Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine frau hat mir gesagt das sie einen andren geliebt hat!

Meine frau hat mir gesagt das sie einen andren geliebt hat!

12. Juli 2009 um 4:45 Letzte Antwort: 15. Juli 2009 um 12:03


sie hat es mir nicht direkt erzählt,erst als ich eine e-mail mit den worten"hi hab dich letzte woche im Saturn gesehen,es war
ein schwerer gang für mich an dir vorbeizugehen ohne dir hallo zu sagen" ps ich denke immer an dich "
sie konnte ihm nicht hallo sagen weil ich dabei war.
darauf hin stellte ich sie zur rede sie sagte mir sie hatte sich verliebt,aber das ist vorbei und das sie sich 4 bis 7 mal getroffen haben und sich nur 2 mal geküsst haben.ab da hätten sie nur noch e-mail kontakt.
ich weis jetzt nicht was ich machen soll hat sie noch gefühle für ihn?
sie sagt sie liebt mich ,aber ist das jetzt nur mitleid,weil ich so leide unter der sache?
ich liebe meine frau aber ,sie sagt mir fremdgehen ist man erst gegangen wenn man mitaneinder schläft.
sie wollten sich nicht mehr treffen weil sie sich die frage gestellt haben,miteinander oder mit dem ehepartner.
nebenbei er ist auch verheiratet und hat zwei kinder.
was soll ich tun ?liebt sie mich oder ist das mitleid?
denkt sie an ihn ?ist diese e-mail eine freundschaftliche e-mail oder sind da gefühle drin`?
ich merke wie meine liebe so langsam verschwindet,ich weis nicht wie weit sie gegangen sind das werde ich nie erfahren.
ich tendiere zu einer trennung,ist das die richtige entscheidung?kann meine gedanken was alles passiert sein könnte,nicht kontrollieren.meine phantasie macht mich und meine frau verückt wir streiten uns nur noch.
was kann ih tun ohne was falsch zu machen.
würde gerne von der weiblichen seite was erfahren .übrigens sind wir seit 16 jahren verheiratet sie war meine erste und einzige frau,auch intiemgesehen!

Mehr lesen

13. Juli 2009 um 2:26

PS: Ich denke immer an dich...
... drückt Gefühl aus. Und zu schreiben, es sei "ein schwerer Gang gewesen vorbeizugehen, ohne hallo zu sagen", drückt ebenfalls Gefühl aus.
Wenn man so etwas rein freundschaftlich schreibt, drückt man sich ein bisschen anders aus, lockerer. Ist aber auch immer eine Frage, wie gut man die Sprache beherrscht, in der man schreibt.

Sie hat entschieden, nicht zusammen mit dem Mann in die Zukunft zu gehen, sondern mit dir.
Gefühle lassen sich nicht einfach ausknipsen, gestern war sie verliebt, heute ist sie es nicht mehr. Das geht nicht. Sie braucht eine Weile, dieses Gefühl zu verarbeiten, Abschied zu nehmen. Das muss sein, trotz dass sie sich für dich entschieden hat. Wenn sie sich von dem Gefühl für den anderen nicht verabschieden kann, kann sie nicht mehr frei werden für die Liebe zu dir.

Wann jemand fremdgegangen ist, entscheidet jeder für sich individuell. Deine Frau ist der Meinung, dass sie nicht fremdgegangen sei, weil sie mit dem Mann nicht geschlafen hat. Aber du bist schon dieser Meinung, hast dieses Gefühl des Betrogen-worden-seins und das ist völlig in Ordnung. Deine Messlatte hängt eben tiefer. Bedeutet, du würdest nie eine andere Frau auch nur küssen, weil du deiner Frau damit schon untreu geworden bist.

Dass du verletzt bist und momentan auch kein Vertrauen zu ihr hast, ist völlig normal. Mit der Trennung würde ich dir raten zu warten, nichts überstürzen. Vielleicht ist es die richtige Lösung für dich, aber du bist viel zu aufgewühlt, um eine derart weitreichende Entscheidung jetzt zu treffen. Vielleicht erstmal eine räumliche Distanz, damit ihr euch nicht immer streitet. Hast du einen Freund zu dem du kurzzeitig ziehen könntest?

Sie hat dir gesagt, sie haben sich ein paar mal getroffen, aber bis auf zwei Küsse war da nichts. Warum glaubst du ihr das nicht? Ist sie denn der Typ Frau, der gleich mit einem anderen ins Bett gehen würde? Weißt du, Frauen brauchen in der Regel etwas länger, um einen Mann richtig körperlich an sich heranzulassen. Männer gehen da gerne viel schneller zur Sache.
Ihr seid 16 Jahre verheiratet, wenn sie in der Vergangenheit treu war, dann lässt sie sich nicht überstürzt in die Arme eines anderen sinken. Da kämpfen ihr Gewissen, ihre Scham, ihre Angst vor dem ungekannten Körper, ihre Angst nicht zu genügen. Das alles hindert sie - erstmal. Mit der Zeit kann sie das alles überwinden. Aber wenn sie sagt, dass es dazu nicht gekommen ist, dann glaube ihr das.

Lass dich nicht von deiner eigenen Fantasie, was sie vielleicht mit dem anderen angestellt hat, in die Irre führen. Deine Fantasie spiegelt ausschließlich DEINE Sexualität wider, nicht das, was deine Frau sexuell tun würde.

Was deine Frau angeht, ist viel bedenklicher, dass sie sich in einen anderen verliebt hat. Denn das zeigt, dass ihr etwas in eurer Ehe fehlt. Gefühl, Zuneigung, Sinnlichkeit, das Gefühl der Wertschätzung. Der andere Mann hat ihr etwas geben können, was sie bei dir nicht mehr gefunden hat. Das ist der eigentliche Knackpunkt, um den du dir Gedanken machen solltest.

Wenn eure Ehe Zukunft haben soll, dann sind es diese Themen, an denen du mit ihr gemeinsam arbeiten musst.

Wünsch dir alles Gute, Jane



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 12:03

" hoffe es hilft dir"
was soll ich tun ?
Du solltest auf jedenfall gut darüber nachdenken. Solltest du dich für einen Neuanfang entscheiden, dann mußt du auch verstehen, dass du nicht bei jeder Gelegenheit wieder anfängst Vorwürfe zu machen. Denn das hält auf Dauer niemand aus.

liebt sie mich oder ist das mitleid?
warum sollte sie nur aus Mitleid mit dir zusammen bleiben? Das wäre eine Lüge an sich selbst. Ich glaube, sie liebt dich, sonst wäre sie viel weitergegangen als nur 2 flüchtige Küsse!

denkt sie an ihn ?

Ja das tut sie ab und zu. Und ich denke das ist auch völlig normal. Aber sie denkt nicht, wie es wohl mit ihm wäre, sondern nur an den Dingen worüber man geredet hat. u. a. verschiedene Situationen im Leben.

ist diese e-mail eine freundschaftliche e-mail oder sind da gefühle drin`?

es ist eine Freundschaftliche E-mail, Gefühle sind nur rein Freundschaftlich gewesen. Ich war an diesem Tag nur so traurig und so enttäuscht über das was vorgefallen ist. Das mußte einfach so raus.....

ich tendiere zu einer trennung,ist das die richtige entscheidung?

Für das war vorgefallen ist, ist es nicht Wert sich zu trennen. Es ist nichts passiert. Du kennst deine Frau am Besten. Du weißt, dass sie nicht die Art von Frau ist, die alles einfach so wegwirft. Deshalb hat sie sich in den letzten 15 Jahren nie auf irgendetwas oder irgendjemand eingelassen. Es waren nur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram