Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Frau hat mit meinem Bruder geschlafen

Meine Frau hat mit meinem Bruder geschlafen

29. Mai 2014 um 18:11

Hallo, ich schreibe aus Verzweiflung wie es weiter gehen soll..

Ich bin mit meiner Frau seit ca. 8 Jahren verheiratet und Mitte 40. Wir hatten dieses Jahr meinen 11 Jahren jüngeren Bruder für 2 Monate aufgenommen weil er einen Übergang für seine Wohnung suchte. Ein Wochenende kam mir besonders merkwürdig vor als ich noch Samstags ins Büro fuhr um Arbeiten zu erledigen. Ich habe einen MP3 Player den ich einfach mal auf Aufnahme stellte. Das was ich danach hörte war alles andere wie ermutigend für mich. Sie hatte 2 mal Sex mit Ihm obwohl er es nicht so ganz überzeugend wollte.

Wir waren immer ein glückliches Paar, besser gesagt ist es meine 2. Frau und dachte Sie wäre es, aber dieses Abenteuer hat mich sehr enttäuscht. Ich merke auch das Sie irgendwie seit dem er weg ist darunter leidet über dieses Missgeschick. Ich habe Sie mal so nebenher darauf angesprochen, aber Sie wehrte gleich etwas aggressiv ab. Wie soll ich damit umgehen, das ich weiß das Sie meinen Bruder zum Sex gebracht hat ? Ich liebe Sie sehr, und würde gerne mit Ihr darüber reden, damit Sie sich danach auch erleichtert fühlen wird, vielleicht bleibe ich noch mit Ihr zusammen, wenn Sie wenigstens ehrlich zu mir wäre, oder kann ich so einer Frau nicht mehr trauen? Mein Bruder hatte seit dem keinen Kontakt mehr zu mir.

Danke und ich hoffe ermutigende Antworten

Mehr lesen

29. Mai 2014 um 19:59

Hängt davon ab, wie gläubig Du bist
Bist Du eher ungläubig, dann kannst Du Dich problemlos von Ihr scheiden lasse, was blöderweise bei Deinem Bruder nicht geht.
So Du entsprechend gläubig bist, solltest Du sie steinigen lassen, was Du mit Deinem Bruder eh tun solltest, wie gesagt, von ihm kannst Du Dich sowieso nicht scheiden lassen.
Meines Erachtens besteht die einzige saubere und vernüftige Lösung in enem kleinen familiären Blutbad.

Scherz beiseite, halt bloß die Klappe und rede nicht mit ihr darüber!
SO eine Geschichte ist wunderbares Druckmittel, das Du nicht so mir nichts dir nichts aus der Hand geben solltest!
So wie Deine Frau veranlagt ist, wirst Du es ganz sicher noch brauchen!

Ach ja, sicherheitshalber:
Das mit dem Abmurksen der Beiden war ein SCHERZ!
Mach das bloß nicht! Das gibt nix als Ärger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 22:49


ich glaub kein wort und sag mal: happy vatertag! prost.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 9:05

Tja
Aber er möchte sie ja anscheinend doch ganz gern behalten.
Daher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 9:31

So so
Sie leidet nach dem "Missgeschick"
Wenn du es als Missgeschick betrachtest, dann ist doch alles gut

Dann weiß ich aber nicht, wie oft ihr dieses "Missgeschick" mit ggf anderen Männern noch "passiert" ist

Sprich sie direkt drauf an !

ICH würde mich trennen, da es für mich kein Missgeschick ist, sondern ein vertrauensmissbrauch ! Und ohne vertrauen kann man keine Beziehung führen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 9:18

Zuerst möchte ich mich bei allen sehr bedanken
Zum Player: Ich habe nochmal nachgeschaut, es war ein MP4-Player mit Aufnahmefunktion, der auf dem Schrank im selben Zimmer aufgestellt war.

Wie ich mich fühle: Ich muss ständig daran denken und bin zutiefst verletzt, aber ich kann mich, glaube ich, ganz gut beherrschen. Sie unternimmt seit dem auch mehr mit mir, und sagt mir ständig wie sehr Sie mich liebt.

Gestern Abend habe ich mir überlegt, ob ich meinen Bruder mit der Audio-Version alleine besuchen sollte, und erst einmal vernünftig mit ihm darüber zu reden. Wie ich raushören konnte, fühlte er sich danach gar nicht so gut.

Dann warte ich noch etwas ab, und möchte Ihr noch eine Chance geben ob Sie es mir sagt was geschehen ist, weil ich merke das Sie auch darunter leidet wenn es mal um solche Themen z.B. beim gemeinsamen Fernseher abends oder deutsche Musik die wir zusammen hören.. geht es da um Liebe und Treue merke ich wie Sie etwas nervös wird.

Vielleicht habe ich mich in letzter Zeit wegen meiner Firma etwas weniger um Sie gekümmert, und mein Bruder schlief im Wohnzimmer auf der großen Auszieh-Couch.. irgendwie beengend für seinen privaten Bereich den wir uns teilen mussten. Es wohnen noch zwei erwachsene Kinder von Ihr im Haus.

Das was geschehen ist, ist auch nicht mehr rückgängig zu machen und ein sehr großer Vertrauensbruch mir und meinem Bruder gegenüber, aber was mache ich mit meiner großen Liebe die ich noch zu Ihr habe ?..

Wenn ich Sie irgendwie dazu bringen könnte das Geschehene offen und ehrlich mit mir zu besprechen wüsste ich auf jeden Fall das es vermutlich einmal war und Sie mir gegenüber doch ehrlich ist.

Ich kann mich im Moment nicht entscheiden wie ich vorgehen sollte.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 11:23

"Happy Vatertag", ... , wie schon wieter unten


...............jemand schrieb! Ich halte dich für ein fake.

Jetzt mal im Ernst, falls du real bist: Wie kannst du es nur schaffen, diese Sache unter den Tisch zu kehren?
Das ist massivster Vertrauensbruch von den beiden1

Eventuelle Überlegungen, wie die sich jetzt wohl fühlen könnten / sollten etc. sind überflüssig.

Und ihr "Bereuen" an der Reaktion auf das abendliche Musikprogramm festmachen zu wollen, ist m.E. lächerlich.

Mensch, die haben dir Hörner aufgesetzt!
Die Gründe spielen h i e r keine Rolle.

Für m i c h wären beide erledigt.

Allerdings hielte ich es an deiner Stelle auch nicht für gut, einen Mann auf so engem Raum mit meiner Frau einzuquartieren und die beiden dann alleinzulassen. Vor allem, wenn noch 2 erwachsene Kinder in der Wohnung sind. Ist darunter auch eine junge Frau? Vllt. war sie beteiligt?

ABER : Was hat dich veranlasst, ein Aufnahmegerät laufen zu lassen?? Das ist unmöglich. sollte m e i n Mann so etwas machen wollen, wäre hier etwas los!

Und wie kannst du sagen, du liebst diese Frau noch sehr?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 12:41

Ähm stopp mal!
Mir egal ob Echt oder Fake, wie kann man ein Aufnahmegerät so installieren*zufällig* das die ganze Wohnung in so einer einwandfreien Tonqualität läuft das man Sex darauf erkennt? Es gab schon oft genug solche Fälle in Talkshows bei denen die Männer genau das gleiche getan haben und am Ende der Lügendetektor ermittelt hat, dass sie sich alles eingebildet haben..vielleicht ist Sie deshalb aggressiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 21:55

Naja
Generell finde ich so eine Überwachung auch absolut daneben.Das zerstört jegliches Vertrauen in einer Beziehung und zerstört auch defintiv eine Beziehung.
Aber wiederum war in dem Fall (wenn die Geschichte stimmt) das Misstrauen doch absolut begründet,denn es hat ja ein Betrug von ihrer Seite stattgefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 9:20

Mh
"Ein Wochenende kam mir besonders merkwürdig"

Kann man natürlich auslegen wie man will.Ob es irgendwelche Hinweise gab oder es nur sein Bauchgefühl war,kann man da schwer rauslesen.
Aber in solchen Situationen kann man sich auch ganz gut auf sein Bauchgefühl verlassen,wenn man generell nicht ein extrem eifersüchtiger Typ ist und sowieso immer und überall Betrug sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 19:44

Nochmals Danke der Anteilnahme
Um eine Sache gleich zu klären, ich habe vorher noch nie meine Frau überwacht da ich hierzu keinen Grund hatte.

An diesem Tag bevor ich ins Büro fuhr wollte ich vorher noch einen Kaffee in der Küche trinken, als ich eintrat stand meine Frau am Herd, und mein Bruder nahm gerade seine Hände von Ihrer Schulter. Außerdem hatte ich schon beim gemeinsamen Frühstück ein eigenartiges Gefühl wie Sie sich anschauten.

OK, das ich Sie überwacht habe fand ich auch nicht so gut, vielleicht hätte ich es ganz sein lassen sollen, dann hätte ich dieses Wissen was ich heute besitze über meine "Familie" nicht und würde wahrscheinlich noch blauäugig mit ihr bis ans Lebensende weiterleben können.

LG
Rob

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 20:04

Um noch ausführlicher zu sein
Ihr fragt Euch wieso ich noch bei meiner Frau bin ?

Ich konnte am Schluss hören wie Sie anfing zu weinen und alles verfluchte was geschehen sei.. Mein Bruder ließ nicht von Ihr ab und Sie wehrte sich gegen Ihn das ""Er "Sie in Ruhe lassen sollte. Es wäre vorbei oder beendet und es würde ihr sehr leid tun mir gegenüber was geschehen war.

Beschreiben kann ich meine gemischten Gefühle Ihr gegenüber wie ich das hörte in diesem Moment nicht.. Ich war tiefst verletzt, verärgert, traurig und unglücklich darüber das Sie es hat so weit kommen lassen. Irgendwie konnte ich auch gleichzeitig ihre Reue teilen, und das ist der springende Punkt der mich noch an Sie glauben lässt, das es eventuell doch nur einmalig und vielleicht auch das letzte mal geschehen war.

Ich lasse mir noch etwas Zeit, übereilen möchte ich meine Entscheidung nicht, aber ich lasse es Euch wissen, wie es weitergehen wird.

Rob

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2014 um 10:05

Die Geschichte finde ich zwar auch komisch
aber ich habe selbst schon derart komische Geschichten erlebt,die wohl kaum jemand glauben würde,der nicht selbst dabei war,weil sie so ziemlich nach ausgedachter Filmgeschichte klingen.
Ich glaube zwar nicht alles,was jemand erzählt,aber ich schmetter auch nicht alles gleich als Fake ab,nur weil es etwas strange klingt.

Wenn das stimmt,hat er sich ja sehr wohl auf sein Bauchgefühl verlassen:
Er hat den Player angemacht,weil er ein komisches Gefühl hatte oder einen Verdacht und nicht,weil er das immer macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 5:06
In Antwort auf devin_11873817

Um noch ausführlicher zu sein
Ihr fragt Euch wieso ich noch bei meiner Frau bin ?

Ich konnte am Schluss hören wie Sie anfing zu weinen und alles verfluchte was geschehen sei.. Mein Bruder ließ nicht von Ihr ab und Sie wehrte sich gegen Ihn das ""Er "Sie in Ruhe lassen sollte. Es wäre vorbei oder beendet und es würde ihr sehr leid tun mir gegenüber was geschehen war.

Beschreiben kann ich meine gemischten Gefühle Ihr gegenüber wie ich das hörte in diesem Moment nicht.. Ich war tiefst verletzt, verärgert, traurig und unglücklich darüber das Sie es hat so weit kommen lassen. Irgendwie konnte ich auch gleichzeitig ihre Reue teilen, und das ist der springende Punkt der mich noch an Sie glauben lässt, das es eventuell doch nur einmalig und vielleicht auch das letzte mal geschehen war.

Ich lasse mir noch etwas Zeit, übereilen möchte ich meine Entscheidung nicht, aber ich lasse es Euch wissen, wie es weitergehen wird.

Rob

..
Und weil sie weinte, glaubst du ihr ?
War das nach dem ersten oder 2. Mal
Sorry .. aber "er legte seine Hände auf ihre Schulter" und sie wehrte sich nicht ?!?!
Da geht schon länger was !

Aber glaub was du willst !

Ich finde du solltest sie noch ein bisschen trösten *Ironie on * ..
Du vera*scht dich selbst !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam