt, wann Du wieder nach Hause kommst. Ich vermute, aber wirklich nur reine Vermutung- bitte nicht daran festhalten-, dass sie nach zwei, drei Tagen mit Dir Kontakt aufnimmt und Dich bittet nach Hause zu kommen. Sie wird ihre Entscheidung ziemlich schnell treffen, denke ich. Aber es ist NUR eine Vermutung!

Ich kann Dir nur raten, nicht sofort nach Hause zu gehen, egal wie ihre Entscheidung ausfällt.
Lass Dir dann noch ein oder zwei Tage Zeit, sie muss merken, dass Du auch in der Lage bist sie warten zu lassen. Damit setzt Du einen Grundstein, nämlich, dass Du ein Mann bist, um den sie auch kämpfen muss. WENN sie ihn haben will.

Natürlich ist es nur ein Ratschlag von mir und reine Vermutung, wie sie reagieren könnte.
Hey! Kopf hoch, es wird auf jeden Fall besser als es war!
Du schaffst es! Das hast Du heute bewiesen!
Und wie gesagt, schreib wann Du möchtest. Ich antworte immer, wenn auch nicht immer sofort!

Wünsche Dir Ausdauer und Erfolg, aber den hast Du schon!
L.G. Kotek








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2012 um 16:07
In Antwort auf an0N_1287937399z

Hallo Tomtom!
Ich habe gerade Deine Nachricht gelesen. Es freut mich, dass ich Dir ein bißchen helfen konnte.

Natürlich hoffe ich für Dich, dass Deine Frau jetzt merkt, wie es ist ohne Dich zu sein... Dass ihr bewusst wird, dass Du NICHT bereit bist alles hinzunehmen und zu leiden. Nicht ihr zur Liebe und auch sonst nicht!

Du hast Stärke bewiesen, sehr große Stärke! Ich weiß, es tut weh und es kommen Momente wo Du Dich fragen wirst, ob es wirklich richtig war so zu handeln. Denk dann an den Schmerz, der kommen würde, wenn Du nichts gemacht hättest. Unsicherheit und Abhängigkeit nicht nur von den Gefühlen Deiner Frau, sondern noch von den anderen Mann... Eigentlich seid ihr drei Menschen die nicht wirklich wissen was passieren soll.

Du hast jetzt auf jeden Fall für mehr Klarheit gesorgt.
Du hast gezeigt, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, die auch für Deine Frau Konsequenzen haben kann.
Jetzt hat sie weder Dich noch ihn jeden Tag.
Vielleicht wird ihr auch klar, dass sie handeln muss.

Wenn es Dir schlecht geht, oder auch sonst, Du kannst mir schreiben, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten.
Ich hoffe, Du bist nicht die ganze Zeit lang alleine, hast Du Bekannte, Freunde die Dich ablenken können?

Noch ein Tip: Du hast ihr einen Termin genannt, wann Du wieder nach Hause kommst. Ich vermute, aber wirklich nur reine Vermutung- bitte nicht daran festhalten-, dass sie nach zwei, drei Tagen mit Dir Kontakt aufnimmt und Dich bittet nach Hause zu kommen. Sie wird ihre Entscheidung ziemlich schnell treffen, denke ich. Aber es ist NUR eine Vermutung!

Ich kann Dir nur raten, nicht sofort nach Hause zu gehen, egal wie ihre Entscheidung ausfällt.
Lass Dir dann noch ein oder zwei Tage Zeit, sie muss merken, dass Du auch in der Lage bist sie warten zu lassen. Damit setzt Du einen Grundstein, nämlich, dass Du ein Mann bist, um den sie auch kämpfen muss. WENN sie ihn haben will.

Natürlich ist es nur ein Ratschlag von mir und reine Vermutung, wie sie reagieren könnte.
Hey! Kopf hoch, es wird auf jeden Fall besser als es war!
Du schaffst es! Das hast Du heute bewiesen!
Und wie gesagt, schreib wann Du möchtest. Ich antworte immer, wenn auch nicht immer sofort!

Wünsche Dir Ausdauer und Erfolg, aber den hast Du schon!
L.G. Kotek








Oh kotek
Was wuerde ich ohne Dich machen. Ich hab jetzt mal 800 Kilometer zwischen uns gebracht. Das tut mir gut. Sie trifft sich morgen mit ihm. Das war wohl als normales Treffen geplant, der wohnt ja mittlerweile auch 200 Kilometer weg. In den letzten 8 Tagen gab es da nur Telefonate und SMS. Aber da ich jetzt weg bin wird es wohl ein Krisengespraech ueber die Zukunft. Ich sehe gute Chancen das Sie Schluss macht. Sie hatte nach dem ersten Schock grosses Verstaendnis fuer meine Entscheidung oder nennen wir es Ultimatum. Wenn nicht jetzt dann macht es ohnehin keinen Sinn mehr. Ich habe Ihr gesagt das ich bis zu meiner Rueckkehr keinen Kontakt wuensche. Das ganze Gerede bringt sowieso nichts mehr. Bis dahin habe ich ja Dich zum reden
Wenn ich zurueck bin braucht es aber klare und definitive Aussagen. Das weiss sie. Das erst danach die Rettung unserer Ehe beginnen kann mit offenem Ausgang ist auch klar. Dazu bin ich bereit.
Also noch ein paar Tage warten. Wird schon rum gehen. Das Bier hier in Polen ist sehr gut
Ich wuensche Dir noch einen schoenen Abend
Bis bald
Tomtom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2012 um 18:39
In Antwort auf ismene_11955101

Oh kotek
Was wuerde ich ohne Dich machen. Ich hab jetzt mal 800 Kilometer zwischen uns gebracht. Das tut mir gut. Sie trifft sich morgen mit ihm. Das war wohl als normales Treffen geplant, der wohnt ja mittlerweile auch 200 Kilometer weg. In den letzten 8 Tagen gab es da nur Telefonate und SMS. Aber da ich jetzt weg bin wird es wohl ein Krisengespraech ueber die Zukunft. Ich sehe gute Chancen das Sie Schluss macht. Sie hatte nach dem ersten Schock grosses Verstaendnis fuer meine Entscheidung oder nennen wir es Ultimatum. Wenn nicht jetzt dann macht es ohnehin keinen Sinn mehr. Ich habe Ihr gesagt das ich bis zu meiner Rueckkehr keinen Kontakt wuensche. Das ganze Gerede bringt sowieso nichts mehr. Bis dahin habe ich ja Dich zum reden
Wenn ich zurueck bin braucht es aber klare und definitive Aussagen. Das weiss sie. Das erst danach die Rettung unserer Ehe beginnen kann mit offenem Ausgang ist auch klar. Dazu bin ich bereit.
Also noch ein paar Tage warten. Wird schon rum gehen. Das Bier hier in Polen ist sehr gut
Ich wuensche Dir noch einen schoenen Abend
Bis bald
Tomtom


Na dann Prost! Du bist in meiner Heimat! Wie schön
Jetzt bin ich neidisch! ))))))

Sie hatte also niemals erwartet, dass Du einfach gehen kannst... Nun, ich glaube, dass es sehr viel bewirkt hat, dass Du entschlossen reagiert hast.
Ehrlich? Ich glaube nicht, dass ein Mann nach zwei Wochen eine feste Zukunft mit einer Frau eingehen wird.

Aber... Es gibt immer ein ABER. Wenn er ihr klar und deutlich sagt, dass er dazu nicht bereit ist und das auch nicht will... Hat sie keine Hoffnung mehr, und wacht vielleicht in den nächsten Tagen auf.

Wenn er aber sich ein Türchen offen lässt, nur um mit ihr weiter Kontakt zu haben oder um Sex zu genießen, sagt ihr aber, dass er über die Zukunft nachdenken muss????
Ich weiß nicht wie dieser Mann denkt, es kann sein, dass er vernünftig reagiert und sie nicht mehr hinhält.

Sie hat von Dir jetzt klare Signale bekommen und diese auch realisiert. DAS ist ein großer Fortschritt!
Hey, Du schreibst auch gar nicht mehr bedrückt, Du weißt was Du willst und ziehst es durch!!! Einfach Klasse!!!!!!
Genieße die Zeit in Polen, und schreib mir, wie es Dir geht!
Freue mich von Dir zu hören/ lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2012 um 14:17
In Antwort auf an0N_1287937399z


Na dann Prost! Du bist in meiner Heimat! Wie schön
Jetzt bin ich neidisch! ))))))

Sie hatte also niemals erwartet, dass Du einfach gehen kannst... Nun, ich glaube, dass es sehr viel bewirkt hat, dass Du entschlossen reagiert hast.
Ehrlich? Ich glaube nicht, dass ein Mann nach zwei Wochen eine feste Zukunft mit einer Frau eingehen wird.

Aber... Es gibt immer ein ABER. Wenn er ihr klar und deutlich sagt, dass er dazu nicht bereit ist und das auch nicht will... Hat sie keine Hoffnung mehr, und wacht vielleicht in den nächsten Tagen auf.

Wenn er aber sich ein Türchen offen lässt, nur um mit ihr weiter Kontakt zu haben oder um Sex zu genießen, sagt ihr aber, dass er über die Zukunft nachdenken muss????
Ich weiß nicht wie dieser Mann denkt, es kann sein, dass er vernünftig reagiert und sie nicht mehr hinhält.

Sie hat von Dir jetzt klare Signale bekommen und diese auch realisiert. DAS ist ein großer Fortschritt!
Hey, Du schreibst auch gar nicht mehr bedrückt, Du weißt was Du willst und ziehst es durch!!! Einfach Klasse!!!!!!
Genieße die Zeit in Polen, und schreib mir, wie es Dir geht!
Freue mich von Dir zu hören/ lesen

Hallo kotek
Irgendwie habe ich gewusst das du aus Polen kommst , wie meine Frau.
Ich sitze hier und schlage die Zeit tot. Mittlerwile habe ich erfahren das sie gestern mit ihm Schluss gemacht hat. Es geht ihr deswegen sehr schlecht denn die Gefuehle sind wohl ziemlich gross. Ich weiss was sie fuehlt, disen Schmerz kenne ich ja jetzt.
Offensichtlich hat sie sich gegen ihn entschieden. Wohl nicht unbedingt fuer mich aber fuer unsere Familie und alles was so dazugehoert. Aber damit kann ich erstmal leben. Mal schauen wie sich die Dinge entwickeln.
Morgen will ich mit Ihr reden. Ueber die Vergangenheit aber viel mehr ueber die nahe Zukunft. Dann lasse ich sie weiter trauern und werde da sein wenn sie mich braucht.
Meine Sorge ist natuerlich das die beiden ihre Kontaktsperre nicht durchhalten. Aber ich will vertrauen und nicht nachspionieren oder dauernd nachfragen. Meinst Du das ist richtig so? Oder muss ich mehr Druck machen und misstrauen?
Ich hoffe das ich bald aufwache aus diesem Albtraum.
Liebe Gruesse
tomtom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2012 um 15:06
In Antwort auf ismene_11955101

Hallo kotek
Irgendwie habe ich gewusst das du aus Polen kommst , wie meine Frau.
Ich sitze hier und schlage die Zeit tot. Mittlerwile habe ich erfahren das sie gestern mit ihm Schluss gemacht hat. Es geht ihr deswegen sehr schlecht denn die Gefuehle sind wohl ziemlich gross. Ich weiss was sie fuehlt, disen Schmerz kenne ich ja jetzt.
Offensichtlich hat sie sich gegen ihn entschieden. Wohl nicht unbedingt fuer mich aber fuer unsere Familie und alles was so dazugehoert. Aber damit kann ich erstmal leben. Mal schauen wie sich die Dinge entwickeln.
Morgen will ich mit Ihr reden. Ueber die Vergangenheit aber viel mehr ueber die nahe Zukunft. Dann lasse ich sie weiter trauern und werde da sein wenn sie mich braucht.
Meine Sorge ist natuerlich das die beiden ihre Kontaktsperre nicht durchhalten. Aber ich will vertrauen und nicht nachspionieren oder dauernd nachfragen. Meinst Du das ist richtig so? Oder muss ich mehr Druck machen und misstrauen?
Ich hoffe das ich bald aufwache aus diesem Albtraum.
Liebe Gruesse
tomtom


[Offensichtlich hat sie sich gegen ihn entschieden. Wohl nicht unbedingt fuer mich aber fuer unsere Familie und alles was so dazugehoert. ]

Entschuldige tomtom, aber das kann nicht funktionieren.

Wenn deine Frau wegen der Familie ohne wirkliche Gefühle für dich zu Dir zurückkommt, dann hast Du immer noch keine Beziehung zu ihr. Und wenn sie sich irgendwann von ihren Gefühlen zum anderen lösen kann/wird, dann wird es mit euch auch nicht besser werden.

Ihr rennt hier beide in ein erneutes Unglück - Du mehr als deine Frau. Deine Frau wird sicherlich bald feststellen, dass es keinen Sinn haben wird und dich auf jeden Fall (auch ohne den anderen) verlassen.

Ihr beide verzögert nur das unausweichliche.

Es tut mir leid für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2012 um 15:15
In Antwort auf alexus26


[Offensichtlich hat sie sich gegen ihn entschieden. Wohl nicht unbedingt fuer mich aber fuer unsere Familie und alles was so dazugehoert. ]

Entschuldige tomtom, aber das kann nicht funktionieren.

Wenn deine Frau wegen der Familie ohne wirkliche Gefühle für dich zu Dir zurückkommt, dann hast Du immer noch keine Beziehung zu ihr. Und wenn sie sich irgendwann von ihren Gefühlen zum anderen lösen kann/wird, dann wird es mit euch auch nicht besser werden.

Ihr rennt hier beide in ein erneutes Unglück - Du mehr als deine Frau. Deine Frau wird sicherlich bald feststellen, dass es keinen Sinn haben wird und dich auf jeden Fall (auch ohne den anderen) verlassen.

Ihr beide verzögert nur das unausweichliche.

Es tut mir leid für dich.

Vielleicht hast du recht
Aber ich muss es versuchen. Ich kann nicht anders. So frueh aufgeben ist nicht mein Ding.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2012 um 16:19
In Antwort auf ismene_11955101

Hallo kotek
Irgendwie habe ich gewusst das du aus Polen kommst , wie meine Frau.
Ich sitze hier und schlage die Zeit tot. Mittlerwile habe ich erfahren das sie gestern mit ihm Schluss gemacht hat. Es geht ihr deswegen sehr schlecht denn die Gefuehle sind wohl ziemlich gross. Ich weiss was sie fuehlt, disen Schmerz kenne ich ja jetzt.
Offensichtlich hat sie sich gegen ihn entschieden. Wohl nicht unbedingt fuer mich aber fuer unsere Familie und alles was so dazugehoert. Aber damit kann ich erstmal leben. Mal schauen wie sich die Dinge entwickeln.
Morgen will ich mit Ihr reden. Ueber die Vergangenheit aber viel mehr ueber die nahe Zukunft. Dann lasse ich sie weiter trauern und werde da sein wenn sie mich braucht.
Meine Sorge ist natuerlich das die beiden ihre Kontaktsperre nicht durchhalten. Aber ich will vertrauen und nicht nachspionieren oder dauernd nachfragen. Meinst Du das ist richtig so? Oder muss ich mehr Druck machen und misstrauen?
Ich hoffe das ich bald aufwache aus diesem Albtraum.
Liebe Gruesse
tomtom

Hallo Tomtom!
Also war es doch nichts mit der großen Liebe bei den anderen Mann...
Sie leidet, weil ER sie abgewiesen hat, nicht weil sie sich für Dich oder die Familie entscheiden hat! Hätte sie DAS gewollt, wäre sie konsequent, und würde den Kontakt mit ihm LÄNGST einstellen. Vor allem, gäbe es mit ihm kein Gespräch über eine mögliche Zukunft.
Sie hat gehofft, er liebt sie und, dass er eine Beziehung mit ihr eingeht.

Hart. Ja. Aber ich schreibe Dir das, damit Du nicht in die Falle gehst und nochmal das GLEICHE mitmachst.
Vertrauen muss SIE sich wieder verdienen, Du gibst ihr die Chance dafür, aber sie muss diese auch schätzen.

DU weißt nun wirklich nicht, wie die beiden verblieben sind
Ich wäre da echt vorsichtig, und würde ein gesundes Mißtrauen behalten. Nicht gleich ein Kontrollwahn, aber ich hätte ihr gesagt, dass Du sie kontrolliern wirst. Ja! Sie wird nicht wissen wann und wie, aber Du wirst es tun.
Wenn Du ihr das sagst, beobachte bitte die Reaktion.
Achte auch darauf, gerade in den ersten Tagen, wie ihr Verhalten ist.
Sie soll auch ruhig das Gefühl haben, dass Du nicht nur Worte sondern auch Taten erwartest!

An Deiner Stelle, wäre ich für ihren Schmerz den Geliebten verloren zu haben, nicht da!
Damit sollte sie schön alleine fertig werden, er wollte sie nicht haben? Pech.
Ich wäre für SIE da um ihr zu zeigen, dass ich sie liebe und bereit bin auch viele Dinge zu ändern, so, dass ihr beide ganz von vorne anfangen könnt.
Aber trösten würde ich sie an Deiner Stelle nicht.

Jetzt gibt es den anderen Mann nicht mehr, also abhacken, sie soll nicht jammern, den schließlich WILL sie ja bei Dir bleiben! Nimmt sie das als Strafe? Wenn nicht, dann sollte sie glücklich sein, dass Ihr jetzt an Eurer Ehe arbeitet!

Als Tip für Dich: Ihre Handynummer ändern. Gespräch und SMS- Nachweis verlangen. Nach vier, fünf Tagen, bitte sie Dir ihr Handy zu zeigen. Nur damit sie weiß, Deine Worte sind auch Taten! Du hast noch nie so etwas gemacht, aber jetzt schon! Blindes Vertrauen gibt es nicht. Jedenfalls noch nicht! Mach das bitte nach zwei Wochen wieder. Am Ende des Monats schau auf die Rechnung.

Warum ich Dir das empfehle? Sollte sie noch Kontakt mit ihm haben, was ich leider vermute, bist Du früh genug gewarnt und kannst rechtzeitig reagieren, um vielleicht die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Ist alles in Ordnung? Noch besser! Dann kannst Du auch ruhiger schlafen

Tomtom! Wünsche Dir alles, alles Gute! Schreib mir bitte wie es dann bei Euch läuft... Ich hoffe, wir bleiben im Kontakt!
V.L.G. Kotek





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram