Home / Forum / Liebe & Beziehung / Meine Frau hat mich betrogen

Meine Frau hat mich betrogen

5. Oktober 2009 um 9:46 Letzte Antwort: 21. Mai 2011 um 23:03

Hallo miteinander,

bin nun schon seit 11 Jahren mit meiner Frau zusammen, und seit letztem Jahr im Juli sind wir verheiratet.
Nun hat sie mir dieses Jahr im Juli gestanden dass sie mir fremd gegangen ist. Anfangs sagte sie mir es sei jemand den sie bei sich im Laden kenne gelernt hatte. Aber dann habe ich eine Liste gefunden auf der sie jede SMS aufgeschrieben hatte.
Dadurch fand ich heraus dass es sich um ihren Chef handelte, auf den ich schon länger etwas eifersüchtig war. Angefangen hat es als sie im Juni für 2 Tage mit ihm nach wien mußte, was mich sehr bedrückte. Aber ich ließ es zu da ich ihr beruflich nicht im weg stehen wollte. An diesem Tag schrieb sie mir Abends noch eine SMS "ich solle ihr bitte vertrauen ich sei der einzige den sie liebt". Und genau an diesem Abend hatte sie das erste mal Sex mit ihm. Zwei Wochen später (als ich Nachtschicht hatte) traf sie sich mit ihm in einem Hotel wo sie noch zweimal Sex miteinander hatten. Kurz darauf beendete sie alles da sie Angst hatte sich in ihn zu verlieben. Sie hatte nuch kurz mit ihm SMS Kontakt was aber mittlerweile auch nicht mehr ist.
Was für mich am schlimmsten ist sind die Dinge die sie in den SMS geschrieben hat. Z.B.: SIE: Wann können wir uns sehen vermisse dich ER: Bin im Moment beruflich eine Woche unterwegs SIE: Schade dann muß ich halt einmal solange mit meinem Mann schlafen. Und sowas schmerzt. Sie sagt sie wisse nicht was sie zu der Zeit geritten hätte und es würde ihr leid tun. Sie weint auch des öfteren und entschuldigt sich immer wieder bei mir. Ich wollte mich anfangs scheiden lassen, aber ich liebe sie einfach zu sehr.
Nun kämpfe ich mit mir selbst . Einerseits liebe ich sie so sehr, andererseits empfinde ich Hass dafür was sie mir angetan hat. Das sie im moment treu ist denke ich zu wissen, da ich Zugriff auf ihren Einzelverbindungsnachweis habe, und dort seitdem seine Nummer nicht mehr aufgetaucht ist. Ich für meinen Teil möchte unsere Beziehung retten nur weiß ich nicht wie ich mit dem Schmerz klar kommen soll, der an bestimmten Tagen so groß ist dass ich dann für eine gewisse Zeit irgendwie nur Hass empfinde. Ich weiß gar nicht wie ich das Gefühlschaos beschreiben soll das in mir herrscht. Aber eins kann ich sagen, dass es teilweise schon fast unerträglich ist.
Weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter.

Mehr lesen

6. Oktober 2009 um 11:48

Es muß von deiner Frau ausgehen,
du kannst leider garnichts machen. Du allein merkst, ob es ihr geht wie dir. Wenn sie dich wirklich liebt und diese Affäire beendet hat, merkst du es an ihr.
Ich habe das gleiche wie du hinter mir und anhand einer Handyrechnung kann man ganrichts sehen. Mein Mann hatte sich zum damaligen Zeitpunkt ein prepaidhandy zugelegt. Bei uns ist es damals zur trennung gekommen. Aus heutiger Sicht sage ich, es war das einzig richtige, denn solange er dachte, er hat mich sicher, hat er auch nicht auf seine Affäire verzichtet, sie waren eben nur vorsichtiger. Durch die Trennung hatte er auch Zeit, sich im klaren zu werden, was er wirklich will und ich auch. Ich habe die Zeit für mich genutzt, um zu überlegen, ob ich ihm überhaupt verzeihen will und kann. Es ist verdammt schwer, solch eine Verletzung zu überwinden und wieder Vertrauen zu bekommen. Es ist nicht unmöglich aber es müssen beide wollen. Ich führe wieder eine gute Ehe und sehe das ganze als passiert, nicht wieder rückgängig zu machen.
Du kennst deine Frau am besten, was sagt dir dein Gefühl?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2009 um 8:30
In Antwort auf esin_12075657

Es muß von deiner Frau ausgehen,
du kannst leider garnichts machen. Du allein merkst, ob es ihr geht wie dir. Wenn sie dich wirklich liebt und diese Affäire beendet hat, merkst du es an ihr.
Ich habe das gleiche wie du hinter mir und anhand einer Handyrechnung kann man ganrichts sehen. Mein Mann hatte sich zum damaligen Zeitpunkt ein prepaidhandy zugelegt. Bei uns ist es damals zur trennung gekommen. Aus heutiger Sicht sage ich, es war das einzig richtige, denn solange er dachte, er hat mich sicher, hat er auch nicht auf seine Affäire verzichtet, sie waren eben nur vorsichtiger. Durch die Trennung hatte er auch Zeit, sich im klaren zu werden, was er wirklich will und ich auch. Ich habe die Zeit für mich genutzt, um zu überlegen, ob ich ihm überhaupt verzeihen will und kann. Es ist verdammt schwer, solch eine Verletzung zu überwinden und wieder Vertrauen zu bekommen. Es ist nicht unmöglich aber es müssen beide wollen. Ich führe wieder eine gute Ehe und sehe das ganze als passiert, nicht wieder rückgängig zu machen.
Du kennst deine Frau am besten, was sagt dir dein Gefühl?

Hi Dani,
danke dass du mir geantwortet hast. Tut wirklich gut wenn man sieht dass es andere (so wie du) auch geschafft haben.
Mein Gefühl sagt mir dass sie mich liebt, und ich sehe auch dass sie es bereut. Nur habe ich 11 Jahre lang geglaubt dass sie mich liebt, hätte sogar meine hand dafür ins Feuer gelegt. Hätte mich jemand danach gefragt, hätte ich gesagt "Meine Frau, niemals". Und genau das macht mir zu schaffen. Wenn jemand meine Frau wirklich kennen sollte dann bin ich das, und nicht mal ich hab es gemerkt. Warum sollte ich es dieses mal merken, wenn es wieder so wäre.
Das einzige was mir im moment hilft ist dass ich sie so sehr liebe, und sie mir momentan auch ihre liebe zeigt. Auf der anderen Seite ist es wieder genau diese Liebe die es so schwer macht das geschehene zu verstehen.
Ich will einfach nur mein Leben mit ihr zusammen verbringen. Mit ihr wieder glücklich sein, und "zusammen" wieder Freude am Leben zu haben.
Leider ist es nicht immer so einfach wie man es gern hätte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2009 um 15:04

EINZELNACHWEIS
das kenne ich . ist ja klar das sie ihm nicht mehr schreibt ... vielleicht hat sie ja auch eine zweite karte ?????
wer einmal fremdgeht , der macht das auch ein zweites mal . krass : dann muss ich mit meinem mann schlafen !!!! HALLO ????? was soll das denn ? ECKELHAFT ECHT .

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Oktober 2009 um 21:48
In Antwort auf leilah_12249477

EINZELNACHWEIS
das kenne ich . ist ja klar das sie ihm nicht mehr schreibt ... vielleicht hat sie ja auch eine zweite karte ?????
wer einmal fremdgeht , der macht das auch ein zweites mal . krass : dann muss ich mit meinem mann schlafen !!!! HALLO ????? was soll das denn ? ECKELHAFT ECHT .

Sie
hat es schon 3 mal gemacht, nicht nur einmal oder zweimal.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2009 um 15:54
In Antwort auf an0N_1193936199z

Sie
hat es schon 3 mal gemacht, nicht nur einmal oder zweimal.

Ist irgendwie schon hart
Ja eben, wenns wenigstens nur einmal gewesen wäre. Aber trotzdem liebe ich sie. Einerseits bin ich froh dass sie es mir gesagt hat, und ich es nicht selbst heraus finden mußte. Aber es ist halt immer wieder die quälende Frage ob ich ihr vertauen kann oder ob sie es wieder tut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Oktober 2009 um 20:24
In Antwort auf dai_12496037

Hi Dani,
danke dass du mir geantwortet hast. Tut wirklich gut wenn man sieht dass es andere (so wie du) auch geschafft haben.
Mein Gefühl sagt mir dass sie mich liebt, und ich sehe auch dass sie es bereut. Nur habe ich 11 Jahre lang geglaubt dass sie mich liebt, hätte sogar meine hand dafür ins Feuer gelegt. Hätte mich jemand danach gefragt, hätte ich gesagt "Meine Frau, niemals". Und genau das macht mir zu schaffen. Wenn jemand meine Frau wirklich kennen sollte dann bin ich das, und nicht mal ich hab es gemerkt. Warum sollte ich es dieses mal merken, wenn es wieder so wäre.
Das einzige was mir im moment hilft ist dass ich sie so sehr liebe, und sie mir momentan auch ihre liebe zeigt. Auf der anderen Seite ist es wieder genau diese Liebe die es so schwer macht das geschehene zu verstehen.
Ich will einfach nur mein Leben mit ihr zusammen verbringen. Mit ihr wieder glücklich sein, und "zusammen" wieder Freude am Leben zu haben.
Leider ist es nicht immer so einfach wie man es gern hätte.

Hallo Johnny,
ich selbst befinde mich im Moment in einer ganz ähnlichen Situation. Ich weiß wie schwer es ist, wieder zu vertrauen und wie groß die Angst ist, wieder verletzt zu werden.
Ich hätte auch die Hand für meinen Mann ins Feuer gelegt...und er hat mich trotzdem betrogen. Gemerkt habe ich nichts. Das alleine ist schon schlimm genug und verstärkt natürlich wiederum die Angst, dass etwas ähnliches wieder passieren könnte. Fakt ist, er hat mir nach dem Ausrutscher die absolute Treue geschworen, war fertig mit der Welt, hat sich geschämt, mir seine "Liebe" bewiesen.
Jetzt habe ich gestern seinen Einzelverbindungsnachweis kontrolliert. -und siehe da, es tauchte eine fremde Nummer mehrfach nachts angerufen auf...
Erst jetzt bemerke ich, dass ich den Mann mit dem ich viele Jahre zusammen war, überhaupt nicht kenne. Er belügt mich und ich merke es nicht einmal...im Gegenteil, ich habe die Beteuerungen und Treueschwüre sogar geglaubt.
Ich denke, wir Betrogenen neigen zu Naivität - für uns bricht plötzlich und wie aus dem Nichts die Welt zusammen, haben wir an nichts Böses geglaubt. Nun gilt es ersteinmal, alles zu verarbeiten, wollen wir aber auch auf keinen Fall den Partner den wir bis dahin so liebten, verlieren.
Also glauben wir (denn wir wollen glauben) den Versprechungen, den vielen Tränen etc des Betrügers.
Diese haben aber -und das sollte man sich vor Augen halten - wohl wissentlich die Beziehung zu uns aufs Spiel gesetzt. Also kann ihre Liebe zu uns nicht wirklich so groß sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Februar 2010 um 19:42

Eigene erfahrung ...
tag zusammen....

ich wurde zu ersten mal mit 14 betrogen...
damals war ich etwa 1 1/2 jahre mit meiner damaligen freundin zusammen. das schlimme war das ich am tag danach (es war auf einem schulball) es beim wiedersehen vom ersten moment an gewusst habe. ich konnte die lüge in ihren augen sehen und spüren wie sie mir etwas verheimlichen wollte. damals war ich tief verletzt un ich hatte in meinen jungen jahren damit einen großen schritt in meiner geistigen entwicklung getan (ich bin nicht eingebildet xD). ich erkannte schon mit 14, während meine anderen kumpels nur auf "beutefang" fixiert waren, so habe ich erkannt, dass es das wichtigste ist einen partner zu finden der dich stets begleiten wird und der ins innere deiner seele zu blicken vermag und dir jeden schmerz entreißt.

ich hoffe das meine derzeitige freundin dieser mensch ist, allerdings kann ich noch nicht sagen wann es mir gewiss ist.

denn seit damals habe ich probleme einem menschen inbrünstig zu vertrauen... doch ich hoffe, dass ich es irgendwann vermag.

meine meinung: egal wie oft der betrug auch stattgefunden hat. man muss ein narr sein sich der illusion hinzugeben das nach einem solchen ereignis alles wieder in ordnung kommen kann


lg an alle

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai 2011 um 22:09

Meine frau weiß nicht mehr ob sie mich liebt oder das das nur gewonheit ist
was soll ich sagen!
meine frau weiss nicht ob sie mich noch liebt oder es nur gewonheit ist!
ich hab sehr lange mit ihr gesprochen das ich sie sehr liebe und das ich ohne sie nicht mehr leben kann!
nach 2 wochen bla,bla hat das gleiche wieder angefangen
dann hat sie gesagt das sie mich vor 6 monate betrogen hat!
wir sind 7 jahre verheiratet.

was soll ich machen ohne sie?? ich bin mit meinen nerven am ende! doch ihr läst das kalt.
ich glaube das sie sich in ein anderen verliebt hat mit dem sie sex hatte! ich hab angst das sie mich verlässt.
ich kann ohne sie nicht mehr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Mai 2011 um 23:03
In Antwort auf dai_12496037

Hi Dani,
danke dass du mir geantwortet hast. Tut wirklich gut wenn man sieht dass es andere (so wie du) auch geschafft haben.
Mein Gefühl sagt mir dass sie mich liebt, und ich sehe auch dass sie es bereut. Nur habe ich 11 Jahre lang geglaubt dass sie mich liebt, hätte sogar meine hand dafür ins Feuer gelegt. Hätte mich jemand danach gefragt, hätte ich gesagt "Meine Frau, niemals". Und genau das macht mir zu schaffen. Wenn jemand meine Frau wirklich kennen sollte dann bin ich das, und nicht mal ich hab es gemerkt. Warum sollte ich es dieses mal merken, wenn es wieder so wäre.
Das einzige was mir im moment hilft ist dass ich sie so sehr liebe, und sie mir momentan auch ihre liebe zeigt. Auf der anderen Seite ist es wieder genau diese Liebe die es so schwer macht das geschehene zu verstehen.
Ich will einfach nur mein Leben mit ihr zusammen verbringen. Mit ihr wieder glücklich sein, und "zusammen" wieder Freude am Leben zu haben.
Leider ist es nicht immer so einfach wie man es gern hätte.

Hi johnny
genau so was mache ich mit meiner frau leider durch ich bin fast 29 jahre alt und mit ihr habe ich 7 jahre ehe! ich heule jeden tag wegen ihr das mir das schon peinlich ist,musste von meiner arbeit nach 4 stunden nach hause gehn weill ich so fertig bin wegen ihr,ich denke nicht an die arbeit sondern immer an meiner frau! und hoffe das alles wieder gut geht!


sie hat mir gesagt das sie nicht mehr weiß ob das liebe ist oder gewonheit.
habe ihr gesagt das ich sie sehr liebe!
wir nehmen uns GOT sei dank einen Eheberater,nur das sie angst hat das der berater ihr sagt das sie mich wirklich nicht mehr liebt!!! das ist ihre grosse angst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
6 Antworten 6
|
21. Mai 2011 um 22:26
2 Antworten 2
|
21. Mai 2011 um 21:01
4 Antworten 4
|
21. Mai 2011 um 20:10
2 Antworten 2
|
21. Mai 2011 um 19:40
Von: an0N_1244950499z
5 Antworten 5
|
21. Mai 2011 um 18:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook