Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Meine Frau hat einen Neuen.

Letzte Nachricht: 1. Juli 2013 um 9:52
P
parth_12900088
01.07.13 um 9:14

Hallo zusammen,

ich bin mit meiner Frau 4 Jahre zusammen und sind seit zwei Jahren verheiratet. Anfangs lief alles super und wir waren mehr als Glücklich. Doch nach ca. einem Jahr hatten wir eine Meinungsverschiedenheit, nichts grosses eher eine Kleinigkeit, damit fing alles an. Die Beziehung begann komplizierter zu werden, für mich erstmal kein Problem, ich hatte die Liebe um einiges zu ertragen und um zu Kämpfen. Vor anderthalb Jahren dann, kam es zu einem Eklat, sie griff mich aus ihrer Verzweiflung heraus, physisch an. Ich blieb aber cool und bin nicht darauf eingegangen. Eine Woche später hat sie mich vor Ihrem Bruder sehr stark und niveaulos beleidigt, und das völlig aus dem Himmel. Da habe ich die Fassung verloren. Ich habe sie zwar nicht geschlagen, aber sehr in die Enge getrieben. Habe sie ziemlich fest gehalten und sie heftig geschüttelt, das ganze unter Beleidigungen. Sie hatte sehr grosse Angst.
Es tat mir sehr Leid, sie nahm meine Entschuldigung nicht ernst. Ich wollte das gerne mit Ihr gemeinsam auf arbeiten, blockierte bei dem Thema Immer total. Kurz darauf sind wir aus familiären Gründen in das Haus ihrer Familie gezogen, wo auch ihre komplette Familie wohnt. Ab diesem Zeitpunkt ging es Berg ab. Wir beiden haben viel und zu unterschiedlichen Zeitpunkten gearbeitet. Wir haben uns nicht oft gesehen. Ich hatte mich mich immer sehr auf sie gefreut. Sie hat sich aber nur noch im Internet bewegt und sich völlig abgeschottet. Beziehungsleben also auch Sozialesleben gleich null. Versuche von mir etwas gemeinsam zu unternehmen wurde nicht angenommen. Ich habe weiterhin sehr viel gearbeitet, da ich uns eine gesichrte Zukunft aufbauen wollte, und habe dabei nicht bemerkt das die Distanz immer grösser wird. Ich wollte mich mehrmals trennen, weil ich mich nicht mehr geliebt fühlte. Vor kurzem hatte ich eine Woche Urlaub. Ich hatte mich entschlossen das Ruder nochmals rum zu reisen. Ihr wurde alles zu viel, auch die familiäre Situation im Haus war aus anderen Gründen sehr angespannt. Sie fing an über nacht bei einer "Freundin" zu bleiben. Ich hatte schon einen Verdacht, sie auch darauf angesprochen. Sie hat es geleugnet. Ich habe dann auf einem anderen weg erfahren. Sie wurde damit konfrontiert und hat bestätigt. Das ist eine Woche her. Ich zog aus, habe aber durch Gespräche und Briefe versucht sie zurück zu holen. Fazit: Sie liebt mich noch als Menschen sehr und weiss mich auch zu schätzen, aber nicht mehr als Partner. Ich weiss das sie nächtelang deswegen geweint hat und mir auch SMS geschickt hat in der sie mir erklärt das ich ihr fehle. An die Wochenenden verbringt sie aber mit dem Anderen, es ist ncoh nichts sexuelles vorgefallen, aber Ihr Interesse an Ihm wächst. Der gibt ihr im Moment eine unbeschwerte Leichtigkeit. Ich habe heute die Kontaktsperre eingeleitet. Das fällt mir mehr als schwer. Was würdet Ihr mir raten wie ich damit umgehen soll?

Mehr lesen

Anzeige
G
gamal_12913098
01.07.13 um 9:52

Raten möchte ich dir nichts...
...du musst für dich selbst entscheiden.

Ich kann dir nur sagen was ich tun würde! Ich würde micht entgültig trennen mit allem was dazu gehört! Das ganze klingt so zerüttet das es immer zwischen einem stehen würde! Das ganze Vertrauen alles aufgebraucht!

Alles Gute und liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige