Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meine Frau hat im Urlaub jemanden kennengelernt...

Letzte Nachricht: 28. Oktober 2012 um 13:17
M
mayme_12378395
27.10.12 um 12:45

Hallo zusammen. Oft lese ich hier im Forum und dachte mir, dass ich froh bin, all' diese Probleme nicht zu haben. Jetzt hat es mich, uns, unsere Ehe erwischt. Seit gut 17 J. verheiratet, 2 Kinder (14. u. 10.). Für meine Frau hätte ich die Hand ins Feuer gelegt, dass sie nie einen anderen Mann anschauen würde. Sie war 14 Tage mit einer Freundin allein im Urlaub und hat dort einen anderen Mann kennen gelernt. Sie hat es mir zuhause gesagt, dass sie mich liebt, ich mich aber so verändert hätte. Der Andere wäre so anderst: ich Anzugtyp, Nichtraucher, Nichttrinker und nicht-Kaffee-Trinker -er das Gegenteil und zudem tätowiert. Sie verspürt Schmetterlinge im Bauch für den Anderen aber lt. meiner Frau auch für mich. Die Urlaubsbekanntschaft wohnt gut 400 km von uns entfernt und somit können sie beide auch "nur" telefonieren. Meine Frau und ich tauschen Zärtlichkeiten aus, küssen uns auf den Mund und hatten gesternabend auch geinsamen Sex. Sie telefonierte erst heimlich mit dem Anderen, jetzt sagt sie mir, wenn sie mit ihm telefonieren möchte. Nach dem Telefonat haben wir über 2 Stunden so harmonisch, sachlich und ruhig wie schon lange nicht mehr geredet. Hat mir viel Inhalt aus dem Telefonat gesagt und zudem, dass der Andere kommende Woche in unsere Richtung fährt und sie sich beide für gut 2 Std. unterwegs treffen werden.

Das mich meine Frau liebt, mache ich daran fest, dass sie Nähe und Zärtlichkeit meinerseits zulässt aber auch sucht. Sie hat aber auch Gefühle für den Anderen. Was meine Veränderungen in den Jahren angeht, hat mir meine Frau gesagt (bin zu streng zu den Kindern, bin zu konzequent, soll auch mal 3 gerade sein lassen und lockerer werden). Ich nehme das wirklich Ernst und arbeite an mir.

Meine Frage: Wie soll ich mich verhalten. Die derzeitige Situation ist wahrlich für uns beide nicht leicht. Ich habe meiner Frau gesagt, dass ich zu ihr stehe und das "Doppellenen" einstweilen akzetiere. Mache ich da einen Fehler? Braucht sich meine Frau jetzt nicht entscheiden, weil ich ja zugestimmt habe. Würde vielleicht Druck auf sie etwas bringen?

Mehr lesen

Anzeige
A
an0N_1283669099z
28.10.12 um 13:17

Es kommt drauf an...
Sehr schwer... Wenn du auf Dauer damit klar kommst, spielt es keine Rolle, aber ich könnte es nicht.
Diese Gedanken, dass Der Partner gerade mit jemand anders telfoniert, Gefühle im Spiel sind etc.

Sehr traurig aber ich würde an deiner Stelle reden mit deiner Frau. Erklär ihr, dass du das nicht kannst und du verletzt bist und dass du damit nicht umgehen kannst. Distanzier dich etwas. Du kannst doch nicht im Ernst deiner Frau Küsse geben und mit ihr schlafen, wenn du solche Gedanken im Hinterkopf hast. Das macht es nicht besser. Versuche ihr klar zu machen, was sie damit bewirkt. Vielleicht wird sie einsehen, dass eine so lange Ehe mit Kindern etc. nicht einfach ein anderer Mann so wegblasen kann. Das könnte bei mir auch kein anderer schaffen. Was man sich gemeinsam aufgebaut hat.

Natürlich kann man Gefühle für jemanden anderes entwickeln, Das kann passieren und dafür kann man nichts. Aber es geht nicht, dass man das zulässt wenn man weiß, da sitzt einer zu Hause mit dem ich schon 17 Jahre verheiratet bin.

Ich meiner Beziehung hatte ich auch mal jemand anderes getroffen und ein leichtes Kribbeln gespührt. Und? 1 Woche später war dies auch vorbei, weil ich weiß, was ich zu Hause habe. Kontakt abbrechen würde ich deiner Frau jetzt raten. =)

LG

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige