Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Frau hat mich betrogen

Meine Frau hat mich betrogen

23. September 2009 um 12:10

Ich bin echt ziemlich am Ende.wir sind seit 4 jahren zusammen und haben bald unseren 2.hochzeitstag.
in letzter zeit lebten wir nur noch so dahin,jeder machte irgend wie seins aber selten was gemeinsamm. sie bekam wohl auch nicht die aufmerksammkeit von mir die sich wünschte, sagte aber auch nichts.jetzt waren wir vor kurzem im urlaub und ich erkannte das ich was tun muss damit unsere ehe nicht irgendwann zerbricht.ich schenkte ihr mehr aufmersammkeit nahm mir mehr zeit für sie um ihr zu zeigen wie viel sie mir bedeutet.an ihrem ersten arbeitstag nach unserem urlaub wurde ich stutzig, sie zog ihre sexyste unterwäsche an, darauf angesprochen, lag halt oben? sie freute sich augenscheinlich auch sehr wieder auf ihre arbeit, die sie aber auch vorher schon liebte. ich hatte ein komisches gefühl, also hab ich alle sender ausgefahren und für mich festgestellt da stimmt was nicht.vier tage später kam sie nach hause und wollte sich von mir ihr handy, genauer sms T9 erklärt haben ich sollte es einstellen. auf die frage wem sie den eine sms geschickt hat mir ja nicht kam erst mal keine antwort. als ich nachharkte meinte sie an ihre kollegin. beim einstellen hab ich dann nachgeschaut aber nachrichten waren schon gelöscht ich entdekte aber eine neue nummer in ihren telefonbuch. ich kann nicht sagen warum aber bei mir gingen alle alarmleuchten an. ich habe mir aber nichts anmerken lassen und sie weiter umgarnt um ihr meine liebe zu zeigen und wir hatten eine wunderbare woche. aber dieses mulmige gefühl konnte ich nicht beiseite schieben.
als die nächste handyrechnung fällig war musste ich nachsehen ob sie an eben diesem tag wirklich an ihre kollegin gesimmst hatte, wäre dem so gewesen wäre alles gut. leider war dem nicht so, es war die neue nummer. ich habe dann rausgefunden das es die nummer von einem ihrer chefs ist. abend sprach ich sie darauf an ich fragte sie warum sie mich anlügt. sie würde mich nicht nicht anlügen die nummer wäre vom freund ihrer kollegin da sie darüber geschrieben hätte sie auf die nummer geantwortet hat. hätte sie mir gesagt das es die nummer von ihrem chef ist und sie nur ein paar sache über sms noch abgeklärt haben ich hätte es geglaubt. ich sagte ich wüste wessen nummer es ist und warum sie mich anlügt darauf sagte sie das sie es mir nicht gesagt hat damit ich nichts komisches denke und sie verstehen sich halt einfach und essen auch mal mittag zusammen. ich muss dazu sagen das der typ wirklich kein märchenprinz ist aber eine sehr gesellige art hat. jetzt machte sie mir vorwürfe ich würde ihr nachspionieren und sie konntrolieren und es wäre das letzte. ich bekamm tatsächlich ein schlechtes gewissen und entschuldigte mich dafür. ein komisches gefühl blieb aber trotzdem.
als nachts unser sohn mich weckte nahm ich mir nachdem ich ihn wieder eingelullt hatte ihr handy was zu aufladen an der dose hing. ich machte es an gab die pin ein und sofort kam eine neue sms von ihm."es ist wunderbar dich zu küsse" ich war fertig ich bin zusammengebrochen und habe geheult. als ich mich wieder gefangen hatte ging ich zu ihr und weckte sie sie solle mir diese nachrich erklären und warum. vorwürfe ihrerseit wie ich an ihr handy gehen könnte usw. sie sagte sie weis nicht warum und das sie sich nur geküsst hätten und es es erst gut eine woche geht, sie gleich gemert hätte das es falsch war und das sie es ohnehin morgen beenden wollte. ich fragte sie warum sie es nicht schon heute bendet hat, weil sie zu feige war sagt sie. ich will ihr glauben das es so war aber die zweifel nagen an mir und zerfressen mich. ging es wirklich erst ein paar tage, wirklich nur küsse, hätte sie es auch beendet wenn ich es nicht entdeckt hätte? sie versichte mir das sie nicht mit ihm geschlafen hat und ich denke das ich ihr das glaube. ich bin auch bereit ihr zu verzeien da sie mir wirklich glaubhaft versichert hat das sehr schnell gemerkt hat was sie an mir hätte und das nur mich liebt. ich will ihr verzeien aber glaube nicht das ich damit klar komme das sie weiter mit diesem typen jeden tag zusammenarbeite ich würde mich immer fragen was die beiden gerade machen, das würde mich zestören. ich habe sie also vor die wahl gestellt wir und sie wechselt ihre arbeitstelle oder ich müßte mich von ihr trennen da ich es nicht verkraften würde. sie entschied sich sehr schnell für uns aber ich weis das sie sehr leidet das sie ihren job aufgeben soll den sie so liebt und woh sie jetzt schon 10 jahre arbeit und habe deshalb auch ein schlechtes gewissen, ich will nicht leiden müssen aber will auch nicht das sie unglücklich ist. ist meine forderung zu hart. ich habe angst das die ständigen zweifel unsere ehe dauerhaft zerstören würden es wird schon schwer genug das verlorene vertrauen wieder zuerlange.
ich sitze ständig hier und stelle mir vor wie die beiden engumschlungen dastehen und... ich wollte von ihr auch details wissen um damit besser umgehen zu können aber dazu war sie nicht bereit, sie wolle nicht das ich noch mehr leide. ich weis das sie mich liebt und ich möchte das wir irgendwann wieder so glücklich sind wie vorher.

Mehr lesen

23. September 2009 um 18:26

Sei nicht zu nachgiebig
Hallo Cosmoli,

lass Dir wegen Deiner Forderung die Arbeitsstelle zu wechseln kein schlechtes Gewissen machen und mach' Dir auch selber keines. Es ist nachvollziehbar Das Du das nicht ertragen könntest und für Deine Frau ist das jetzt eben der Preis um Ihre Ehe zu retten.

Du darfst auch nicht übersehen das es eigentlich noch völlig offen ist wieviel wirklich zwischen den beiden lief. Immerhin bist Du ja nach dem Urlaub stutzig geworden und der ist ja mehr als eine Woche her? Auch ihr Verhalten mit den Vorhaltungen und Vorwürfen Dir gegenüber, "Du vertraust mir nicht ...", "Du spionierst mir hinterher" die Dir dann ein schlechtes Gewissen machen sind so typisch das es chon fast klischeehaft ist. In der SMS Stand was von Küssen, also gibts Sie natürlich nur Küsse zu.

Natürlich willst Du ihr glauben und willst das es so wie früher wird, aber Du solltest Dich auch mit dem Gedanken vertraut machen das Eure alte Beziehung erst mal tot ist und ihr eine neue entwickeln,finden müsst.


Viele Grüße & Toi Toi Toi
Torrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2009 um 19:09

Tja - die rote Pille ist nicht toll
aber sie zeigt dir wie die Welt wirklich ist. Du wirst ihr nie wieder vertrauen können - und das zu recht. Du solltest tatsächlich überlegen ob du die Ehe beendest - so hat sie jedenfalls keinen Sinn mehr. Du kannst natürlich auch weitermachen - aber heul dann nicht rum wenn sie beim nächsten Mal raffinierter vorgeht und du es erst nach 2 Jahren bemerkst. Ein Bekannter hat seine Frau an seinen besten Freund verloren, anschließend hat er versucht sich das Leben zu nehmen. Es ist ein Zufall das er das überlebt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen